Real San Sebastian

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

HubiVogts

Aktuelle Platzierung:
Platz 5

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
5 5 Real San Sebastian 0 0 0 0 0 0 0 0 50
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige12345678Nächste »

ENDSPURT

Saison 2021-1, ZAT 9, HubiVogts für Real San Sebastian am 02.04.2021, 12:33

"Die letzten beiden ZATS stehen an und uns geht die Puste im Kampf ums internationale Geschäft aus.
Leider kam wohl der Trainerwechsel einige Wochen zu spät und die Verfassung des Teams lässt zu wünschen übrig.
Natürlich wollen wir in den letzten Beiden Wochen noch den ein oder  anderen Sieg einfarhen. Vor allem wenn man noch vier Heimspiele zu bestreiten hat. Die verbliebende Stärke sollte schon für 3 Siege ausreichen. Wir werden da gar nicht mehr taktieren sondern volle Pulle auf Sieg spielen. Es gibt einfach keine andere Alternative."
So ein sichtlich unzufriedener Sportdirektor, der mit dem neuen Trainer bereits die kommende Saison plant und vorbereitet.
Samstag Abend werden wir sehen wo wir stehen!

120 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur 3 Punkte geholt

Saison 2021-1, ZAT 8, HubiVogts für Real San Sebastian am 24.03.2021, 12:23

Leider verlief der letzte dreifach Spieltag (ZAT) nicht so wie gewünscht.
Das erste Heimspiel gegen Teneriffa verlief noch positiv und konnte dank einer sicheren Abwehr knapp mit 1:0 gewonnen werden.
Im folgenden Auswärtspiel bei Mittelfeldteam Espanyol Barcelona setzte es eine heftige 0:4 Klatsche. Naja wenn man nichts in der Offensive bringt und hinten schlecht verteidigt, kommen halt solche Ergebnisse raus.
Die folgende 1:2 Heimpleite gegen Athletico Madrid zeigte die momentane Offensivschwäche gnadenlos auf. Trotz zahlreicher Chancen lag das Runde nur einmal im Eckigen.
"Wir haben die Trainingswoche genutzt um genau daran zu arbeiten", sagte uns der Trainer bei der Pressekonferenz vor dem Spiel.
"Glauben Sie ruhig das in den 3 Partien gegen direkte Konkurrenten ein anderes Team auf dem Feld stehen wird". 
Wir sind gespannt ob Osasuna und Real Madrid damit auswärts beizukommen ist. Auch das Heimspiel gegen den FC Sevilla wird wohl kein Selbstläufer werden !

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird besser

Saison 2021-1, ZAT 7, HubiVogts für Real San Sebastian am 17.03.2021, 18:53

Mit zwei Siegen (3:1 bei Granada und 3:0 zu Hause gegen Tabellenführer Betis Sevilla) und einem starkem Auswärtsspiel, das leider beim direkten Konkurrenten UD Las Palmas 3:4 verloren ging,
endete die letzte Spielerunde für Real San Sebastian.
"Schade das wir trotz 3er Tore in der Fremde nichts zählbares mitnehmen konnten. Im Gegensatz zum Spiel bei Granada stand die Abwehr auf der Kanareninsel leider nicht so gut wie erwartet."
Aber darauf lässt sich aufbauen. Die letzten 4 Spielrunden mit 12 Partien zeigen dann wer das Rennen in der Meisterschaft und um die internationalen Plätze machen wird", so der Trainer nach diesem Wochenende.
Am nächsten Samstag stehen wieder 2 Heimspiele auf dem Programm. Hier will man mit Offensiv-Power die vollen sechs Punkte einfahren. 

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auftakt durchwachsen

Saison 2021-1, ZAT 6, HubiVogts für Real San Sebastian am 10.03.2021, 12:30

Der Auftakt des neuen Trainers bei Real San Sebastian verlief durchwachsen. Mit 2 Auswärtsniederlagen und einem Heimsieg kann man einfach nicht zufrieden sein. Aber die Mannschaft und der neue Mann an der Seitenlinie müssen sich auch erst besser kennenlernen damit die Automatismen auch greifen können.
Nun stehen wieder zwei Auswärtspartien an. Damit war man in den letzten sechs Spielen viermal zu Gast auf fremden Plätzen.
Da die Saison aber noch lang ist wird es mit Sicherheit eine Rotation geben und einige Spieler aus der zweiten Reihe werden Ihre Chance erhalten.
Das Ziel internationalen Fussball nach San Sebastian zu holen ist immer noch greifbar und aus eigener Kraft zu realisieren. Allerdings wird dies noch eine schwere Aufgabe werden. :-) 

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hubi Vogts neuer Trainer

Saison 2021-1, ZAT 5, HubiVogts für Real San Sebastian am 03.03.2021, 14:39

Hubi Vogts steigt als neuer Trainer bei Real San Sebastian ein !

Mit der Erfahrung aus dem legändären Fussballarama, dort bei Partick Thistle in Schottland aktiv, kommt der neue Mann daher.
Das Ziel wird für den Rest der Saison sein, sich mit dem Team und den Gegebenheiten hier in Spanien anzufreunden und bekannt zu machen.
Die Ausgangslage mit momentan Platz 4 könnte auf jeden Fall besser nicht sein.
Wenn am Ende ein Startplatz im internationalen Geschäft herausspringen sollte, wäre das schon ein tolle Sache für die Verantwortlichen und den gesamten Verein. 
Die letzten drei Vorrunden Spiele, zwei davon auswärts, des kommenden ZAT´s werden wir eher ruhig angehen und versuchen für die heiße Rückrunde genug Kraft und Potenzialaufrecht zu erhalten.
Es werden sicher noch einige andere Teams auf die internationalen Startplätze schielen. Um so mehr ist ausreichend Puste für den Endspurt gefragt. 

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

The final Countdown

Saison 2020-1, ZAT 10, GerryG für Real San Sebastian am 19.03.2020, 11:10

Zuerst einmal: Bitteschön für den Ohrwurm!

Am letzten ZAT der Saison geht es für San Sebástian um nicht mehr allzu viel. Einzig zwei Siege könnten den Einzug ins internationale Geschäft bedeuten. Da trifft es sich gut, dass man gleich zweimal zu Hause spielt. Dennoch wird man in keinem Spiel Favorit sein - zu angekratzt ist das Rest-TK.

Dennoch (oder gerade deswegen) bergen gerade die zwei Heimspiele eine gewisse Brisanz, gibt es doch in beiden Heimspielen vergangene Schmach zu begleichen. Mit Kai und Gimnástic de Tarragona hat man alleine deshalb noch eine Rechnung offen, da der Club die Basken aus Donostia indirekt um den diesjährigen Pokalsieg brachte. Dass dies GerryG noch schmerzt, durfte FC Sevilla letzte Woche bereits leidvoll erfahren. Zusätzlich sind da noch nette Abgaben mit einem gewissen Vermerk aus Barcelona bereits letzte Woche eingetroffen ...
Und zusätzlich ist da noch Jassix. Die beiden Trainer - GerryG und Jassix - befinden sich in einer ganz besonderen Konstellation. Früher floss hier einiges böses Blut, mittlerweile ist die Lage beruhigt. Im Baskenland hofft man, dass Jassix die richtigen Schlüsse aus vergangenen Fehlern gelernt hat und nach dem letzten ZAT nicht wieder einer Mannschaft den schwarzen Peter für das Verpassen ihrer Ziele verantwortlich macht.

Zu guter Letzt steht noch der drohende Abstieg von RCD Mallorca an. Indirekt könnte San Sebástian diesen sogar mit drei absichtlichen Niederlagen verhindern, dies entspricht jedoch nicht unserem Wettbewerbsgedanken. Dennoch fände ich es persönlich schade, wenn Arosa aufhören sollte. Er musste diese Saison aufgrund seiner NMRs viel einstecken, auch von meiner Seite, wenn er jedoch aktiv ist, ist er eine Bereicherung für jede Liga. Und europäisch kann er ja an sich arbeiten. An Arosa: Vielleicht findest du ja einen anderen Verein für dich auf der Partyinsel (Athletico Baleares, hust).
Ich übrigens wüsste wirklich nicht, was ich tun würde, sollte RCD Mallorca frei werden. Ich müsste mich wirklich zwischen meinen beiden Herzensvereinen entscheiden.

Das war ein ungewöhnlicher Einblick in meine aktuellen Torrausch-Gefühle. Übrigens: Macht alle bei der WM mit! Ich habe Gerüchten zufolge ein Angebot aus der Südsee erhalten ... Und vielleicht motiviert ihr in der heutigen Zeit ein paar Freunde dazu, denen aufgrund der aktuellen Situation langweilig ist, bei Torrausch neu einzusteigen. Nur bitte keine Doppelaccounts anlegen. Die Ligaleiter merken das und ihr werdet gesperrt.

Und zum Schluss: Danke an Iceman! Du machst einen famosen Job!

388 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was geht noch?

Saison 2020-1, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 08.03.2020, 20:11

... wahrscheinlich nicht mehr viel!

Wenigstens sind die ... hüstel ... Spesen aus Barcelona eingetroffen. Das fehlende Pokalfinale gegen Kai ist auf jeden Fall eine offene Rechnung, die GerryG diese Saison noch begleichen kann.
Dies geht leider nicht mehr gegen Spekulant Horror, doch dann hab ich auch etwas, auf das ich mich nächste Saison freuen kann. Doch auch auf das Spiel gegen Sevilla mit juve2004 am nächsten ZAT freut man sich, nachdem juve2004 ankündigte, es Kai so schwer wie möglich im Pokal zu machen - nur um dann ein Tor einzusparen. Gut, man selbst hat das gegen Horror genauso gemacht, es nur immerhin angekündigt.

Und so gilt von nun an die Devise in San Sebástian für den Rest der Saison: Heimspiele gewinnen. Sevilla darf am nächsten ZAT das erste Opfer sein. Doch auch auswärts rechnet man sich eine Kleinigkeit aus. "Wahrscheinlich wird mindestens einer von Supertom und Capsoni zu Hause eine 1 setzen", klugscheißerte GerryG im Anschluss an den 8. ZAT. Am letzten ZAT der Saison steigt dann das bereits angesprochene Duell gegen Kai, zudem kommt Jassix nach San Sebástian. "Dieses Duell wird für mich immer ein Highlight sein. Vielleicht darf dann im Baskenland mal die Meisterschaft gefeiert werden ..."
Blöd nur, dass es nicht die eigene sein wird ...

Vielleicht hat ja Meisterdetektiv Justus Jonas eine Idee, wer Jassix noch aufhalten könnte.
Mehr zum Saisonabschluss folgt nächste Woche ... 

226 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf der Stelle

Saison 2020-1, ZAT 8, GerryG für Real San Sebastian am 01.03.2020, 18:52

Es ist wie im Treibsand: Man kämpft sich einen Schritt vor, nur um wieder eineinhalb zurückzufallen. Übersetzt heißt das Platz 8 in der Liga - und dabei wird es wohl bis zum Saisonende für GerryG bleiben. Allerdings zeigt die Tendenz leicht nach unten. Das Auswärtsunentschieden gegen Schnittmaschinensyro wird den aktuellen Meistertrainer wurmen, den Basken tut es jedoch mehr weh. Drei Auswärtspunkte hätten San Sebástian gut zu Gesicht gestanden.

Nun muss die Pace hochgehalten werden, um nicht doch noch nach unten in den Abstiegssumpf hineinzurutschen. In diesem steckt allerdings mindestens die halbe Liga und außer Valencia müssen alle noch zittern (Valencia dagegen ist wohl schon erfroren ...). Selten habe ich es erlebt, dass sich ganz Spanien in einem solchen Ausmaß auf einen Verein "eingeschossen" hat (ich kann nicht einmal große Fehler in der Setzweise an den letzten Spieltagen bei Valencia erkennen!).

Gegen selbiges Valencia und spielt man am kommenden Wochenende zu Hause - hat Neuling Cios90 hier endlich mal Setzglück? Die Basken aus San Sebástian werden das zu verhindern wissen. Außerdem spielt man, ebenfalls zu Hause, gegen Arosa und RCD Mallorca. Jener Arosa, der so viel Potenzial besitzt, diese Saison aber durch Unkonstanz negativ auffällt. GerryG hat seinem Team für das Spiel gegen seinen Ex-Club bereits ordentlich Feuer eingeheizt, sodass sich die Insulaner warm anziehen dürfen.
Zudem hat GerryG sich, um zu überprüfen, ob Arosa noch vor Ort weilt, einer Tour zur Baleareninsel kurz vor Ostern angeschlossen. Trainerlegende sf5082 wird Gerüchten zufolge ebenfalls an der Tour teilnehmen, um die Lage auszuloten und das ein oder andere Gerücht zu schmuggeln.
Zwischen den beiden Heimspielen steht ein Auswärtsspiel gegen den krisengebeutelten FC Barcelona und 2Bad4U an. Hier rechnen sich GerryGs Basken wenig aus. Barcelona wird sehr wütend wegen der aktuellen Niederlagenserie auftreten. Es droht gar eine Packung für die Basken.

--- 

PS: Mit Wohlwollen verfolge ich die Diskussion um den Pokalmodus (und etwaige Regelanpassungen in der nächsten Saison), die zum Teil durch meinen letzten Zeitungsartikel ausgelöst wurden.
Dass die NMR-Regelung torrauschweit besteht, war mir noch nicht bekannt und ich bitte um Entschuldigung wegen meiner Unwissenheit. ;)

Wenigstens ist der Ligavorstand nun auf die aktuelle Pokalsaison aufmerksam geworden - dem Rest von Spanien empfehle ich ebenfalls, sich mal mit der Zukunft des Pokalmodus auseinanderzusetzen. Die Diskussion bei Discord erlebe ich bisher als sehr konstruktiv.


--- 

@JustusJonas19: Willkommen in Spanien! Eigentlich wollte ich dich schon in den jetzigen Artikel einbauen, aber das führt gerade zu weit. Zu deinem Namen fallen mir aber einige interessante Rätselfälle ein ;)

--- 

Und speziell noch eine Nachricht an juve2004: Bitte mach es Gimnàstic de Tarragona und Kai im Pokal so schwer wie möglich (siehe Pokalzeitung)!

439 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Skandal um spanische Vereine

Saison 2020-1, ZAT 7, GerryG für Real San Sebastian am 22.02.2020, 18:29

*Disclaimer: Ich werde im folgenden Artikel MEINE Sicht einiger aktueller Dinge widergeben und erhebe keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit bzw. vollständige Akzeptanz, hoffe aber auf Reaktionen und konstruktiven Meinungsaustausch!*



Die vergangene(n) Woche(n) waren die aufregendsten seit Ewigkeiten in der (spanischen) Torrausch-Welt. Die spanische Liga droht in ihren Grundfesten erschüttert zu werden. Doch von Beginn an. Eine persönliche Chronik der vergangenen Tage ...

1. Real Madrid
Trainerlegende Bataan verlässt Real Madrid nach einer halben Saison zu Ipswich Town nach England. Über diesem Wechsel schwebt die Frage WARUM???
Für mich sieht es so aus, dass Bataan der ausbleibende europäische Erfolg der anderen Teams ein Dorn im Auge ist. Warum er nicht selbst etwas dagegen unternimmt, indem er den Kampf annimmt und sich für Spanien europäisch qualifiziert, bleibt mir schleierhaft. Ebenso, was an Ipswich Town (!) gegenüber Real Madrid (!!!) "zu verlockend" sein soll ... Dass man anscheinend direkt diese Woche in Europa wieder auf spanische Vereine trifft, setzt dieser Farce die Krone auf ...
Gerade ein erfahrener Trainer wie Bataan sollte wissen, was er mit seinem Handeln einer Liga zu diesem Zeitpunkt der Saison antut und eigentlich den Anstand besitzen, die Saison zu Ende zu spielen. Wenigstens wird der Verein aufgrund seines Rufs - hoffentlich! - nicht lange trainerlos bleiben und so weitere Verzerrungen verhindert werden. Sollte ich persönlich jedoch irgendwann mal wieder international auf Bataan treffen, darf er sich auf etwas gefasst machen (und dabei ist es mir egal, ob ich dann rausfliegen werde ...).

2. RCD Mallorca und Arosa
Bereits zum zweiten Mal fiel Arosa diese Saison nun negativ auf, indem er nicht zum Spieltag antrat. Er sitzt nur noch im Sattel, weil es nicht zweimal hintereinander war. Ein Skandal, der mich persönlich traurig macht, schließlich war RCD Mallorca mein erster Torrausch-Verein, bei dem ich meine größten Erfolge feierte und zu dem ich bekanntlicherweise seit Jahren zurückwechseln will. Der Verein ist sowas wie mein Herzensverein geworden. Arosa schnappte ihn mir - trotz meines Einwands - weg und was dabei herauskommt, sehen wir ja nun ... von Europa schweige ich an dieser Stelle lieber mal ...
Ich fordere eine Regelanpassung: Trainer, die zweimal nicht setzen (auch an nicht zwei aufeinanderfolgenden Spieltagen), sollten in Zukunft automatisch entlassen werden. Die Verzerrung, die der Liga so schadet, ist sonst immens ...

3. FC Barcelona
Wilde Gerüchte besagen, dass 2Bad4U und der große FC Barcelona mit aller Macht eine Pokaländerung herbeiführen wollen. Gar mit Abschied aus der spanischen Liga wurde Gerüchten zufolge bereits gedroht, solle der Pokalmodus nicht geändert werden. Echte, ausführliche Argumente sind dabei bisher Fehlanzeige. Das Ganze mutet an wie der absurde Skandaltransfer des Dänen Martin Braithwaite von CD Leganes zu den Katalanen in der echten Fußball-Welt. Man muss 2Bad4U jedoch zugute halten, dass er bisher den Verhandlungstisch nicht verlassen hat. Hier dürften noch einige interessante Diskussionen in den nächsten Wochen anstehen ...

4. Die aktuelle Pokalsaison
Der wohl größte Skandal von allen! Ich lehne mich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass es eine solche Saison wie jene der Basken von Real Sociedad de San Sebástian sie aktuell im Pokal spielen, wohl historisch einzigartig ist! Nur zu gerne würde ich die Gesichter juve2004's und Supertoms sehen, wenn sie meine Setzung sehen. Auch Icemans Gedanken hätte ich in dem Moment der Auswertung gerne gelesen ... Ex-Spanier und Sparfuchs sf5082 platzt sicher vor Stolz oder vor Lachen :D Selbst, wenn ich diese Saison nicht den Pokal gewinnen sollte (verdient wärs allemal) ... das wars wert!!! Vor allem freut es mich diebisch, damit dem werten, so tugendhaften, scheidenden Trainerkollegen Bataan zu seinem Abschied noch eines ausgewischt zu haben (das kann mir auch ein mögliches Scheitern gegen ihn in zukünftigen europäischen Wettbewerben - siehe mein Versprechen in Punkt 1. - niemand mehr nehmen!). Der Skandal an sich ist, dass diese historische Leistung unserem Ligaleiter Iceman nicht einmal eine Erwähnung im Startseitentext wert ist. ;-)
Mehr zu den Pokal-Geschehnissen in meiner Pokalzeitung, die ich diese Woche jede/r/m explizit ans Herz lege.


5. Schluss 
Gespannt verfolgt die Torrausch-Welt die Geschehnisse in Spanien - und sicher nicht nur ich werde in den nächsten Wochen ein wachsames Auge auf die weiteren Vorgänge haben. Bei einigen Dingen (Ausschluss bei 2 NMRs) ist die Ligaleitung gefragt, bei einigen anderen (Pokalmodus) die gesamte Liga-Basis und bei einigen anderen sind ganz spezielle Trainer nun am Zug (Real Madrid, RCD Mallorca). Ich persönlich melde hiermit meine berechtigten Ansprüche auf Mallorca an, sollte Arosa entlassen werden und die Insulaner die Klasse halten.



Angesichts der zahlreichen Skandale spielte für mich das Ligageschehen dieses Wochenende für mich nur eine untergeordnete Rolle - nur so viel sei gesagt: Weitgehend verlief alles nach Plan und wir machen genauso weiter.

772 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

3 Niederlagen - 2 Probleme

Saison 2020-1, ZAT 6, GerryG für Real San Sebastian am 16.02.2020, 11:20

Wie bereits in der vorherigen Woche befürchtet, erfolgte am letzten ZAT der Hinrunde der Absturz der Basken von Trainer GerryG. Drei Niederlagen hagelte es.
Dabei wäre mit einer anderen Setzung durchaus mehr drin gewesen. "Ich kann bestätigen, dass es diese Überlegung gab. Besonders die Niederlage gegen Jassix schmerzt mich schon sehr. Ich hätte gerne ihren Gesichtsausdruck gesehen, bei meiner ursprünglichen Idee von sechs Auswärtstoren. Diese notorische Megalomanin spielt unglücklicherweise eine hervorragende Saison. Ich persönlich wäre sehr betrübt, falls ich ihr ein zweites Mal zur Meisterschaft gratulierten müsste. Das ist ein Problem", erklärte GerryG der versammelten Pressemeute. Weiter führte er aus: "Auch Taurus' Gesicht hätte ich gerne gesehen, wenn ich zu meiner ursprünglichen Taktik der fünf Heimtore zurückgekehrt wäre. Kai dagegen kann ich nur respektvoll gratulieren, er hatte die richtige Nase für jedes Szenario."
Warum er denn nicht bei seiner aggressiven Taktik geblieben wäre, wurde noch gefragt. "Sehen Sie, Young Blood, ich bin mittlerweile ein paar Jährchen in Torrausch dabei. Ich habe es satt, ständig hoch und runter gereicht zu werden. Ich möchte endlich mal eine solide Saison hinlegen. Deswegen muss ich Tore sparen, ein weiteres Problem, das wir aber im Blick behalten. Klar, manchmal schießen sich die Trainer auf einen ein und dann kann man wenig machen. Atlehtic Bilbao und zum Teil auch wir erleben das diese Saison. Die Anzahl unserer Gegentore ist nicht mehr feierlich. Da können wir wenig dafür, unsere Abwehr trainiert täglich im Kraftraum. Das sieht man ja auch am Pokal ... Ich wette, da sind meine Kollegen aus Madrid, Barcelona und die Kollegin aus Sevilla richtig abgefuckt ..."

"Es geht weiter wie bisher", schob der Trainerfuchs noch auf die Frage zu der Rückrundentaktik nach.

276 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

3 Siege - 1 Problem

Saison 2020-1, ZAT 5, GerryG für Real San Sebastian am 09.02.2020, 13:41

Ein erleichtertes Aufstöhnen war die gesamte Bay de Biscay entlang zu hören. Doch nicht etwa liegengelassene Viagra-Tabletten sind die Ursache dafür, sondern überraschenderweise die sportliche Ausgangslage der Basken aus Donostia aka San Sebástian.

Mit einem Triple-Threepeat überrollte und überraschte man die Konkurrenz und fuhr so sogar den ersten Auswärtssieg der Saison gegen FC Sevilla und Trainerin juve2004 ein. Zu Hause zeigte man sich gewohnt dominant (pun intended) und erstmals diese Saison zeigten die zurückliegenden Heimauftritte bei der Konkurrenz Wirkung. Zwar erzielte man erstmals nicht 5 Tore zu Hause, doch die zwei 3:0 Siege gegen UD Las Palmas sowie Espanol Barcelona waren geprägt von Einseitigkeit zugunsten der Basken.

Dennoch hat nach diesem eigentlich erfreulichen ZAT eine gewisse Nachdenklichkeit in San Sebástian Einzug gehalten. "Wenn die Liga nicht bald anfängt, ordentlich Tore rauszuballern, laufen wir Gefahr, dass uns in der Rückrunde die Puste ausgehen wird. Zwar stehen wir momentan in der Tabelle gut da, doch dieses Bild ist trügerisch. Wir haben schon zu viele Reserven verbraucht und dank der vielen Gegentore zu wenig Bonus dafür zurückbekommen - den aktuellen Spieltag ausgenommen - sodass es zunehmend schwierig wird, oben dranzubleiben", gab GerryG im Anschluss an den 4. ZAT ungewohnt offene Einblicke in seine Gedanken. Und er führte weiter aus: "Im Grunde genommen haben wir nur eine seriöse Option: Wir müssen unsere Heimstärke genauso wie bisher weiterführen. Dank des einen erfolgreichen Auswärtsangriffs reicht das in der Endabrechnung defintiv für einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Für einen kleinen Verein wie uns ist das schon ein großer Erfolg. Natürlich schielen wir ab und zu nach oben, aber es wäre Stand heute vermessen, mit unseren Kraftreserven höhere Ansprüche anzumelden."

