Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Copy - Paste

Iceman_1990 fr Spanien am 16.02.2019, 14:52

Viel hat sich nicht getan an diesem ZAT. Weiterhin gibt es ein enges Mittelfeld und die Rote Laterne ist immernoch weit entfernt vom Rest des Feldes. Auch der Leader bleibt derselbe, nur musste dieser einiges seines Vorsprungs einbssen. Im Prinzi knnte ich nun den Text von letzter Woche Copy-pasten, aber natrlich machen wir dies nicht.
Im Pokal gab es einige kleinere berraschungen und im EC haben die Spanier einen guten Start erwischt.

Athletic Bilbao (24 Pkt.) ist zum 4. Mal in Folge die Tabellenfhrer. Doch er musste einiges an Vorsprung nun einbssen. Statt 4 Punkten ist man nur noch 2 Punkte vor dem Rest. Derweil schwelgt man in Bilbao noch in den weit entfernten Traums des Meistertitels. Wer weiss... Horror hat es bereits geschafft.
In dieser Woche gab es 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Neben dem erkmpften 4:2 Heimsieg im Derby gegen CA Osasuna, gab es gegen Horrors Ex-Team Celta Vigo ein sehr teures 4:4 Unentschieden.
Nchste Woche trifft man imSpitzenspiel auswrts gegen Sevilla.

Sevilla (22 Pkt.) ist auch zum zweiten Mal in Folge der erste Verfolger hinter Leader Bilbao. Diesmal konnte man den Rckstand von 4 auf 2 Punkte reduzieren. Doch kann man mit der bald kommenden 3-fach Belastung im EC klar kommen? Die Defensive ist zumindest bestens. Neu bernimmt Sevilla die Fhrung in punkto bester Defensive Spaniens mit gerade mal 14 Gegentoren.
Die Andalusier holten sich an diesem ZAT 6 Punkte bei einem Heimspiel. Neben dem 3:0 Heimsieg gegen SD Huesca gab es auswrts im Andalusienderby gegen Cordoba den ersten Auswrtssieg der Saison mit dem 3:1.

Villarreal (21 Pkt.) ist mit 3 Punkten Rckstand auf die Spitze auch in Reichweite des Leaders. Sie sind wohl der Gewinner dieses ZATs, denn von Platz 12 schaffte man es auf Platz 3 und machte somit den umgekehrten Weg von letzter Woche. Villarreal zeichnet eine unglaubliche Effizienz aus. Bei 18 Toren erhielten sie 21 Gegentore und konnten trotzdem 7 Spiele gewinnen.
Als eines von 2 Teams schafften sie an diesem ZAT 9 Punkte. Neben den beiden gegentorlosen Heimsiegen gab es auswrts gegen Rayo Vallecano einen 2:1 Sieg.

Valencia (19 Pkt.) verbessert sich um 5 Pltze und ist mit Platz 4 so weit oben wie noch nie in dieser Saison. Damit schaffte man auch erstmals den Sprung auf die EC-Pltze in dieser Saison. So schnell mchte man wohl den Lokalrivalen nicht ziehen lassen.
Auch Valencia schaffte es an diesem ZAT 6 Punkte bei einem Heimspiel zu holen. Neben dem klaren 4:0 zuhause gegen Cordoba gab es auswrts ein 3:1 gegen Espanyol Barcelona. Fr sie ist das bereits der zweite Auswrtssieg der Saison.
Sie treffen nchste Woche auswrts auf Leader Bilbao.

Real Madrid (19 Pkt.) schafft ebenfalls einen extrem grossen Sprung nach vorne. Sie verbessern sich gar um 10 Pltze und schaffen es damit nicht nur aus dem Abstiegskampf, sondern auf den EC-Platz.
Neben Villarreal schaffte es nur Real die vollen 9 Punkte an diesem ZAT zu ergattern. Dies schafften sie bei zwei gespielten Heimspielen. Neben dem 1:0 Sieg gegen Celta Vigo gab es auch noch ein weniger effizientes 5:0 gegen Granada. Auswrts gegen CA Osasuna gewann man mit 4:2. Dies ist zugleich auch der erste Auswrtssieg der Saison.
Nchste Woche kommt es auswrts zum Derby gegen Rayo Vallecano.

Cordoba (19 Pkt.) verliert zwei Pltze und ist damit wie vor zwei Wochen auf dem 6. Tabellenplatz. Auch sie zeichnen sich durch hohe Effizienz aus. Mit jeweils 16 Gegentoren und Toren hat man eine ausgeglichene Bilanz. Schafft der Aufsteiger in dieser Saison den grossen Coup? Sichtlich erfreut ber den Tabellenplatz zeigte sich auch Trainer Markus und warnte vor bermut.
Vielleicht auch berechtigt, wie dieser ZAT zeigt. Zwei usserst wichtige Spiele standen an. Zwei Derbys gab es zuhause. Einerseits spielte man gegen Granada, wo man mit 2:0 noch siegreich war, darauf folgte aber das Heimspiel gegen Sevilla. Dort bezog man die erste Heimniederlage der Saison. Mit 1:3 verlor man hier.

Granada (19 Pkt.) macht gerade auch die Achterbahnfahrt durch die Tabelle. Es gab zuvor immer mindestens einen Platzunterschied von 5 Pltzen nach jedem ZAT. Dieses mal fllt man "nur" um 4 Pltze zurck und ist damit Siebte. Auch beim nchsten ZAT drfte dies mit diesen engen Abstnden der Fall sein.
Der Platzverlust in der Tabelle hat auf jeden Fall nichts mit einem Patzer zu tun. Die Anadalusier holten die drei Pflichtpunkte im Heimspiel gegen Espanyol Barcelona (1:0).

UD Las Palmas (18 Pkt.) verzeichnet zum dritten Mal in Folge einen Aufwrtstrend. Gestartet ist man ja mit der roten Laterne, nun macht man wieder zwei Pltze gut und ist Tabellenachter. Es scheint als htte man den Tritt nun gefunden.
Bei einem Heimspiel an diesem ZAT gab es fr die Kanaren 6 Punkte. Neben dem klaren Heimsieg gegen Zuffi Deportivo La Coruna (4:0), gab es auswrts beim FC Barcelona einen 4:1 Sieg. Auch fr sie ist das demnach der erste Auswrtssieg der Saison.

RCD Mallorca (18 Pkt.) dmpelt die ganze Saison ber zwischen den unbefriedigenden Pltzen 9 bis 11. Nun haben die Mallorcaner zwei Pltze gut gemacht und sind nun 9. der Tabelle. Man bleibt damit noch hinter den Erwartungen der Fans.
An diesem ZAT gibt es nichts spektakulres zu berichten. Auch Mallorca schaffte es an diesem ZAT die 6 Pflichtpunkte bei den beiden Heimspielen zu sichern. Gegen den FC Barcelona verlor man auswrts mit 0:1 und ist auf der suche nach dem zweiten Auswrtssieg.

