Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Neuer Leader aus der gleichen Stadt

Iceman_1990 fr Spanien am 13.10.2018, 14:38

Nun ist es doch passiert... Espanyol gibt nach 6 Spieltagen seine Spitzenposition ab, an das wohl ungeliebteste Team der Liga: Dem Stadtrivalen. Auch hinten kommt es zum grossen Zusammenschluss. Derweil konnten an diesem ZAT 7 Auswrtsteams punkten, was immerhin starke 30% sind und jeder Versuch wurde belohnt. Nun geht es in die 3 wchige Herbstpause.
Auch wurde die Hlfte der Gruppenphase im Pokal gespielt und im EC geht es fr zwei Spanier um die Wurst.

FC Barcelona (24 Pkt.) arbeitet sich um satte 6 Pltze nach oben und ist praktisch aus dem nichts Tabellenleader. Damit sind die Katalanen die klaren Gewinner der Runde. Laut der Zeitung arbeitete man derweil an der Heimstrke, wohl aber auch Heimlich an der Auswrtsstrke. Denn es gab an diesem ZAT 9 Punkte.
Neben zwei unangefochtenen Heimsiegen gab es auswrts im Derby gegen Espanyol Barcelona ein 4:1 Auswrtssieg. Damit ist man auf Platz zwei der Auswrtstabelle.
Am nchsten ZAT kommt es auswrts zum Spitzenduell mit dem zweiten Real Madrid.

Real Madrid (22 Pkt.) kmpft sich gar um 7 Pltze vor und ist ebenfalls aus dem nichts pltzlich erster Verfolger von Leader Barcelona. Das Duell gegen SD Huesca wurde in der Zeitung gross angepriesen, doch was zu erwarten war, wusste natrlich doch niemand.
Die beiden Heimspiele, als auch das Auswrtsspiel gewann man berraschenderweise ohne Gegenwehr. Gegen SD Huesca gab es einen 2:0 Auswrtssieg. Bei Huesca spekulierte man wohl auf das gleiche Toreszenario, wie gegen Granada.
Somit gab es die perfekte Punkteausbeute von 9 fr Real.

RCD Mallorca (22 Pkt.) durfte den zweiten Tabellenplatz nur eine Woche geniessen. Denn nun heisst es bereits zum dritten Mal Platz 3 in der Tabelle. Der Fussball rckte fr einen Moment in den Hintergrund auf der Partyinsel, als man noch nie gesehene Regenschauer hinnehmen musste, der auf der Insel Verwstung und auch Todesopfer hinterliess. Die Betroffenheit in der Liga ist gross.
Dennoch musste Fussball gespielt werden. Dabei gab es drei Punkte aus dem einzigen Heimspiel an diesem ZAT beim 4:0 Sieg gegen Sevilla.

UD Las Palmas (21 Pkt.)verbessert sich um einen Platz und ist nun vierter. Man gibt sich ruhig wie eh und je und macht Platz um Platz gut. Bisher weist man als eines von drei Teams bisher eine weisse Weste in der Liga auf.
Dies war auch an diesem ZAT nicht anders, da man auch diesmal auf Heimsieg gespielt hatte. Zwei Mal 4:0 gab es gegen Valencia und Granada.
Der nchste ZAT drfte der wichtigste der Saison sein, denn neben den zwei Auswrtsduellen gegen die Ligakrsuse Barcelona und Real Madrid, trifft man zuhause auch auf den Tabellendritten RCD Mallorca.

Villarreal (21 Pkt.) muss erstmals in dieser Saison seinen scheinbar reservierten Platz 4 abgeben. Nun sind die Valencianer auf Platz 5 anzutreffen. Der Aufsteiger berrascht viele und kann nach wie vor ganz vorne mit mischen. Auch wenn die Reserven eine dstere Zukunft erahnen lassen.
5 Punkte gab es an diesem ZAT bei nur einem gespielten Heimspiel. Dieses Heimspiel drfte ihnen aber nicht in guter Erinnerung bleiben. Denn zuhause gab es ein teures 4:4 Unentschieden. Auswrts gab es dagegen 4 Punkte beim 2:2 gegen Deportivo und beim 4:1 Sieg gegen Rayo Vallecano.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Valencia.

Rayo Vallecano (20 Pkt.) rutscht erstmals aus den EC-Rngen raus. Sie verlieren drei Pltze und sind nur noch 6. Man versucht nach wie vor die Gegentorflut einzudmmen und wie auch Barcelona-Trainer 2Bad4u warnt man vor Arosas RCD Mallorca.
Die Gegentorflut konnte an diesem ZAT nicht eingedmmt werden... Bei zwei Heimspielen holte man nur drei Punkte. Beim Spitzenspiel gegen RCD Mallorca gab es noch einen 1:0 Sieg. Danach fing aber das Unheil an: Auswrts folgte ein 0:4 gegen CA Osasuna und gegen Villarreal gab es mit dem 1:4 die erste Heimniederlage der Saison.

CA Osasuna (19 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch Tabellensiebter. Man ist in Pamplona aber noch auf Tuchfhlung mit den EC-Pltzen. Im Moment zeigt sich der Trainer noch zufrieden mit der bisherigen Saison.
Fr CA Osasuna gab es an diesem ZAT 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Neben dem Heimsieg gab es auswrts auch ein 3:3 gegen Sevilla. Das Derby gegen Bilbao ging auswrts mit 0:3 verloren.

Espanyol Barcelona (19 Pkt.)musste den grssten Platzverlust der Runde hinnehmen. Ganze 7 Pltze verlieren sie und damit nicht nur die Tabellenfhrung, sondern auch vorerst den EC-Platz. Wenig berraschend musste man seinen schwindenden Reserven Tribut zollen.
So holte man sich an diesem ZAT keinen einzigen Punkte. Das einzige Heimspiel dieses ZATs ging mit 1:4 im Derby gegen den FC Barcelona verloren.