Die Leichtigkeit des Saisonstarts scheint wie weggeweht (vielleicht hat Sturmtief Sabine daran auch ihren Anteil?!). Die Duelle am letzten Hinrunden-ZAT auswärts gegen die reservestarken Aufsteiger von Gimnàstic de Tarragona (trainiert von Kai), die form- und reservestarke persönliche Nemesis Jassix (ebenfalls auswärts) mit Granada C.F. und dazwischen das Heimspiel gegen den zweiten Aufsteiger CD Teneriffa mit dem erfahrenen Trainerveteranen Taurus kündigen einen drohenden Absturz in der Tabelle an.

347 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Unbelehrbaren

Saison 2020-1, ZAT 4, GerryG für Real San Sebastian am 02.02.2020, 13:33

Auch 2Bad4U offenbarte am Wochenende, dass die spanische Liga es immer noch nicht verinnerlicht hat: Auswärts in San Sebástian gibt es diese Saison keine Punkte zu holen. Daran wird es (bis auf vielleicht die letzten Spieltage, wenn jemand unbedingt den Sieg braucht) auch nichts zu rütteln geben.
Davon werden sich am nächsten ZAT Capsoni mit Las Palmas und Supertom mit Espanol Barcelona überzeugen können. Vor allem letzterer spielt bisher eine hervorragende Saison nebenbei bemerkt. Vielleicht setzt GerryG ja endlich auch mal auswärts, in dem Fall gegen juve2004 am nächsten ZAT. Auch Jassix spielt gar nicht so schlecht; dafür, dass sie erst 8 Tore geschossen hat, ist die Platzierung gar nicht so schlecht.

Apropos geschossene Tore: Hierbei ist San Sebástian dank der Heimstärke mit 20 geschossenen Toren eine der stärksten Mannschaften Spaniens - allerdings ist man Dank der Unbelehrbarkeit der spanischen Trainer*innen mit 24 Gegentoren gemeinsam mit Athletic Bilbao auf dem traurigen letzten Platz. Das ist auch der Grund, wieso sich die Heimstärke noch nicht aufs Torkontingent San Sebástians ausgewirkt hat - also lernt es endlich. Andererseits - macht ruhig weiter mit den Auswärtstoren gegen mich, das kostet euch mehr als ich dadurch durch den TK-Bonus (nicht) dazubekomme.

Weitaus mehr Spannung als die Heimspiele von San Sebánstian verspricht am Wochenende der erste Classico unter Spanien-Neuling Bataan und dem alten Hasen 2Bad4U. Hier bin ich persönlich gespannt, wer als erstes seinen Claim abstecken wird.
 
Apropos traurig: Damit es ein gewisser Trainer versteht, im besten Denglisch: "It is traurig to bezeichnen es als "Luck", when a special Trainer wins Titels after Titels in Spanien in a regelmäßig Abfolge. I think, you can sagen, it is "Können", if you win and win and win and don´t stop winning. The Collegue is a good Trainer, but maybe it is not the special club for him. Maybe he has to move on. I am THE ONLY ONE, who can move up and down the table and surprise the rest of the world regulary."

335 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

NMRs

Saison 2020-1, ZAT 3, GerryG für Real San Sebastian am 26.01.2020, 18:43

Sehr schade, die zwei NMRs am Wochenende von Las Palmas und RCD Mallorca. Vor allen Dingen, da sie nicht gegen San Sebástian waren ... nun spielt man nächstes Wochenende gegen einen der beiden Clubs (Mallorca mit Arosa) und ist daher zum ersten Mal in dieser Saison in einer moralischen Zwickmühle: Abhauen oder draufhauen? Sollte Arosa nicht erscheinen, wäre es zudem möglich, dass GerryG gleich auf der Partyinsel bleibt und zu seinem Stammverein zurückkehrt. Gefeiert und gechillt wird schließlich immer noch am besten auf Malle (aber nur einmal im Jahr!).

Insgesamt fruchtet die gute Nicht-Vorbereitung langsam: Spiele mit San Sebástian besitzen einen extrem hohen Unterhaltungswert (schon 29 Tore in den Spielen mit unserer Beteiligung). So darf es gerne weitergehen, vor allen Dingen, wenn San Sebástian mehr Tore schießt als der Gegner, so geschehen im Baskenderby Nr. 1 an diesem Wochenende, als Meister Brotmaschine aus unerfindlichen Gründen meinte, er müsse gegen den baskischen Konkurrenten (!) auswärts (!!!) eine 4 (!!!!1!1!!elf!) setzen. "So nicht, mein Freund des Abendbrots, so nicht", hörte man nach dem 5:4 Sieg GerryG in sich hineinschmunzeln. Auch Baskenderby Nr. 2 wurde gewonnen, mit derselben Anzahl eigener Tore, jedoch weniger Gegenwehr. 5:0 lautete das vernichtende Resultat gegen Athletic Bilbao, das sich wohl so langsam, aber sicher sf5082 zurückwünschen dürfte. Das Resultat dürfte mehr als deutlich machen, wer im Moment die Nummer 1 im Baskenland ist.
Gerüchten zufolge erfüllt es sf5082 mit tiefer Trauer, wie schnell sein Ex-Verein heruntergewirtschaftet wurde. Vielleicht sollte Horror mal seine namensgebende Spielweise ablegen und ein Entspannungsseminar an der Baskenküste in der Nachbarstadt Donostia absolvieren. Die "Nackt Yoga Surfkurse" sind fast ausgebucht, es gibt nur noch das Premiumpaket mit der Viagra davor.

279 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Noch immer keine Vorbereitung

Saison 2020-1, ZAT 2, GerryG für Real San Sebastian am 25.01.2020, 13:09

Es geht Schlag auf Schlag weiter in der spanischen Liga. Dabei befindet sich das Trainerteam um GerryG gerade in einer heißen Fortbildungsphase. Der Inhalt des Seminars: Wie bespaße ich meine Spieler, wenn sie älter werden? Auf dem Programm stehen Rollatorwettrennen, Mau Mau und Viagra schnupfen. Eine Woche Zeit bleibt noch, bis die Kenntnisse in der Praxis ausgetestet werden müssen.
Interessant auch die Theorie von Ligaleiter Eismann, der ein verflixtes drittes Jahr herbeisehnt. Und tatsächlich war gefühlt (ohne nachzuschauen) das dritte Jahr bei GerryGs bisherigen Stationen stets nicht gerade von Erfolgen gesäumt. Also bleibt noch eine Saison, um ... Ja, was eigentlich? Bei den aktuellen Vibes aus dem Baskenland bekommt man fast den Eindruck, das Team nimmt die Liga bzw. die Vorbereitungen auf die Spiele nicht mehr ernst. Wie sonst konnte Brazzo, die Unfähigkeit in Person, Alvaro Odriozola seinem Stammverein vor der Nase wegschnappen?
So ganz ohne Vorbereitung heißt folglich die Devise, dass man einfach weitermacht wie gehabt, oder ... 

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonstart

Saison 2020-1, ZAT 1, GerryG für Real San Sebastian am 15.01.2020, 14:36

Beinahe wäre der Saisonstart im Baskenland verschlafen worden. (Zu) schön und harmonisch verlief die Vorbereitung. Zum erst zweiten Mal fuhr man ins schöne Zillertal, um bei einem Radler nach der täglichen Runde Ski fahren die Kondition zu stärken. Die Stimmung der Mannschaft ist also entsprechend gut, vor allen Dingen nach der x-ten Runde - hier wurde auch mal was anderes ausgeschenkt. Die Spieler können nun klotzen und kleckern nicht mehr.
Doch eine heftige Krankheitswelle hat die Region erfasst. Die halbe Mannschaft liegt mit kräftigem Husten flach. Ist die Kondition nun dahin? Und wo ist die sonst so gute Vorbereitung auf die Gegner oder gar psychologische Spielchen geblieben?
"Die spanische Liga ist die ausgeglichenste der Torrausch-Welt. Hier kann wirklich jeder Meister werden. Deswegen haben wir in der Vorbereitung den Fokus auf ein gutes Mannschaftsgefüge gelegt", war eines der seltenen Statements des Trainers GerryG vor der Saison.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wir spielen auf Sieg

Saison 2019-3, ZAT 10, GerryG für Real San Sebastian am 24.11.2019, 12:41

Jetzt ist San Sebastián doch vom ursprünglichen Plan abgewichen. Mit der riskanten Setzweise 2-2-2 wurden 9 Punkte angepeilt, herausgekommen sind leider nur 3 aus dem Heimspiel gegen GerryGs persönliche Lieblingsspielerin. Dennoch haben sich die Basken nichts vorzuwerfen.
"Ob wir nun am Ende 4. oder 12. werden, ist mir herzlich egal. Zumal es scheinbar abermals im europäischen Geschäft zu Verspätungen kommt. Vorletzte Saison war ich ja selbst mal wieder dort vertreten und habe für den europäischen Wettbewerb eine 2-Ligaleiter-Lösung vorgeschlagen. Wenn ich wieder von Verspätungen lese, scheint mir der Verband wenig aus seinen Fehlern gelernt zu haben.
Aber zurück zum Ligageschehen: Wenn man die einmalige Chance auf die Meisterschaft hat, muss man sie nutzen. Selten waren wir so lange so dicht dran, das letzte Mal mit Huesca bzw. ganz am Anfang meiner Torrausch-Karriere mit Mallorca. Wir werden selbstverständlich den ZAT analysieren, aber Stand heute bin ich der Meinung, dass wir nichts falsch gemacht haben. Einzig Fortuna hat uns auswärts in der Rückrunde verlassen. Ich jedoch bin ein Trainer, der immer auf Angriff und auf Sieg spielt - während andere Trainer spielen, um nicht zu verlieren. Ich schließe mich dabei Kollege Horror an, der eine gewisse Verweichlichung in den Gazetten festgestellt haben mag. Auch ich war nicht immer brav, aber meistens respektvoll. Vielleicht fehlt mir einfach ein Gegener, der mit mir ein bisschen verbale Entgleisungen gepflegter Art pflegt ... Ach, ich vermisse, Mythos, Peppo, sf5082, Cord Reck und sogar Tilox ...", sinnierte Trainer GerryG im Anschluss an den vorletzten Spieltag.
Eine Meisterschaftsprognose wollte er dann nicht mehr abgeben, dazu sei in den letzten Jahren zu viel passiert  

264 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Pflicht ruft

Saison 2019-3, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 16.11.2019, 18:21

"Wir müssen weiter unsere Pflicht erfüllen", begann GerryG die Pressekonferenz im Anschluss an den achten und damit zweitletzten ZAT. "Nur so haben wir noch eine Chance auf die Meisterschaft", folgte die Bombe danach. Eine Kampfansage an die Favoriten, die mittlerweile deutlich bessere Reserven aufweisen.
Wie er zu dieser Annahme käme, wurde San Sebastiáns Trainer daraufhin gefragt. "Wir haben uns einen Plan zurecht gelegt, den wir dieses Mal auch wirklich bis zum Ende komplett durchziehen werden. Die vielen Heimspiele in der Rückrunde kommen uns dabei zugute. Es ist zwar schade, dass sich weder mein Ex-Verein RCD Mallorca noch UD Las Palmas zu einem Auswärtsangriff haben hinreißen lassen, jedoch haben wir mit den zwei überzeugenden 5:0-Siegen zwei traditionell starke Offensiven empfindlich geschwächt. Unser Sturm ist rechtzeitig in der Saison aufgewacht - wenn wir in dem Tempo weiter machen, landen wir am Ende mit noch drei verbleibenden Heimspielen mindestens auf einem Europa League Platz."

Und wenn die zurechtgelegte Taktik doch nicht funktionieren sollte? "Dann ist die Saison auch keine Enttäuschung. Als Aufsteiger haben wir uns beachtlich geschlagen. Stellen Sie sich jedoch mal vor, was auf dem Urgull los wäre, wenn wir das schaffen, was Arosa einst mit Granada schaffte ...?!" Das ist ein Statement im Klopp'schen Spirit.

205 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neeiiiin

Saison 2019-3, ZAT 8, GerryG für Real San Sebastian am 09.11.2019, 18:06

... das gibt es doch einfach nicht! Zum wiederholten Mal hat GerryG mit einem computergesteuerten Gegner Pech! Extra noch bei Iceman erkundigt, ob der defensive Zuffi auch für den ganzen ZAT gelte. Was bejaht wurde. Also risikoreich, wie man GerryG kennt, die 3 gezückt.

Und was setzt dieser vermaledeite Computer?
Natürlich.
Eine 3.
Wie übrigens auch im anderen Heimspiel gegen Atlético Madrid.
Ein Schelm, ...

Hat der Ligaleiter aus seinen vergangen Fehlern nicht gelernt?
Mit aller Kraft versucht er die längst überfällige Meisterschaft GerryGs zu verhindern. Mit einem weiteren Auswärtssieg wäre die definitiv im Bereich des Möglichen gewesen.
Doch das Fortune hat das Baskenland verlassen und wohnt jetzt wieder im Büro des Eismannes, wo die Dame in einer seltsamen PO-sition gesichtet wurde.
Für San Sebástian ist die Meisterschaft gelaufen und man wird sich nun vollends darauf konzentrieren können, Gelder für ein Fundraising aufzutreiben mit dem Namen "Macht Zuffis sicherer!" ;)
Wenn dies abgeschlossen ist, muss versucht werden den Nicht-Absieg zu sichern (Iceman will uns dabei mal wieder in den Abstiegskampf schreiben, kann er vergessen ;) ) und sich auf die neue Saison vorzubereiten und dort neu anzugreifen.

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Harmlosester Sturm der Liga

Saison 2019-3, ZAT 7, GerryG für Real San Sebastian am 03.11.2019, 20:00

Erst 25 erzielte Tore - dabei sind zwei Spiele mit 4 Toren bereits enthalten - konnten die Basken aus Donostia erzielen. Das Deprimierende dabei: Beide Spiele mit vier Toren hätten nicht sein dürfen: Zunächst verballerte man völlig unnötig in der Hinrunde vier Tore gegen einen Computergegner, nur um jetzt zur Rückrunde dem Schlamassel die vorläufige Krone aufzusetzen: Das 4:4 Auswärtsunentschieden gegen Meister (!) Granada C.F. tut uns deutlich mehr weh als deren Trainer sriver99. Und so müssen die Basken aufpassen, dass sie wieder an unsere Effizienz der Hinrunde anknüpfen, aber gleichzeitig endlich mal ihre Offensive ins Rollen bekommen.
"Zum Glück stehen am nächsten ZAT gleich drei extrem wichtige Spiele an. Gewinnen wir alle drei gegen Sevilla FC, Valencia C.F. und Computerteam Celta Vigo, haben wir einen riesigen Schritt gen Klassenerhalt getan", so GerryG nach dem aktuellen ZAT. Angst vor anstehenden Aufgaben ist zumindest also nicht vorhanden. "Gerade auswärts gegen Celta Vigo muss was gehen, da die geschwächt erscheinen, aber da müssen wir nochmal beim Ligaleiter etwas erfragen ...", setzte er fort. Dieses Statement allerdings verblüfft, siehe oben (wieder unnötige 4 Tore gegen einen Nichtkonkurrenten?!).
So oder so - es starten die Wochen der Wahrheit in Spanien.

197 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zwischenfazit

Saison 2019-3, ZAT 6, GerryG für Real San Sebastian am 19.10.2019, 11:32

Die Saison in Spanien ist schon wieder halb vorbeigezogen und Real Sociedad de San Sebastián steht momentan ganz gut in der Tabelle. Dennoch gilt es auch nach der Pause, das Tempo und die Konzentration hoch zu halten, denn so effizient wie am letzten Spieltag wird man keinesfalls wöchentlich auftreten können. Zu viel hängt bei Torrausch von Glück und Zufall ab! Dennoch stelle ich fest: Es macht immer noch ganz viel Spaß (vor allen Dingen, da San Sebastián momentan nichts mit dem Abstieg zu tun hat).
Um dies gar nicht erst zuzulassen, gilt das Motto für die Rückrunde, die Heimspiele möglichst nach Hause zu bringen - auch falls dies uns den Titel "Effizienzmeister" kosten könnte. Zitterpartien braucht schließlich niemand im Baskenland.

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bei mir ist immer was zu holen

Saison 2019-3, ZAT 5, GerryG für Real San Sebastian am 07.10.2019, 13:43

... und das hat Supertom bereits bewiesen. Da darf man gespannt sein, was die nächste Woche vor der Herbstpause so bringen wird. Dort geht es gegen Horror und Athletic Bilbao (Zweiter) zum Baskenderby, zu Hause gegen Osasuna und Schnittmaschinesyro (Dritter) und zum Abschluss der Hinrunde auswärts gegen YsTL und Betis Sevilla (Sechster). Da sind wir dreimal Außenseiter und danach mit Sicherheit wiedermal die graue Maus der Liga, zu der uns Iceman macht.

Doch bevor man in der Zukunft schwelgen kann, muss man erstmal seine Vergangenheit bewältigen.
Einen Nachwuchsspieler wie Erling Haaland soll man sich hochziehen?! Das hat man mit Mallorca und Marco Asensio bereits geschafft, also warum das bereits Erreichte bloß wiederholen? Wir ziehen uns lieber den nächsten Marcus Berg, der bei uns gut aussieht, aber überall sonst auf die Schnauze fällt. Mit Alexander Isak und Martin Ödegaard haben wir da zwei ganz heiße Eisen im Feuer.
"Und an Riley O'Memphis von RCD Mallorca sind wir dran, denn wir haben anders als Arosa bereits eine Spielgenehmigung beantragt.", konnte sich GerryG eine Spitze an den Kollegen nicht verkneifen.
Nach all den Ereignissen nahm der aktuelle ZAT nur noch eine Nebenrolle ein. Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass dieser sehr ereignisarm verlief und das sollte so weitergehen, wenn es nach den Baskischen Fans geht. 

211 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Walking in Memphis

Saison 2019-3, ZAT 4, GerryG für Real San Sebastian am 29.09.2019, 16:55

Vom Ligaleiter bereits wieder abgeschrieben, von den Gegenern als Schießbude auserkoren und im gegenrischen Stadion mit Taschentüchern empfangen. Die Situation im Bankenland könnte angespannt sein. Doch anders als sonst demonstriert GerryG Gelassenheit: "Die obligatorische Heimniederlage pro Saison haben wir Dank Supertom nun sehr früh in der Saison erreicht. Jetzt gilt es nicht in Panik zu verfallen und das Tempo hoch zu halten. Bisher haben wir mit unseren Ressourcen sehr gut gewirtschaftet, vielleicht ändert sich das ja am nächsten ZAT gegen unsere Lieblingsmeisterin Jassix ... Sie fährt ja eine äußerst reizvolle Auswärtstaktik ..."

Viel interessanter als diese trockenen Taktikeinblicke war jedoch am Wochenende der 4:0 Sieg der Mallorciner auf der eigenen Insel gegen San Sebastián. Dort wurde nämlich erstmals in dieser Saison Nachwuchsstürmer Riley O´Memphis von Arosa eingesetzt, der "langsam an die Mannschaft herangeführt werden soll".
Eben jener Riley O´Memphis erzielte prompt alle vier Treffer. Auf Nachfrage des Präsidenten konnte Arosa jedoch keine Spielgenehmigung vorlegen. Gegen die Wertung des Spiels legte San Sebastián folglich Protest ein und fordert einen 3:0 Sieg am grünen Tisch (selbstverständlich ohne die damit verbundenen Kosten!). Ligaleiter Iceman raucht sicherlich schon der Kopf ...

200 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Teilziel erreicht

Saison 2019-3, ZAT 3, GerryG für Real San Sebastian am 25.09.2019, 21:32

"Wenn du einen Kampf gewinnen möchtest, dann musst du als erstes in den Kopf deiner Gegner ..."
Das sagte einst irgendein Stratege, der irgendwann dann doch verlor.
Daher folgt nun Schritt zwei: Bleib in den Köpfen deiner Gegner.

Also los ...
Die aktuelle Saison verläuft voll zu Gunsten des so sprunghaften GerryGs. Ein 2-Punkte-Schnitt nach zwei Spielen klingt nicht nach einem Aufsteiger. Umso schöner wäre es, wenn dieser Schnitt auch am folgenden ZAT gehalten werden kann.
Dazu müsste allerdings mindestens ein Auswärtsdreier her. Die Gegner aus Mallorca (RCD) und Las Palmas seien hiermit gewarnt. Gegen Espanol Barcelona im einzigen Heimspiel darf dagegen erst gar nichts anbrennen - wäre da nicht die unbekannte Variable Supertom. Dieser könnte eventuell das Zünglein an der Waage für eine erfolgreiche Saison werden.

Doch unabhängig davon, wie der kommende ZAT ausgehen wird - GerryG sieht sich mit San Sebastián auf einem guten Weg. 8 von 15 Spielen der Rückrunde sind Heimspiele - ein seltenes Glück und somit DIE Chance, sich dort von den Abstiegsrängen zu entfernen.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wolkenfarben

Saison 2019-3, ZAT 2, GerryG für Real San Sebastian am 16.09.2019, 10:14

Lass uns die Wolke vier bitte nie mehr verlassen
Weil wir auf Wolke sieben viel zu viel verpassen
Ich war da schon ein Mal, bin zu tief gefallen


Diese schnulzigen Verse passen nur zu gut zum Start des Teams von Real Sociedad de San Sebastián: Drei Siege (zwei hätten wohl bereits viele überrascht) und günstige Grüße von der Tabellenspitze veredeln den Start der Basken. Alles weiß also?

Die Details sprechen dagegen: Immer noch hat man das viertkleinste Torkontingent und am nächsten Spieltag folgen zwei Auswärtsspiele sowie das Match gegen den ungeliebten PC-Spieler Celta Vigo. Wenn man aus diesem Wochenende zumindest einen Sieg mitnehmen kann, dürften die Fans bereits zufrieden sein. Also alles schwarz (-sehen ;-) )?

Nein, denn viel eher bleibt die Liga wach, bis die Wolken wieder lila sind, bis die Wolken wieder lila sind ... (Ohrwurm!) und wird sich wohl vor allen Dingen eines fragen: Klappt die verrückte Taktik des 1. ZAT von GerryG noch einmal?

201 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vor der Saison

Saison 2019-3, ZAT 1, GerryG für Real San Sebastian am 02.09.2019, 00:25

Es ist zum Haare raufen: Zum zweiten Male musste GerryG letzte Saison den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten, dieses Mal mit dem SD Huesca. Einem Verein, mit dem er anfangs eher fremdelte und ihn dann irgendwie doch lieb gewann.

Nach dem Abstieg begann in Spanien das große Stühlerücken - gefühlt 1/4 der Liga haben neue Trainer (und um gendermäßig korrekt zu bleiben: Trainerinnen) oder haben innerhalb der Liga gewechselt. Aus diesem Grund fällt eine Einschätzung ganz vor dem ersten ZAT schwer.
Das jedenfalls ist sicher: GerryG wird sich zur neuen Saison eine für einen Aufsteiger erfolgsversprechende Taktik zurecht basteln. Nur   gegen  den  Abstieg  spielt ein GerryG nicht. Was das konkret  bedeutet? Vermutlich erstmal wie in Huesca: Platz 10 ...

Noch ein paar kurze Worte zu einem besonderen Abgang: Mythos alias Micha.D verlässt Spanien. Ein toller Trainer, durch den meine Schnüffler nun aber drohen, arbeitslos zu werden. Einerseits müssen sie neue Skandale erfind... ähm - entdecken, natürlich! - andererseits gibt es keinen Trainer, mit dem das taktische Geplänkel vor Spielen so viel Spaß gemacht hat (gemeinsam mit den mittlerweile ebenfalls Alumni Peppo und sf5082, über deren Setzung ich mich aber meist vor allen Dingen aufgeregt habe).
Hoffentlich sieht man einige von euch mal auf ein Bierchen in Echt.

Zum Abschluss wünsche ich allen Spielern viel Spaß in der neuen Saison.