Espanyol Barcelona (17 Pkt.) verlsst Platz 7 der letzten zwei Wochen und verliert 3 Pltze. Man ist nur noch Tabellenzehnter. Die Reserven sind gefhrlich klein bei Espanyol. Bei diesem Tabellenplatz ist dies eine riskante Mischung.
An diesem ZAT hatte man gepatzt. Bei zwei Heimspielen gab es nur deren 3 Punkte. Zwar gewann man noch das Spiel gegen CA Osasuna mit 1:0, doch das zweite Heimspiel gegen Valencia verlor man mit 1:3.

Rayo Vallecano (17 Pkt.) Abwrtstrend hlt seit 2 Wochen an. Von Platz 4 vor zwei Wochen heisst es nun nur noch Platz 11. In dieser Woche verlor man wiederum deren 3 Pltze.
An diesem ZAT kam man noch mit einem blauen Auge davon. Gegen Zuffi Deportivo gewann man auswrts mit 4:3 fr den ersten Auswrtssieg der Saison. Allerdings kassierte man beim 1:2 zuhause gegen Villarreal auch die erste Heimniederlage der Saison. Dementsprechend konnte man die drei Pflichtpunkte ber Umwege holen.
Am nchsten ZAT kommt es zuhause zum Derby gegen Real Madrid.

SD Huesca (16 Pkt.)verbesserte sich um zwei Pltze und man verschafft sich damit ein wenig Platz im Kampf gegen den Abstieg. Dennoch ist dies fr einen EC-Qualifikanten wohl noch zu wenig. Vielleicht ist die dreifach Belastung doch zu hoch fr die Aragonier. Man hadert mit dem verflixten zweiten Jahr.
Huesca schaffte es an diesem ZAT die 6 Pflichtpunkte zu holen bei zwei Heimspielen. Whrend man beim 4:0 gegen Rayo Vallecano noch keine Mphe bekundete, musste man beim 4:2 gegen Valencia schon eher kmpfen.

Celta Vigo (16 Pkt.) Hhenflug wurde an diesem ZAT jh gestoppt. Ganze 8 Pltze verlieren die Galizier und sind nur noch Tabellendreizehnter. Damit befindet man sich nicht mehr im Kampf um die EC-Pltze sondern muss nun pltzlich gegen die Abstiegspltze kmpfen.
Die Galizier holten an diesem ZAT nur einen Punkt. Beim einzigen Heimspiel des ZATs kam es zu einem 4:4 gegen Leader Athletic Bilbao. Der Fehler liegt wohl an der schwachen Offensive der Galizier, die zum zweitschlechtesten der Liga zhlt.

CA Osasuna (15 Pkt.) muss auch viele Pltze abgeben. Der zweiwchige Abwrtstrend gipfelt nun in PLatz 14. Vor zwei Wochen war man noch auf Platz 2 und nun verlor man deren 8 Pltze. Mit 26 Gegentoren stellen sie die zweitschlechteste Defensive Spaniens dar.
Als einziges Team an diesem ZAT holten sie keinerlei Punkte. Das einzige Heimspiel gegen Real Madrid ging mit 2:4 verloren. Auch beim 2:4 auswrts gegen Athletic Bilbao machte man eine unglckliche Figur.

FC Barcelona (14 Pkt.)kmpft seit Anfang der Saison gegen die Abstiegspltze. Nun verlieren die Katalanen zwei Pltze und befinden sich erstamls auf einem Abstiegsplatz. Sie weisen mit 15 Toren und 26 Gegentoren den jeweils zweitschlechtesten Offensiven und Defensiven Wert der Liga auf. Kann man die Krise bewltigen? Der Trainer gibt sich zumindest kmpferisch.
Bei zwei Heimspielen holte man sich nur 3 Punkte und kassierte alleine an diesem ZAT 8 Gegentore. Neben dem Heimsieg verlor man die Partie gegen UD Las Palmas mit 1:4. Wohl eine spte Retourkutsche fr das Saisonfinale von letzter Saison. Auch gegen Zuffi Deportivo agierte man unglcklich. Auswrts kassierte man eine teure 3:4 Niederlage.

Deportivo La Coruna (5 Pkt.)schaffte es nach sage und schreibe 14 Spielen in Folge den ersten Sieg einzuheimsen. Mit 4:3 gewann man gegen den FC Barcelona. Dennoch ist die Krise damit nicht bewltigt. Es braucht wieder einen starken Trainer an der Seitenlinie.

COPA DEL REY - GRUPPENPHASE

Gruppe 1

Rayo Vallecano patzte mit der Heimniederlage am letzten ZAT. CA Osasuna ebenfalls mit nur einem Unentschieden gegen die damals dominierende Andalusierin aus Granada.
An diesem ZAT ging es ein wenig drunter und drber. Vallecano war bemht das Defizit aufzuholen und scheiterte zunchst mit dem 2:3 gegen Granada. Alles wurde sogar noch schlimmer mit der 1:2 Niederlage gegen CA Osasuna. Immerhin holte man die drei Pflichtpunkte beim 2:1 auswrts gegen Cordoba.
Somit haben sowohl Vallecano und Cordoba drei Punkte zu wenig auf dem Konto. CA Osasuna mit einem und Rayo Vallecano mit gar 4 Punkten zu viel sind in Front.

Gruppe 2

Kein Team konnte am letzten ZAT auswrts gewinnen. Aber es gab viele unglckliche Auswrtsangriffe.
Dies nderte sich ein wenig an diesem ZAT. Valencia stand hier gleich zwei Mal im Mittelpunkt: Zunchst gab es auswrts ein 1:1 gegen SD Huesca. Gegen Deportivo gab es zuhause allerdings ein 2:2 Unentschieden.
Damit ist berraschenderweise Zuffi Deportivo mit einem Punkt zu viel Tabellenfhrer. Gefolgt von Celta mit den 9 Pflichtpunkten. Tabellendritter ist Valencia mit 8 und Tabellenletzter ist SD Huesca mit 7 Punkten.

Gruppe 3

Am letzten ZAT war der Ghn-ZAT mit keinem einzigen Auswrtstor.
Auch an diesem ZAT nderte sich einiges. Real Madrid zog dabei gleich zwei Mal den krzeren. Im Classico gegen den FC Barcelona verlor man mit 3:4 und gegen den katalanischen Lokalkonkurrent Espanyol Barcelona gab es eine 1:4 Niederlage.
Dementsprechend ist Espanyol und der FC Barcelona mit jeweils 3 Punkten zu viel auf dem Konto in Front. Bilbao hat die 9 Pflichtpunkte auf dem Konto und fr Real drfte es mit 3 Punkten sehr schwer werden fr die Viertelfinals.