Athletic Bilbao (18 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist mit Platz 9 so gut klassiert wie noch nie in dieser Saison. Trainer Horror scheint derweil den Co-Trainer ranzulassen und dies mit ein wenig Erfolg zumindest.
Es gab 7 Punkte aus drei Spielen. Neben den beiden Heimsiegen, darunter ein 3:0 im Derby gegen CA Osasuna gab es auswrts einen teuer erkauften Punkt mit dem 4:4 gegen Villarreal. Dies ist bereits das dritte Auswrtsunentschieden in insgesamt 6 Gastauftritten. Zudem brilliert man mit der besten Offensive der Liga.

Celta Vigo (16 Pkt.) kmpft sich aus dem Abstiegskampf heraus. Um ganze 4 Pltze verbessert man sich und ist damit auf Platz 10 angelangt.
Die Galizier besinnten sich an diesem ZAT auf das gewinnen der Heimspiele. 6 Punkte gab es aus 2 Heimspielen.
Beste Vorbereitung also fr das Derby gegen Deportivo La Coruna am nchsten ZAT.

Betis Sevilla (15 Pkt.) verliert einen Platz und befindet sich damit weiterhin im hinteren Mittelfeld. Der Druck des Umfelds steigt und die Kritiker brachte man immerhin kurz zum Schweigen. Aber knnen die Andalusier in dieser Saison auch noch mehr liefern?
Fr Betis gab es an diesem ZAT nur 3 Punkte, wobei man das einzige Heimspiel gegen Deportivo mit 3:0 gewonnen hatte.
Am nchsten ZAT kommt es zum Stadtderby auswrts gegen den FC Sevilla.

SD Huesca (15 Pkt.)strzt um 4 Pltze ab und befindet sich pltzlich in Tuchfhlung mit den Abstiegspltzen. Viel wurde geredet an diesem ZAT, doch ob auch Taten folgen, musste noch bewiesen werden. Die Heimbilanz war vor diesem ZAT schrecklich, whrend man auswrts brilliert.
Doch schlussendlich war man an diesem ZAT darauf bedacht die Reserven zu schonen. Dass damit nicht viele Punkte zu holen ist, ist selbsterklrend. Kein einziges Tor gab es an diesem ZAT und damit auch 0 Punkte. Das einzige Heimspiel gegen Real Madrid wurde mit 0:2 verloren. Damit bernimmt man in der Heimtabelle die rote Laterne mit 4 Niederlagen aus 6 Heimspielen.

Deportivo La Coruna (14 Pkt.) verbleibt auf dem 13. Tabellenplatz. Kein Platz auf dem man bleiben mchte. Doch hatten die Galizier ein wenig Pech in dieser Saison. Zuviele Gegentore hat man nicht kassiert, der diesen tiefen Platz erklren knnte.
Auch an diesem ZAT gab es nur 4 Punkte aus zwei Heimspielen. Gegen Villarreal kam man nicht ber ein 2:2 hinaus und hat damit bereits das zweite Heimunentschieden der Saison auf dem Konto.
Am nchsten ZAT kommt es zum Derby zuhause gegen Celta Vigo.

Valencia (12 Pkt.) gibt die rote Laterne ab und kmpft sich gar aus den Abstiegsrngen hinaus. Doch die Gefahr ist nach wie vor akut.
Fr die Valencianer gab es an diesem ZAT 6 Punkte bei nur einem Heimspiel. Beim 2:1 auswrts gegen Granada feierte man den ersten Auswrtssieg der Saison. Dazu kam noch das 3:0 gegen Valencia.
Nchstes Mal kommt es zum Heimderby gegen Villarreal.

Granada (10 Pkt.) strzt um 3 Pltze ab und muss sich tatschlich um den Abstieg kmmern. Denn man befindet sich erstmals auf den Abstiegsrngen. Derzeit kmpft Granada mit einer sehr schlechten Defensive. Sie weisen die zweitschlechteste Defensive der Liga bisher auf mit 27 Gegentoren aus 12 Spielen.
Auch an diesem ZAT machte man keine gute Figur mit insgesamt 10 Gegentoren. 2 0:4 Auswrtsniederlagen gefolgt von einem 1:2 zuhause gegen Valencia bedeutet eine Nullnummer an diesem ZAT.
Nun ist ma seit 5 Spielen auf der Suche nach einem Sieg.

Sevilla (10 Pkt.)bernimmt erstmals in dieser Saison die rote Laterne. Sie verlieren damit einen Platz gegenber der Vorwoche. Mit Sevilla sind wir auch bei der schlechtesten Defensive der Liga angelangt.
7 Gegentore gab es an diesem ZAT. Immerhin reichte es dabei fr 4 Punkte bei zwei Heimspielen. Das Andalusienderby gegen Granada wurde zuhause noch mit 4:0 gewonnen, gefolgt von einer 0:4 Niederlage gegen RCD Mallorca. Das zweite Heimspiel verlief suboptimal mit einem 3:3 Heimunentschieden gegen CA Osasuna.

COPA DEL REY

Gruppe A

Rayo Vallecano war das einzige Team, welches am letzten ZAT einen Auswrtssieg feiern konnte. CA Osasuna war damals das Opfer.
Nun gab es an diesem ZAT wieder zwei Auswrtssiege. Rayo schlug gegen RCD Mallorca zu und gewann mit 4:1. CA Osasuna holte seine Rache gegen Rayo und gewann mit 2:1.
RCD Mallorcas Versuch ein Auswrtsspiel zu gewinnen schlug fehl mit dem 2:3 gegen CA Osasuna.
Somit ist Rayo mit 12 Punkten und einem Auswrtssieg plus Tabellenfhrer. RCD Mallorca muss in der Rckrunde noch was aufholen. Sevilla und Osasuna machen Platz 2 unter sich aus.