220 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abschluss

Saison 2018-2, ZAT 11, GerryG für Real San Sebastian am 30.07.2018, 12:16

Für die zurückliegende Saison möchte ich mich zum Abschluss bei allen Spielern und Spielleitern bedanken. Eine Saison ohne NMR (zählt man Atletico an den letzten ZATs nicht dazu) ist schon etwas besonderes.
Auch Meister und Pokalsieger sowie allen anderen Vereinen, die ihr Saisonziel erreicht haben, meinen Glückwunsch.
San Sebastián ist nach einer katastrophal schlechten Rückrunde (4 Punkte, gab's das schon mal?! ^^) völlig zurecht abgestiegen. Daher muss zur neuen Saison eine Taktikänderung her!
Ja, ich mache weiter - muss mir mir nur noch den Verein überlegen. Mal schauen, wer so alles 18/19 in der Primera Division spielt. Ich tendiere momentan zu zwei Vereinen aus unterschiedlichen Gründen ...
Für die neue Saison gelobe ich, nur noch schöne Artikel zu schreiben und nichts mehr zu mafiösen Strukturen aufzudecken - auch wenn die Citizens-Trust Akte echt Spaß gemacht hat (@Mythos)!

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

San Sebastián abgestiegen?!

Saison 2018-2, ZAT 10, GerryG für Real San Sebastian am 22.07.2018, 22:39

Nachdem letzte Woche die Wellen sehr hoch schlugen, bedarf es einer Klärung meinerseits:

1. Zum Spielgeschehen:
Jedes Spiel mit einem Tor verloren - das ist extrem bitter angesichts des kurzfristig unerwartet hohen Einsatzes. Wie befürchtet verkam der vorletzte ZAT zu einem Gemetzel.

2. Zu Jassix
Du führst dich auf wie ein kleines Kind, herzlichen Glückwunsch.
Dein zweiter Artikel zeugt von keinerlei Einsicht und das, obwohl dir von mehreren Seiten tendenziell zur Beruhigung geraten wird - so ist zumindest meine Sicht. Anscheinend bist du aufbrausend (@M), in Österreich schon aufgefallen (@T) und - wobei sich das wahrscheinlich an uns beide richtet - solltest daran denken, dass alles nur ein Spiel ist (Danke @Markus und @2Bad4U!). In dieser Hinsicht ist meinerseits eine Entschuldigung angebracht. Dein kindisches Verhalten wird jedoch noch eine Weile nachhallen. Ich hoffe, du bist irgendwann in der Lage und hast die Fähigkeit, dein eigenes Verhalten zu hinterfragen. Ich für mich habe meine Lektion gelernt.

3. An Iceman
Offensichtlich fühlst du dich angegriffen. Das ist legitim bzw. verständlich - zu harsch waren meine Worte gewählt. Nun lass mich nochmals, inständig hoffend, dass du damit du meinen Unmut zumindest nachvollziehen kannst, Fakten auf den Tisch legen: Beschwert über den Pokalmodus habe ich mich vorab noch nie, weil es mir bisher nicht aufgefallen ist. Käme es dir als Außenstehender aber nicht auch komisch vor, wenn du als Viertelfinalist nicht gegen den erwarteten Gegner im Halbfinale spielst? Eben!
Das mit der Regel 2014-3 war extrem unglücklich und ist Geschichte - dass die Regel erst 2015-1 angepasst wurde, schreibst du ja selbst.

Dennoch: Ich betone hier nochmals, dass ich deine Arbeit extrem schätze! Besagte Pokalregel 2014-3 habe ich akzeptiert. Dass Spiele wie Torrausch angesichts des Smartphone-Zeitalters einer starken Fluktuation unterliegen, ist mir auch bewusst. Gerade unrühmliche Abgänge wie Manni oder kindische Spielereien sind Gift für den Spielspaß.
Trotz dieser wenigen unerfreulichen Ereignisses hatte ich mit netten, menschlichen und vernünftigen Spielern wie sf5078 (simply the best! Schade, dass wir nie gemeinsam oben standen, immerhin immer einer von uns), Peppo (was hat mich dessen Auswärtsgeschick aufgeregt!), Mythos alias Micha.D (immer ein Ehrenmann, der mich mit sf5078 dazu veranlasst hat, dass ich zurückkehre und mir verdeutlicht hat, wie fesselnd Torrausch sein kann. Unsere legendären Duelle werde ich in  sehr guter Erinnerung behalten; es fehlt eigentlich nur noch das 7:7), Tilox (dessen Setz"Taktik" mich wahlweise köstlich amüsiert oder mir die Kinnlade auf die Tastatur hat kippen lassen), NiliNil (schade, dass du nur so kurz da warst!), Dragoslach (der Ewige), DaddyKool (der beste Oldie), 2Bad4U (scheinst ein netter Kerl zu sein), Horror und Armin (beide etwas undurchsichtig, aber stets zuverlässig), Fenris und Supertom (zwei stille Wasser, die tief sind), Arosa, Taurus, Cord Reck und Schnittmaschinensyro (vier bereichernde "Neulinge", mit denen ich mich gerne messe und die vormachen, wie man sich bescheiden in eine neue Liga integriert) und noch so viele mehr, die ich noch recherchieren muss.
Es stehen also so viele positive Aspekte gegenüber einigen wenigen negativen, sodass mich auch mein unmittelbar bevorstehender Abstieg nicht schrecken kann. Nun gilt es, das Gesicht in den Sturm zu halten und der aufbrausenden See mit einem Lächeln entgegen zu fahren. Denn die Sonne wird Tag für Tag und mit neuer Kraft im Osten aufgehen.

535 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ausnahme - zwei Artikel an einem Spieltag

Saison 2018-2, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 17.07.2018, 22:26

So, Jassix, dir zu liebe mache ich sogar zwei Zeitungsartikel.
Ich entschuldige mich für gar nichts.
Iceman ist ein guter Ligaleiter, keine Frage. Die Pokalsache ist, bevor ich hier darauf aufmerksam gemacht habe, persönlich von mir mit ihm an- und abgesprochen. Glaubst du, ich würde haltlose Vorwürfe vorbringen? Dann lass mich für dich nochmal den Fall aufrollen:

1. Die Viertelfinals
1 Rayo Vallecano - Athletic Bilbao
2 Real Madrid - UD Las Palmas
3 Real San Sebastian - Granada C.F.
4 Valencia C.F. - CA Osasuna

Diese Reihenfolge kann jedermann einsehen.
Auf meine Nachfrage, wieso ich (Spiel 3) nicht gegen den Sieger aus Spiel 1 (also Rayo) im Halbfinale antreten würde, antwortete mir Iceman, dass die Viertelfinals nicht numerisch (also so wie oben von mir aufgeführt und für jedermann einsehbar), sondern alphabetisch geordnet seien. Dies könne er jedoch nicht umstellen. Angenommen, dies würde stimmen: Wieso steht das nicht so in den Regeln, um Missverständnisse zu vermeiden? Zudem würde ein solches "System" Tür und Tor öffnen, um mit einer Mannschaft, die "weit hinten" im Alphabet steht, einem Favoriten wie sf im Halbfinale aus dem Weg zu gehen.
Ich spreche Missstände an, damit sie behoben werden. Konstruktive Kritik bringt alle voran - doch dazu später mehr.

2. Manni
Klar ist es seine Entscheidung. Ich heiße sie jedoch nicht gut und habe meine Meinung dazu kundgetan, ohne jemanden zu beleidigen - was du von dir nicht behaupten kannst. Falls du nicht weist, was Manni letzte Saison abgezogen hat: Wechsel von Villareal zu Atletico Madrid, schenkt sich selbst zuvor aber mit einer 0-Heimsetzung die Punkte.

Womit wir bei Punkt 3 ankommen: DIR
Spuck hier mal nicht so große Töne. Das hier ist deine erste Saison in Spanien. Mag vielleicht sein, dass du nicht bewusst meine Taktik kopierst, deine furchtlose Setzweise ist meiner jedoch recht ähnlich - was ich sehr respektiere und mich freut. Nicht respektiere ich deine respektlose Haltung gegenüber sf und mir, die du besser überdenken solltest. Bzgl. sf werdet ihr Spanier euch samt und sonders schwarz ärgern, falls er geht bzw. aufhört. Die anmaßende Haltung "ihn vllt bald zu stoppen" zeugt von deiner Arroganz. Sf hat so gut wie immer - und wird dies in Zukunft auch weiter tun (in der Annahme, er bleibe in Spanien) - zu den Top-Teams Spaniens gehört. Ich würde mich freuen, mich weiterhin mit diesem Trainer messen zu dürfen und das solltest du besser auch tun ...

Nett auch, dass du dich persönlich angegriffen fühlst. Lies dir meinen Artikel nochmal durch, er enthält keine Beleidigungen. Du dagegen wirfst nur so mit Unverschämtheiten, haltlosen Behauptungen, Anschuldigungen und eben jenen Beleidigungen um dich. So viel zu guter Erziehung ...

Punkt 4 als Abschluss: Vorherige "Manipulation"
Diese ereignete sich vor ein paar Jahren, genauer: 2014/3. Für dich umreiße ich die Situation nochmals: Ich stand gegen Deportivo La Coruna im Pokalendspiel. Auch in der Liga spielte ich am vorletzten Spieltag gegen La Coruna. Da ich dem Spiel offenbar keine Bedeutung beimaß (steckte im Meisterschaftskampf, La Coruna nicht mehr), schenkte ich in der Liga La Coruna den Sieg (1:0) und fiel so hinter sie in der Endabrechnung. Damals stand noch in den Regeln, dass der Pokalendspiel-Verlierer europäisch spielen würde, falls es der Gewinner bereits täte ... Leider verlor ich das Endspiel und La Coruna wurde, auch dank des billigen Sieges gegen mich 5. in der Endabrechnung. Mit einem Sieg gegen La Coruna hätte ich u.a. dieses Team hinter mir gelassen und wäre sicher im europäischen Geschäft gewesen. Erst im Nachhinein änderte / gab Iceman die Regel bekannt, dass bei verlorenem Endspiel der Siebtplatzierte in der Tabelle nachrücken werde ... Seitdem steht dies, dank mir, in den Regeln. Hätte ich damals nicht noch versucht, die zugegebenermaßen unrealistische Meisterschaft zu erreichen, sondern auf Nummer Sicher gespielt, hätte ich in dieser Saison europäisch spielen können. Du siehst also: Kritik hat auch etwas Gutes für alle Beteiligten - man muss sie nur verstehen und sich damit konstruktiv auseinandersetzen. Den Kopf einzuziehen oder aggressiv zum Angriff überzugehen, zeugt eher von anderen Kompetenzen und lässt tief blicken.

Die damals fehlerhafte Regel (was für mich ärgerlich, aber im Endeffekt verständlich war) wurde angepasst und seitdem herrscht diesbezüglich Klarheit. Dies wünsche ich mir auch in Zukunft. Um darauf aufmerksam zu machen, habe ich das Wort "Schiebung" benutzt. Wenn du dir mal frühere Artikel durchliest, ist das aber noch harmlos (hier wurde bereits über Stripclubbesuche, mögliche Homosexualität/-en oder über offenen Wettbetrug spekuliert ...). Daher ist an dieser Stelle in der Tat die einzige Entschuldigung des Artikels gegenüber Iceman nötig, insofern er sich, wie anscheinend du, obwohl du kaum thematisiert wirst, in seiner Ehre gekränkt sah, denn wahrscheinlich steckt hinter dem Pokal-Wirr-Warr keine Absicht und im Allgemeinen leistet Iceman als Ligaleiter sehr gute Arbeit, wofür ich (und viele andere) ihn Saison für Saison loben - schau dir die alten Zeitungsartikel an, falls du es nicht wahrhaben willst.


Du solltest in Zukunft jedoch besser aufpassen, was du als Neuling von dir gibst - und dir deinerseits besser eine gute Entschuldigung für dein Verhalten einfallen lassen. Immerhin hast du mit deinem Satz "Ich schrecke einfach nicht vor irgendwas weg." dir bereits selbst (und nicht selber!) die Ähnlichkeiten unserer Taktiken eingestanden, denn genau darin besteht meine Taktik.

862 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abermals Schiebung in der spanischen Liga

Saison 2018-2, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 16.07.2018, 19:10

Unheimliches ereignete sich im Pokal diese Woche: Laut Iceman sei der Grund, warum ich nicht gegen Rayo Vallecano im Pokalhalbfinale gespielt habe, dass die Viertelfinals alphabetisch geordnet seien und dies nun mal nicht zu ändern sei. Etwas, das ich nur schwerlich glauben kann. Manch einer wird mich jetzt eventuell für einen schlechten Verlierer halten, aber dies ist bereits das zweite Mal, dass mich eine derartige Aktion unseres Ligaleiters trifft (man erinnere sich an La Coruna!).
Anstelle, wenn unser werter Ligaleiter angeblich die Viertelfinale nicht in der alphabetischen Reihenfolgen ändern kann, diese numerisch entsprechend anzupassen (dann quasi Mannschaft am weitesten vorne im Alphabet = 1. Viertelfinale usw.) bzw. diese doch sehr seltsame Regel zu veröffentlichen, braucht es einen "Zufall" und einen aufmerksamen Beobachter wie mich, um diesen Missstand aufzudecken. Zufall, dass es mit Rayo und mir zwei Teams mit weniger TK traf?! Ich glaube nicht ...

Zum Ligaalltag ist momentan nicht allzuviel zu sagen, wobei einiges liegt mir auch hier auf dem Herzen:

1. Manni
Beweist wie schon letzte Saison (unrühmlicher Wechsel von Villareal zu Athletico Madrid), dass es sich bei ihm um einen echten Ehrenmann handelt. Die Mannschaft im Abstiegskampf im Stich lassen und nebenbei zwei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft maßgeblich zu beeinflussen? Check. Solltest du das lesen: Falls ich nochmal irgendwann gegen dich spiele, siehst du kein Land.

2. Jassix
Du willst meine Erzfeindin sein?! Dann hör erstmal auf, meine Taktik zu kopieren! Jahrelang war und bin ich der einzige, der nicht vor großem TK (das durften in dieser Reihenfolge NiliNil, Peppo, sf5078 und Cord Reck erfahren) zurückschreckte und stets Wort bei seinen - ab und zu leicht großkotzigen - Tippankündigungen hielt (frag mal nach bei deinem Freund Mythos!). Also back mal lieber kleine Brötchen!

3. Die allgemeine Situation
Für San Sebastián läuft es gerade, gelinde gesagt, bescheiden in der Liga. Die Heimniederlage gegen FC Sevilla schmerzt extrem und war in dieser Art unlogisch und unerwartet. Kompliment an den Trainer. Schade finde ich auch, dass man, trotz gegenteiliger Ankündigungen zu Saisonbeginn, quasi gar nichts mehr von dir, Mythos, hört. Du warst mit sf5078 der Grund, warum ich zurückgekehrt bin. Wo bist du?
 Aber am allerwichtigsten:
Ich glaube mittlerweile wirklich, dass sf5078 uns zum Saisonende verlässt. Fragt euch mal, wieso er das tut? Ich glaube nicht, dass er satt ist. Das sähe ihm nicht ähnlich. Vielmehr wird ihn irgendetwas wurmen. Vielleicht der Neid oder Schiebungsvorwürfe einiger Spieler?!
Ich rate euch allen dringend, sf5078 in den verbliebenen zwei Wochen zu beknieen, in Spanien zu bleiben. Sein Verlust würde den Verlust des wahrscheinlich ligaübergreifend erfolgreichsten Torrausch-Trainers der letzten Jahre bedeuten. Und obwohl mir persönlich seine Taktik seit Langem klar ist, habe ich noch kein Mittel dagegen gefunden. Dies wäre, mit einer entsprechenden Platzierung nächste Saison meinerseits, extrem spannend zu testen. Ich würde meinen Kader explizit auf dich, sf5078, ausrichten und du düftest dich auf einen heißen Tanz gefasst machen.
Sollte sf5078 jedoch wirklich gehen, so überlege ich mir, ob ich , auch aufgrund der oben aufgeführten Brandherde, nicht besser mit ihm gehen sollte.

500 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Lustlos

Saison 2018-2, ZAT 8, GerryG für Real San Sebastian am 13.07.2018, 09:54

Lustlos - so und nicht anders muss man das Auftreten San Sebastiáns in den letzten fünf Spielen bezeichnen. Mit satten 1:12 Toren ist auch wenig zu holen.
Dies muss in den nächsten Spielen dringend besser werden - und zwar sofort. Es geht gegen FC Sevilla (zu Hause), Las Palmas (diesmal wirklich auswärts, da hat GerryG letzte Woche seine Mannschaft offensichtlich schon darauf eingestellt. Kein Wunder, dass es gegen La Coruna nicht geklappt hat) und zuletzt, wieder zu Hause, gegen Espanol Barcelona.
Es gilt, die Arschbacken zusammenzukneifen (um bei sf´s Rhetorik zu bleiben) und den Abstiegssumpf, in dem man noch nie war, zu vermeiden.

Auf gehts, verteidigt das Baskenland. Das heimische Stadion muss wieder eine Festung werden. Es soll möglichst kein Heimspiel mehr verloren werden.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ausgecoacht

Saison 2018-2, ZAT 7, GerryG für Real San Sebastian am 02.07.2018, 00:26

Jetzt ist der erste Zauber doch verflogen: GerryG hat es befürchtet und Manni reagierte: Die 1:4 Heimniederlage gegen Athletico Madrid schmerzt die stolzen Basken sehr. Doch auch sf5078 verliert sein goldenes Häschen (ups, Tippfehler vom Handy, aber Häschen ist sowieso lustiger als Näschen, don't you think?) und schießt gegen Teams, die ihm eher nicht auf dem schmalen Pfad zur erhofften 9. Meisterschaft im Wege stehen werden, viel zu viele Tore. Wer aufmerksam die Artikel aus San Sebastián verfolgt hat, weiß sowieso, dass Cord Reck mit Rayo Vallecano längst die Favoritenrolle innehat - er muss sie nur noch annehmen. Von Real Madrid und teilweise aus Barcelona (aus beiden Teams der katalanischen Stadt) hört man gar nichts mehr. Das mag bei Espanol Tradition bzw. bewährte Taktik sein, verwundert bei  FC Barcelona und Real Madrid jedoch sehr.

Eben gegen jenes Real verlor San Sebastián auswärts mit 0:3, zu Hause gegen den großen FC Barcelona könnte das Spiel jedoch mit 4:0 für  sich entscheiden werden.
Die Liga ist sicherlich gespannt, wie GerryGs nächste Schritte sind.

Die nächsten drei erfolgen in einer Woche gegen den Thronräuber Arosa auf Mallorca, in Vigo mit Armin als stillem Trainer und dazwischen reist Las Palmas mit Capsoni, der sich in einer Krise befindet, ins Baskenland.

211 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wider den Erwartungen

Saison 2018-2, ZAT 6, GerryG für Real San Sebastian am 29.06.2018, 09:36

So langsam müssten Iceman, Mythos, Cord Reck & Co. es kapiert haben: Auch wenn GerryG Woche für Woche abgeschrieben wird, wird er sich nicht kampflos ergeben. Eine eingestreute Auswärts-Zwei hier, eine Heim-Fünf als Regelfall und ab und zu eine Auswärts-Vier.
So geschehen auch am letzten ZAT, bei dem niemand geringeres als sf5078 Bekanntschaft mit der Heimstärke GerryG´s machen durfte. Der 2:0 Sieg war nie gefährdet, San Sebastian das klar dominierende Team. Vor allem Marco Asensio stach aus dem Kollektiv heraus.
Auswärts mussten Taurus (mit Valencia C.F.) und Markus (mit Betis Sevilla) mit hängenden Köpfen in der heimischen Kabine bleiben, wobei Taurus von Glück sprechen darf, dass er in der 95. Minute in Toni Kroos-Manier den Ausgleich erzielte.

Rechenkünstler, die San Sebastián den Absturz prognostizieren, seien hiermit ausdrücklich gewarnt: GerryG startete als Aufsteiger mit einem TK von 45, nun hat man 18,8. Also etwas weniger als die Hälfte. Durch Zeitungs- und Siegbonus dürfte noch einiges hinzukommen. Der letzte ZAT der Hinrunde bestätigte dies, er übertraf die eigenen Erwartungen sogar.
Mit einem Rest-TK von 18,8 lässt sich also mit einem geschickten Setzverhalten noch einiges anstellen. Die Gegner vom FC Barcelona und Atlético Madrid, die am nächsten Spieltag ins Baskenland reisen, seien hiermit also ausdrücklich gewarnt. Wer die Warnung nicht ernst nimmt, ist selbst schuld.

Auf eine ebenso erfolgreiche Rückrunde! Viel Spaß allen miteinander!

227 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

10 reasons why

Saison 2018-2, ZAT 5, GerryG für Real San Sebastian am 12.06.2018, 10:30

... sf5078 should stay (and some other things)

10
Eine zweistellige Anzahl an Titeln! Hat das schon jemals ein Team im Torrausch-Universum erreicht? Das einzig wahre "La Decima" gewissermaßen.

9
Den Platz, den Atletic Bilbao nach der Hinrunde belegen wird.

8
Anzahl der Titel von sf5078 (national).

7
Anzahl der Siege Real Sociedad de San Sebastiáns nach der Hinrunde.

6
Auswärtstore, die gegen die Basken in der Regel erzielt werden müssen, um sicher in San Sebastián zu gewinnen.

5
 -ter ZAT?!

4
Aktueller Tabellenplatz San Sebastiáns. Zum Glück wurde letztes Wochenende gut kalkuliert. Die 3 gegen Osasuna erwies sich als goldrichtig und die 5 gegen Cord Reck dürfte das heißblütige Gemüt GerryGs beruhigt haben. Anscheinend hat der Physio kapiert, dass er auswärts gegen GerryG nie etwas Zählbares mitnehmen wird.

3
Meisterschaftsfavoriten!
- Cord Reck, trotz der Klatsche! Er mausert sich heimlich an die Spitze.
- Mythos! Durch geschickte Bestech... - Äh, Taktik! - weist er massive Reserven auf. Allerdings kann man bei ihm getrost davon ausgehen, dass er sich wieder einmal selbst ins Bein schießen wird. So geschehen und bereits begonnen am zurückliegenden ZAT: Der zugeschusterte Sieg für Jassix, um mit dem viel extrovertierteren Kavallier GerryG mitzuhalten. Zudem scheint Micha die Macht der Presse komplett zu unterschätzen. Wie  in der letzten Saison gegen  den FC Barcelona wird sich Mythos am nächsten ZAT vollkommen gegen sf5078 verausgaben - vielleicht sogar erfolgreich! - damit jedoch seine Meisterschaftsambitionen ad acta legen müssen. Hier könnte also auch genauso gut ein beliebiges "Team X" stehen.
- sf5078. Ein Blick auf die Reserven genügt ... Er muss sie lediglich in den richtigen Spielen, gegen die entsprechenden Gegner, einsetzen.

2
Erfolgreiche Trainer aus dem Römerkastell, die den Spaniern auch in Zukunft gemeinsam zeigen werden, wo der Frosch die Locken hat.
Vielleicht auch beim gemeinsamen Torrausch-WM-Grilltreffen aller  SpielerInnen oder einer gemeinsamen Tippkickrunde der Liga?

1
Topspiel, das uns in zwei Wochen (da Iceman auf Reisen ist) im Baskenland erwartet. Fortsetzung in der Rückrunde in Bilbao!

330 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf dem Zug nach Nirgendwo

Saison 2018-2, ZAT 4, GerryG für Real San Sebastian am 03.06.2018, 23:12

Was ist bloß mit GerryG los? Der einstige Taktikfuchs Spaniens hat scheinbar das Zählen verlernt. Tor um Tor haut er unbedacht in die Tasten. Die Neuzugänge überzeugen ohne jeden Zweifel. San Sebastian stellt die beste Offensive der Liga. Wie lange soll dieser Trend noch anhalten, vor allen Dingen: Wie lange zeigt sich die Defensive noch derart anfällig?
Angesichts zwei Heimspiele am nächsten Spieltag fragen sich die baskischen Fans schon, wie GerryG weiterhin solche Fußballfeste abfeuern kann. Gerade die kommenden Gegner verheißen nichts Gutes, sind sie doch immer für eine Überraschung gut: Namentlich erstens die Schnittmaschine von C.A Osasuna und zweitens Cord Reck, der bekanntlich noch eine Rechnung mit GerryG offen hat. Der Zeitpunkt des geringen Rest-TK war taktisch nicht gut durchdacht. GerryG steht vor der Qual der Wahl.
Und zu guter Letzt ist da noch die geheimnisvolle schöne Spanierin mit Sitz in GerryGs ehemaliger Casa. Gerüchten zufolge kehrte GetryG einzig ihr zu liebe zurück und hätte dieser Frau beinahe den Trainersessel in San Sebastian überlassen. Verteilt er nun abermals Gastgeschenke, um mehr über die Machenschaften der Königlichen zu erfahren? Die "Citizens-Trust" Akte ist mittlerweile gut gefüllt. Um jedoch die spanische Prinzessin beeindrucken zu können, hat GerryG bereits 4 Kisten nordisches Bier von einem Junggesellenabschied mitgebracht. Hoffentlich zeigt sich die Dame erfreut und revanchiert sich bei einem sommerlichen Gartenfest.