Gruppe 4

Villarreal und RCD Mallorca haben sich beide einen Auswrtspunktvorteil verschafft am letzten ZAT. Las Palmas und Titelverteidiger Sevilla mussten an diesem ZAT etwas machen.
Doch bis auf Sevilla, die mit 3:4 gegen RCD Mallorca verloren hatten, blieben Auswrtsangriffe aus.
Villarreal und Mallorca dementsprechend mit 12 Punkten in Front. Las Palmas und Sevilla mssen sich mit 6 Punkten etwas einfallen lassen.

EUROPAPOKAL

Europa League Qualifikation

Jeder Teilnehmer muss in 5er-Gruppen jeweils eine Hin- und eine Rckrunde spielen (insgesamt 8 Spiele). Das Ziel ist es unter die ersten 3 zu kommen und sich damit fr die Europa League Playoffs zu qualifizieren. 3 Spanier sind mit dabei und die ersten zwei der 8 Spiele wurden gespielt. Am Dienstag kommt es zu den Partien 3 und 4.

Celta Vigo wollte es wohl ein wenig sparsamer angehen. Es hat zuindest geklappt! Mit 1:0 schaffte man den Heimsieg gegen die Schweizer FC Zrich. Auswrts gegen die Iren Shelbourne FC gab es beim 0:5 nichts zu holen. Dementsprechend hat man 3 Punkte auf dem Konto und hat nur den 4. Platz inne aufgrund der schlechten Tordifferenz.
Nun geht es mit praktisch vollen Reserven auswrts gegen die Franzosen AJ Auxerre und zuhause gegen die Polen und mit 6 Punkten Leader der Tabelle Belchatow.

UD Las Palmas spielte in Gruppe 5 auf sicher. Auswrts gegen den HSV verlor man zum Auftakt mit 0:3 und in typischer Manier gewann man zuhause sehr hoch mit 5:0. Die Opfer waren die Schotten Falkirk FC.
Dank der guten Tordifferenz befindet man sich auf Platz 2 mit 3 Punkten. Am nchsten ZAT trifft man auswrts auf die Dnen Aalborg BK, die mit einem Punkt Tabellenletzter sind. Zuhause trofft man auf die Trken Antalyaspor.

SD Huesca schaffte es als einziges spanisches Team die vollen 6 Punkte zu holen. In Gruppe 6 spielte man zunchst zuhause gegen die Russen Amkar Perm und gewann mit 3:1. Gegen die Portugiesen CS Maritimo gab es auswrts einen 4:1 Sieg.
Mit der vollen Punktzahl ist man unangefochten an erster Stelle der Tabelle. Am nchsten ZAT geht es zuhause gegen die Englnder FC Millwall, die mit 0 Punkten am Tabellenende sind und mit einem NMR am letzten ZAT brillierten. Wahrscheinlich drften sie aber am nchsten ZAT wieder mit von der Partie sein. Auswrts trifft man auf die Dnen Bronshoj BK.

Enges Mittelfeld

Iceman_1990 fr Spanien am 09.02.2019, 13:40

Der erste Platz setzt sich leicht ab vom Rest der Masse. Auch die rote Laterne scheint schon gefestigt zu sein. Denn der Letzte hat einen Rckstand von bereits 8 Punkten auf den zweitletzten. Die 14 Vereine dazwischen liefern sich allerdings einen harten Positionskampf. So ist der Unterschied von Platz 2 auf Platz 15 gerade mal 6 Punkte. Ein schlechter ZAT wrde demnach schon ausreichen und ganz durchgereicht zu werden.
Derweil wurden in 8 Spielen auswrtstore geschossen und jeder dieser Angriffe fhrte zu Auswrtspunkten (davon aber 4 Unentschieden).
Der Europacup startet bereits am Dienstag, dementsprechend gibt es eine kleine Vorschau und der Pokal startete heute!

Athletic Bilbao (20 Pkt.) behauptet seit drei Wochen den ersten Tabellenplatzin der Liga. Neu hat man auch die alleinige Fhrung in den meisten geschossenen Toren. Dies drfte demensprechend auch die Frage aufwerfen, wie lange man die Tabellenfhrung noch behaupten kann. Aber solange man das Benzin bekommt zeigt man sich im Baskenland wohl zufrieden.
Bilbao holte an diesem ZAT 7 Punkte bei zwei Heimspielen. Neben zwei locker erspielten 1:0 Heimsiegen, gab es auswrts bei Espanyol Barcelona ein teuer erkmpftes 4:4.

Sevilla (16 Pkt.) macht 7 Pltze gut und steht nun pltzlich auf dem berraschenden 2. Platz.Die Andalusier scheinen sich vom Abstiegskampf der letzten Saison verabschieden zu wollen und auch rein reservenmssig sieht es nicht schlecht aus.
Auch Sevilla holte an diesem ZAT 7 Punkte bei zwei Heimspielen. Zuhause konnte man sowohl gegen UD Las Palmas als auch Deportivo La Coruna triumphieren. Auswrts gegen den FC Barcelona htte man sich sicherlich mehr gewnscht als das 3:3 Unentschieden.
Nchste Woche kommt es zum andalusischen Derby und Spitzenspiel gegen Cordoba (4.).

Granada (16 Pkt.) macht ebenfalls einen grossen Sprung nach vorne. 8 Pltze macht man gut und steht nun pltzlich auf Platz 3. Auch Jassix versucht sich wohl vorerst aus dem Abstiegskampf heraushalten zu wollen.
Wie auch die beiden Teams vor ihr holte auch sie 7 Punkte bei zwei Heimspielen. Doch eines der Heimspiele endete mit dem Unentschieden. Ausgerechnet gegen den Zuffi Deportivo gab es ein 1:1. Genugtuung gab es dagegen beim Auswrtssieg gegen Villarreal (4:1). Der erste Auswrtssieg der Saison!
Auch sie drfen am nchsten ZAT zum Verfolgerduell und Derby gegen Cordoba antreten.

Cordoba (16 Pkt.) berrascht weiter und schafft es erstmals in ihrer Geschichte auf einen Europacup-Platz. Zwei Pltze musste man dafr gut machen und macht damit das andalusische Triplett damit perfekt. Neben der Platzierung berrascht auch die starke Defensive der Andalusier. Weiterhin stellt man einer der strksten Defensiven, welches wohl auch das 0:0 zuhause gegen Real von letzter Woche erklrt.
Cordoba holte sich in dieser Woche 6 Punkte bei nur einem Heimspiel. Neben dem zu erwartenden Heimsieg gegen Celta Vigo gab es auswrts bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison beim 4:3 gegen CA Osasuna.
Nchste Woche darf sich Cordoba auf andalusische Festspiele freuen. Granada und Sevilla empfngt man zuhause zu Derbies und Spitzenspielen.