Gruppe B

Am letzten ZAT brillierte in dieser Gruppe der Ghnfussball. Kein Auswrtstor und dadurch natrlich keine Auswrtspunkte.
Dies nderte sich an diesem ZAT: Celta Vigo gewann auswrts gegen Betis Sevilla gleich mit 5:1. Betis Sevilla konnte das Defizit beim 4:1 Auswrtssieg gegen granada wieder wett machen.
Celta mit 12 Punkten und einem Auswrtssieg in Front, gefolgt von Las Palmas und Betis mit 9 Punkten. Granada muss dagegen noch was aufholen mit nur 6 Punkten.

Gruppe C

Barcelona gewann ein Auswrtsspiel und alle 9 Punkte des letzten ZATs. An diesem ZAT gab es wieder zwei Auswrtssiege.
Und beides Mal war Barcelona der Sieger! 4:1 gab es gegen den SD Huesca und 4:3 gegen Espanyol Barcelona.
Der FC Barcelona ist mit der maximalen Punkteausbeute von 18 Punkten unangefochten Tabellenerster. Bilbao, Huesca und Espanyol haben allesamt 6 Punkte.

Gruppe D

Real Madrid holte ein Auswrtsunentschieden bei Valencia und Valencia selbst konnte nochmal ein Auswrtspunkt bei Villarreal holen. Real also im Vorteil vor diesem ZAT.
An diesem ZAT reichte es fr einen Auswrtssieg. Valencia besiegte Real Madrid mit 2:1 und rchte sich fr das Hinspiel.
Valencia mit 11 Punkten in Front, vor Deportivo mit 9 und Villarreal und Real mit jeweils 7 Punkten.

Europapokal

Europa League Quali

Zwei Spanier drfen an den EC ran, welcher am Dienstag beginnt. In den 5er Gruppen geht es darum die ersten 3 Pltze zu erreichen. Gespielt wird jeweils eine Hin- und eine Rckrunde.

Bilbao trifft in Gruppe 1 auf die deutschen Borussia Mnchengladbach, die letzte Saison 4. wurden in der Bundesliga. Weiter geht es gegen Doxa Drama aus dem Norden Griechenlands und den Italienern Lazio Rom, welche die Serie A letztes Jahr als 6. abgeschlossen haben. Zuletzt trifft man auf Bohemian FC aus Dublin, Irland.

In Gruppe 4 muss UD Las Palmas gegen Altmeister Dinamo Bukarest aus der Balkan League ran. Trainer Wolle ist nicht nur eine Institution in der heimischen Liga, sondern auch im EC. Sie schlossen letzte Saison als dritter ab. Weiter geht es gegen den Christiana SC aus der nhe von Kopenhagen, Dnemark. Pikant drfte auch das Duell gegen die franzosen Nantes Atlantiques sein und als 5. die Liga abgeschlossen haben.
Auch fr Las Palmas geht es gegen einen Italiener: Udinese Calcio ist der Gegner, welcher als 5. abgeschlossen haben.

Keine grossen Verschiebungen

Iceman_1990 fr Spanien am 06.10.2018, 20:47

Bis auf einige Ausnahmen, ist die Tabelle in etwa gleich. Gerade mal 6 Mal konnte das Auswrtsteam an diesem ZAT punkten. Entsprechend gab es auch wenige berraschungen. Derweil schrumpften der Rckstand des Tabellenletzten und der Vorsprung des Tabellenersten gegenber letzter Woche.
Auch der Pokal startet endlich in die Saison 2018-3!

Espanyol Barcelona (19 Pkt.) htte seinen Vorsprung wohl gerne gehalten. Doch stattdessen ist der 4-Punkte Vorsprung der letzten Woche auf 0 zusammengeschmolzen. Nach 6 Spielen riss auch die Ungeschlagenheitsserie. Es krachte dabei bei Betis Sevilla mit 1:4 auswrts. Nicht nur das... es kam noch dicker. Gegen SD Huesca gab es zuhause auch die erste Heimniederlage der Saison beim 3:4. Mit dem Heimsieg, gab es immerhin 3 Punkte an diesem ZAT und die Verteidigung der Tabellenfhrung.
Espanyol empfngt nchste Woche Barcelona zum Derby!

RCD Mallorca (19 Pkt.) kmpft sich erstmals vor und ist nun auf Platz 2 statt zweimal zuvor Platz 3. Damit ist Mallorca auch punktgleich mit Espanyol. Schon frh knnen sich die Partyinsulaner als Meisterschaftsfavorit mausern, denn die Reserven sind im Gegensatz zu Espanyol extrem hoch, auch wenn man dies herunterzuspielen versucht. Auch die Effizienz lsst sich sehen: Am drittwenigsten Tore schoss man und hat auch am wenigsten bisher erhalten.
Mallorca blieb an diesem ZAT ungeschlagen: Neben zwei gnstigen 1:0 Heimsiegen gegen Real Madrid und Bilbao gab es auswrts ein 2:2 gegen Deportivo. Damit holte man sich 7 Punkte!
Nchste Woche kommt es zum Spitzenduell gegen Rayo Vallecano.

Rayo Vallecano (17 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist nun auf Platz 3. Damit schnuppert man auch an der Tabellenspitze mit gerade mal zwei Punkten Rckstand. Es scheint, als htte man den verpatzten ZAT der letzte Woche abgehakt und wie versprichen die Defensive verstrkt.
Auch Rayo blieb an diesem ZAT ungeschlagen und dies bei zwei Auswrtsspielen. Zunchst gewann man mit 4:3 gegen CA Osasuna. Danach gab es ein 2:2 Unentschieden gegen Granada. Mit dem Heimsieg stehen also 7 Punkte zu Buche.