219 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das eigene Land in fester Hand

Saison 2018-2, ZAT 3, GerryG für Real San Sebastian am 28.05.2018, 15:47

Während 4Bad2U und Mythos offensichtlich das spanische Nationalteam ins Chaos stürzen, bewirbt sich GerryG mit der gekaperten königlichen Yacht in der Südsee um den Posten des Nationalcoaches in der Südsee. "Das ist der schlechteste Pirat, den ich je gesehen habe!", meinte Mythos, nachdem er mit der Holzwurm-zerfressenen Schaluppe zurückgeblieben war. "Aber du hast vom ihm gehört ...", erwiderte Jassix, die für die Partyunterhaltung zuständig war.

Zusammengefasst präsentierte sich Real San Sebastian am zweiten ZAT wie ausgewechselt. Die Neuzugänge Marco Asensio (folgte lieber seinem Ex-Trainer als Mythos), Ante Rebic (kann schon einen Satz auf Spanisch: "Golpear el fútbol largo!") und zwei mexikanische 17-jährige (treffen auch barfuß) sorgten im Alleingang für zwei 5:0 Heimsiege gegen RCD Mallorca und Celta Vigo. Beide leisteten vor Schreck weniger Gegenwehr als angenommen. Gerade Arosa ist in letzter Zeit ungewöhnlich still. Vielleicht bereut er es, GerryG nicht seinen Posten abgetreten zu haben.
Auswärts gab es zum Abschluss noch ein 2:2 gegen Deportivo La Coruna, was keinem der beiden Teams wirklich weiterhilft.

"Für den nächsten ZAT habe ich mein Team mit der neuseeländischen Taktik eingeschworen. Wir müssen wieder eine Heimmacht werden und die Gegner so einschüchtern, dass sie mit blauen Flecken nach Hause kommen. Dann geht auch auswärts was", so GerryG auf der Pressekonferenz.
Demzufolge darf sich also am nächsten ZAT vor allen Dingen Las Palmas warm anziehen.

222 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles schnuppe Schaluppe

Saison 2018-2, ZAT 2, GerryG für Real San Sebastian am 25.05.2018, 21:06

... oder so ähnlich lautet nun das Motto nach dem ersten ZAT bei Real San Sebastian. Auswärts trat man wie das berüchtigte Kaninchen vor der Schlange auf und erzielte kein einziges Tor. Und auch zu Hause lief es alles andere als rund. Gegen den Mafia-Paten Micha wurde fleißig im Forum gestrichelt. Freilich, Wirkung zeigten die Provokationen nicht. Im Gegenteil: Schlussendlich stand eine 2:1 Heimniederlage in den Büchern. Ging es etwa darum in dem "Citizens-Trust"-Dokument vom Ende der letzten Saison?!
In der Liga wird bereits über Gastgeschenke gemunkelt und an der Baskenküste  die Holzwürmer der maroden Schaluppe gezählt. Vielleicht auch ein Geschenk für die königliche Yacht beim Besuch GerryG's bei seinem Baron?

Am nächsten Spieltag stehen die Basken bereits am Scheideweg: Ein "Weiter so!" darf es keinesfalls geben - unabhängig vom Gegner.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neuer Start am alten Platz

Saison 2018-2, ZAT 1, GerryG für Real San Sebastian am 13.05.2018, 16:06

Buenos dias, liebe Spanier und besonders liebe Neulinge!
Nach zahlreichen Spekulationen letzte Saison ist es nun also offiziell: Ich, GerryG, bin zurückgekehrt. Allerdings warte ich noch auf den angekündigten WhatsApp-Chat, um euch taktisch in den Wahnsinn treiben zu können. ;-)
Der erste Artikel soll nicht allzu ausführlich ausfallen, sondern eine (relativ) nüchterne Saisonvorschau werden - also los!

Die - Verzeihung! - DER FAVORIT
Das Team to beat dürfte unumstritten Athletic Bilbao sein. Als Meister ist man automatisch der Gejagte, wer aber noch zusätzlich den Pokal gewinnt, geht haushoch als Favorit in die neue Saison. Ich bin gespannt, wie sf5082 mit dieser Rolle umgeht.
Für Capsoni und Cord Reck bestehen lediglich Außenseiterchancen. Mythos versagen leider im letzten Moment wieder die Nerven.

Die Abstiegskandidaten
"Arosa mit RCD Mallorca sowie Manni mit Atlético Madrid sind für mich Abstiegskandidaten oder zumindest Kandidaten für eine schnelle Trainerentlassung. Arosas Stuhl wackelte bereits letzte Saison beachtlich und beinahe wäre er vom wahren König von Mallorca abgelöst worden. Manni glänzte letzte Saison mit sportlicher Fairness, als er von Villareal nach Madrid wechselte und zuvor seinem neuen Verein ein Auswärts- 1:0 schenkte. Ich hoffe, dass diese Glanzleistung von den Spaniern entsprechend honoriert wird", so GerryG´s Statement auf der Saisoneröffnung.
Des Weiteren muss man FC Barcelona im Blick behalten, der sich trotz der Warnung aus Granada gegen Mythos zu 5 Auswärtstoren in (!) Madrid hinreißen ließ - Resultat bekannt. Für 4U2Bad zur Erinnerung: 7:5 pro dem Baron.

Die Situation im Baskenland
Das Motto diese Saison wird lauten: Als Aufsteiger kleine Brötchen backen! Natürlich wird es ab und an kleine Nadelstiche geben, doch man wird versuchen, sich erstmal in der Liga zu etablieren. Dazu hat GerryG seinen alten Trainerstab reaktiviert: Pep Guardiola löste sofort seinen Vertrag bei Man City auf, um wieder Co-Trainer zu werden. Auch eine spektakuläre Neuverpflichtung im Spielerbereich bahnt sich an - dazu nächste Woche mehr. Zudem hat GerryG ein wachsames Auge auf Ex-Meister Cord Reck, der dem spanischen Startrainer Ende letzter Saison den Fehdehandschuh hinwarf und in der ersten Runde grandios scheiterte. Sicherlich werden es gegen Rayo Vallecano interessante Duelle.

Der Start in die Saison
... dürfte vielversprechend werden! Gleich zu Hause gegen Mythos, ein echtes Leckerli :P Sicherlich heckt El Patron bereits an taktischen Spielereien. Der spanische Eismann weilt derweil in Barcelona, um etwaige Manipulationen zu entlarven. Dorthin geht auch die Reise des zweiten Spiels für GerryG; ob man als Aufsteiger im Camp Nou etwas holen kann, darf zumindest bezweifelt werden.
Wie GerryG zu Manni steht, der mit Atlético Madrid der dritte Gegner am ersten ZAT ist, ist hinreichend bekannt. Hier rechnet man sich im Baskenland zumindest Chancen aus.

Auf einen guten Start in die neue Saison - hoffentlich mit wenig Skandalen und viel Fußballtaktik-Spielchen! ;-)

455 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aufwärtstrend gestoppt

Saison 2016-3, ZAT 8, Chris2511 für Real San Sebastian am 03.11.2016, 20:32

Real San Sebastian hat im Kampf um die internationalen Plätze einen kleinen Dämpfer einstecken müssen. Man kassierte die zweite Heimniederlage, gegen Osasuna, und steckt weiterhin im grauen Mittelfeld der Primera Division fest. Darüber hinaus verlor man auch klar und deutlich in Granada.
Am nächsten ZAT warten Rayo Vallecano, der FC Villareal und Real Zaragoza, zumindest die ersten beiden Teams sind nicht gerade als Punktelieferanten bekannt. "Wir geben weiter Gas und versuchen zu punkten, wo es nur geht, mal sehen was hinten raus noch möglich ist", gibt sich Trainer Chris kämpferisch. Wir drücken die Daumen für einen erneuten Aufwärtstrend.

98 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Einstellig

Saison 2016-3, ZAT 7, Chris2511 für Real San Sebastian am 27.10.2016, 19:52

Ein einstelliger Tabellenplatz...Lange hat man auf diesen Tag warten müssen, nun ist er endlich da. Einstellig war sonst höchstens die Anzahl der auswärts geschossenen Tore nach der ganzen Saison.

Grund für übertriebene Euphorie gibt es trotzdem noch nicht, findet auch Trainer Chris. "Wir können bei unserer Form und unseren Ergebnissen eine positive Tendenz erkennen, aber es ist noch viel Fußball zu spielen und momentan sollten wir uns weiterhin eher nach unten orientieren als an den Spitzenteams. Sollte es weiterhin gut laufen, können wir uns am Ende immer noch mit den EC-Plätzen beschäftigen."

Trotzdem werden schon die ersten Stimmen laut, dass der junge, erfolgshungrige Trainer vielleicht bald bei einem anderen Club anheuern könnte, um diesen zu Ruhm und Ehre zu führen. "Alles Quatsch", beschwichtigt Chris, "hier wird doch nur von außen versucht, Unruhe in den Verein zu tragen. Ich bin zu 100 Prozent bei dieser Aufgabe und diesem Verein."
Na wollen wir es hoffen. 

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

6 Punkte

Saison 2016-3, ZAT 6, Chris2511 für Real San Sebastian am 20.10.2016, 09:02

Sechs Punkte gab es dieses Mal aus dem ZAT für Real San Sebastian. Darunter waren ein prestigeträchtiger Heimsieg gegen Real Madrid (3:2) und endlich mal ein Auswärtssieg (2:0 gegen den FC Sevilla), wenn man auch das Gefühl hatte, dass die Mannschafft aus Sevilla diese 90 Minuten komplett verschlafen hat und überhaupt nicht auf dem Platz stand. In der aktuellen Situation können die Basken und Coach Chris auf solche Dinge jedoch keine Rücksicht nehmen und stabilisieren sich damit vorübergehend im gesicherten Mittelfeld.
Am Wochenende wird mit dem ZAT das Ende der Hinrunde und der Beginn der Rückrunde eingeläutet. Es stehen zwei Heimspiele an, darunter eines gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Real Betis Sevilla. Für die Basken eine große Chance ihren Stand in der Tabelle zu festigen.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Graues Mittelfeld

Saison 2016-3, ZAT 5, Chris2511 für Real San Sebastian am 13.10.2016, 11:56

Real San Sebastian bleibt auch nach dem 5. ZAT die graue Maus der Primera Division. Das Team von Trainer Chris holt zu wenige Punkte und kassiert zu viele Gegentreffer.
Am vergangenen ZAT wurde jetzt schon ein Heimspiel mit vier Gegentreffern beendet. Da halfen die drei erzielten Tore gegen Celta Vigo auch nichts und man verlor 3:4. "Der blanke Horror", so das kurze resignierende Satement vom Übungsleiter. Auswärts verlor man erneut, so dass auch der anschließende 3:0 Heimerfolg über den großen FC Barcelona die Sorgen im Baskenland nur wenig zu lindern vermochte.
Die Mannschaft tritt auf der Stelle und auch in den nächsten Wochen ist eine deutliche Leistungssteigerung nicht mehr zu vermuten. Bessere Zeiten werden wahrscheinlich noch etwas länger auf sich warten lassen. 

124 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Offensivbemühungen ohne Erfolg

Saison 2016-3, ZAT 4, Chris2511 für Real San Sebastian am 04.10.2016, 07:38

So langsam kommt man sich in San Sebastian vor wie am berühmten Murmeltiertag. Die Ereignisse scheinen sich zu wiederholen. Trotz verstärkter Offensivbemühungen, die sich am vergangenen ZAT auch in Toren ausgewirkt haben, kassiert die Hintermannschaft Spiel um Spiel zu viele Gegentore. Erneut gehört man zu den drei Teams mit den meisten Gegentoren der Liga und auch tabellarisch findet man sich dort wieder, wo man letzte Saison bereits stand, im Bereich der Abstiegsplätze.

Zwar gewann man sein Heimspiel gegen die gelben U-Boote mit Mühe und Not 3:2, verlor jedoch die beiden Auswärtsspiele gegen Vallecano und Zaragoza. In beiden Spielen kassierte man je drei Gegentore, insgesamt 8 nur an diesem ZAT. 
"Wir werden ordentlich abgeschossen, warum weiß ich momentan selbst nicht so genau," gab sich Trainer Chris daher zerknirscht. Man wolle weiterkämpfen und die nächsten Spiele gegen den FC Barcelona, La Coruna und Celta Vigo nutzen um wieder aufzustehen. 

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ärgerlicher Punktverlust

Saison 2016-3, ZAT 3, Chris2511 für Real San Sebastian am 26.09.2016, 16:14

Erneut muss sich Real San Sebastian mit einem durchwachsenen ZAT begnügen. Vier Punkte konnten verbucht werden, was angesichts der Tatsache, dass man zwei Heimspiele hatte, eher enttäuschend ist. Gegen Granada konnte man 3:0 gewinnen, in Osasuna setzte es eine satte 0:4-Klatsche. Gegen Espanyol Barcelona gab es eine 3:3 Punkteteilung.

So sah es auch Trainer Chris. "Der Punktverlust gegen Espanyol schmerzt. Hier hatten wir einen Sieg eingeplant. Zwar glauben wir, dass die Katalanen ihr Pulver bald verschossen haben werden, aber unser Ziel, uns mal in der oberen Tabellenhälfte blicken zu lassen, hat wieder einen Dämpfer erhalten!"
Nun hilft es nur nach vorne zu schauen und am nächsten ZAT erneut anzugreifen. Gegner sind dann Aufsteiger Real Zaragoza, die gelben U-Boote aus Villareal und der aktuelle Tabellenführer Rayo Vallecano. Eine leichte Aufgabe sieht sicherlich anders aus.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

4 Punkte aus 3 Spielen

Saison 2016-3, ZAT 2, Chris2511 für Real San Sebastian am 20.09.2016, 12:30

Real San Sebastian hat erneut einen durchwachsenen Saisonstart hingelegt. In den ersten 3 Partien hat der Club von Trainer Chris gleich das gesamte Spektrum abgedeckt ( ein Sieg, eine Niederlage und ein Remis).
Erfreulich war die Saisoneröffnung. Das erste Heimspiel, das für die Fans so wichtige Derby gegen Bilbao, wurde nach großem Kampf mit 3:2 gewonnen. Die beiden folgenden Spiele waren Auswärtsauftritte. Gegen Aufsteiger Sevilla verlor man 0:3, in Madrid bei Atletico gab es ein glückliches 0:0.
Die nächsten Spiele gegen Granada, Espanyol und Osasuna werden sicherlich ebenfalls umkämpft, jedoch haben die Basken den kleinen Vorteil in zwei Spielen Heimrecht zu besitzen. Darüber hinaus befindet man sich nach 3 Spielen nicht schon bereits im Tabellenkeller, was im Umfeld des Clubs schon fast so etwas wie Euphorie ausgelöst hat. Mal sehen, ob Real sich auch nach dem nächsten ZAT noch im gesicherten Mittelfeld halten kann.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neue Saison, neues Glück?

Saison 2016-3, ZAT 1, Chris2511 für Real San Sebastian am 08.09.2016, 07:43

Der Saisonstart steht nunmehr unmittelbar bevor. Die Vorbereitung ist fast vollständig absolviert und für das Team von Trainer Chris geht es nun vor allem darum, den Beginn nicht wieder so zu verschlafen wie in der letzten Saison. Ein weiteres Augenmerk dürfte auf der Überwindung der eklatanten Heimschwäche liegen. 

Ein Vorteil dürfte dabei sein, dass der Coach in seiner zweiten Saison mit den Basken die Spieler und das Umfeld deutlich besser kennt. Zudem dürfte der Jungtrainer aus einigen Fehlern seiner Premierensaison gelernt haben. Trotzdem darf man eine Saison, nachdem man fast in die Zweitklassigkeit abgerutscht ist keine Wunderdinge erwarten. Saisonziel ist für Real San Sebastian daher ganz klar das gesicherte Mittelfeld.

Zum Saisonstart steht mit dem Heimderby gegen Athletic Bilbao, immerhin amtierender Vizemeister, gleich ein echter Kracher bevor.Danach folgen Spiele gegen Aufsteiger Betis Sevilla und Atletico Madrid.
Hoffentlich können die Basken den Neustart nutzen. Noch so eine nevenaufreibende Saison wünscht sich in San Sebastian niemand. Und auch für den Trainer dürfte eine Wiederholung das Ende seiner Tätigkeit bei Real bedeuten. 

170 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Showdown!

Saison 2016-2, ZAT 10, Chris2511 für Real San Sebastian am 14.07.2016, 21:15

Für Spannung am letzten ZAT dürfte gesorgt sein. Während das Meisterschaftsrennen entschieden zu sein scheint, ist der Kampf um die letzten Plätze am rettenden Ufer noch in vollem Gange. Real San Sebastian konnte am vergangenen ZAT tatsächlich erstmalig sechs Punkte einfahren und besetzt nun wieder einen der begehrten Nichtabstiegsränge. Die letzten drei Spiele gegen Atlético Madrid, Deportivo La Coruña und UD Las Palmas werden über das Schicksal der Basken entscheiden. Das Schicksal von Trainer Chris dürfte eng mit dem Abschneiden seines Teams verknüpft sein.

86 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Saisonendspurt

Saison 2016-2, ZAT 9, Chris2511 für Real San Sebastian am 08.07.2016, 20:48

Die Saison in der Primera Division, für Trainer Chris die erste Sasion bei den Basken von Real San Sebastian, nähert sich dem Ende und viele Anhänger und Verantwortliche werden denken "Na endlich!" Zu viel Lehrgeld mussten die Basken immer wieder zahlen und auch das im Laufe der Saison nach unten korrigierte Ziel, Klassenerhalt, ist immer noch nicht erreicht. Immerhin konnte man aus den letzten drei Spielen vier Punkte einfahren und dadurch seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder die Abstiegsplätze verlassen. Da man aber lediglich punktgleich mit dem Tabellenvorletzten Osasuna ist, besteht noch kein Grund zur Freude. Die letzten 6 Spielen werden darüber entscheiden, ob die Sasion für San Sebastian noch ein versöhnliches Ende findet oder mit einem Drama abschließt. Ganz San Sebastian drückt die Daumen für Ersteres!

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sieg im Baskenderby

Saison 2016-2, ZAT 8, Chris2511 für Real San Sebastian am 27.06.2016, 14:02

Real San Sebastian konnte in dieser bisher größtenteils trostlos verlaufenden Saison endlich wieder ein kleines Erfolgserlebnis feiern. Aus den letzten drei Spielen gab es immerhin 6 Punkte zu bejubeln, drei Punkte gab es dabei gegen Celta Vigo und drei Punkte gegen den Rivalen aus Bilbao. Letzteren konnte man zu Hause deutlich mit 3:0 schlagen und so bei den leidgeprüften Fans immerhin ein bisschen die Stimmung heben. "Dieser Sieg war unglaublich wichtig für die Moral und für unser großes Ziel Klassenerhalt insgesamt. Wir können uns, gerade zu Hause, keinen Ausrutscher mehr leisten. Auswärts muss dann halt der liebe Gott helfen", stellte Trainer Chris nach dem letzten ZAT zusammenfassend fest. Die nächsten drei Spiele sind wieder denkbar schwer, Sevilla, Villareal und Osasuna haben ihre Stärke in dieser Sasion bereits hinreichend bewiesen. "Das wird nicht einfach, gerade Peppo und Tilox haben aus ihren Teams schon wieder unglaublich viel rausgeholt! Aber abschenken werde ich gegen die erfahrenen Trainerkollegen trotzdem nicht!"

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schießbude San Sebastian

Saison 2016-2, ZAT 7, Chris2511 für Real San Sebastian am 20.06.2016, 21:39

Auch nach 18 absolvierten Spielen bleiben San Sebastian die alten Sorgen erhalten. Man kassiert zu viele Gegentore, um die für den Klassenerhalt notwendigen Punkte einzufahren. In den letzten drei Spielen kassierte man ganze neun Tore gegen Real Madrid, den FC Barcelona und Eibar. Folgerichtig gab es aus diesen Spielen auch nur magere 2 Pünktchen. Man befindet sich auf Platz 15 und damit weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Aktuell gibt es wenig Grund für Zuversicht. Selbst Trainer Chris stand in dieser Woche der Presse nicht Rede und Antwort, sondern zog sich zurück. Die nächsten Spiele gegen Celta Vigo, den FC Valencia und das wichtige Baskenderby gegen Atletic Bilbao dürften die Sorgen des Trainers nicht gerade verringern. Da kann auch das Weiterkommen im Pokal die Sorgen nicht vertreiben.

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

San Sebastian grüßt erneut von unten

Saison 2016-2, ZAT 6, Chris2511 für Real San Sebastian am 16.06.2016, 21:53

Vorletzter Tabellenplatz, wieder nur 3 Punkte aus den letzten 3 Spielen, es scheint sich nicht viel zu bewegen bei den Mannen von Trainer Chris; eine verkürzte Darstellung der letzten Pressekonferenz mit dem Cheftrainer:
P.: Hallo Chris, bereuen Sie es mittlerweile die Aufgabe bei San Sebatian      angenommen zu haben? 
C.: Die Frage sollte vielmehr lauten, ob Real es schon bereut, mich              verpflichtet zu haben! Ich denke, wir haben unsere gemeinsamen .        Ziele bisher verfehlt und es ist an uns, den Bock endlich            
     umzustoßen.
P.: Ist das denn realistisch? 
C.: Klar ist es das. Man sieht doch im Pokal, wie es gehen kann. Wir          müssen bloß endlich konstant werden. 
P.: Und was ist, wenn das nicht gelingt?
C.: Sie kennen das Geschäft so gut wie ich. Irgendwann verliert eine      Seite die Geduld und dann gibt es einen Neuen auf dem                Schleudersitz. Aber so weit ist es noch nicht.
P.: Wir danken für das Gespräch.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

San Sebastian weiterhin im Keller

Saison 2016-2, ZAT 5, Chris2511 für Real San Sebastian am 05.06.2016, 20:20

Die erste Saison für Trainer Chris scheint sich zu einer echten Geduldsprobe zu entwickeln. Dies allerdings nicht nur für den Trainerneuling, sondern auch für die Fans der Basken. San Sebastian verlor wieder sein Heimspiel und steckt damit weiterhin in Abstiegsnöten. Von den beiden Auswärtsspielen an diesem ZAT wurde zudem auch nur eines gewonnen.
"Es nervt einfach tierisch! Woche für Woche zahlen unsere Fans Eintritt, um uns siegen zu sehen und immer wieder werden sie von uns enttäuscht", so ein sichtlich angefressener Chris.
Der nächste ZAT könnte in dieser schwierigen Zeit kaum bedeutender sein. Man spielt gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn und ist eigentlich zum Siegen verdammt, will man nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel geraten. Auch für den Trainer wird die Luft dann mehr als dünn. Es bleibt (leider) spannend.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abschied von den Abstiegsrängen

Saison 2016-2, ZAT 4, Chris2511 für Real San Sebastian am 29.05.2016, 19:46

Endlich ein kleines Licht am Ende des Tunnels! Real San Sebsatian ist jetzt nicht mehr der "Rote-Laterne-Club", wie Trainerkollege Peppo noch vor kurzem spöttelte, sondern Tabellen-14. und damit weg von den Abstiegsplätzen.
Dank eines 3:1 Sieges gegen den FC Sevilla und eines hart erkämpften Punktes gegen CA Osasuna. Hier hatte man sich durchaus etwas mehr ausgerechnet, aber Osasuna rettete mit viel Risiko und Opferbereitschaft noch ein Remis. Eine klare 0:3 Niederlage musste man gegen Peppo und den FC Villareal hinnehmen.
Das Problem bleibt weiterhin die anfällige Defensive. 20 Tore in 9 Spielen sind definitiv noch ausbaufähig. "Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Der Klassenerhalt wird noch ein hartes Stück Arbeit, aber wir sind auf dem richtigen Weg", gab sich Trainer Chris optimistisch wie gewohnt.
Jetzt gilt es den Aufwärtstrend in den kommenden drei Spielen gegen Espanyol Barcelona, Granada und Rayo Vallecano fortzusetzen.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trendwende oder Fall ohne Ende?