Celta Vigo (15 Pkt.) macht drei Pltze gut und stellt nach nur einer Woche Abwesenheit wieder den letzten EC-Platz. Das Team unter Armin mausert sich schon frh zu einem geheimen Titelkandidaten, denn die Reserven einer der hchsten der Liga. So ist neben der Effizienz auch die Defensive einer der Strken der Galizier.
So bemhte man sich auch am vergangenen ZAT nicht mehr, als das ntigste zu machen. Gegen Huesca und im Klassiker gegen Espanyol Barcelona gab es zwei effiziente 1:0 Heimsiege.

CA Osasuna (15 Pkt.) verliert 4 Pltze und verabschiedet sich damit erstmals in dieser Saison von den EC-Pltzen.
Fr sie war dieser ZAT ein kleiner Rckschritt, denn trotz zwei Heimspielen, schaffte man es nicht mehr als 3 Punkte zu erzielen. Zwar siegte man noch zuhause gegen Villarreal (3:0), doch auswrts gegen SD Huesca sah man mit dem 0:4 kein Land und bezog gegen den FC Cordoba die erste Heimniederlage der Saison (3:4).
Nchste Woche kommt es auswrts gegen Bilbao zum Derby!

Espanyol Barcelona (14 Pkt.) hlt den 7. Platz und ist damit weiterhin in Lauerstellung fr die EC-Pltze. Schaut man auf die investierten Tore ist der Output mit 14 Punkten bisher noch nicht berragend.
Das zeigte auch dieser ZAT: 8 Tore schoss Espanyol und holte sich damit nur 4 Punkte. Auswrts bei Real Madrid holte man sich bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison mit dem 4:1 und bernimmt die Fhrung in der Auswrtstabelle. Zuhause gegen Athletic Bilbao schaute allerdings nur ein 4:4 heraus. Damit ist man auch das zweitschlechteste Team vor eigenem Publikum.

Rayo Vallecano (14 Pkt.) ist momentan das Fahrstuhlteam Spaniens. Sie verlieren 4 Pltze und sind nun 8. der Tabelle. Nach dem ersten ZAT prsentierte man sich noch vom 10. Tabellenplatz. Ob es nchste Woche wohl wieder zu so grossen Verschiebungen kommt? Sehr wahrscheinlich bei so einer Ausgangslage.
Auch die Madrilenen haben in dieser Woche nicht die Sollpunktzahl erreicht. Bei zwei Heimspielen holte man sich nur 4 Punkte. Zuhause gegen den FC Barcelona kam man nicht ber ein 4:4. Dies ist auch der erste Punktverlust vor eigenem Publikum in dieser Saison.

Valencia (13 Pkt.) macht 6 Pltze gut und verabschiedet sich (vorerst) aus den Abstiegspltzen.
Sie sind wohl die Gewinner dieses ZATs, denn als einziges Team schafften sie die perfekte 9 Punkte-Bilanz in dieser Woche. Neben den zwei Heimsiegen, darunter auch der 3:0 Sieg im Derby gegen Villarreal, gab es auswrts gegen Zuffi Deportivo La Coruna noch einen effizienten 2:1 Auswrtssieg. Damit punkten auch die Valencianer erstmals in dieser Saison.

UD Las Palmas (12 Pkt.) macht 4 Pltze gut und ist nun auf Platz 10. Weiterhin noch keine Schmeichelhafte Platzierung fr die Kanaren.
Man besinnt sich nun wieder auf seine Anfnge: Die Heimdominanz. So schafften die Kanaren in dieser Woche 6 Punkte aus zwei Heimspielen. Sowohl gegen Rayo Vallecano, als auch gegen RCD Mallorca gab es zuhause ungefhrdete 3:0 Heimsiege.

RCD Mallorca (12 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch auf dem 11. Platz. Einer der Meisterschaftsfavoriten der letzten Saisons kann noch nicht abliefern, dies knnte wohl an der Defensive liegen. Denn mit 20 Gegentoren gehrt Mallorca zu einer der schlechtesten der Liga.
Dennoch hat man in dieser Woche die erwnschte Anzahl Punkte erreicht. Die einzigen 3 Punkte gab es beim 4:0 Heimsieg gegen Real Madrid.

Villarreal (12 Pkt.) verliert satte 9 Pltze und ist nur noch auf dem 12. Platz. Villarreal blst zur Zeit ins selbe Horn wie Mallorca. Auch sie weisen einer der schlechtesten Defensiven der Ligen auf. Dies vor allem wegen dem vergangenen ZAT. Dort kassierte man nmlich gleich 10 Gegentore in drei Spielen. Vielleicht hatte man sich nach dem letzten ZAT zu stark nach hinten gelehnt.
Dementsprechend berrascht es nicht, dass Villarreal als eines von zwei Teams an diesem ZAT keinen Punktgewinn erzielen konnte. Neben zwei 0:3 Auswrtsniederlagen, darunter dem 0:3 im Derby gegen Valencia, gab es zuhause auch eine 1:4 Niederlage gegen Granada. Auch sie kassieren damit die erste Heimniederlage der Saison.

FC Barcelona (11 Pkt.) verliert einen Platz und hat damit den unschmeichelhaften 13. Platz. Unzufrieden zeigt sich auch Coach 2Bad4u.
Wohl zurecht wenn man bedenkt, dass man nun seit 3 Spielen auf einen Sieg wartet. Denn man kam an diesem ZAT bei einem Heimspiel nur zu zwei Unentschieden und damit 2 Punkten. Das Unheil nahm zuhause beim 3:3 gegen Sevilla ihren Lauf. So lies Barca erstmals in dieser Saison zuhause Punkte liegen. Auswrts konnte man dagegen beim 4:4 gegen Rayo Vallecano die ersten Auswrtspunkte der Saison holen.
Wenn da nicht bald die Kehrtwende kommt, muss man sich wohl in dieser Saison mit dem Abstiegskampf befassen.

SD Huesca (10 Pkt.) verliert ebenfalls einen Platz und darf sich nur aufgrund der Tordifferenz darber freuen, dass man nicht auf den Abstiegsrngen gelandet ist. Die zweite Saison ist bekanntlich die schwerste. Es fehlt auch an Effizienz, denn man hat gleich viele Tore geschossen wie der Tabellenfhrer und damit gehrt sie zu besten Offensiven, doch das ntige Glck fehlt. Ob da der Offensivtrainer schuld ist?
Zumindest wurde in dieser Woche die genschte Punktzahl geholt. Beim einzigen Heimspiel gegen CA Osasuna gab es einen 4:0 Sieg.