Villarreal (16 Pkt.) hlt sich zum dritten Mal in Folge auf Platz 4. Damit ist Peppos U-Boot weiter auf EC-Kurs. Die Vorfreude und der Respekt vor diesem ZAT war gross. Rckblickend gesehen, ist man sehr gut davon gekommen.
Gross etwas reissen, konnte der Aufsteiger nicht. Dennoch wurden die erwarteten 6 Punkte bei zwei Heimspielen eingefahren. Mhe bekundete man ausgerechnet beim Heimspiel mit dem alten Freunden aus Real Madrid. Mit 3:2 bleib man letztlich aber siegreich. Auswrts gegen den FC Barcelona verpasste man beim 0:1 gnstige Punkte.
Nchste Woche kommt es zum Duell mit dem Tabellendritten aus Vallecano.

UD Las Palmas (15 Pkt.) berraschte dieses Wochenende. So frh, ist man es sich von den Kanaren nicht gewohnt, dass sie auswrts zuschlagen. Aber tatschlich war es dieses Wochenende bereits der Fall.
Gleich mit 4:1 schlugen die Kanaren den Aufsteiger SD Huesca auswrts. Somit resultieren mit dem lockeren Heimsieg insgesamt 6 Punkte in dieser Woche. Und damit schaffte man auch den Sprung von Platz 8 auf Platz 5.

CA Osasuna (15 Pkt.) macht ebenfalls drei Pltze gut und schnuppert an den EC-Pltzen. Nur drei Tore trennen die Pamploner davon. Letzte Woche musste man die erste Heimniederlage der Saison entgegennehmen. Trainer Schnittmaschinesyro wird also auf die Heimstrke aufbauen und dies erfolgreich.
Denn die Pflicht wurde erfllt. 6 Punkte gab es aus zwei Heimspielen. Darunter auch ein hart erkmpftes 3:2 gegen Deportivo La Coruna.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Bilbao!

FC Barcelona (15 Pkt.) fllt um satte 5 Pltze zurck und ist nur noch 7. Die starke Form der letzten Woche scheint vergessen zu sein.
Haben die Katalanen etwas falsch gemacht? Eigentlich nicht. Ein Heimspiel gab es und drei Punkte hat man eingefahren. Dies in sehr sparender Art und Weise: Ein 1:0 gab es gegen Villarreal.
Auswrts ein eher enttuschender Auftritt der Katalanen.
Nchste Woche trifft man im Derby auf Espanyol auf den Tabellenleader.
Derweil schiesst man in der Zeitung sehr bse Pfeile in Richtung Real Madrid!

SD Huesca (15 Pkt.)macht zwei Pltze gut und der Aufsteiger macht es sich im Mittelfeld gemtlich. Dies gefllt anscheinend, wenn man in die Zeitung schaut. Doch greift man nach mehr?
An diesem Wochenende sind sie mit einem blauen Auge davon gekommen. Denn das Heimspiel gegen UD Las Palmas ging mit 1:4 verloren. Dies ist bereits die 3. Heimniederlage im 5. Heimspiel. Gibt es da etwa eine Heimschwche der Aragonen?
Zuhause Flop, auswrts dagegen top! Denn es folgte das berraschende 4:3 auswrts gegen Espanyol Barcelona. Damit hat man 3 Siege aus 4 Auswrtsspielen.

Real Madrid (13 Pkt.) fllt auf Platz 9 zurck und ist damit 3 Pltze schlechter klassiert. Die EC-Pltze sind allerdings nur 2 Punkte entfernt.
Mythos drfte sich wohl die Haare raufen, wenn er seine Tippnderung sieht und die jetzige Punkteausbeute. Es gab nur deren 3 Punkte bei einem Heimspiel. Damit ist man im Soll, verpasste allerdings beim 0:1 auswrts gegen Mallorca noch drei zustzliche Punkte. So gab es stattdessen auswrts gegen Villarreal eine 2:3 Niederlage.

Betis Sevilla (12 Pkt.) spielte sich aus den Abstiegsrngen heraus und ist neu auf dem 10. Platz. Damit machte man gleich 5 Pltze gut. Die Panik der letzten Woche scheint somit vorerst gebannt mit 6 Punkten Vorsprung vor den Abstiegspltzen.
Es gab in dieser Woche 6 Punkte aus zwei Heimspielen. Dies eigentlich praktisch mhelos: Gegen Espanyol gab es einen 4:1 Sieg und Barcelona doppelte man mit 3:0 nach.

Athletic Bilbao (11 Pkt.) kommt weiterhin nicht in die Gnge. Sie halten den unrhmlichen 11. Platz und befinden sich damit mitten im nirgendwo.
Horror und Bilbao scheinen keine Liebe auf den ersten Blick zu sein. Vielleicht aber auf den zweiten? Zumindest scheint man sich in das Essen und den Alkohol verliebt zu haben und immerhin... die Dornenkrone der schlechtesten Abwehr der Liga konnte man an diesem ZAT abgeben.
4 Punkte gab es bei nur einem Heimspiel. Neben dem 3:1 Heimsieg gegen Granada gab es auswrts auch einen Punkt beim 3:3 Abstiegsduell gegen Valencia.

Granada (10 Pkt.)gewann einen Platz an diesem ZAT und ist neu 12. Auch Granada hat damit einen Kaltstart in die neue Saison erwischt. Zumindest zeigt man sich wieder in der Zeitung. Werden so auch die Leistungen besser?
In dieser Woche gab es nur 4 Punkte aus zwei Heimspielen. Neben dem 4:2 gegen Deportivo La Coruna, reichte es gegen Rayo Vallecano nur zu einem 2:2.
Nchste Woche trifft man im andalusischen Derby auswrts auf Sevilla.

Deportivo La Coruna (10 Pkt.) strzt um 6 Pltze ab. Damit ist man wohl der Absteiger der Woche und auch deutlich unter den Erwartungen der Fans.
Es gab nur einen Punkt aus den drei Spielen. Das Heimspiel gegen RCD Mallorca ging 2:2 aus. Auch auswrts machte man eine unglckliche Figur: Auf ein 2:4 gegen Granada folgte ein 2:3 gegen CA Osasuna.