Saison 2016-2, ZAT 3, Chris2511 für Real San Sebastian am 22.05.2016, 19:24

Bis zum sechsten Spieltag gegen Celta Vigo schien jede Hoffnung verloren. Trainernovize Chris hatte seine ersten 5 Spiele allesamt verloren, zuletzt gegen Valencia und Atlético Madrid. Besonders frustrierend war die dritte Heimniederlage in Folge gegen Valencia.

Als die Lage schon ausweglos zu sein schien, gab es dann am letzten Spieltag endlich den ersten Dreier der Saison. Ein 2-1 Ausärtssieg gegen Celta Vigo. Vielleicht ist dies ja die Trendwende, die so dringend benötigt wird, will man nicht den bitteren Gang in die Segunda Division angehen. 
"Das war der Erfolg den wir so dringend brauchten. Jetzt hat die Mannschaft gesehen, dass sie Spiele gewinnen und auch defensiv stabil stehen kann", so der Trainer voller Elan und Zuversicht auf der folgenden Pressekonferenz.
Die Erfolge müssen sich zeitnah einstellen, denn das stolze baskische Publikum wird sich diese Leistungen und den letzten Tabellenplatz nicht mehr lange gefallen lassen.
Wieder wird uns nichts anderes übrig bleiben, als den nächsten ZAT abzuwarten.

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Lehrjahre sind keine Herrenjahre!

Saison 2016-2, ZAT 2, Chris2511 für Real San Sebastian am 15.05.2016, 15:52

Das waren drei bittere Lehrstunden für den Trainernovizen Chris. Real San Sebastian ist seine erste Trainerstation und so konnte man auch nicht davon ausgehen, dass die Basken unter seiner Führung die Konkurrenz gleich reihenweise schlagen. Aber null Punkte aus den ersten drei Spielen ist doch eine ernüchternde Bilanz. 
"Wir wussten, dass der Start gegen diese hochkarätigen Gegner holprig für uns werden würde. Wir waren trotzdem nicht chancenlos und genau daran müssen wir in den nächsten Wochen anknüpfen", gibt sich Chris weiter kämpferisch."Noch haben wir unser Pulver bei Weitem nicht verschossen! Wie heißt es so schön: Am Ende kackt die Ente!"

Hierfür muss aber zunächst einmal die Abwehr stabilisiert werden, um die Anzahl an Gegentoren zu reduzieren. Aber auch der Angriff muss sich steigern und torgefährlicher werden.

Es bleibt zu hoffen, dass wir bei den Aussagen von Chris nicht nur leere Worte vernehmen, sondern dass auch Taten folgen werden. Ansonsten dürfte bald das Abstiegsgespenst in der schönen baskischen Stadt spuken.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neustart in San Sebastian

Saison 2016-2, ZAT 1, Chris2511 für Real San Sebastian am 22.04.2016, 19:36

Alles auf Anfang heißt es zu Beginn der neuen Saison beim baskischen Club San Sebastian. Trainernovize Chris2511 wurde verpflichtet, um den Club in der Primera Division zu Ruhm und Ehre zu führen.

Dies dürfte kein leichtes Unterfangen werden, wenn man sich vor Augen führt, dass die Saison direkt gegen Real Madrid eröffnet wird. Am zweiten Spieltag folgt dann direkt der nächste Kracher gegen den FC Barcelona. Auch im Copa del Rey hat die Losfee den Basken mit dem aktuellen Meister aus Granada und Real Madrid keine Laufkundschaft zugelost.Die Gruppe wird durch Espanyol Barcelona komplettiert.

"Wir haben viel Arbeit vor uns", sagte Chris2511 folgerichtig auf seiner ersten Pressekonferenz vor zahlreichen Journalisten. "Es ist wichtig, dass wir frühzeitig in guter Form sind, um nicht direkt ins Hintertreffen zu geraten. Die Jungs und ich sind hochmotiviert. Wir werden alles geben", so der neue Trainer kämpferisch.

"Ich bin dankbar für diese großartige Chance bei diesem tollen Verein mit seinen fantastischen Fans und freue mich auf zahlreiche Spielzeiten mit den übrigen Trainerkollegen", beendete Chris2511 die Pressekonferenz.

Man darf gespannt sein, was der neue Trainer bei den Basken bewirken kann und wie er diese anspruchsvollen Aufgaben meistern wird. 

193 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abschied

Saison 2016-1, ZAT 10, GerryG für Real San Sebastian am 22.03.2016, 18:53

Nach dem Abschluss dieses Spieltags werde ich, GerryG, mich aus dem Torrausch-Universum verabschieden.
Deshalb ist es an der Zeit, Danke zu sagen!

Danke sf5078, der als mein Mentor in der ersten Saison fungiert hat!
Danke Micha / Mythos für die fast immer extrem spannendenden und nervenaufreibenden Duelle.
Danke an drei "Ehemalige", Nili Nil, Tilox und DaddyKool ... war immer unterhaltsam.
Danke Fenris, Supertom, Horror und Armin für die Treue zur Liga, trotz ausbleibender Zeitungsartikel.
Danke an die Neulinge Arosa, 2Bad4U, Capsoni, Tsubastian und Cord Reck fürs Liga-Bereichern.
Und auch Danke an meinen persönlichen Erzfeind Peppo :D Du beweist seit 3 Saisons doch tatsächlich ein ausgezeichnetes Näschen (außer meistens gegen mich ^^).
Und natürlich Danke an Iceman, der hier einen famosen Job als Ligaleiter und Organisator macht.
Vielleicht sehe ich ja den ein oder anderen noch bei der abschließenden Torrausch-WM.

Am Schluss bleibt nur zu sagen: Tschüss und Danke für den Fisch! :D

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wohin führen die Wege?

Saison 2016-1, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 14.03.2016, 20:57

Der von San Sebastián führt jedenfalls scheinbar steil abwärts. Allem Anschein nach sind nur noch ein, maximal zwei Siege drin. Dennoch dürfte GerryG wohl einen Titel bereits gewiss sein: Mutigster Trainer der Liga! Auch wenn sich dieses Jahr nicht alle so konsequent wie letzte Saison verstecken, darf man getrost festhalten, dass GerryG in den wichtigen Spielen gegen die großen Gegner (Peppo, sf5078, Micha.D) immer sehr gut abgeschnitten hat und fast ausschließlich Schützenfeste zu seinen Gunsten feierte.
Gerade den Meisterschaften von Peppo haftete in der Vergangenheit immer ein Versteckspiel selbst größter Gegner (sf5078, der die gesamte Liga anfleht) oder ein sehr fader Beigeschmack an (Tilox merkwürdige Setzweise). Wären mehr offensive Trainer wie GerryG in Spanien ... Peppo wäre wohl nie zweimal Meister geworden.
Kaum ein Trainer kann von sich behaupten gegen die Großen dermaßen gut auszusehen und keiner streut dem zukünftigen Vize-Meister Peppo (jedenfalls betet das gesamte Baskenland in der Kathedrale von Santiago de Compostella für einen Überraschungsmeister!) 6 Tore auswärts ein ... schade, dass das nicht für die Meisterschaft reichen wird.
Vor zwei Saisons hätte es das wohl, wäre es nicht damals schon zu einer Verkettung unglücklicher "Zufälle" gekommen (PeterSolis, der erst gewinnt, Mallorca die Meisterschaft verbaut und anschließend aufhört). Es ist der letzte notwendige Beweis: Die Taktik von GerryG geht Jahr für Jahr auf - insofern er eine hat (letzte Saison bildete die Ausnahme am Reißbrett: Alle Spiele wurden bereits vor Beginn der Saison getippt).

Nun hat GerryG in der neuen Saison 2016-1 viel riskiert und steht am Ende wohl mit leeren Händen da.  Wie es dazu kam? Nun, der Grund ist einfach: Extremes Pech gegen die NMR´s (3:3 / 1:2  bei jeweils defensivem Zufallsgenerator)!!! Ein entscheidender Unterschied zu sf5078, der gegen einen offensiven Zufallsgenerator setzte ... Aber: Sind die Niederlagen gegen die NMR´s wirklich nur Pech von GerryG? Oder hat der Eismann seine Finger im Spiel? Ansonsten gab es nur 2, maximal 3 unnötige Niederlagen (1:3 gegen Osasuna am 1.ZAT und v.a. 2:3 gegen Osasuna am 6.ZAT sowie 2:4 gegen Celta Vigo am 8.ZAT). Die erste 1:3-Niederlage kann man sogar noch akzeptieren. Das "Pech" gegen die NMR´s jedoch nicht mehr.

Und wo führt GerryG´s Weg nun hin? Wie erwähnt, wird er nach der Saison aufhören und zum Abschluss Namibia nichts geringeres als den Weltmeistertitel sichern.
Er hat also die freie Auswahl:
Sichert er mit 2 Siegen das internationale Geschäft für seinen potenziellen Nachfolger sf5078? Wobei ganz und gar nicht sicher erscheint, ob diese zwei Siege überhaupt reichen werden ...
= Möglichkeit 1
Oder verhilft er seinem bevorzugten Kandidaten mit einem unerwarteten Auswärtsangriff auf den Meisterschaftsthron?
= Möglichkeit 2

Die eigentlich geplante Taktik, wie sie in der Pokalzeitung offengelegt wurde, ist aufgrund der dort und oben genannten Gründe leider nicht mehr vernünftig.
sf5078, Mythos aka Micha, Capsoni und Arosa dürften schon vor GerryG und San Sebastián zittern, das sich durchaus auch als Zünglein an der Waage sieht.

Besonders gespannt erwartet die Presse außerdem den hoffentlich folgenden Abschiedsartikel von Micha für GerryG, in dem er nochmal die alten Psychospielchen auskramt und zum Loblied auf GerryG ansetzt!

Auf gehts in die vorletzte Runde ...

529 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unglaublich?

Saison 2016-1, ZAT 8, GerryG für Real San Sebastian am 06.03.2016, 15:35

Unglaublich! Dass Real Sociedad San Sebastian den Haupt-Favoriten auf die Meisterschaft diese Saison summa summarum 11:3 in die Schranken verwiesen hat.

Unglaublich! Dass Real Sociedad San Sebastian die mutige Auswärts-Setzweise von Deportivo La Coruna vorausschauend mit einplante und seine Setzweise entsprechend angepasst hat.
Unglaublich! Dass Real Sociedad San Sebastian bereits zum zweiten Mal gegen ein defensiv eingestelltes Team übermäßig viele Tore kassiert. Vielleicht gönnt der Eismann ihnen die Meisterschaft einfach nicht?! Zur Erinnerung: Die Chance auf eine 0 betrug 50%, auf eine 1 15% und auf die 2, die letzten Endes kam, 20%. Zu Hause dagegen setzte Getafe fleißig weiter Einser ... Ein Schelm, wer arges dabei denkt ...
Unglaublich! Dass Real Sociedad San Sebastian inklusive des fest eingeplanten Sieges gegen Getafe das M-Wort in den Mund genommen hätte und vermutlich auch angedichtet bekommen hätte.
Unglaublich! Dass Real Sociedad San Sebastian dies durchaus zurecht getan hätte. Kleines Beispiel gefällig? Ausgangslage mit Sieg: 41 Punkte. Der nächste Spieltag geht gegen Teams, die wie La Coruna keine Konkurrenz mehr für die Meisterschaft sind. Folge: Spieltag wird komplett mit 0 abgeschenkt. Es folgen noch etwa zwei wichtige Spiele gegen die direkte Konkurrenz (Real Madrid ist hier vor allem zu nennen), von denen mindestens eins gewonnen wird. Dazu noch 3 Heimsiege gegen Teams mit wenig TK (hier gibt es genügend Kandidaten) und entsprechend wenig Aufwand. Macht mindestens 53 Punkte. Da Peppo persönlich distanziert wurde, nimmt sich die Konkurrenz anschließend die Punkte gegenseitig weg. Resultat: Meisterschaft zum Abschied für GerryG!
Da das Leben jedoch kein Konjunktiv ist, gilt es nun, die Saison vernünftig zu Ende zu spielen und sf5078 ein bestelltes Feld zu hinterlassen
Unglaublich! 

285 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mutige Setzweise nur teilweise belohnt

Saison 2016-1, ZAT 7, GerryG für Real San Sebastian am 25.02.2016, 01:29

Das ehrgeizige Setzverhalten GerryG's am Wochenende hat sich nur teilweise ausgezahlt: Die großen Katalanen des FC Barcelona konnten im Camp Nou überrumpelt werden: 2:1 Auswärtssieg! Zu Hause wurde Atlético Madrid 1:0 besiegt; obwohl  fairerweise gesagt werden muss, dass Trainer Tsubastian mit einer Innenraumsperre belegt war. Jedoch machte die baskische Abwehr an jenem verdammten Dienstag nicht den Eindruck, auch nur ansatzweise etwas zuzulassen. Mit dem selben Konzept fuhr man auch zu Armin, vergaß dabei jedoch offensichtlich, dass Armin sich nicht um jegliche Art taktischer Schemata schert. Prompt bekam man die Quittung und der mutige Auswärtsangriff blieb unbelohnt: 2:3. Mit einem weiteren Auswärtssieg wäre man richtig dick im Meisterschaftsgeschäft gewesen.
Jetzt muss man im Baskenland eher auf die anderen Plätze und nicht nur auf sich selbst schielen. Ein entscheidender Platz, auf den nicht nur GerryG's Augen gerichtet sein dürften, befindet sich in der Provinz Castellón. Dort, genauer gesagt auf dem Platz des Villarreal C.F., steigt am übernächsten Wochenende das Topspiel des Spieltags Peppo gegen GerryG. "Wir werden die kurze Winterpause zur Videoanalyse des Gegners nutzen", so Chefanalyst Billy Bean. Und weiter: "Wir kennen die Stärken des Gegners und wissen, wie wir auf langfristig erfolgreiche Base kommen."

Die Gerüchte aus Bilbao über einen möglichen Transfer sf5078's als Nachfolger GerryG's kommentierte Präsident Jokin Aperribay zum Abschluss des Spieltags gewohnt in lakonischer Art und Weise, indem er auf die gute Arbeit GerryG's hinwies und welch dunkle Zeichen sich in Bilbao anbahnen müssten, dass selbst ein Startrainer wie sf5078 Interesse für den bald vakanten Trainerstuhl signalisiere. Gleichzeitig betonte er die große Ehre, die sf5078 durch seine Interessenbekundungen GerryG's Aufbauarbeit zuteil werden lässt.

274 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Namibia

Saison 2016-1, ZAT 6, GerryG für Real San Sebastian am 18.02.2016, 10:10

Die einstmals deutsche Kolonie Namibia hat GerryG als Nationaltrainer angeheuert. Das Land, das 12 Prozent seines Bruttoinlandsprodukts aus Bergbau und 11 % aus dem Tourismus bezieht, hat es geschafft, sich gegen namhafte Bewerber wie Singapur, Australien, Südafrika, Katar und noch einige andere Nebenbuhler durchzusetzen. Katar sagte GerryG sofort ab, denn trotz seines Assistenten Pep Guardiola sieht er keinen Vorteil im emiratischen Wüstenstaat. Guardiola dagegen liebäugelt mit einem rein katalanischen Team. Da dieses jedoch nicht an einer WM teilnehmen kann, hofft Pep zumindest noch auf Gibraltar. "Dafür wünsche ich ihm viel Glück", so GerryG. "Jedoch wird es in Europa zu einer Massenkarambolage kommen. Bei dieser Fülle an Top-Trainern, die sich dort duellieren werden. Und dann kommt nur der Erste weiter! Trotzdem allen von Herzen viel Erfolg! Zum Abschied werde ich in Namibia ein wenig fußballerische Entwicklungshilfe leisten und mich dann still und leise verabschieden ... auch wenn mir das kaum eine Presse glauben will."

Zurück zum Ligageschehen: Am Wochenende spielte San Sebastián unspektakulär und heimste einen sicheren Heimsieg ein (3:0 gegen Granada). Der kommende ZAT gestaltet sich etwas schwierig, da jetzt drei Gegner kommen, die in der Tabelle nicht allzu gut da stehen. Das erschwert die taktische Vorbereitung, doch der Plan über die Saison steht und wird weiterhin verfolgt.
GerryG wird sein Team sicher entsprechend gut einschwören.

216 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Breaking News: GerryG bald Nationalcoach?

Saison 2016-1, ZAT 5, GerryG für Real San Sebastian am 09.02.2016, 15:52

Wie das MIB soeben erfahren hat, liegen GerryG gleich drei unterschriftsreiche Verträge für einen Posten als Nationaltrainer der kommenden Torrausch WM 2016 vor. Einer davon soll direkt aus dem Büro des spanischen Verbandes stammen, der Gerüchten zufolge (hust*Tilox*hust) bereits jetzt mit Peppo unzufrieden sein soll ... Weht hierher also der Wind und hat der Frosch die Locken, der GerryG zum Saisonende aufhören lässt? Befindet sich unter den Verträgen ein mit Ölmilliarden gesäumtes Stück Pergament? Genau das wünscht sich vermutlich jeder Trainer in Spanien. Dennoch liegt bisher noch keine offizielle Bestätigung eines nationalen Verbandes vor ...

Doch nun zurück zum Ligageschehen: Peppo ist - milde ausgedrückt - ordentlich angepisst, doch genau das wollte laut Insiderquellen GerryG bezwecken.
"Ich hätte mir eher Sorgen bei keiner Reaktion gemacht, doch der Artikel zeigt, dass Peppo der Allerwerteste gehörig auf Grundeis geht. Mit einer derart schnellen Aufdeckung seiner kompletten Taktik hat er eindeutig nicht gerechnet.", freut sich der Starcoach.
Allerdings scheint Peppo nicht alleine am Ende seiner Nerven angelangt: Auch Mythos durfte sich am aktuellen Spieltag (5:0!) und im Pokal die Zähne an San Sebastián ausbeißen. "Schade nur, dass Eibar diesen Spieltag trotz extrem defensiver Einstellung ein 3:3 erschleichen konnte.", so GerryG.
Ein Schelm, wer hinter dem Ergebnis einen perfiden Plan des Eismannes vermutet, welcher GerryG sicher liebend gern wieder mal nur als Vize knallhart auflaufen lassen würde.

Andererseits - von Startplatz 13 auf aktuell Platz 1 zu rücken - das geht sicher schlechter.
Doch woher der Erfolg? Mythos munkelte bereits von einem fähigen Hacker im Dunstkreis der so stolzen Basken ... und so ganz Unrecht hat er dabei nicht:
Wie das MIB herausbekam, arbeiten seit neustem Brad Pitt und Jonah Hill für Real Sociedad (ähm Quatsch: Natürlich sind es Billy Bean und Peter Brand!). Beide sind auch bekannt aus Moneyball - ein genialer Schachzug unseres ehemaligen Mallorquiners. Umso ärgerlicher (und erstaunlicher) ist das 3:3 gegen Eibar am aktuellen Spieltag anzusehen: Die Chance auf 3 oder mehr Tore von Eibar betrug zusammenaddiert lediglich 30%! Ein Schelm ... lassen wir das.
Dennoch kann man (huhu, Arosa, Cord Reck und Capsoni!) folglich auch an den nächsten beiden Spieltagen die Taktik von GerryG vorausahnen, wenn man seine Zeitungsartikel genaustens studiert.
Schließlich ist das Wichtigste zu jedem Spiel(er):
"Hauptsache, er kommt gegen die Big Four auf Base ... ähm nee - wie heißt das komische eckige Ding in eurem Soccer nochmal? - Goal!, klar wusste ich doch!!!", das machte Billy Bean im Anschluss an den Spieltag klar.

Bevor es untergeht: Jetzt wäre es beihnahe ein Artikel ohne sf5078 geworden. Doch der ist schon genug gestraft.

*MIB, 09.02.2016*

436 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

"Wunderbarer" Saisoneinstieg?!

Saison 2016-1, ZAT 4, GerryG für Real San Sebastian am 02.02.2016, 20:27

Das mit der Presse ist so eine Sache ... San Sebástian startete "durchzogen" (zit. nach Iceman 18.01.2016) in die Saison; GerryG sei "bei den Basken nie richtig angekommen" (ebd.).
Am folgenden Spieltag "durchlebt [man] schwere Zeiten" (Iceman 26.01.2016), der Trainerstuhl wackelt und trotz zumindest akzeptabler Ergebnisse "ist die Gefahr nicht gebannt" (ebd.).
Und nun? San Sebastián "krönte den wunderbaren Saisoneinstieg mit der Leaderposition" (Iceman 02.02.2016). Ja nee, is klar. Eine solche Sprunghaftigkeit kennt man normalerweise nur von der Pressemeute einer gewissen blau-weißen Rumpeltruppe aus dem Ruhrpott. [Anmerkung am Rande in Richtung des Königlichen: Ihr habt es geschafft, den zweitbesten Trainer in jüngster Vergangenheit in den Keller zu jagen und wart zumindest kurzfristig drauf und dran den besten, aktuellen Trainer vom Hof zu jagen, der ideal zu einer jungen, talentierten Truppe passt!]
Apropos der angebliche Mythos (haha, geile Überleitung, ne?): Will nicht glauben, dass GerryG am Ende der Sainson aufhört? Soll er doch nächstes Wochenende ordentlich setzen und schlussendlich betrübt nach Hause fahren ...

Kurze Anmerkung zur aktuellen Lage der Liga:
- "Wunderbarer Saisineinstieg San Sebastiáns": Das ganze relativiert sich doch erheblich, wenn ein Aufsteiger mit nur einem Punkt weniger, aber erheblich mehr Torkontigent frech aufspielt.
Den Vogel schießt jedoch Peppo ab: Gewinnt jedes Heimspiel 1:0 und hält pressetechnisch die Füße still, dass es ja keiner bemerkt. Auch sf5078 macht den selben Fehler wie in allen Saisons zuvor, traut sich gegen ihn nichts und wird zu späterem Saisonzeitpunkt die gesamte Liga anflehen, Peppo "doch bitte ein Bein zu stellen".

- Womit wir beim nächsten Thema sind: sf5078. An dessen Stuhl wird bedenklich gesägt. Gar von Revolution ist die Rede: Die Verantwortlichen im Baskenland sind angeblich dessen extrem defensive Spielweise in der Hinrunde leid - und wenn man sich die aktuelle Tabellenkonstellation anschaut, ist da mehr als nur ein Stück Wahrheit dran. Ein Taktikwechsel muss dringend her, wenn nicht gar ein kompletter Austausch des Trainerstabs. Jedoch hat GerryG bereits einiges angekündigt in der Zeitung letzte Woche. Gehts also im einzig wahren Baskenderby bestenfalls um Schadensbegrenzung? Nächste Woche wissen wir mehr.

- Der Rest: Wird noch ergänzt oder folgt. Ich denke, das dringenste ist gesagt. Für Micha folgt evtl. noch ein Sonderlob im Pokalabschnitt.

374 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorerst bleibe ich

Saison 2016-1, ZAT 3, GerryG für Real San Sebastian am 27.01.2016, 21:44


Persönliches Statement GerryG's im Anschluss an den 2. Spieltag (Mitschnitt):

"Ich habe mich entschieden, diese Saison zu Ende zu führen. Ich hatte gute Gespräche mit unserem Präsidenten und spüre, dass er immer noch voll hinter mir steht. Allerdings gebe ich im gleichen Atemzug meinen Rückzug aus San Sebas... - ach Quatsch, dem Torrauschuniversum zum Saisonende! - bekannt!
Gerade in der letzten Saison habe ich viele Federn gelassen und die unerfreuliche Vizemeisterschaft mit Mallorca ist irgendwie immer im Hinterkopf geblieben. Daher können sich all jene, mit denen ich noch eine Rechnung offen habe, sicher sein: Diese Saison nutze ich meine Chance!

Der Anfang ist gemacht: Peppo, du hast es gemerkt! Egal, ob es darum gehen wird, dem Trainer am vorletzten Spieltag die Meisterschaft zu versauen (Hallo sf5078!), sich für eine bittere Niederlage vorletzte Saison zu revanchieren (Hallo Horror und danke für das 3:4, das mich ebenfalls die Meisterschaft gekostet hat!) oder einfach, weil mir die stetig knappen Siege gehörig auf die Nerven gehen (oh, Hallo nochmal, Peppo!) - seid euch gewiss: Diese Saison ist meine letzte in der Torrauschwelt und meine Revanche wird fürchterlich sein! Für den Rest lasse ich mir auch noch etwas einfallen, der Fokus liegt allerdings auf den "BIG3".
Wobei - machen wir 4 daraus! Einer darf in dieser Reihe natürlich nicht fehlen: Sein öffentliches Auftreten war in den letzten zwei Saisons eher rar gesät und doch zeugten die Duelle gegen ihn stets von großer Fußballkunst. Dabei verhielt er sich immer fair und war sich doch nie zu schade für kleine oder auch größere Psychospielchen. Die Rede ist natürlich von Micha! Für mich - trotz der ausbleibenden Erfolge - gemeinsam mit sf5078 der renomminierteste Trainer Spaniens und ein echter Sportsmann! Mach dich darauf gefasst, dass es noch zwei legendäre Duelle in der Liga geben wird. Vielleicht sehen wir sogar wirklich ein 7:7?! Den Pokal klammere ich da mal explizit aus, außer, man sieht sich dort nochmal im Endspiel! Deine Redakteuere haben auf jeden Fall teilweise einen guten Job gemacht. Unser gegenseitiger Respekt ist allbekannt.