Real Madrid (10 Pkt.) ist tief gefallen, sogar sehr tief. Ganze 10 Pltze verlieren die Kniglichen und so hat man statt dem EC-Platz pltzlich nur noch den Abstiegsrang inne.
Wie auch Villarreal schaffte Real keinen einzigen Punktgewinn an diesem ZAT. Bei einem Torverhltnis von 1:9 wohl auch keine grosse berraschung. Auswrts schoss man keine Tore, so verlor man mit 0:1 gegen Tabellenfhrer Bilbao und mit 0:4 gegen RCD Mallorca. Gegen Espanyol Barcelona bezog man bei der klaren 1:4 Niederlage die erste klare Heimniederlage. Damit wartet man seit 4 Spielen auf einen Sieg.

Deportivo La Corunas (2 Pkt.)Pechstrhne hlt an. Nach 9 Spielen in dieser Saison wartet man immernoch auf einen Sieg. Somit ist man seit 12 Spielen ohne Sieg.
Es kann wohl nur noch ein Wunder helfen, wenn man den Abstieg noch verhindern will.

COPA DEL REY - SPANISCHER POKAL

Gruppe 1

In Gruppe 1 brillierte vor allem ein Team. Granada sicherte sich 7 Punkte aus dem ersten ZAT und dies bei nur einem Heimspiel. Rayo Vallecano besiegte man auswrts mit 2:1 und gegen CA Osasuna gab es immerhin ein 2:2 Unentschieden. Vallecano ihrerseits scheiterten mit dem Auswrtsangriff gegen CA Osasuna. Sie verloren die Partie mit 2:4.
Somit ist Granada in Front und Cordoba hat bei den Heimspielen noch keinen Punkt liegen lassen. Klarer Vorteil fr diese beiden Teams.

Gruppe 2

Gruppe 2 war geprgt von lauter unglcklichen Auswrtsangriffen. SD Huesca zog dabei gleich zwei Mal den krzeren: Sowohl gegen Valencia, als auch gegen Celta Vigo verlor man mit jeweils 2:3. Valencia scheiterte in Galizien dagegen mit 2:3 gegen Deportivo.
Dementsprechend konnte sich noch kein Team einen entscheidenden Vorteil verschaffen.

Gruppe 3

Ghn... Kein einziges Auswrtstor wurde an diesem ZAT geschossen. Dementsprechend auch nichts weltbewegendes bisher.

Gruppe 4

In Gruppe 4 konnten die Auswrtsteams gleich drei Mal brillieren. Villarreal gewann effizient mit 3:2 in Mallorca gegen den RCD. RCD Mallorca liess dies anscheinend nicht auf sich sitzen und gewannen die anderen beiden Auswrtsspiele gegen Pokalsieger Sevilla und UD Las Palmas wiederum fr sich. Dort ebenfalls mit jeweils 2:1.
Dementsprechend hat Mallorca und Villarreal bisher den 3 Punkte Auswrtsvorteil. Las Palmas und Sevilla mssen dagegen noch aufholen.

EUROPAPOKAL AUSBLICK

EUROPA LEAGUE QUALIFIKATION

Jeder Teilnehmer muss in 5er-Gruppen jeweils eine Hin- und eine Rckrunde spielen (insgesamt 8 Spiele). Das Ziel ist es unter die ersten 3 zu kommen und sich damit fr die Europa League Playoffs zu qualifizieren. 3 Spanier sind mit dabei und am Dienstag wird der erste von drei ZATs gespielt.

Celta Vigo tritt in Gruppe 2 an. Die Galizier spielen zunchst gegen PGE GKS Belchatow aus Polen. Sie stellen zudem auch die weiteste Reisedistanz fr die Galizier. Die Zentralpolen unter Trainer Captain rutschten mit sehr viel Glck in die Quali.
Weiterer Gegner ist Shelbourne FC aus Irland. Dahinter versteckt sich ein Team aus der Hauptstadt Dublin, die unter dem bekannten Trainer proedlo trainiert werden. Neben einem Pokalfinale und einem Vizemeister, schaffte man es auch einmal irischer Pokalsieger zu werden unter dem Trainer.
Dritter Gegner ist AJ Auxerre aus dem franzsischen Burgund. Betreut wird man von Trainer KoRnfr34k der seit 1.5 Jahren dort am Steuer sitzt und bisher einmal Vizemeister werden konnte.
Letzter Gegner ist der FC Zrich aus der Schweiz. Seit einem halben Jahr wird man von Nili74 betreut, der sich auch in Island einen Namen machen konnte.

UD Las Palmas spielt in Gruppe 5 gegen den HSV aus Deutschland. Unter der 3 jhrigen Trainerzeit unter Willy schaffte man es einmal den DFB-Pokal zu holen.
Antalyaspor aus der Trkei sind glcklich in die EL-Quali gerutscht. Betreut werden sie von Burak, der ein halbes Jahr in Antalya ttig ist.
Dritter Gegner ist der Aalborg BK aus dem Norden Dnemarks. Betreut werden sie von Finn Madsen, der in 7 Jahren 2 Mal Meister wurde und einmal Pokalsieger.
Letzter Gegner ist Falkirk FC aus Schottland. Eingebettet zwischen den beiden Grossstdten Edinburgh und Glasgow.

In Gruppe 6 gibt SD Huesca sein Europacupdebut. Die Gegner kommen dabei von allen Ecken Europas. Zunchst geht es nach Russland zu Amkar Perm in der Nhe Moskaus. Trainer ist Routinier Netsrac, die in 10 Jahren 4 Mal Meister wurden und 5 Mal Pokalsieger.
Bronshoj BK aus Dnemark ist ein Verein aus Kopenhagen. Auch Trainer oberlurch konnte in 6 Jahren 4 Mal Meister und 3 Mal Pokalsieger werden.
Nach Portugal geht es im Duell gegen CS Maritimo. Trainer Rose ist erst seit letztem Monat im Amt.
Nach London geht es auch gegen den FC Millwall. Trainer Sir Hodges konnte in 9 Jahren so ziemlich alles abrumen, was man abrumen kann. 2 Mal Meister, 2 Mal FA-Cup, 2 Mal League Cup, 2 Champions League und 1 Europa League Titel stehen zu buche.

Neuer ZAT, Alter Leader

Iceman_1990 fr Spanien am 02.02.2019, 13:14

Der zweite ZAT der Saison ist ausgespielt und es kommt zum erwartet grossen Zusammenschluss der Tabelle. Nur ganz vorne und ganz hinten ist praktisch alles gleich. Bezglich freier Verein bleibt alles noch beim gleichen: Deportivo hat noch keinen Trainer.
Gerade mal in 6 der 24 Spiele konnte das Auswrtsteam punkten. Davon gab es lediglich 2 Siege, also eher ein Ghn-ZAT.