Celta Vigo (10 Pkt.) verliert einen Platz und befindet sich damit nur einen Platz vor den Abstiegspltzen. Es mag beruhigen, dass immerhin 4 Punkte sie und die Abstiegspltze trennen.
Die Galizier gewannen die erwarteten drei Heimpunkte. Gegen Betis Sevilla gewann man gleich mit 3:0.

Sevilla (6 Pkt.) verliert ebenfalls einen Platz und ist damit erstmals in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz. Ja, man kratzt sogar an der roten Laterne.
Sie mussten diesen ZAT ohne Punkte berstehen. Neben der 2:3 Auswrtsniederlage im Abstiegsduell gegen Valencia gab es zuhause bereits die dritte Niederlage im vierten Heimspiel beim 3:4 gegen Rayo Vallecano. Sie weisen zur Zeit auch die schlechteste Defensive der Liga auf.

Valencia (6 Pkt.)schliesst nun immerhin zum zweitletzten auf. Dennoch wird man die Rote Laterne zumindest nicht an diesem ZAT los.
Fr Valencia gab es an diesem ZAT 4 Punkte bei zwei Heimspielen. Neben dem Sieg gegen Sevilla gab es zuhause nur ein 3:3 gegen Athletic Bilbao. Kommt man da noch raus?

COPA DEL REY

Gruppe A

Spektakel hatte diese Gruppe um Mallorca, Osasuna, Rayo und Sevilla kaum zu bieten. Praktisch nur Heimsiege. Fr den einzigen Lichtblick sorgte Rayo Vallecano, die CA Osasuna auswrts mit 4:3 besiegten und damit eine erste Grundlage fr die Viertelfinals geschaffen hat.

Gruppe B

*Ghn*... 6 Spiele und 6 Heimsiege, ohne ein Auswrtstor. Fr alle vier Teams ist noch alles drin. In der Gruppe Granada, Betis, Las Palmas und Celta Vigo.

Gruppe C

Auch hier sorgte nur ein Team fr Spektakel. In dieser Gruppe mit Barcelona, Bilbao, Espanyol und Huesca konnte Barcelona mit 4:1 gegen Bilbao gewinnen und kann den (Fast)-Rekordpokalsieger in arge Notlage bringt.

Gruppe D

Diese Gruppe ist vllig anders, als die anderen. Denn hier wurden 2der 6 Spiele nicht durch die Heimteams gewonnen. In der Gruppe ist Valencia, Villarreal, Real Madrid und Deportivo La Coruna.
Kalt erwischt wurde Villarreal, die auswrts zuerst mit 3:4 gegen La Coruna und danach zuhause nur ein 1:1 um Derby gegen Valencia erreichten.
Mhsam nhrt sich denkt sich Valencia und doppelt mit einem weiteren Unentschieden nach: 2:2 gegen Real Madrid zuhause!

Katalanisches Fhrungsduo

Iceman_1990 fr Spanien am 29.09.2018, 14:31

So... dass Champions League Finale ist durch und Bilbao musste sich Manchester United geschlagen geben. Derweil ist der zweite ZAT Spaniens Geschichte! Der Tabellenerste hat bereits 4 Punkte Vorsprung auf den zweiten. Der Tabellenletzte kmpft dagegen schon mit einem 4 Punkte Rckstand um den Klassenerhalt. Immerhin... diesmal gab es keinen NMR!

Espanyol Barcelona (16 Pkt.)arbeitet sich vom zweiten Platz auf den ersten Platz vor und wie! 4 Punkte betrgt bereits der Vorsprung der Katalanen auf den zweiten Platz. Aus den 6 bisher gespielten Spielen hat Espanyol bisher keine Niederlage eingefahren. Dennoch reichte es an diesem ZAT nicht fr den zweiten perfekten 9 Punkte-ZAT.
An diesem ZAT gab es nmlich "nur" deren 7 Punkte. Dies ist immerhin der Bestwert an diesem ZAT. Neben dem dritten Auswrtssieg in Folge gegen CA Osasuna (4:3) gab es zuhause ein bitteres 3:3 gegen Villarreal. Damit hat man auswrts die perfekte Bilanz!

FC Barcelona (12 Pkt.) macht drei Pltze gut und ist nun erster Verfolger auf den Stadtrivalen.Man zeigte sich sichtlich zufrieden nach dem ersten ZAT und der Umstrukturierung des Teams. Gegen Valencia C.F. gab es beim 3:1 auch den ersten Heimsieg der Saison. Lediglich auswrts schwchelte man diese Woche beim 0:3 gegen Granada.
Mit den zwei Heimsiegen gab es in dieser Woche auch 6 Punkte. Man ist damit voll auf EC Kurs.

RCD Mallorca (12 Pkt.) hlt den dritten Platz der letzten Woche und hat sich bereits ein massiges TK-Polster fr den Rest der Saison aufgebaut. Auch sie sind sehr zufrieden mit dem Start, auch wenn man mit dem Spielplan hadert. So gab es in dieser Woche gleich zwei Topduelle gegen die beiden Leader und prompt gab es zwei 0:3 Auswrtsniederlagen gegen die beiden Katalanen. Somit gab es nach dem perfekten ZAT der letzten Woche nur drei Punkte aus dem 4:0 Sieg gegen Celta Vigo.

Villarreal (10 Pkt.) hlt auch seinen 4. Platz und dies als Aufsteiger! Peppo ist also wieder in voller Strke da. Man gab sich in dieser Woche ungewhnlich ruhig in der Zeitung, da fragt man sich, ob man mit Villarreal voll im Training steckt. Schaut man sich die Resultate an, dann sicherlich.
An diesem ZAT gab es 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Dieses Heimspiel wurde allerdings mit 1:2 gegen SD Huesca verloren. Dafr gab es den ersten Auswrtssieg mit 3:1 gegen Betis Sevilla. Zustzlich gab es noch einen hart erkmpften Extrapunkt beim 3:3 gegen Espanyol.