Und der Presse sei gesagt: Ich weiß noch nicht, ob ich mich euch jede Woche stellen werde, bitte jedoch um Verständnis. Es ist mein Job, das Team gut vorzubereiten und da werde ich Woche für Woche tun, was ich für richtig erachte - Vielen Dank."

391 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rücktrittsgedanken

Saison 2016-1, ZAT 2, GerryG für Real San Sebastian am 19.01.2016, 16:53

Ein wildes Gerücht erreicht uns dieser Tage aus der Stadt des Weltkulturerbes, aus San Sebastián:
Trainer GerryG schlägt sich offenbar mit konkreten Rücktrittsgedanken herum. Ähnlich wie Pep Guardiola möchte er offenbar eine schöpferische Pause einlegen. Nachdem die letzte Saison bereits nicht wie gewünscht verlief, steht GerryG nach dem abermals verkorksten ersten Spieltag bereits jetzt unter Zugzwang. Vier Pünktchen sind definitiv wenige Argumente, um ihn von einem Bleiben zu überzeugen.
Stand jetzt betreibt Sky Sport für Sie umfassende Recherchen, ob GerryG bereits nach dem folgenden ZAT hinschmeißt oder die Saison als (s)eine letzte mit dem Motto "Alles oder nichts" doch angeht und fertig bestreitet. Damit wäre er immerhin nicht der einzige, denn Mythos1905 macht ebenfalls den Eindruck, es dieser Saison allen zeigen zu wollen. Ein sehr lobenswerter Zug, das ständige Tiefstapeln passt auch nicht zu den Königlichen aus Madrid. Die Favoriten für die Saison sind jedoch andere. Die zwei altbekannten Verdächtigen sf5078 und Peppo werden die Meisterschaft am Ende abermals unter sich ausmachen.

Mit Spannung hält das gesamte Land den Atem bis zur nächsten Woche an, in der mutmaßlich eine Entscheidung GerryG's zu erwarten ist. Gerade eben soll er kreisedrehend im Präsidiumsbüro gesehen worden sein.

- Sky Sport News, 19.01.2016 -

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saison am Scheideweg

Saison 2016-1, ZAT 1, GerryG für Real San Sebastian am 21.12.2015, 15:10

Eine erstaunliche Saison 2015-3 war kaum zu Ende, da rauchten aller Orten bereits die Köpfe und auch einige Trainerstühle haben den Flächenbrand nicht überstanden (Lebe wohl, DaddyKool!). Auch im beschaulichen Baskenland wird bereits der Aufstand gegen die Großmächte aus der eigenen Region und weitere Nachbarn vorbereitet. Nach einer Saison, in der das Team höchstens durch seine konstante Unkonstanz zu glänzen wusste, sollen im neuen Jahr größere Sprünge her. Die Europa League darf es wohl mindestens sein. Die Konkurrenz ist jedoch stark wie schon lange nicht mehr, sodass die Frage gestellt werden darf, ob das Team aus San Sebastián dem Druck standhalten wird und welche Konsequenzen ein Scheitern haben würde.
2015-3 jedenfalls brachte eine Verbesserung in nahezu allen Bereichen gegenüber Mythos1904's letzter Saison hervor - einzig ein entscheidender Bereich wurde nicht verbessert: Der Tabellenplatz. Man sieht also, dass durchaus Ansätze für höhere Ziele vorhanden sind. Auch Micha hat sein Wechsel zu den Königlichen aus Madrid gut getan: Er präsentiert sich neuerdings als Defensiv-Künstler und ernsthafter Konkurrent um die europäischen Plätze.
Sehr schade zudem, dass zwei so tradiotionsreiche Teams wie RCD Mallorca und C.F. Valencia den Gang in die Zweitklassigkeit antreten mussten. Trotz dessen bietet die kommende Saison sicherlich wieder viel Spannung und Spaß. Eine Saisonvorschau wird es vermutlich nicht geben, es sei denn, der Kicker lässt sich doch noch zu einer vereinsübergreifenden Saisonausgabe überreden.

225 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Uuups - I did it again!

Saison 2015-3, ZAT 9, GerryG für Real San Sebastian am 10.11.2015, 16:50

Verwundert dürfte sich Peppo nach diesem Spieltag die Augen reiben: Abermals setzte GerryG gegen ihn mit massivem Rest-TK eine 0. Und erneut sprang so ein 0:0 in Villareal heraus. Genau das feierte man letzte Saison mit Mallorca als riesigen Erfolg - nur um am Ende rückwirkend genau dieses Spiel gemeinsam mit der Niederlage gegen FC Sevilla als meisterschaftsentscheidend anzuerkennen. Mit Spannung wird im Baskenland die Stellungnahme von sf5078 erwartet, der gerade wohl auf Steine beißt und die gesamte Liga mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bald dazu auffordern wird, Horror mit Celta Vigo ein Bein zu stellen.

Trainer GerryG war nach dem Spiel erstmals seit langem wieder auf der Pressekonferenz anwesend und zeigte sich ob der Spielweise seines Teams selbst überrascht. "Ehrlich gesagt, ging ich wohl davon aus, Peppo wäre jetzt immer noch im Meisterschaftsrennen und will mich um jeden Preis schlagen. Dennoch verspricht diese Saison doch noch auf eine sehr unterhaltsame Art zu Ende zu gehen. Ich erinnere mich noch dunkel an eine Ankündigung Mythos - ähm, Michas! - der tollkühn ein 7:7 am letzten Spieltag prophezeite. Alsdann! Es ist zwar nur der vorletzte Spieltag, aber probiere ruhig dein Glück, Micha! Ich werde von der Spielweise meiner Mannschaft mindestens genauso überrascht sein wie du, denn ich bin seit dem ersten ZAT auch nicht schlauer! Großes Ehrenwort!", sprach ein überraschend gut gelaunter GerryG in die Mikrofone und verschwand lauthals lachend aus dem Raum. "Ich muss noch ein paar neue Surfbretter testen!"

*Baskenblatt, 10.11.2015*

247 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Ende einer Legende?

Saison 2015-3, ZAT 7, GerryG für Real San Sebastian am 31.10.2015, 20:07

Was läuft da seit Wochen in San Sebastián bloß schief? Schon längst sind kritische Stimmen laut geworden, eine gesamte Saison ließe sich nicht auf dem Reißbrett planen. Doch was macht GerryG, der junge Startrainer, der gerade erst zu Beginn dieser Saison aus dem schönen Mallorca, wo er so viele Erfolge feierte, ins Baskenland kam? Er schottet sich seit Wochen komplett ab. Andere Dinge scheinen ihm im Kopf herumzuspuken und ihn heimzusuchen. Sein Assistent Pep Guardiola soll bereits angeboten haben, seinen Teilzeitjob bei den großen Bayern hinzuschmeißen und interimsweise zu übernehmen. Doch Pustekuchen! GerryG gibt sich in einem seltenen Radiointerview kämpferisch: "Irgendwann muss ja der Knoten mal platzen."
Doch wann wird dies sein? Keiner scheint es genau zu wissen und auch zur Taktik ließ sich GerryG kein Wort entlocken. Bereits ein Zeichen von Ratlosigkeit? Sechs Punkte sind es mittlerweile zum rettenden Ufer und im Pokal ist man sang- und klanglos ausgeschieden. Die Lage wird ungemütlicher und die kalten Novemberwinde kündigen bereits die ersten Brecher an der Küste an ...

*Baskenblatt, 31.10.2015*

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Professor

Saison 2015-3, ZAT 3, GerryG für Real San Sebastian am 15.09.2015, 22:47

Die FAZ traf GerryG zum Interview. Ungewöhnlicher Treffpunkt: Die Baskische Nationalbibliothek in San Sebastián. Hier die wichtigsten Erkenntnisse (eher im Sky Sports Style als der FAZ würdig):

Was plant GerryG?
Offenbar nutzt er seine Zeit im Baskenland nicht nur als Trainer des ortsansässigen Teams. Wie einst schon Pep Guardiola nutzt er die ihm scheinbar zur Verfügung stehende Zeit um sich "fortzubilden". Spezielles Studienobjekt sollen unter anderem "Extreme Lebensräume" sein, wie schon letzte Woche durchsickerte. Zudem beschäftigen GerryG Fragen aus der Philosophie, er paukt Meeresbiologie und soll zudem bereits mehrfach im Surfshop Pukas gesehen worden sein. Bahnt sich hier die Entstehung eines neuen Typen á la Tilox an, der auch abseits des Spielfeldes nach Abwechslung und Abenteuern sucht?!

Was ist überhaupt GerryG's Taktik?
Branchegrößen wie sf5078 und Peppo haben GerryG zum Ende der letzten, respektive zu Beginn der neuen Saison vollkommene Plan- und Ahnungslosigkeit unterstellt. Einzig Micha.D alias "Entzauberter Mythos" äußerte seine Rückschlüsse auf GerryG's Saisontaktik noch nicht öffentlich. Ihm traut GerryG als einziges der bereits genannten Trainer einen solchen Erkenntnisgewinn zu. Im Gespräch mit FAZ-Reporter Fritz Fuchs legte GerryG in einem sehr persönlichen Gespräch erstmals seine Taktik offen. Die FAZ ist begeistert! GerryG will nichts anderes als den Fußball zu reformieren - hier zeigt sich wohl Peps Einfluss. Ob er damit bereits im Baskenland Erfolg haben wird oder er auf die Zukunft schielt (BARCA!!!) weiß niemand.
Ein gewisser Wahnsinn lässt sich im Ansatz für die neue Saison zudem erkennen: Alle Spiele sind bereits auf dem Reißbrett durchgeplant und die Mannschaft ist bereits jetzt auf jedes Ligaspiel eingestellt.

Wer sind überhaupt die Favoriten?
Eine für GerryG einfache Frage: Der Favorit schlechthin kann nur Titelverteidiger Peppo mit Villareal C.F. heißen. Mit seiner garstigen Spielweise wird er auch diese Saison reihenweise Spiele knapp gewinnen (2:1!!!). Danach kommt lange erst mal nichts. Vielleicht knüpft Horror an alte Glanzzeiten an. sf5078 wird wieder tiefstapeln und im entscheidenden Moment versagen bzw. sich in den wichtigsten Spielen gegen die direkte Konkurrenz mit unattraktivem Mauerfußball hinten einigeln, damit scheitern und daraufhin wieder verzweifelt per Zeitung die anderen Teams dazu auffordern, endlich Peppo zu schlagen. Daher wird er wieder mal nur 2. oder 3. und macht damit GerryG seinen gerade errungenen Vizekusen-Titel streitig.
Beim Rest muss man sehen. Würde Fenris sich mal in der Öffentlichkeit äußern, hätte er vielleicht eine Chance. Der große Sprung zu gönnen wäre zudem DaddyKool und C.F. Valencia. Überraschen wird diese Saison Rayo Vallecano mit Favoritenschreck Petersolis und - gemessen an der desaströsen letzten Saison - Espanyol Barcelona mit Oldie Supertom. Letzterer wird nur knapp an Europa vorbeischrammen.

Und was machen RCD Mallorca, Real Madrid und Real Sociédad San Sebastián?
Die drei Clubs, bei denen sich in der Sommerpause das Trainerkarussell drehte, befinden sich allesamt in einer Saison der Konsolidierung. Ligaintern sollte keiner große Sprünge von ihnen erwarten. Was aus Dragoslach, dem alten Trainer der Königlichen, geworden ist, wäre übrigens auch interessant zu hören. Vielleicht zeigt er ja auch Interesse an dem Trainerposten in Barcelona?

Aus den Aufzeichnungen von Fritz Fuchs, FAZ am 15.09.2015

511 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gerüchteküche

Saison 2015-3, ZAT 2, GerryG für Real San Sebastian am 08.09.2015, 13:37

Den Saisonstart hat San Sebastian unter Neutrainer GerryG schon mal verpatzt. Damit aber nicht genug: Schon werden Gerüchte laut, DaddyKool wolle aufhören. Gerade GerryG hofft, dass sich der alte Haudegen dagegen entscheidet, da er in Kool's Mannschaft viel von seinem eigenen Spielstil aus Mallorca wiederzuerkennen glaubt.
Gerade dieser ganz eigene Stil war am ersten ZAT jedoch in keiner Weise erkennbar. Zwar legten die Basken mutig, aber wirkungslos los. Zugegebenermaßen rechnete wohl auch kaum jemand mit 3 Toren des chronischen Tiefstaplers sf5078. Da diese kamen, lautete das ärgerliche Endergebnis 3:2 pro Bilbao. Gegen Capsoni und UD Las Palmas zeigten sich die Basken beeindruckt vom ersten Spiel - dennoch gewann man äußerst glücklich mit 1:0 zu Hause. Die Krone auf einen Spieltag zum Vergessen bildete jedoch das ängstliche 1:2 gegen Rayo Vallecano und Petersolis. Möglicherweise ein weiterer "Kleiner", der für GerryG zum Angstgegner wird?! Schon letzte Saison versaute Petersolis am letzten Spieltag RCD Mallorca die Meisterschaft.
Die neue Saison begann zudem ohne Guardi, der zuletzt in Hamburg gesichtet wurde. Will der Champions League Sieger etwa frischen katalanischen Wind in die Hansestadt bringen? Und übernimmt GerryG anschließend tatsächlich in der Stadt Antoni Gaudí's das Ruder?!
Fragen über Fragen ... GerryG war dieses Wochenende nicht zu erreichen. Er sei ganz vertieft in einen Vortrag der Bayrischen Akademie für Wissenschaften zum Thema "Leben unter extremen Bedingungen", so das offizielle Vereinsstatement auf der Homepage. Was das wohl bedeuten mag ...?!

Auch eine Saisonvorschau lässt auf sich warten ... sowohl aus Madrid als auch aus San Sebastian. Vielleicht haben wir ja nächste Woche Glück und bekommen zumindest einen der beiden Startrainer zum Interview einberufen. Einzig aus Bilbao gab schon eine leise Prognose, die allerdings eins verklärt: San Sebastian steht nur auf Platz 10 und "mischt nicht oben mit".

292 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein neuer Horizont

Saison 2015-3, ZAT 1, GerryG für Real San Sebastian am 16.08.2015, 13:15

Kaum war der RCD Mallorca im Europapokal ausgeschieden, meldete das MIB Vollzug: GerryG wird die Mallorquiner nach einem Jahr und vier Saisons gen San Sebastián verlassen. Dort tritt er in die Fußstapfen des großen Micha.D.
Exklusiv in der heutigen Sonderausgabe deckt das MIB jedoch auf: Offenbar spielt GerryG mit dem Gedanken, die Saison in San Sebastián wie einstmals sein Praktikant Pep Guardiola als "Sabbatical" einzubauen. Steht den Basken folglich eine Saison der Konsolierung bevor? Bei GerryG's Ehrgeiz ist das nur schwer vorstellbar. Angeblich spekuliert er jedoch auf den wohl renomminiertesten Posten der spanischen Liga: Niemand geringeres als der große FC Barcelona erhofft sich im Falle eines abermaligen Scheiterns Guardis einen Neuaufbau durch den für seine Wiederauferstehungsfähigkeiten berüchtigen GerryG.
Dieser nutzte seinen ersten Tag im Baskenland dazu, den Spielern freizugeben und in einer ersten Surfsession seine Kenntnisse wieder aufzufrischen. Bereitet er sich so etwa auf aufziehende stürmische Zeiten vor? Trotz der herrschenden Distanz wird das MIB den Werdegang des beliebten Trainers weiter verfolgen und erwartet gespannt die Saisonprognose nach dem ersten ZAT aus der Bay of Biscay.

*MIB, 16.08.2015*

183 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Tinte ist getrocknet

Saison 2015-2, ZAT 9, xMythos1904x für Real San Sebastian am 10.07.2015, 00:12

Nach sicheren Angaben der NSA (Dürfen wir davon berichten, dass wir die Angaben von da haben?) erreichte Micha die Mail mit dem Betreff "Deine Gebete wurden erhört".
Der Inhalt dürfte mittlerweile jedem klar sein.
Dragoslach verlässt nach 12 Jahren die spanische Liga Richtung Schweiz, die einen neuen Ligaleiter bekommt auf den Ligaleiterkollege Micha große Stücke hält.

Noch kurz vor der Bekanntgabe dieser rießen Nachricht wurde in der Zeitung offentlich bekannt gegeben, dass ein vorgefertigter Vertrag zwischen den Königlichen und dem Coach von Real San Sebastian existiert.

So trafen sich die Verantwortlichen der Madrilenen zum Zeitpunkt des eigentlichen Termin im Sportstudio, um mit Ihm die letzten Einzelheiten zu besprechen.

Nun kann öffentlich vermeldet werden, dass der Vertrag unterschrieben wurde!
Der Vertrag tritt zur Saison 2015-3 in Kraft und ist vorerst bis einschließlich zur Saison 2017-1 datiert.
Bedeutet für Micha und die spanische Liga, dass dies die endgültige Liebeserklärung an die Liga ist.

Die Ziele vom Coach Mythos sind klar gesteckt: Nili Nil an der ewigen Spitze Spaniens ablösen und seinen Platz einnehmen.
Eine neue Ära bricht in Spanien an.

Zitat:
"Platz 1 im Trainerranking ist das Ziel! Ebenfalls peile ich mit Real Madrid die Nr.1 im Teamranking an"

Weiter sagte er:

"Real kann auf eine schöne und erfolgreiche Zeit mit Dragoslach zurückblicken. Nun wird es nach 12 Jahren Zeit für eine neue Ära."

Doch zu dieser Saison verlor der Coach auch noch einige Worte:

"Ich werde mit real San Sebastian versuchen, das Beste zum Ende hin herauszuholen. Ich will, dass mein Nachfolger ein gutes Fundament gelegt bekommt, um ihm einen guten Start zu ermöglichen.
Die erneuteb Europa-League Quali wäre da natürlich super! Ausserdem besteht das Ziel, noch so weit wie möglich in der bereits laufenden EC SPielzeit zu kommen, um so viele Punkte wie möglich für die 5Jw zu sammeln."


P.s: Sorry dass der Artikel so spät kommt und so simpel geschrieben ist... Bin nach der Frühschicht auf der Coach eingeschlafen :D
Und an Sf: Melde dich mal im Forum ob du nun in Spanien bleibst oder nicht :P

340 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Offiziell

Saison 2015-2, ZAT 7, xMythos1904x für Real San Sebastian am 24.06.2015, 19:35

Die letzten Wochen wurde immer wieder spekuliert und davon berichtet, dass Micha seinen bis 2015-3 laufenden Vertrag nicht erfüllen wird bzw nicht erfüllen darf auf Grund von den zuletzt schlechten Resultaten.
Auf der heutigen Pressekonferenz kam nun endlich Licht ins dunkle.

Auszüge PK San Sebastian am 24.06.15:

Kicker: "Micha, die letzten Wochen wurde immer wieder geredet und davon berichtet, dass Sie nicht mehr als Bestbesetzung des Trainerstuhls gelten. Was ist dran?"

(Noch bevor der Coach darauf antworten konnte, meldete sich einer der Verantwortlichen des Managements zu Wort)

"Ich kann Ihnen definitiv versichern, dass wir weiterhin gewillt sind, mit Micha als Trainer bei unserem Verein zu arbeiten. Es fanden in den letzten Wochen keinerlei Gespräche darüber statt, ob er der Richtige für uns ist. Desweiteren fanden aich keine Suchen statt oder besser gesagt, wir haben zu keinem Zeitpunkt Ausschau danach gehalten, wer als Trainer besser geeignet wäre als er. Für uns steht fest dass er der Richtige ist. Ganz im Gegenteil zu den Artikeln der Presse, kann ich Ihnen sogar vom kompletten Gegenteil erzählen. Wir befindet uns derzeit immer wieder in Vertragsverhandlungen mit Ihm, um die Zusammenarbeit zwischen Ihm und uns, auch über die nächste Saison hinaus fortzusetzen."

Austrian Sportnews:  "Bedeutet das, dass Sie zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit einem der Wiener Vereine standen?"

Micha: "Das ist korrekt! Die Liga hat ihre Klasse und reizt natürlich auf einer Seite. Die Ligaleitung dort ist super und mit tommygraz spielt dort ein Trainer, mit dem es sicherlich interessant geworden wäre, wenn man gegenseitig in ein volles Kräftemessen tritt. Jedoch ist die spanische Liga noch viel attraktiver. Die Ligaleitung ist top und im gegensatz zu tommygraz in österreich, könnte ich Ihnen hier in Spanien 5-6 Trainer nennen, die für mich zur absoluten Topbesetzung gehören.
Desweiteren habe ich bei san Sebastian meine Ziele und Wünsche, die sich mit den Vorgaben und Wünschen des Vorstands perfekt decken und die ich gerne in den nächsten Jahren umsetzen würde bzw umzusetzen versuche, mit Allem was mir zur Verfügung steht."

Spanischer Allgemeiner Sportticker: "Sind Sie denn zum aktuellen Zeitpunkt bereit für eine Verhandlung? Oder besser anders gefragt, haben Sie überhaupt das Interesse daran, länger als bis zur Saison 2015-3 im Baskenland zu bleiben?"

Micha: "Ja sicher! Nicht nur aus dem Grund weil ich mich hier wahnsinnig wohl fühle, sondern auch weil die Bedingungen der Liga, die ich schon bei meinem Beginn zur Saison 2014-2 als der Vertrag unterzeichnet wurde, gestellt habe, erfüllt sind.
Damals sagte ich auf der Pressekonferenz, dass ich definitiv meinen Vertrag bis 2015-3 erfüllen werde sofern sich nichts an der Ligaleitung ändert. Genau diese Ligaleitung ist heute noch immer im Amt und die Liga wurde von Spielzeit zu Spielzeit immer attraktiver. Also wieso sollte ich die Liga wechseln, wenn mir hier alles geboten wird was ich will und was ich mir wünsche?
Ich wäre in diesem Punnkt schön blöd um es mal genau auszudrücken, wenn ich dies hier alles einfach so aufgeben würde um irgendwo anders komplett neu anzufangen ohne zu wissen, ob es mir dort genau so gut gehen würde wie hier in Spanien."

Sky Sport News HD: Könnten Sie sich denn vorstellen, innerhalb der spanischen Liga zu wechseln?

Micha: "Ja! Und dies kann ich so offen ansprechen, weil die Vereinsführung darüber ganz genau Bescheid weiß und darüber in Kenntnis gesetzt wurde.
Ich habe dieses Thema wie so viele andere Dinge auch direkt am Anfang meines Amtes klar gestellt.
Ich habe mich diesbezüglich auch schon an die ligaleitung gewandt, jedoch leider ohne Erfolg.
Dragoslach trainiert den Verein seit Jahren und für mich besteht momentan auch kein Lichtblick, dass er die Königlichen in absehbarer Zeit verlassen wird.
Sollte dies jedoch tatsächlich geschehen, fehlt nur noch die Unterschrift auf dem vorgefertigten Vertrag.
Bis dahin ist und bleibt Real San Sebastian das einzige Team, welches ich in Spanien trainieren und zum möglichen Erfolg führen möchte."