Athletic Bilbao (13 Pkt.) behauptet seinen ersten Tabellenplatz mit einem hauchnnen Vorsprung von einem Punkt. Haben die Basken nun zu alter Strke zurckgefunden?
Auf jedenfall gab es fr Bilbao bei einem Heimspiel 4 Punkte. Neben dem 4:0 zuhause gegen Villarreal gab es auswrts bei Zuffi Deportivo nur ein 3:3. Unterschtze niemals den Zuffi...

CA Osasuna (12 Pkt.) verbessert sich um zwei Pltze und ist nun erster Verfolger von lokalrivale Bilbao. Auch Osasuna schaffte es an diesem ZAT auswrts zu punkten und war dabei erfolgreicher als Bilbao. Denn gegen Zuffi Deportivo gab es auswrts einen 3:2 Auswrtssieg und hat damit die ersten Auswrtspunkte. Zuhause gab es einen 2:0 Sieg gegen Barca.
Am nchsten ZAT kommt es zum Verfolgerduell mit Villarreal.

Villarreal (12 Pkt.) machte ganze 5 Pltze gut und ist neu auf dem 3. Platz. Es scheint als wrde das Team um Peppo aufdrehen und vorne mitspielen wollen. Doch die Saison ist natrlich jung und grosse Platznderungen besonders hier mglich. Die Staralren a la Mourino scheinen sich im Moment noch auszuzahlen.
Villarreal schaffte es an diesem ZAT 6 Punkte zu holen aus zwei Heimspielen. Sowohl gegen Real, als auch gegen Celta Vigo gab man sich mit 3:0 keine Blsse.

Rayo Vallecano (10 Pkt.) macht ebenfalls einen grsseren Sprung nach vorne. 6 Pltze macht man gut und kmpft sich damit in die EC-Pltze vor. Greift man in dieser Saison nach hherem? Zumindest scheinen die unorthodoxen Trainingsmethoden zu fruchten.
Auch die Madrilenen schafften es an diesem ZAT auswrts zu punkten, auch wenn man sich sicherlich eine hhere Punkteausbeute gewnscht htte. Denn mehr als ein 3:3 in Valencia gegen den Valencia C.F. schaute nicht raus. Immerhin sorgte man fr zwei Heimsiege und holte so 7 Punkte. Damit ist man auch seit 3 Spielen ungeschlagen.

Meister Real Madrid (10 Pkt.) verliert zwei Pltze und schafft es damit auf den letzten EC-Platz. Dennoch ist man mit 3 Punkten Rckstand auf die Spitze immernoch in Lauerstellung.
Man durfte an diesem ZAT auch ein wenig das Glck beanspruchen: Der erste Auswrtspunkt der Saison ist Tatsache beim kuriosen 0:0 gegen Aufsteiger Cordoba C.F. und dies nicht einmal aufgrund eines NMRs des Gegners. Einem geschenkten Gaul schaut man nichts ins Maul sagt man da wohl. Daneben gab es ein hart erkmpften 3:2 Heimsieg gegen den SD Huesca.

Cordoba C.F. (10 Pkt.) hlt sich immernoch hartnckig vorne. Zwischen Trainer Markus und Cordoba schien es zu klicken, denn wenn man die Bestplatzierung von Betis Sevilla letztes Jahr anschaut, wurde dies schon bei weitem bertroffen (Platz 11). Man fhlt sich zumindest wohl hier.
Vielleicht hilft auch die kuriose Taktik. Ob Versehen oder Absicht kann man nicht sagen, aber beim 0:0 zuhause gegen Real lsst man das erste Mal Punkte vor eigenem Publikum liegen. Dafr gab es auswrts bei Espanyol Barcelona mit dem 4:1 Auswrtssieg die ersten Auswrtspunkte. Beim 2:3 in Mallorca war man nicht so glcklich.

Espanyol Barcelona (10 Pkt.) fllt um 5 Pltze zurck und ist nun auf dem 7. Platz. Nachdem Espanyol am letzten ZAT die volle Punkteausbeute geholt hat, musste man an diesem ZAT eher klein stapeln. Gerade mal einen Punkt gab es aus den letzten 3 Partien.
Zuhause gegen Cordoba musste man eine 1:4 Niederlage gegen Cordoba hinnehmen. Immerhin gab es auswrts gegen den SD Huesca ein 4:4 Unentschieden, auch wenn man sich hier sicherlich mehr Punkte gewnscht hatte.

Celta Vigo (9 Pkt.) verlor 3 Pltze und findet sich im Tabellenmittelfeld wieder. Bisher ist die Saison von Celta Vigo berraschend unberraschend verlaufen. Die Galizier beschrnken sich zur Zeit aufs Gewinnen der Heimspiele und dies auch sehr erfolgreich:
Auch an diesem ZAT gab es 3 Punkte aus dem 3:0 im Derby gegen Deportivo. Damit hat man zuhause noch kein einziges Tor kassiert. Dafr hat man auswrts noch keines geschossen.

Sevilla FC (9 Pkt.) macht 4 Pltze gut und stsst damit ins sehr breite Mittelfeld vor. Auch hier sind die ersten paar Pltze nur 4 Punkte entfernt.
Auch Sevilla beschrnkt sich aufs Gewinnen der Heimspiele. Nach dem hart erkmpften 3:2 Sieg gegen Valencia gab es einen lockeren 3:0 Sieg gegen RCD Mallorca.

RCD Mallorca (9 Pkt.) macht einen Platz gut und befindet sich damit nur auf Platz 10. Auch sie lauern noch im Mittelfeld um wahrscheinlich spter noch vorstossen zu knnen. Denn sonst drfte dieser Platz bei weitem noch keinen Freudentaumel zulassen.
Nachdem man am letzten ZAT noch mit dem blauen Auge davon gekommen ist, wartete an diesem ZAT die erwarteten 6 Punkte aus zwei Heimspielen. Beim 3:2 gegen Cordoba gab es zuhause noch Widerstand, doch beim folgenden 3:0 gegen Espanyol gab es nichts zu befrchten.

Granada (9 Pkt.) verliert 5 Pltze und ist nur noch auf dem 11. Platz anzutreffen. Doch das Mittelfeld ist breit. Daher sagt dieser Platz im Moment noch nicht viel aus.
Die Andalusier gaben sich zuhause noch keine Blsse und gewannen mit 1:0 zuhause gegen UD Las Palmas. Auswrts fehlt noch das Glck. Man hat weder Punkte noch Tore geschossen.

FC Barcelona (9 Pkt.)bewegt sich leicht aus der Abstiegszone heraus. Zwei Pltze konnte man gegenber der Vorwoche gut machen und ist somit auf dem 12. Platz. Zumindest Platztechnisch knnte man meinen, dass die Konditionierung der Spieler noch nicht so sehr fruchtet. Wahrscheinlich wird man erst am Ende der Saison sehen, ob die Methoden die gewnschte Wirkung erzielen.
Auf jedenfall hat Barca zuhause noch eine weisse Weste. Gegen Celta Vigo und Granada gab es bereits die 1:0 Siege Nummer 2 und 3 zuhause. Das nennt man wohl Effizienz.