Rayo Vallecano (10 Pkt.) fllt gleich um 4 Pltze zurck und ist neu auf dem 5. Platz und damit dem letzten EC-Platz. Ein kleiner Rckschritt fr den Meister, der den harten Widerstand der Liga an diesem ZAT gesprt hatte. Satte 12 Gegentore gab es alleine an diesem ZAT. Das man mit solch einer Defensive keine Spiele gewinnt, vermag niemanden zu berraschen. Neben zwei 0:4 Niederlagen auswrts, gab es ein teures 4:4 gegen Athletic Bilbao. Damit lsst man zuhause erstmals Punkte liegen.
Ob da wohl die Sanierung des Stadions und die fehlenden Fans bemerkbar machen?

Real Madrid (10 Pkt.) macht den grssten Sprung in dieser Woche und macht ganze 8 Pltze gut. Nun schnuppert man mit Platz 6 an den EC-Pltzen. Und dies obwohl man sich im Urlaub befindet.
Rea holte sich an diesem ZAT 7 Punkte und ist damit mit Espanyol der grsste Punkteholer des ZATs. Neben zwei Heimsiegen, darunter ein 5:2 Sieg gegen Granada, gab es auswrts noch einen geschenkten Punkt beim 1:1 gegen Valencia.

Deportivo La Coruna (9 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu auf dem 7. Platz. Das Mittelfeld ist sicherlich ein Platz den die Galizier zum Ende der Saison nicht halten wollen. Ziel drfte der EC sein. Vllig unspektakulr spielt La Coruna auf. Immerhin versuchte man es mit dem Auswrtssieg am letzten ZAT. Auch an diesem ZAT fokussierte man sich auf das Gewinnen der Heimspiele. Das hchste der Gefhle war ein 4:1 gegen Valencia.

UD Las Palmas (9 Pkt.)spielt in gewohnter Manier auf. Heimspiele gewinnen, auswrts nichts wagen. Dies wissen wohl auch die Auswrtsgegner, so kam man gegen Betis Sevilla nicht ber einen 0:1 Niederlage hinaus. Zuhause zeigt sich die alte Dominanz wieder und kam gegen Bilbao und Rayo zu zwei klaren 4:0 Siegen.

CA Osasuna (9 Pkt.)verliert drei Pltze und ist nur noch auf dem 9. Platz. Verwundert war man auch hier ber die Abwesenheit von Trainerkollege Taurus. Wohl so sehr, dass man das eigene Training vernachlssigt hatte. So blieb CA Osasuna nur bei drei Punkten an diesem ZAT. Fairerweise muss man sagen, dass man nur ein Heimspiel hatte. Dieses ging jedoch gegen Espanyol Barcelona mit 3:4 verloren. Dafr gab es den ersten Auswrtssieg der Saison gegen den SD Huesca.

SD Huesca (9 Pkt.) macht drei Pltze gut und ist neu auf dem 10. Platz. Der Aufsteiger bewegt sich damit von den Abstiegspltzen weg. Valencia wird keinen neuen Trainer bekommen und so bleibt der prognostizierte Rckkehr eines Unbekannten aus. Neben dem Sonnen in Aragonien stand ja auch noch Fussball an.
Huesca holte sich dabei 6 Punkte bei zwei Heimspielen. Jeoch ging beim 1:2 gegen CA Osasuna bereits das zweite Heimspiel der Saison verloren. Gut gemacht hatte man dies gleich beim nchsten Auswrtsspiel gegen Villarreal mit dem 2:1.

Athletic Bilbao (7 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch im hinteren Mittelfeld anzutreffen. Der Stand von Horror bei den Basken scheint schon zu Beginn schwer. Denn mit 14 Gegentoren kassierten die Basken die meisten Gegentore der Liga.
Dennoch ist eine kleine Leistungssteigerung zu sehen. Es gab bei nur einem Heimspiel 4 Punkte. Den ersten Auswrtspunkt gab es beim sehr teuren 4:4 gegen Athletic Bilbao. Das Heimspiel hatte man klar mit 4:0 gegen Sevilla gewonnen!

Celta Vigo (7 Pkt.)klettert gleich um 4 Pltze nach oben und gibt damit die Rote Laterne ab. Dennoch ist der Abstiegsplatz nur einen Punkte entfernt. In Galizien begngte man sich mit den 6 Punkten aus den beiden Heimspielen. Zwei Miniheimsiege gab es gegen Granada und CA Osasuna mit dem 1:0. Ob da bei Armin noch eine Formsteigerung kommen wird?

Granada (6 Pkt.) ist im freien Fall. Satte 6 Pltze tiefer ist man platziert, als noch vor einer Woche. Auch diese befinden sich wohl im Urlaub und die Resultate sprechen fr sich. Man ist auf die Trainerin angewiesen. Eigentlich hat man an diesem ZAT nichts falsch gemacht. Es gab die erwarteten drei Heimpunkte. Sie gewannen mit 3:0 gegen den FC Barcelona. Der Auswrtsangriff gegen Real Madrid scheiterte allerdings mit 2:5. Der freie Fall drfte die Spte Rache fr die beiden verlorenen Auswrtsspiele des letzten ZATs sein.

Sevilla (6 Pkt.) ist ebenfalls im freien Fall. Auch sie strzen gleich um 6 Pltze ab, befinden sich allerdings dank zweier Tore noch vor den Abstiegspltzen. Auch Sevilla hat sich an diesem ZAT nichts anzukreiden, denn auch sie gewinnen das Heimspiel fr drei Punkte an diesem ZAT. Deportivo war der Gegner (3:0).