11 Freunde News:  "Sind Sie bis jetzt zufrieden mit den pokalwettbewerben in dieser Saison?"

Micha:  "Teils teils. Ich meine vom Mittelmeer Pokal brauche ich ihnen nichts erzählen. Da wurde eben die eigene Blödheit mit Recht bestraft und wir können uns nicht beschweren, dass wir dort bereits in der Gruppenphase gescheitert sind.
Die Gruppenphase im Copa del Rey verlief soweit ganz gut.
Wenn man fast die komplette Vorrunde auf dem letzten Platz verweilt und am letzten ZAT noch auf den 2.Qualiplatz springt, ist das natürlich klasse.
Allerdings bin ich mit unserem Gegner im Viertelfinale nicht so 1A zufrieden.
Besser wäre es da natürlich gewesen,  wenn Villareal gegen Valencia gespielt hätte und Bilbao gegen uns ran müsste!
So bekommen es die beiden baskischen Vereine mit konditionell stärkeren Teams zu tun! Anders wäre es ausgeglichener gewesen.
Aber wer etwas erreichen will, muss hier eben jeden schlagen können!
Auch das mit Getafe finde ich nicht so toll. Nicht dass ein trainerloses Team ins Viertelfinale gerutscht ist, ich gönne es ihnen.. Sondern eher die Tatsache wer dort nun den Interim spielt.
Das Privatleben muss man mit Jassix hier außen vor lassen und alle anderen warnen, dass Jassi in Sachen Torrausch eine richtige Hexe sein kann! Vor Allem wenn es wirklich zum Aufeinandertreffen kommen sollte, werden hier die Fetzen fliegen. 
In der Europa League läuft alles nach Plan! Erst Recht nach dem bombastischen 2.ZAT und beim Blick auf die verbliebenen Kraftreserven. Somit halten wir unser Versprechen an die Ligaleitung und an die Kollegen, dass wir nicht wie letzte Saison Sang und Klanglos in der 1.Runde scheitern."


Nächste Woche zu lesen:
- Wie weit schreiten die Vertragsverhandlungen voran?
- ist die Champions League Quali in dieser Saison noch realistisch?
- Was sagt man zu den Kollegen in der Liga?
Micha wird zu Gast im aktuellen Sportstudio sein und wird die Chancen von Gerry und sf in dieser Saison beurteilen.
Außerdem spricht er über Peppo und seine Taktik!

Also nächste Woche reinklicken!
Das waren die San Sebastian Sportnews zur aktuellen Lage im Baskenland!

1005 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Wochen der Entscheidung

Saison 2015-2, ZAT 6, xMythos1904x für Real San Sebastian am 18.06.2015, 13:05

Am 05.05.2014 unterschrieb Micha einen Vertrag bis zur Saison 2015-3 bei den Basken.
Allerdings auch mit dem Ziel und dies auch die Bedingung des Vereins, einen nationalen Titel ins Baskenland zu holen.
Dauerhaft landet man seitdem auf Platz 4 in der Liga und vom Pokal braucht man hier erst gar nicht anzufangen.

Wie geht es nun also weiter? Die Vereinsführung erwartet dieses Jahr die Qualifikation für die Champions League!
Desweiteren wird erwartet, dass man die Gruppe in der EL-PO übersteht.
Sollte dies nicht der Fall sein, wird wohl der Trainerstuhl wackeln.

Micha sitzt lange nicht mehr so fest darin, wie noch zu Beginn seines Amtes im Verein.
Die Zeiten haben sich geändert und die Gewitterwolken über dem Trainingsgelände wollen wohl gar nicht mehr abziehen.

Gerüchten zu Folge, soll es schon mehrere Angebote für Micha geben.
Die Schweizer Vereine werden neben den Teams aus Österreich als größter Mitbewerber gehandelt.
Doch auch die italienischen Teams sollen schon Interesse gezeigt haben.

Schade wäre es allemal, wenn neben dem eventuellen freiwilligen Weggang von Herr.Sf bei Bilbao nun auch Micha wegen zu inkonstanter Leistung entlassen und die Liga verlassen wird.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meister? :DDDD

Saison 2015-2, ZAT 6, xMythos1904x für Real San Sebastian am 15.06.2015, 11:20

Lese ich das richtig? Hat der unter mir grade von der Meisterschaft in 5 Jahren gesprochen?
Vorher wird Schalke Meister in der Bundesliga!
Vorher steigt Gerry und Sf ab
Vorher gewinnt Peppo kein einziges Spiel mehr Auswärts
Bevor TILOX in Spanien Meister wird :DDDD
Ach wie ist das schön...

Was bleibt zu uns zu sagen? Ja, hmmm, scheiße ne?
8.Rang! Joa so läuft das....
Pokal ist auch nich so geil...
Wieso ich so schreibe? Weil ich mich erst mal lustig über die Tilox Aussage machen wollte :D
Der richtige Artikel von mir folgt noch ;)

Grüße an:
Gerry, sf und Peppo

101 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

3 Hochzeiten

Saison 2015-2, ZAT 5, xMythos1904x für Real San Sebastian am 09.06.2015, 15:03

Auf 3 Hochzeiten wird im Baskenland zum Tanz gebeten...
Doch wird es auch ein Sieger geben?

MMC:
Eigentlich war es mal eine Hochzeit mehr...
Der Einsatz im MMC viel jedoch ziemlich schwer...
Kaputt gespart in Gruppe Zwei...
Nur Gerry und Sf im Vf nun dabei...

Liga:
Auch die Liga lässt zu wünschen offen...
Haben die Gegner bis jetzt viel zu oft getroffen...
Die Abwehr steht nicht Bombenfest...
Gegen Mallorca fällt man durch den Psychotest...
Bilbao spart sich sein TK...
Gleiche Taktik, Jahr für Jahr...
Steht doch am Ende wieder oben...
Und lässt sich von der Liga loben...
Für seine tolle Strategie...
Ziel Bilbao stoppen, aber wie?

Dem Peppo mit Villareal...
Ist das ganze Psychozeug egal...
Gewinnt die Spiele Auswärts ziemlich knapp..
Geht jedem damit auf den Sack...
Er hamstert somit munter weiter...
Seine Zähler, Richtung Meister!

Der Tilox ist nun wieder da...
Bei Malaga wie wunderbar...
Drum freuen wir uns alle mal...
Auswärtsdreier bei Malaga, das ist doch klar...


Copa del Rey:
Hat Scheiße angefangen dieses Jahr...
Doch wichtig ist das Rest TK...
Das größte aller Vereine im Pokal...
Verspricht ein Ende der Gruppenqual...
Viertelfinale ist hier nun das Ziel...
Dazu fehlt uns nicht mehr viel...
Dort treffen wir auf Gerry und weiter geht das Psychospiel!

Europa League:
Die Euro League die startet bald...
Für das tolle Baskenland...
Mit Türken, Griechen, Porugiesen...
Lässt sich das Punkte sammeln genießen...
Auch nach Deutschland und Italien...
Fahren die Basken gerne hin...
Nebenbei steht auf dem Plan:
Tschechien, Frankreich und der Balkan!



248 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ganz neue Taktik!

Saison 2015-2, ZAT 4, xMythos1904x für Real San Sebastian am 05.06.2015, 22:31

Gerry denkt er kann seinen Artikel genau so aufbauen wie der von mir letzte Saison?
Er denkt dass er mich damit durcheinander bringt und ich mir Gedanken um meine Setzung mache?
Süß!
Pass auf lieber Gerry:

Meine Setzung gegen RCD Mallorca? Eine 1!
Gute Voraussetzung um 1:0 zu gewinnen weil Gerry denkt ich bluffe und setze hoch.. Genau aus diesem Grund denkt er, dass meine gewohnte 5 kommt und er mit dem gesparten TK früher oder später  an mir vorbeiziehen wird!
Oder er glaubt mir und setzt eine 2!!
Und dann? Dann habe ich damit gerechnet und schlage ihn mit einem 3:2!

Und was ist wenn Gerry das alles egal ist? Wenn es ihm egal ist weil er sowieso hoch setzen wird? Dann verpokert er sich!
So wie ich mal gegen Villareal (1:6)

Viel Spaß beim TK verballern lieber Gerry!
Aber meine Prognose um dich letztendlich komplett zu verwirren:
Es wird für keinen von uns einen Sieg geben, mit weniger als 2 Toren Unterschied!

Nimm die Punkte mit Gerry aber dann verlass dich darauf, dass ich dich im Verlauf dieser Saison wieder holen werde.

Kurze Anmerkung zum Heimspiel gegen Villareal:
Mach was du willst Peppo! Mein Augenmerk liegt auf Mallorca an diesem Wochenende...
Am Ende ist es doch eh wieder egal was ich schreibe... Denn ich bekomme am Ende sowieso die Tore reingedrückt egal ob ich positiv oder negativ über die anderen schreibe :D

237 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Mythos lässt endlich grüßen

Saison 2015-2, ZAT 2, xMythos1904x für Real San Sebastian am 18.05.2015, 18:11

Da isser! Oder besser gesagt: Da isser wieder!
Er meldet sich wieder zu Wort und versucht in alte Muster zu verfallen.
An jedem ZAT soll nun wieder ein Artikel her und die gesteckten Ziele für diese Saison werden darin nun auch endlich bekannt gegeben.

Der ewige Vierte der spanischen Liga, befindet sich nach den ersten 3 Spieltagen mit einem sagenhaften Torverhältnis von 9:0 an der Spitze Spanien´s.
3 mal unter Trainer Micha kam man am Ende der Saison nur zu einem Vierten Platz, diese Saison soll damit Schluss sein!
Grundvoraussetzung? Weniger Gegentore als letzte Saison! Dies ist dem Trainer und seinem Team beim Saisonstart schon mal geglückt!

"Wir werden in dieser Saison eine komplett neue Taktik auffahren, von der am Anfang nicht viel zu sehen sein wird. Am Anfang wird man sich denken, dass unser Team wie auch schon die Jahre zuvor taktiert aber der Schein trügt. RSS kommt mit einer neuen und vor Allem vielversprechenden Taktik in dieser Saison"
Sprach der Trainer auf der PK.

Tipps für diese Saison wollte er allerdings nicht abgeben außer:
"Es werden die üblichen Verdächtigen sein, die man da ganz oben in der Tabelle antreffen wird."

Eine Sache konnte man dem Trainer mit einer Fangfrage allerdings doch entlocken.  
Einer seiner Top Geheimfavoriten in dieser Saison ist der RCD Mallorca! 

217 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da isser mal endlich ^^

Saison 2015-1, ZAT 10, xMythos1904x für Real San Sebastian am 16.03.2015, 11:07

Vorgestern sollte der Artikel schon erscheinen... Wurd zeitlich nix..
Gestern dann groß im Forum getönt, dass er Abends kommen soll...Keine Lust mehr gehabt nach der Arbeit...
Heute mach ich es halt mal wenn ich mir schon einen Platz in der Zeitung reserviere *lach*

Da ich jetzt aber aber nicht wirklich Zeit habe aber den Artikel nicht noch weiter verschieben möchte, wird der Artikel zwar jetzt kürzer und anders als geplant...aber Hauptsache er steht drin :P

Meistergratulationen: Wird es von mir hier NOCH nicht geben! Sonst schießt sich sf auch noch auf mich ein :D

Bilbao: Die Säcke sind jetzt auch noch vor uns.. Aber eine super Leistung! Respekt

Villareal: jaja der Peppo... Ganz oben und vielleicht schon Meister!! Gratulationen kommen aber wie gesagt erst nächste Woche ;)

Sevilla: Respekt an Tilox! Nein ehrlich... Wirklich Respekt!! Nur die 0 Zuhause musst du unbedingt mal abstellen!!! Wenn du dies alles beherzt und ein wenig aggressiver spielst, sehe ich dich nächste Saison oben mitspielen.

Die kleine aber wichtige Anlündigung:
Es tut mir Leid liebe Leute... Ich habe wirklich lange mit mir gerungen und lange überlegt..
Spanien ist eine wahnsinns Liga die wirklich anspruchsvoll spielt..
Mit tollen Vereinen und tollen Trainern in der ich mich immer sehr wohl gefühlt habe..
Aber...... naja schreiben wir es einfach kurz und knapp:
Ich werde auch nächste Saison bei San Sebastian spielen!! :D
Mit neuer Taktik, einer nicht all zu großen Fresse um nicht als Schießbude der Liga zu enden ^^
Un vor Allem: Mit Zeitungsartikeln an jedem ZAT wie es eig. immer von mir üblich war!

Nächste Woche kommt auch wieder ein gescheiter Artikel! Ein Abschlussartikel zu dieser naja nennen wir es "komischen Saison" :P

278 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zahlen über Zahlen!

Saison 2015-1, ZAT 8, xMythos1904x für Real San Sebastian am 02.03.2015, 16:00

3,5,11,17,13!!!
3: Der derzeitige Tabellenplatz von Real San Sebastian!
5: Die Gegentore auf Mallorca... Also doch die 5 verdammte Drecksschndjkfvhndskjnhsjkrf :D
11: Der derzeitige Tabellenplatz in der ewigen Tabelle Spaniens
17: Auf dem 17 Rang befindet sich Micha.D im Trainerranking Spaniens!
13: Platz 13 im Trainerranking ist das Ziel von Micha am Ende dieser Saison!
 
Was eine Woche für Real San Sebastian! Man sitzt gemütlich zu Hause und denkt sich: "Was wird wohl dieser GerryG setzen?
Man ist auf der Arbeit und hat genau die gleichen Gedanken..
Die ganze Woche ging es so.. Man machte sich Gedanken über GerryG und auch über den kompletten Restverlauf der Saison!
Am Ende zeigte sich Mallorca wie erwartet stark in der Offensive!
Aber auch GerryG ging es nicht anders wie man lesen konnte... Was zeigt uns das? Torrausch fesselt!!! Nicht nur 5 Minuten in der Woche um schnell irgendeine Setzung rauszuhauen!
Mit solch einer Einstellung und Liebe zu Torrausch kommt man zum Erfolg. Genau aus dem Grund drücke ich GerryG die Daumen dass er die internationalen Plätze am Ende der Saison erreicht!
Meinen Glückwunsch also an Mallorca und an GerryG!
Das nächste Aufeinandertreffen lässt hoffentlich nicht lange auf sich warten ;) 
 





 
Ligabetrieb:
 
1:2
Es war fast zu erwarten, dass Real San Sebastian hier mit ein wenig Auswärtsmühe den 3er einfahren wird! Zu wenig hört man einfach von Seiten Osasunas und zu wenig wird hier wohl auch auf das Setzverhalten der Gegner geachtet! Ein bisschen Spionage also beim Heimteam von Seiten San Sebastians und das Ding war gelaufen! Das 1:2 am Ende unterm Strich hochverdient!


1:0
Der nächste Gegner hieß Real Madrid! Normalerweise sollte man alleine schon beim Vereinsnamen Angst haben, ob denn die Punkte im heimischen Stadion bleiben...Nicht so bei Dragoslach!
Locker flockig siegte man ohne großen Aufwand mit 1:0!

5:2
Tja und dann kam das Spiel....
Klar war von Anfang an, dass es sau schwer wird auf Mallorca zu punkten.. Die Frage ist auch, ob bei diesem 5:2 wirklich enorm viel TK bei Mallorca verpulvert wurde oder ob sie trotz Allem noch die Chance haben am Ende vor San Sebastian zu landen!
Das wichtigste wurde im Forum schon geschrieben! Es macht einfach Spaß, Spiele gegen dich zu bestreiten!
 
Die nächsten Punktelieferanten für San Sebastian:
 
(Auswärts)
(Heim)
(Auswärts)
 


Edit:@Peppo: Bitte bitte bitte zeig ihr im Pokal gegen Teneriffa wie es in Spanien zur Sache geht und schmeiß sie direkt wieder raus als Interim!! :D

672 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Psychospielchen ist eröffnet!

Saison 2015-1, ZAT 7, xMythos1904x für Real San Sebastian am 24.02.2015, 16:43

Eigentlich hatte ich vor, einen ähnlichen Artikel wie letztes mal zu schreiben.. zumindest was die Länge betrifft! Aber nicht in dieser Woche! Nicht wenn es um Psychospielchen mit und gegen GerryG geht!
Fassen wir mal zusammen was in diesem Spiel passieren könnte und ärgern uns ein wenig darüber, dass man den grübelnden Gesichtsausdruck von ihm nicht sieht wenn er das hier liest!

Variante 1: Gerry setzt eine 1! Geht damit auf Risiko um TK zu sparen um eventuell noch ein Wörtchen mitzureden um die Meisterschaft! Dabei setze ich eine 0 und sein Plan geht auf! Die 3 Punkte gegen mich sind im Sack und er wird am Ende der Saison gegenüber mir die besseren Karten haben!
Oder, ich rechne damit dass er genau das denkt und setze eine 2! Minimale Auswärtsinvestition und ganz wichtige 3 Punkte im Kampf da oben! Sein Risikospiel ginge dann daneben aber alles bleibt extrem spannend!

Variante 2: Gerry setzt eine 3! Eine 3 weil er ein Taktikfuchs ist und genau die zweite Option von Variante 1 sieht! Sich dabei denkt "Mit mir nicht"... geht es auf, gewinnt er 3:2! Geht es nicht auf, öffnen sich 2 neue Optionen!
 
Option 1: Gerry gewinnt 3:0! Hat zwar die 3 Punkte gegen San Sebastian eingesackt aber zu welchem Preis? Ich hätte die 0 gesetzt um einer hohen Investition aus dem Weg zu gehen, Mallorca verliert extrem wichtiges TK obwohl eine 1 gereicht hätte!
 
Option 2: Ich wittere wiederrum diese 3 von Gerry und erinnere mich an letzte Saison (San Sebastian 1:4 Mallorca). Ich hätte Ihn Zuhause 3:4 geschlagen und mein TK würde reichen, um mit diesen wichtigen 3 Punkten im Sack, ohne ihn, ein kleines Wörtchen um die Meisterschaft mitzureden!



Variante 3: Die 5 kommt von Gerry! Im angesicht der immer torreichen und spannenden Partieen! Hiermit öffnen sich aber wieder viele Optionen! Ich werde 3 nennen:
 
Option 1: Gerry gewinnt 5:4! Ich verliere wichtiges TK, Gerry aber auch! Die 3 Punkte bleiben aber auf Malle.
 
Option 2: Gerry gewinnt 5:0! Hat 3 Punkte, verballert aber unnötiges TK was ich wiederrum gespart habe! Er bekommt die Punkte aber San Sebastian ist der wahre Gewinner am Ende!
 
Option 3: Gerry verliert tatsächlich mit 5:6! Diese 6 Auswärtstore, die San Sebastian letzte Saison bei Villareal brachte und mit 1:6 gewann! Anders als gegen Villareal, wäre hier die 6 aber angebracht und wäre nicht unnötig verschwendetes TK!

Welche Variante wählt man also nun bei Mallorca und San Sebastian?
Welche wählt Gerry? Welche wähle ich?
Welche Option der Varianten trifft man damit?

Antworten? Gibts am Sonntag!!!! Zerbrech dir deinen Kopf über mich Gerry!!! Einen von uns wird es treffen!! Einer wird sich tierisch ärgern!!! Und nein, es wird nicht Tilox sein! Aber einer wird bekanntlich tiloxen!
Möge der bessere Taktikfuchs gewinnen.

523 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

10.000! Edit: 9999!

Saison 2015-1, ZAT 5, xMythos1904x für Real San Sebastian am 09.02.2015, 00:33

10.000 Freikarten für die Anhänger von San Sebastian! Warum?
Zitat:  "Interessant fände ich persönlich, was Micha.D von der aktuellen Lage hält und gelobe hiermit dem Reporter eine Freikarte für unser Heimspiel gegen San Sebastian am 21. Spieltag als Belohnung, der ihn wieder vors Mikro bekommt."  Zitat Ende.

Raffiniert von Trainer Micha einen Aufruf zu starten! Und somit versammelten sich bei einem Live-Chat auf der offiziellen Homepage des Vereins 10.000 selbsternannte Reporter, die dem Coach eine Frage stellen durften! Wenn Trainer GerryG also nun sein Wort hält, fahren 10.000 San Sebastian Fans am 21.Spieltag mit auf die Party Insel um dort so richtig die Sau rauszulassen.


Aufgrund der aktuellen Tabellensituation, haben wir die ZEHN(!) interessantesten Fragen in einem Beitrag zusammengefasst. 

1.) Wieso liest man momentan so wenig in der Zeitung über unseren Verein?

Antwort: Zeitmangel! Ich habe momentan viel zu tun und kann aus diesem Grund keine Interviews führen! Das Angebot von GerryG hat mich aber dazu gebracht, euch einen Gefallen zu tun und diesen Live-Chat zu veranstalten! Sollte er sein Wort nicht halten, bin ich mir sicher, dass sie sich bei ihrem "Heimspiel" warm anziehen können.

2.) In der Liga mal hui mal pfui.. Vom Pokal möchte ich erst garnicht anfangen! Da kann einem schon schlecht werden wenn man an die Europa League denkt. Wie soll das weiter gehen? 

Antwort: In der Liga haben sich einige auf uns eingeschossen! Allerdings auch wenig verwunderlich. Nach dem Sieg im Copa Navidad, habe ich auch gestichelt ohne Ende! Kein Wunder also, dass sich jeder denkt "Hier haste ein Gegentor nach dem anderen! Dann wird dir auch nicht mehr langweilig".
Der Pokal verlief alles andere als geplant in diesem Ausmaß aber ich gelobe Verbesserung!
Und die Europa League.. Naja wir haben eine harte Gruppe! Aber ich kann versprechen, dass ich unser Team bestens darauf vorbereiten werde. 

3.) Gehst du mit uns einen saufen nach dem Sieg auf Malle?  

Antwort: (lacht..) Mal abwarten wie das Spiel auf der Insel verläuft! Aber jenachdem welche Endpplatzierung wir in der Tabelle einnehmen, verspreche ich eine Freibierrunde bei uns im Stadion! 

4.) Guten Abend Micha! Mensch was ist das für eine Saison bis jetzt. Bin zwar kein Fan eures Vereins aber ich muss dir auch mal eine Frage stellen! Ich bin der Lebenspartner von deinem Trainerkollegen Tilox! Ich habe mir die Spiele von dir und Peppo die letzten 2 Spielzeiten immer sehr genau angesehen und muss sagen, dass ihr sensationellen Fußball spielen lasst! Nun zu meiner Frage. Könntet ihr meinem Schnuckel nicht ein wenig unter die Arme greifen? Ich habe so das Gefühl, dass er ohne Hilfe nicht mehr lange im Profigeschäft überleben kann. Ach und.. Die Frage bleibt doch anonym, hab ich Recht?

Antwort: (Brauchte eine halbe Stunde um die Frage beantworten zu können. Er versuchte Peppo telefonisch zu erreichen...Jedoch ohne Erfolg... Währenddessen, ließ er die Überschrift des Artikels ändern und korrigierte um einen weniger.)
Meld dich mal bitte bei Peppo! Vielleicht kann der dir da weiterhelfen! 

5.) Was sagst du zum Meister Bilbao? Ist doch geil die so weit unten zu sehen oder? 

Antwort: Für euch Fans freut mich das natürlich! Ein Baskenrivale direkt wieder im Sinkflug. Aus menschlicher Sicht muss ich allerdings gestehen, dass es schade ist den Herrn.sf so weit unten zu sehen. Ich denke allerdings, dass das nicht von großer Dauer sein wird! Bilbao wird für alle Beteiligten noch sehr gefährlich.

6.) Las Palmas und Valencia als nächstes Zuhause. Lernt man aus dem Pokalspiel an diesem vergangenen Abend?

Antwort: Definitiv! Diese 1:2 Niederlage hat natürlich tief gesessen! Aber ich verspreche euch und vorallem Valencia, dass dies nicht nochmal geschehen wird! Wir werden unser Stadion zur stürmischen Festung machen und Valencia aus dem Stadion fegen. 

7.) Du bist einfach der tollste Trainer der Vereinsgeschichte! ist es möglich eine Autogrammkarte von dir zu bekommen?

Antwort: Aber natürlich! Schreib mal an Micha.D@Torrausch.net dort können wir alles weitere klären. 

8.) Wie schätzt du die Endplatzierung unseres Teams ein? Und wie stehen die Chancen in dieser Saison international?

Antwort: Wie schon weiter oben erwähnt, haben wir in der EL diese Saison ein paar harte Gegner die es erstmal zu schlagen gilt. Erst dann können wir weiterschauen! Wenn wir natürlich weiterkommen sollten und dann so einen Vollpfosten haben der so blöd setzt nur um in die nächste Runde zu gelangen, dann macht es mir und dem gesamten Verein überhaupt gar keinen Spaß mehr in der Europa League aufzulaufen.
Zu der Endplatzierung in der Liga möchte ich an dieser Stelle noch nichts sagen. Es ist alles offen und wir haben noch viele schwere Spiele vor uns. 

9.) Die letzten Spielzeiten gab es immer wieder Giftpfeile in Richtung Villareal. Nach und nach wuchsen wir mit diesem Fanlager aber immer mehr zusammen! Ist es denn möglich beim nächsten Spiel nicht nur die beiden Fanlager freundschaftlich zusammen zu sehn sondern auch Peppo und dich?