SD Huesca (7 Pkt.)verliert 4 Pltze und kommt mit Platz 13 gefhrlich nahe an die Abstiegsrnge. Die Verwirrungstaktik scheint vorerst noch nicht aufzugehen, auch wenn die Anstze einigermassen zu sehen waren.
Beim 4:4 zuhause gegen Espanyol gab man bereits zum zweiten Mal in Folge Punkte ab. Auch auswrts gegen den Rivalen aus Madrid kam man nicht ber ein enttuschendes Ergebnis hinaus. Am Schluss gab es nur eine 2:3 Niederlage. Ausser Spesen wohl nichts gewesen. Immerhin gab mit dem 4:0 gegen Bilbao 4 Punkte an diesem ZAT.

UD Las Palmas (6 Pkt.) gibt nicht nur die rote Laterne ab, sondern bewegt sich mit Platz 14 auch aus den Abstiegsrngen hinaus. Erst am zweiten ZAT klappte es mit Punkten und vor allem Heimsiegen. Davon gab es nmlich gleich deren zwei: Neben dem 4:0 gegen CA Osasuna, hatte man mit dem 4:2 gegen Valencia mit mehr Widerstand zu kmpfen.
Es liegt noch ein weiter Weg vor den Kanaren.

Valencia C.F. (4 Pkt.) gibt drei Pltze ab und findet sich erstmals in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz wieder. Dieser ZAT wurde verpatzt, denn es gab trotz 8 geschossenen Toren nur einen Punkt aus den letzten 3 Spielen.
Auswrts hatte man Pech mit dem 2:3 gegen Sevilla und dem 2:4 gegen Las Palmas. Zuhause gab man bereits zum zweiten Mal Punkte ab beim 3:3 gegen Rayo Vallecano.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Villarreal!

Deportivo La Coruna (1 Pkt.)kommt auch unter dem Interimstrainer nicht zum Siegen. Seit 9 Spielen warten die Galizier mittlerweile auf einen Sieg.
Auch an diesem ZAT kam man bei zwei Heimspielen nicht zu einem Sieg. Neben dem 2:3 gegen CA Osasuna punktete man erstmals in dieser Saison mit dem 3:3 gegen Athletic Bilbao.

Ab ins 2019

Iceman_1990 fr Spanien am 26.01.2019, 14:27

Nach dem turbulenten Saisonfinale der letzten Saison haben sich die Gemter hoffentlich wieder beruhigt und man kann das Jahr 2018 mit vielen Diskussionen und Streitereien endlich abschliessen. Von der Ligaleiterseite hofft man, dass das Jahr 2019 besser wird.
Mirakuls schaffte Mythos seinen ersten offiziellen Titel und dies gleich als Meister. Auch im Abstiegskampf ging es dramatisch zu und her. Was kann man im Jahr 2019 von den Teams erwarten? Eines vorneweg... Wir haben wieder ein freies Team in der Liga. Erstmals seit zwei Saisons.

Athletic Bilbao (9 Pkt.) hatte unter Horror's Premierensaison sicherlich mehr erwartet. Doch braucht es immer wieder ein wenig Eingewhnungszeit. Der Start in die neue Saison war allerdings vielversprechend.
Mit einer 10:2 Bilanz und einer vollen Punkteausbeute starten die Basken in die Saison 2019-1. Neben zwei unangefochtenen Heimsiegen gab es auswrts auch einen 3:2 Sieg gegen UD Las Palmas. Schafft man es in dieser Spielzeit einen EC-Platz zu erreichen?

Espanyol Barcelona (9 Pkt.) verpasste letzte Saison bereits zum zweiten Mal in Folge den Europacup. Nicht nur finanziell wrde es sich fr Espanyol lohnen, auch sie gelten als ein Team welches normalerweise viele Punkte in der 5 Jahreswertung holt. Und gerade dies htte Spanien ntig. Denn man rutscht immer weiter von den Toppltzen ab.
Kurioserweise musste Espanyol an diesem ZAT kein Tor entgegennehmen. Mit 8:0 startet man in die Saison. Im Derby gegen den FC Barcelona gab es zuhause einen klaren 3:0 Heimsieg. Danach folgte im Klassiker gegen Deportivo La Coruna ein 0:2 Sieg gegen das NMR-Team. Zum Schluss folgte ein Heimsieg.


Real Madrid (6 Pkt.) ist tatschlich der Meister. Wird man sich nun auf den Lorbeeren ausruhen oder strebt man Projekt Titelverteidigung an? Derweil wartet man immernoch auf eine Stellungsnahme des Trainers.
Der erste ZAT war schon mal vielversprechend mit 6 Punkten und dem 3. Platz. Zwei 3:0 Heimsiege folgten auf eine 0:1 Auswrtsniederlage im El Classico gegen den FC Barcelona.
Am nchsten ZAT kommt es zum Duell gegen SD Huesca mit Gerry und Villarreal mit Peppo. Als zwei bekannte liegen auf dem Weg nach vorne.

CA Osasuna (6 Pkt.) verpasste in der letzten Saison erstmals seit 5 Saisons die EC-Pltze. Zeit fr einen Trainerwechsel oder braucht es diese Zeit der Regeneration? In Pamplona gibt man sich zumindest optimistisch, dass es diese Saison wieder mit dem EC-Platz klappen knnte.
Sie holten sich zwei Heimsiege an diesem ZAT. Einem 4:0 gegen Valencia folgte ein 3:0 gegen Rayo Vallecano.

Celta Vigo (6 Pkt.) schaffte letzte Saison erstmals die EC-Quali nach einem Jahr. Werden die Galicier nun unter der Dreifachbelastung leiden oder wird man dieses Kunststck wiederholen? Schlussendlich bleibt Armin immer Armin und man weiss nie, was man erwarten kann.
Vigo konnte an diesem ZAT 6 Punkte holen. Dabei musste man nur die beiden Heimspiele gewinnen, was man mit 3:0-Siegen gegen Sevilla und UD Las Palmas erreichte. Beim 0:4 auswrts gegen Rayo war man chancenlos.

Granada (6 Pkt.)rettete sich letzte Saison mirakuls am letzten Spieltag in den Klassenerhalt, nachdem man praktisch die gesamte Saison in der Abstiegszone verbracht hatte. Nun mchte man wohl wieder vorne mitspielen und holte sich 6 Punkte am ersten ZAT, was zu einem sechsten Platz reicht.
Zuhause gab es einen hart erkmpften 3:2 Heimsieg. Danach folgte ein 0:2 auswrts gegen Valencia. Am letzten Spieltag im Derby gegen Sevilla gab es einen 3:0 Heimsieg.