Betis Sevilla (6 Pkt.)verliert 4 Pltze und findet sich auf den Abstiegspltzen wieder. Sie haben allerdings den Anschluss noch nicht verloren. Im Gegensatz zu den anderen beiden Teams vor ihm, gibt es bei Betis etwas anzukreiden. Gegen Villarreal gab es zuhause bereits die zweite Heimniederlage der Saison (1:3). Nun kmpft man um den Klassenerhalt.

Valencia (2 Pkt.)meldet sich in dieser Woche mit Trainer zurck! Die Leistung hat sich allerdings noch nicht verbessert. Denn zuhause gegen Real Madrid gab es nur ein 1:1. Dies ist damit erst der zweite Punkt der Saison. Wie sagt man? Mhsam nhrt sich das Eichhrnchen.

Der Startschuss

Iceman_1990 fr Spanien am 22.09.2018, 15:37

Der Startschuss in die neue Saison ist gefallen. Eine hoffentlich ruhigen, aber dennoch spannenden Saison. Und diesmal sind wir auch wieder vollzhlig. Einige altgediente sind gegangen und einige Rckkehrer sind zurckgekommen. Viel Glck allen Teilnehmern! Gleich in 11 Partien konnte das Heimteam nicht gewinnen!
Fr einige Teams gab es nicht mal eine Pause, denn offiziell ist die EC-Saison noch nicht mal beendet. Bilbao spielt morgen noch unter Ex-Trainer sf im Finale gegen Manchester United. Auch CA Osasuna musste ohne Pause in die neue Saison. Sie sind letzten Dienstag im Europa League Halbfinale ausgeschieden. Dennoch eine sehr starke Saison fr alle EC-Spanier!

Rayo Vallecano (9 Pkt.) macht dort weiter, wo es aufgehrt hatte. Als Tabellenerster startet man in die neue Saison. Fr den amtierenden Meister und berflieger der letzten paar Saisons drfte nichts anderes als Titelverteidigung auf dem Saisonzielzettel stehen. Es wre der 4te Titel in den letzten 5 Saisons. Diese Dominanz konnte nur Extrainer sf brechen.
9 Punkte gab es fr Rayo zum Start. Neben einem 3:0 zuhause gegen Celta Vigo gab es auch zuhause im Stadtderby gegen Real Madrid ein 3:0. Auswrts gegen FC Barcelona feierte man sogleich den ersten Auswrtssieg mit dem 2:1.

Espanyol Barcelona (9 Pkt.) hat eine enttuschende Saison hinter sich. Nach dem Vizemeistertitel in der Saison 2018-1 gab es letzte Saison nur den 10. Platz. Damit verpasst man auch den EC bei dem man auch gross aufspielen konnte.
Zum Saisonauftakt gab es allerdings gleich 9 Punkte und den 2. Platz. Neben einem Heimsieg feierte Espanyol auswrts gegen Sevilla und Granada je einen 2:1 Auswrtssieg.

RCD Mallorca (9 Pkt.) galt wohl als grsste berraschung der letzten Saison. Nicht dass man an den Fhigkeiten von Arosa zweifelt, der ja auch schon zwei Meistertitel gefeiert hatte. Allerdings war die Bilanz seit seinem Wechsel zu Mallorca eher Bescheiden. Vor der letzte Saison schaffte man Platz 10 als Bestplatzierung und nun ist die Mannschaft aus der Partyinsel pltzlich Vizemeister geworden und spielt gar um die Teilnahme an der Champions League.
Auch in dieser Saison startet man mit 9 Punkten und dem 3. Platz sehr stark. Neben den zwei Heimsiegen gab es auswrts auh ein 2:1 gegen Betis Sevilla. Vielleicht reicht es in dieser Saison fr den ganz grossen Wurf.

Villarreal (6 Pkt.)feiert den Aufstieg und dies unter der alten Fhrung. Peppos Rckkehr ist mehr als nur willkommenund knnte neuen Schwung in die Liga bringen. Der zweifache Meister muss sich wohl erst beweisen, doch ein vierter Platz nach dem ersten ZAT lsst sich mehr als nur sehen!
Zum Auftakt gab es zwei Heimsiege gegen UD Las Palmas (3:0) und CA Osasuna (2:0). Lediglich gegen RCD Mallorca hatte man keine Chance (0:1).

FC Barcelona (6 Pkt.) hat eine etwas enttuschende Saison hinter sich. Fr die EC-Quali reichte es leider nicht, wie in der Saison zuvor. Und so entzieht man sich der letzten magischen EC-Saison. Das Ziel diese Saison drfte wohl die EC-Quali sein und hat dafr das Kader umgestellt. Ob dass gut kommt?
Zumindest der erste ZAT ist erfreulich: Es gab gleich zwei Auswrtssiege beim 3:1 gegen Athletic Bilbao und beim 3:2 gegen Sevilla. Lediglich zuhause spielte man nicht berzeugend und kassierte bei Meister Vallecano eine 1:2 Pleite.

CA Osasuna (6 Pkt.) hatte letzte Saison die schwchste Leistung in der Meisterschaft unter Schnittmaschinesyro gezeigt und hatte fast das erste Mal den EC unter ihm verpasst. Wre da nicht der Pokal gewesen, den man bereits zum zweiten Mal gewonnen hat. Eine gute Sache, denn mit dem Vorstoss ins Europa League Halbfinale zeigte man, dass man auch fr die grosse Bhne bereit ist.
CA Osasuna fuhr zum Saisonauftakt zwei ungefhrdete 2:0 Heimsiege ein.

Granada (3 Pkt.) hatte einiges an Pech letzte Saison. Zwar stieg die Formkurve unter Jassix steil nach oben und von einem mglichen Abstiegsteam stiess man noch auf Platz 6 vor. Doch die EC-Rnge verpasste damit usserst knapp. Auch die Niederlage von Real Madrid im Pokalfinale und der sehr wahrscheinlichen Champions League Final Niederlage von Bilbao machtem einen EC-Auftritt in dieser Saison einen Strich durch die Rechnung. Nur die Losung unter den 5 Topligen knnte Granada noch verhelfen.
Derweil lsst man den angestauten Frust der letzten Saison freien Lauf und gewinnt gleich mit 6:0 gegen SD Huesca auswrts. Huesca witterte damit wohl den Braten. Zuhause war man doch ein wenig unterwltigend. Es gab nhmlich zwei 1:2 Niederlagen gegen Espanyol und Betis Sevilla.

Sevilla (3 Pkt.) schrammte wie so oft in den letzten Saisons an einem Abstieg vorbei. Es scheint, als wrde unter juve, nur der Klassenerhalt drinliegen. Aber dies ist immerhin sehr erfolgreich. Normalerweise legt man immer eine starke Hinrunde zurck, muss allerdings mit vielen Platzverlusten in der Rckrunde rechnen. Diesmal liess man es mit Platz 8 gemtlicher angehen.
Gegen Celta Vigo gab es auswrts einen 3:1 Sieg. Zuhause verlor man beide Partien. Espanyol Barcelona (1:2) und FC Barcelona (2:3) waren die Gegner.

Deportivo La Coruna (3 Pkt.) enttuschte auch in der letzten Saison und verpasste die EC-Quali mit Platz 9. Nun warten die Galicier seit zwei Saisons auf eine EC-Quali.
Auch nach ZAT 1 fngt man dort an, wo man letzte Saison aufgehrt hat. Platz 9 und nur 3 Punkte stehen auf dem Konto. Sie sind einer der wenigen, die sich zuhause keine Punkte abnehmen liessen, aber auswrts auch nicht punkteten. Sie versuchten es allerdings und scheiterten mit 2:3 gegen Bilbao.

Athletic Bilbao (3 Pkt.)muss sich wohl erst wiederfinden.Platz 5 hiess es letzte Saison und damit qualifizierte man sich bereits zum 12. Mal in Folge fr den Pokal. Nun, nach einer sehr erfolgreichen ra unter sf mit 3 Meistertiteln und 5 Pokaltiteln in 13 Saisons, heisst es nun, dass man sich mit einer neuen Fhrung begngen muss. Horror kommt, mit einer sehr langen Vergangenheit bei Celta Vigo mit zwei Meistertiteln und einem Pokaltiteln. Ob das Liebe auf dem ersten Blick ist? Nun ja, der Trainer hat sich schon mal mit den heimischen Kneipen bekannt gemacht.
Der erste ZAT verlief suboptimal. Der Saisonauftakt zuhause startete schon einmal mit einer Niederlage gegen den FC Barcelona (1:3). Immerhin gewann man das andere Heimspiel.

Betis Sevilla (3 Pkt.) macht es sich auf Platz 11 gemtlich. Das Mindestziel wurde letzte Saison mit Klassenerhalt erreicht. Platz 11 drfte wohl aber niemanden in Sevilla glcklich stimmen, allen voran nicht Markus. Nun setzt man sich ambitionierte Ziele und mchte den EC erreichen.
Zum Saisonauftakt gegen Granada gab es einen 2:1 Auswrtssieg. Diesen Vorteil verlor Betis sogleich beim 1:2 gegen RCD Mallorca.

UD Las Palmas (3 Pkt.) ist ein sicherer Wert in der Liga und immer fr einen EC-Platz zu haben. So auch letzte Saison, als man Platz 4 erreichte. Seit 7 Saisons in Folge schaffte man die EC-Quali. So drfte auch diese Saison das Ziel sein, sich fr den EC zu qualifizieren.
Platz 12 bisher ist eher suboptimal, dennoch besinnte sich Trainer Capsoni auf die altbewhrte Strategie und setzte Konservativ. Einen Heimsieg gab es demnach beim 2:0 gegen Deportivo La Coruna.

SD Huesca (3 Pkt.) ist der zweite Aufsteiger und macht seine Premiere in der hchsten Liga Spaniens. Gerry bernahm die Verantwortung, nachdem es mit San Sebastian knapp nicht fr den Klassenerhalt reichte. Das Ziel drfte wohl Klassenerhalt sein.
Den Saisonauftakt konnte man gleich mit 2:0 gegen NMR-Team Valencia gewinnen, allerdings gab es danach eine satte 6:0 Niederlage gegen Granada.

Real Madrid (3 Pkt.)ist der berraschende 14. des ersten ZATs. Letzte Saison schaffte man es erstmals seit 5 Saisons wieder sich fr den EC zu qualifizieren. Dies drfte die Kniglichen wohl zustzlich motivieren um sich in dieser Saison gar um die Champions League Pltze zu keilen.
Der 14. Platz drfte im Moment schlecht aussehen, aber Platz 7 hat ja ebenfalls 3 Punkte auf dem Konto, also ist dies nur halb so schlimm. Fr Real gab es einen 1:0 Heimsieg gegen Bilbao. Das Auswrtsderby gegen Rayo ging mit 0:3 verloren.

Valencia (1 Pkt.) berraschte mit dem eher schwachen 11. Platz in der letzten Saison. Und nun... verpasste man den ersten ZAT und ist nicht einmal letzter. Taurus verschlief wohl die ZAT-Terminnderung.
Immerhin gab es einen Punkt beim 0:0 gegen Celta Vigo.

Celta Vigo (1 Pkt.) ist der erste Tabellenletzte der Saison. Vigo verpasste letzte Saison den EC knapp. Dies nachdem den Galiciern Ende Saison die Puste ausging. Ob es auch diese Saison wieder weiter in Richtung in EC geht?
Nun als erster Tabellenletzter ist noch nichts verloren. Das einzige Heimspiel gegen Sevilla ging mit 1:3 verloren. Immerhin gab es einen geschenkten Punkt gegen Valencia.