Cordoba C.F. (6 Pkt.) gibt sein Debt in Spanien. Trainer ist ein alter Bekannter. Markus bernimmt bei den andalusischen Verein. Der Verein ist rund 1.5 Autofahrstunden in nordstlicher Richtung von seiner alten Wirkungssttte in Sevilla entfernt. Titel gab es bisher in echt als auch in Torrausch noch keine. Dementsprechend kann Markus mit ihnen Geschichte schreiben. Ob die Vereinsfarben Grn und Weiss ein gutes Omen sind nach Betis Sevilla?
Immerhin hat der Start geklappt. Zuhause gab es zwei 1:0 Minisiege und auswrts folgte eine 0:1 Niederlage gegen Villarreal.

Villarreal C.F. (6 Pkt.) ist das letzte Team mit 6 Punkten. Seit dem erneuten Ligabetrieb unter Peppo letztes Jahr drfte man sich nun weiter nach vorne orientieren. Man hatte ja damals den krzeren gegen den zweiten Aufsteiger gezogen. Dennoch ist der Klassenerhalt als Erfolg zu verbuchen.
Neben dem Heimsieg gab es auswrts einen 4:3 Sieg gegen den SD Huesca. Besser als mit einem Auswrtssieg kann man die Saison wohl nicht starten.

SD Huesca (3 Pkt.) macht es sich auf Platz 9 gemtlich. Nachdem der Aufsteiger mirakuls auf Anhieb den EC-Platz erreichen konnte, wird man nun wohl nach hherem Greifen. Auch wenn man dies in der Zeitung bestreitet. Immerhin mchte man eine Heimmacht werden. Doch...
Genau dies scheiterte am ersten ZAT. Gleich am allerersten Spieltag zuhause gegen Villarreal gab es eine 3:4 Heimniederlage. Diesen Fehlstart konnte man allerdings gleich im zweiten Spiel wieder ausgleichen mit dem 4:1 Auswrtssieg gegen RCD Mallorca.

Rayo Vallecanos (3 Pkt.) letzte Saison verlief durchaus enttuschend. Mit Platz 9 verpasste man die EC-Pltze zum zweiten Mal in 3 Saisons und muss nun ohne zustzliche Geldspritze auskommen. Als Lichtblick knnte man sagen, dass als man 2018-1 den EC verpasste gleich in der nchsten Saison der Meistertitel folgte. Wird man dies in dieser Saison also wieder schaffen?
Zumindest nach dem ersten ZAT steht nur Platz 10 zu Buche. Das einzige Heimspiel gegen Celta Vigo wurde mit 4:0 gewonnen. Ob die unorthodoxen Trainingsmethoden fruchten werden?

RCD Mallorca (3 Pkt.)konnte sich in den letzten zwei Saisons in die Topteams etablieren. Auch letzte Saison schaffte man den Sprung in die Top-3 und konnte sich erneut fr die EC-Pltze qualifizieren. Dennoch wartet man weiterhin auf den ersten Titel seit bald 11 Jahren. Ob Arosa diese Titellust befriedigen kann?
Platz 11 war leicht enttuschend zum Saisonstart und kam dabei sogar mit einem blauen Auge davon. In Granada scheiterte man auswrts knapp mit 2:3. Es folgte eine 1:4 Heimniederlage gegen SD Huesca, doch den Fehlstart konnte man mit dem 2:1 Auswrtssieg gegen Valencia gerade noch so verhindern.

Valencia (3 Pkt.) wartet nun seit 2 Saisons auf eine EC-Quali. Auch in der letzten Saison verpasste man diesen klar. Dennoch gab Valencia als Saisonziel den internationalen Platz an. Ob man dieses ambitionierte Ziel erreichen wird? Und was passiert, wenn man dies nicht schafft?
Ein kleinen Fehlstart gab es am ersten ZAT. Nach dem 2:0 Sieg gegen Granada folgte eine 1:2 Heimniederlage gegen den RCD Mallorca.

Sevilla FC (3 Pkt.)schaffte es in extremis den Abstieg zu verhindern. Dies in dem juve den ersten Titel berhaupt gewinnen konnte mit dem Pokal. Damit passiert es erst zum zweiten Mal in Spanien, dass die Pokalsiegregel in Erscheinung tritt. Darauf mchte man es in Sevilla wohl nicht nochmal ankommen lassen mssen und den Klassenerhalt direkt schaffen. Immerhin ist Platz 13 noch nicht so schlecht dafr.
Sie schafften den Heimsieg mit dem 3:0 gegen CA Osasuna, verloren allerdings das Derby gegen Granada.

FC Barcelona (3 Pkt.) holte sich den Vizemeistertitel in der letzten Saison und konnte sich damit erstmals seit der Saison 2016-2 sich fr die Champions League zu qualifizieren - zumindest fr deren Quali. Ob die Taktik Barcelonas aufgeht auf die eigene Jugend zu setzen? Der 14. Platz verspricht schon mal nicht viel, aber immerhin gab es die drei Pflichtpunkte. Nach der 0:1 Auswrtsniederlage im Derby gegen Espanyol gab es zuhause einen Mini-1:0-Heimsieg im El Classico gegen Real Madrid.

Deportivo La Coruna (0 Pkt.) ist auf dem allerersten Abstiegsplatz. Nachdem man bereits zum letzten ZAT der letzten Saison bereits mit einem NMR brillierte, folgte nun der zweite in Folge zum Saisonstart. Das bedeutet dass damit die bald 8 jhrige ra unter Pokalspezialist Fenris endet...
Ob da was passiert ist, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, dass dies so abrupt und ohne Vorwarnung kommt. 2 Pokalsiege und einen Meisteritel konnte Deportivo unter ihm erreichen und sicherlich ein grosser Verlust fr Spanien.
So startet Deportivo mit keinem Punkt und keinem Tor in die neue Saison. Zuhause verlor man im letzten Klassiker gegen Espanyol mit 0:2.

UD Las Palmas (0 Pkt.)erreichte mit Glck doch noch den EC, dank der Fairplaywertung. So erhielt man die Serie, dass man seit der Saison 2016-2 immer wieder den EC erreichte. Dennoch verpasste man letzte Saison usserst knapp den ersten Meisteritel. Ob man es nun diese Saison schafft?
Der Fehlstart zu Beginn ist perfekt. Das einzige Heimspiel gegen Athletic Bilbao wurde mit 2:3 zuhause verloren. Da man auswrts auch nichts geholt hat, hat man nicht nur 0 Punkte auf dem Konto, sondern ist auch Tabellenletzter! Damit hat man saisonbergreifend seit 7 Spielen kein Spiel mehr gewonnen.