Antwort: Die neue Fanfreundschaft ist natürlich bekannt und wurde auch auf der Homepage und im Trainerprofil im Torrausch Forum bekannt gegeben! Ich bin mir sicher, dass neben euch Fans auch bald wir Trainer das ein oder andere Foto zusammen schießen werden! Auf dem Platz zählen dann aber 90.Minuten Kampf und Einsatzwillen.

10ter Platz RCD Mallorca.)  Ein 3:2 Sieg im Copa Navidad gegen Mallorca. Ein 5:4 Sieg in der Liga beim letzten Heimspiel gegen den selben Gegner! Meinst du, dass es Mallorca mittlerweile verstanden hat, dass es bei San Sebastian nichts mehr zu holen gibt?

Antwort: Der Gerry ist kein so schlechter Trainer! Natürlich fliegen hier und da mal die Giftpfeile wie auch schon in meinem ersten Interview kurz vor Saisonbeginn! Allerdings darf man den Kerl nicht unterschätzen. Ich bin mir sicher, dass es in Mallorca verdammt schwer wird überhaupt einen Punkt zu holen. Deswegen werden wir auch die Unterstützung von jedem einzelnen der 10.000 ach ne warte.. 9999 mitgeresiten Fans brauchen! 

Ich hoffe du hälst dein Versprechen lieber GerryG.. Ich freue mich auf den 21 Spieltag und drücke dir trotz der Rivalität in diesem Geschäft die Daumen, dass es für dich wieder weiter nach oben geht! 
Auch deinem Trainerkollegen sf wünsche ich alles Gute da unten im Tabellenkeller. Ich bin mir sicher, dass es nicht mehr all zu lange dauern wird, bis wir ihn wieder in der oberen Tabellenhälfte begrüßen dürfen!

Euch allen eine schöne Woche!


P.s: @Bilbao: Was soll denn der Scheiß? Eine 0 Zuhause gegen mich? Mir wäre es lieber gewesen, du hättest dreckig 1:0 oder hoch 5:0 gewonnen anstatt so einen mist zu verzapfen.. Da hätte ich nur ein dummes Tor setzen müssen und wäre in diesem Fall um 2 Punkte reicher gewesen.. Man man man hat mich das geärgert :D 

1151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Copa Navidad Sieger....

Saison 2015-1, ZAT 1, xMythos1904x für Real San Sebastian am 12.01.2015, 02:17

...nimmt sich die Zeit, einen kleinen aber feinen und leicht provozierenden Artikel Richtung Ligazeitung zu ballern.

10 Fragen an Trainer Micha:

1.) Micha, wie lief die Vorbereitung für ihr Team?
A: Sehr gut, zwar ein wenig langweilig aber ja doch, wir sind zufrieden.
Ich hatte zwar im Copa Navidad ein wenig mehr Gegenwehr erwartet aber nunja.

2.) Gibt es denn schon einen Geheimtipp von Ihrer Seite auf den Titelgewinn diese Saison?
A: Wenn ich mir jemanden wünschen dürfte, wäre es Villareal oder erneut Bilbao! Villareal deshalb, weil ich es meinem Trainerkollegen Peppo gönne und Bilbao, weil ich die Arbeit des Trainers dort sehr zu schätzen weiss. Er hat letzte Saison schon alle erstaunt und wird auch diesmal von vielen nicht aufzuhalten sein. Immerhin kam der Meister aus dem Baskenland.

3.)In einem spanischen Forum war ein Satz zu lesen den Sie dem Baskencoach sf als Antwort gaben, moment wir zitieren "Solange wir dieses komische RCD Mallorca die kommende Saison auf Abstand halten ist alles gut"was hat es damit auf sich?
A: Nunja, ich weiss dass diese 2 Trainer privat in Kontakt stehen aber mal ehrlich.  Der GerryG ist doch nur scharf darauf, sich einige Trainingsmethoden vom Herrn.sf5078 abzuschauen und sf? Der toleriert diesen Kontakt um nicht als unhöflich zu gelten. Fakt ist, dass Gerry gleichzusetzen ist mit den Trainingsmethoden eines gewissen Tilox.

4.) Prognose zu den 2 Absteigern diese Saison?
A: Tilox und ehm...Tilox! Erst führt er das eine Team in den Ruin, wechselt mitten in der Saison den Verein um auch damit nach unten zu krachen!

5.) Ihre persönliche Einschätzung der Liganeulinge Capsoni und Nessaja?
A: Den Capsoni werden viele nicht auf der Rechnung haben. Er ist allerdings auch schwer einzuschätzen.
Ich denke, dass er schon ein paar Spieltage brauchen wird um zu merken, wie es hier in Spanien abläuft! Dann wird allerdings seine Erfahrung zeigen, dass es ein spitzen Trainer ist.
Herzlich Willkommen in Spanien Capsoni!
Zu Nessaja lässt sich leider zu diesem Zeitpunkt nichts sagen aber auch an dieser Stelle ein freundliches Willkommen in der Liga.

P.s: Glaube es gibt noch mehr neue Namen aber wir haben spät in der Nacht und ich blick selbst gerade nicht durch, haha
Die, die ich vergessen habe, werden in späteren Zeitungsartikeln positiv oder negativ erwähnt! :D

6.) Wo landet San Sebastian am Ende der Saison in der Liga, im Pokal und international?
A: Auf den Plätzen, die wir uns bis dahin erkämpft haben!
Ich werde mich in dieser Saison überhaupt nicht festlegen.Wenn wir im Pokal in der Gruppenphase rausfliegen, dann ist es so.
Wenn wir in der Liga nur 7ter oder 8ter werden und uns dadurch noch nicht einmal für das internationale Geschäft qualifizieren, dann ist es so!
Wir werden diese Saison völlig befreit aufspielen! Ohne uns den Druck selbst zu machen.

7.) In den letzten Tagen und Wochen wurde immer wieder erzählt, dass sie mit einem Wechselgedanken spielen. Sie sollten wohl auch in Deutschland gesichtet worden sein. Was ist dran?
A: Nichts! Ich höre das zum ersten mal! Ich habe einen laufenden Vertrag bei San Sebastian bis 2015-3 und dieser wird auch erfüllt!
Was danach passiert und wie es weiter geht bleibt offen. Aber bis 2015-3 bin und bleibe ich Coach bei San Sebastian.
Dass man mich in Deutschland gesichtet hat mag wohl möglich sein. Was mich allerdings auch nicht verwundert! Immerhin gehe ich dort meiner Arbeit nach als Leitung des DFB! Das sollten Sie bei der Presse allerdings wissen.

8.) Wird noch etwas am Kader verändert? Bis jetzt hörte man in Richtung Transfers aus San Sebastian gar nichts.
A: Da konnte man auch nichts hören oder verfolgen. Der Kader bleibt wie auch schon letzte Saison unverändert! Ich habe vollstes Vertrauen in mein Team und weiss ganz genau was sie können!
Die Mannschaft tritt als starke Einheit auf und ist stark genug es mit jedem aufzunehmen! Diese Saison noch besser als je zuvor!

9.) Gibt es sonst irgendwelche Planungen im Verein die in dieser Saison noch in Angriff genommen werden?
A: Die gibt es, ja! Nächste Woche startet die Saison auf ein neues, vorher wollen wir diese Zeit noch nutzen um noch einmal an unserer Kondition und Fitness zu arbeiten. Genau aus diesem Grund, geht es am Dienstag in der Früh ins Trainingslager nach Österreich um dort in den Bergen daran zu arbeiten.
Freitag werden wir von dort wieder zurückkehren um dann den Ligabetrieb aufzunehmen.
Weitere Planungen betrifft dann nur die Vereinsführung die einiges mit dem Verein vor hat. Dazu gibt es aber nun keine Einzelheiten. 
Das wird nur intern besprochen.

10.) Eine letzte Frage noch. Wie weit werden es die spanischen Teams in den internationalen Wettbewerben schaffen?
A: Ein Team aus Spanien wird es diese Saison schaffen. Ein Team wird das Finale in der CL oder EL erreichen! Da leg ich mich fest.

Ich wünsche allen Trainern noch ein frohes neues Jahr 2015!
Auf hoffentlich 3 super spannende und interessante Spielzeiten, viele viele Zeitungsartikel zum belächeln und zum ärgern und auf eine erfolgreiche Zeit für den spanischen Torrauschfußball.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen
Die Vereinsführung, San Sebastian
Redaktion, Baskenland
Coach, Micha.D

882 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jetzt wirds eng!

Saison 2014-3, ZAT 9, xMythos1904x für Real San Sebastian am 23.11.2014, 15:16

Nach dem letzten ZAT sollte im Baskenland rund um San Sebastian klar sein, dass es mit der Meisterschaft enorm knapp wird.
Vielleicht sollte man sich auch mit dem Gedanken anfreunden, dass es mit der Meisterschaft garnichts mehr wird und man sich nur darauf konzentrieren sollte, sich für die Champions League zu qualifizieren.

Meisterschaft: Gelaufen
Pokal: Raus gegen RCD Mallorca

Immerhin läuft es momentan in der Europa League!
Das Augenmerk liegt jetzt also auf dem internationalen Wettbewerb um für Spanien so viele Punkte wie möglich zu sammeln.
Die Gruppe in der Europa League sollte definitiv machbar sein!
Wichtig ist nur, dass man dort nicht so die Nerven zeigt und verliert wie man es in der heimischen Liga getan hat.

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verblödet, versaut, verdient - verloren

Saison 2014-3, ZAT 8, xMythos1904x für Real San Sebastian am 16.11.2014, 19:33

Weiter gehts mit - Verballert und versagt!

Der ZAT fing so gut an. 3:4 Auswärtssieg bei Celta Vigo! Jetzt ein perfektes Spiel gegen Villareal und die Meisterschaft ist mit dem Heimsieg gegen Almeria so gut wie in der Tasche.
Dann kam allerdings ein 1:6!! EINS ZU SECHS! 4 Tore zu viel die man so hätte wo anders einplanen können.
Aber der noch größere Schreck. 1:3 ZUHAUSE gegen Almeria!
Die Konkurrenz schlief auch nicht und rückte in Form von Deportivo in der Tabelle nach.
Und nun?
Nun wird die Meisterschaft so kurz vor Schluss wohl doch gelaufen sein!
Da wird mindestens noche in Team hinter uns mehr Luft und ein besseres Restprogramm haben.

Es ist schade aber eben leider nicht mehr zu ändern.
Immerhin nimmt uns diese Saison keiner mehr einen internationalen Startplatz weg!

Schliessen wir den Artikel mal mit einem "ver" Wort ab und nennen es mal: Verzockt!

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ab auf die Zielgerade

Saison 2014-3, ZAT 7, xMythos1904x für Real San Sebastian am 05.11.2014, 05:24

Am Sonntag ist es soweit!
Am nächsten ZAT steuern die Vereine von Coach Peppo und Micha durch die letzte Kurve auf die Zielgerade der Meisterschaft zu.
Und was würde in dieser letzten Kurve besser passen als ein direktes Duell? Wer dieses Duell gewinnt, schafft sich wohlmöglich die beste Ausgangslage um am Ende noch einmal alles zu geben.

In dieser letzten Kurve scheinen die Mannen von Villareal allerdings die besseren Karten zu haben.  Heimspiel!
Also die perfekte innere Position um San Sebastian mit einem geschickten Manöver aus der Kurve zu werfen.

Es wird nun also hoch gepokert in den letzten ZAT´s dieser Saison.
Während die Basken und die Mannen von Peppo mit einem Pärchen auf der Hand starten, bleibt den Vereinen von Deportivo und Valencia nur die Hoffnung auf ein Quentchen Glück um mit einem gefühlten "All In" vielleicht doch noch etwas zu reißen.
Doch im Endeffekt wird es bei wohl bei diesen 2 oberen Teams bleiben.

Bleibt nur die Frage, wem die Pärchen auf der Hand etwas bringen. Mit dem Heimspiel vor der Brust, wird Villareal beim aufdecken der nächsten 3 Spiele wohl ein perfekter Drilling zugespielt den Coach Micha mit seinem Pärchen nurnoch ausbluffen könnte.
Vielleicht spielt diese hochgepokerte Saison aber auch nicht auf einen Drilling, sondern San Sebastian gewinnt auf der Zielgeraden mit einer Straße.

Fragen über Fragen die Sonntag für Sonntag nur der Ligaleiter Iceman in den spannenden Startseitentexten beantworten kann.

Micha: "Natürlich hätten wir Villareal gerne in unseren Stadion gehabt. Dort wäre uns der Sieg definitiv sicher gewesen. Dort zu spielen wird natürlich verdammt schwer.
Es wäre wohlmöglich besser, wenn wir uns auf die anderen Spiele fokussieren. Vielleicht wird das Titelrennen nicht im direkten Duell entschieden und Peppo patzt mit seinem Team auf einem anderen Platz während wir uns in der Lauerstellung befinden und genau auf diesen Patzer warten.
Fakt ist, dass wir diese 3 Punkte auf keinen Fall einrechnen können. Villareal wird uns die Hütte vollballern. Also richten wir unseren Blick lieber auf die kommenden Gegner um unseren Platz an der Sonne am Ende der Saison zu behaupten.
"

Sehr bedauerlich zu erwähnen sind die andauernden NMR´s großer Trainer in dieser Liga.

Micha: "Ich finde es schade wenn man wöchentlich mit ansehen muss, dass große Trainer einfach nicht an ihrem Arbeitsplatz erscheinen. Traurig genug, dass Teneriffa am Anfang der Saison trainerlos wurde. Wer weiss wo wir stehen würden, wenn der Trainer dort noch im Amt wäre. Ich hätte mich gerne mit ihm gemessen."

Lustig hingegen ist der erneute Absturz eines Trainerkollegen, der schon in der vergangenen Saison einen Verein in den Ruin führte.
Lediglich 3 magere Punkte, trennen Trainer Tilox und den FC Sevilla von den Abstiegsrängen.

Micha: "Es gibt eben Trainer die haben ein Händchen um ganz oben mitzuspielen und dann gibt es noch die Trainer, die den Namen Tilox tragen.
Tilox hat wohl eine tiefere Bedeutung wie z.B "Das sinkende Schiff" oder "Der abgeschossene Vogel". Egal was es auch heißen mag, es bedeutet definitiv nichts positives für diesen Verein und für jeden anderen Verein den er nach seinen abstiegen trainieren wird.
"

Kommen wir nun zur schönen Partyinsel Mallorca.
Dort gibt es einen Trainer namens GerryG, der die Aufmerksamkeit des Baskencoaches in den letzten Wochen auf sich gelenkt hat.

Micha: "Ich finde dieser GerryG ist ein sehr guter Trainer den bisher sehr sehr viele unterschätzt haben und es auch noch immer tun.
Er spielt weiterhin um die internationalen Plätze mit und das völlig verdient.
International lief es in der CL einfach sehr bitter für ihn. Vor allem die Niederlage Zuhause gegen Antalyaspor (1:7) muss verdammt weh getan haben. Damit konnte ja wohl keiner rechnen.
Auch der Auftakt in der EL Play-Off Runde Zuhause gegen Enschede (2:3) war nicht nach dem Geschmack von GerryG und dem, der gesamten spanischen Liga.
Aber er wird sich in dieser Gruppe durchbeißen da bin ich mir sicher.
Im Pokal werden wir uns ja sehen. Wenn wir weiterkommen ist das natürlich ein riesen Erfolg neben den guten Resultaten in der Liga. Sollten wir im Viertelfinale ausscheiden, dann gegen einen Gegner, den ich mit uns absolut auf Augenhöhe sehe und der das Halbfinale dann zu Recht erreichen wird.
"

Weiter sagte er:

"Meine Aufmerksamkeit und mein Hauptfokus liegt natürlich auf meinem Team und auf den hoffentlich bald erreichten Zielen die wir uns gesteckt haben. Aber ich muss auch sagen, dass wir aus dem Baskenland vollstens hinter den Mannen von Mallorca stehen!
International werden wir weiterhin die Spiele verfolgen und eventuell das ein oder andere auch besuchen wenn wir nicht gerade selbst auf der internationalen Bühne auftreten.
Das Spotlight gehört ganz alleine Spanien! Für den spanischen Fußball, für die spanischen Teams, für unsere 5 Jahreswertung und als dank für die großartige Arbeit unseres Ligachefs Iceman.
"

862 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf gehts...

Saison 2014-3, ZAT 6, xMythos1904x für Real San Sebastian am 02.11.2014, 17:21

...in die Rückrunde!

Als Tabellenführer startet heute Real San Sebastian mit Coach Micha in die Rückrunde der spanischen Primera Division.

Läuft die Rückrunde so gut ab wie die Hinrunde? Bleibt Real san Sebastian Zuhause weiterhin ungeschlagen?
Hat Trainer GerryG Recht wenn er sagt: " gegen San Sebastián traut sich mittlerweile keiner mehr zu setzen." ?

All diese Fragen werden ab heute Abend in der Rückrunde ihre Antwort finden.
Fakt ist aber:

Die Basken werden alles versuchen um ihre Tabellenführung zu verteidigen.

Micha: Da kann kommen wer will. Wir werden spanischer Meister, auch wenn es noch ein hartes Stück Arbeit ist.

Ein guter Start in die Rückrunde wäre also von enormer Wichtigkeit um die gesteckten Ziele so schnell und so gut wie möglich zu erreichen.


Edit:

Gerade als der Artikel der Basken zum abdrucken bereit stand, wurden Stimmen aus Villareal laut in denen  wieder einige lachhafte Kommentare von Seiten Coach Peppo zu hören sind.

Micha, noch ganz kurz. Was sagen sie zu diesen Äusserrungen?

Micha: Was soll ich dazu noch groß sagen? Er hat Vertragsgespräche für mich organisiert? Er würde besser mal einige Dinge in seinem Umfeld organisieren.
Mir ist zu Ohren gekommen, dass er fast den Rückrundenstart verpennt hätte und zu spät zum Auftakttraining erschienen ist.
Verhält sich so ein Vorbild? Wenn er so weiter macht, dann ist er der alleinige Schuldtragende wenn Villareal die internationalen Plätze doch verpassen sollte.
Allerdings hat die Sache auch etwas gutes.
Wenn Villareal da hinter und auf Platz 2 anfängt zu schludern, können wir mit unseren verdienten Punkten vorzeitig die spanische Meisterfeier genießen.
 
Und ein Versprechen von meiner Seite aus:
Wenn wir am Ende der Saison ganz oben stehn in der Tabelle, soll peppo mal bei uns in der Geschäftsstelle anrufen.
Dort werden ihm die netten Kollegen meine Nummer geben dass er sich für ein Trainercoaching bei mir melden kann.
Viel zu lernen hat er definitiv ja noch!
Erste Lektion auf der riesen To-Do Liste wird sein:
Wie benehme ich mich richtig und wie führe ich mein team als echtes Vorbild nach ganz oben.

381 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Als Tabellenführer...

Saison 2014-3, ZAT 5, xMythos1904x für Real San Sebastian am 24.10.2014, 19:33

... kann man sich wohl alles erlauben.
Denn die Redaktion von Real San Sebastian hat absolut keine Lust einen Zeitungsartikel zu schreiben... man will aber die 0,4 Bonus TK abstauben und muss sich jetzt dazu zwingen, irgendwie 120 Wörter an die Zeitung zu ballern.

Nunja was gibt es zu erzählen aus dem Baskenland? Es ist schön hier auf Platz 1 und wir grüßen unsere Freunde aus Villareal von dem Platz an der Sonne.
Ist echt schön hier oben.. Peppo muss unbedingt auf Platz 2 damit wir gemeinsam auf den rest der Liga herab blicken können.

Von hier oben kann man auch wunderbar den Tilox beobachten wie er quatsch treibt.. Und den Kerl da von Celta Vigo sehe ich von hie roben auch... Was man von hier oben auch sieht ist, dass der Kerl absolut kein Bock auf diese Saison hat.. Aber nunja.. Das sieht man auch an seinen Ergebnissen in dieser Saison..
Habe ich schon 120 Wörter gelabert? Ich hoffe doch..

Allen Trainern eine schönes Wochenende und eine erfolgreiche ZAT Auswertung (Es seidenn es geht gegen mich) *lach*

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meisterschaftskandidat

Saison 2014-3, ZAT 4, xMythos1904x für Real San Sebastian am 07.10.2014, 02:37

Und diesmal nicht der selbsternannte...
Nein.. Dieses Statement kam von der Partyinsel direkt ins Baskenland!
Dort hört man dies natürlich gerne.

"In dieser Form ist San Sebastian als ein ernsthafter
Meisterschaftskandidat anzusehen, schließlich fingen die Basken auch
erst vier Gegentore und nicht zu unrecht heißt es: "Defensive
entscheidet die Meisterschaft!
"

Ja die Form der Basken findet also auch bei dem Rest der Liga Tag für Tag mehr Ansehen und man fragt sich, wie lange dieser Höhenflug noch anhalten kann bzw wird.

3 Spiele und 3 Siege am vergangenen Wochenende, Platz 2 und nur 4 Gegentore in dieser noch jungen Phase der Saison.
Aber all das sind Zahlen, die eindeutig für die Basken sprechen.

Micha: "Unser Team befindet sich in einer top Verfassung. Woche für Woche kann man beobachten, wie die Jungs immer stärker werden.
Sie sind richtig heiß auf die Begegnungen sowohl national als auch international."
Weiter hieß es:

"Unser Heimstadion ist in dieser Saison zur Festung geworden! Wie oft wir die Gegner mit 5:0 aus dem Stadion treten ist einfach der absolute Wahnsinn. Auch Auswärts hat es nun endlich mal geklappt mit dem 1:3 Sieg auf der Partyinsel.
Ach genau.. Partyinsel.. Da hab ich auch den Tilox gesichtet! Da saß zwar jemand auf seinem Schoß aber das sah nicht aus wie eine Frau!  Ich glaube das ist eine riesen Story die da die kommenden Tage durch die spanischen Zeitungen flattern wird. Vor allem in Villareal ist das ein gefundenes Fressen. Aber nun zurück zum Thema.. Zuhause werden wir weiterhin als geschlossene Einheit und als eine Macht spielen! Unter 5 Toren wird da garnichts mehr gehen bei uns! Auswärts.. Naja.. Der Sieg gegen Mallorca war ja ganz schön aber unser Augenmerk liegt weiterhin auf dem heimischen Stadion."

314 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Für uns und ganz Spanien!

Saison 2014-3, ZAT 3, xMythos1904x für Real San Sebastian am 01.10.2014, 04:20

Dies waren die Worte, die auf der Pressekonferenz von den Basken fielen im Hinblick auf die kommenden 3 Hochzeiten auf denen Real San Sebastian tanzen wird.

Europa League Quali, Copa del Rey und eben die Liga.
Wir werden alles geben um für Spanien so viele Punkte wie nur möglich einzufahren.
Wir haben nicht umsonst unseren Kader vor der Saison vergrößert!
Wir werden versuchen, so lange wie möglich in allen 3 Wettbewerben zu spielen und wer weiss, vielleicht springt ja am Ende ein Titel dabei raus.
Dies waren die Worte von Trainer Micha.

Doch es wurde neben der offiziellen Pressekonferenz noch ein anderes Interview geführt.. 
Micha über die 3 Wettbewerbe, die Saison, Trainerkollegen und über eine kleine Bewerbung an den spanischen Verband.

Redaktion: Hallo Micha. Schön dass sie neben der PK noch für ein kleines Interview bereit sind. Wir möchten sie auch garnicht lange aufhalten und schießen direkt mit unseren Fragen los.
Was ist drin in der EL, in der Liga und im Pokal?

Micha: Das Triple!! Nächste Frage?

R: Ist das eine ernste Antwort oder spaßen Sie?

M: Nein mal im Ernst. In der EL lassen wir mal alles offen und schauen was sich ergibt. Dort sollte eben nur das höchste Ziel sein, so weit wie möglich zu kommen um für Spanien viele viele Punkte einzufahren. Im Pokal... Nunja... Dort wäre ich diese Saison froh, wenn wir mal die Gruppenphase überstehen.. Letzte Saison war es ja eine Blamage. 
Naja und die Liga.... Das bleibt in meinem Kopf und in den Köpfen meiner Spieler (grinst)

R: Seit sie sich zum letzten mal der Presse gestellt haben, hat sich einiges getan... Z.B ist Trainer Tilox zurück in der Liga. Was sagen sie dazu?

M: Naja.. Ich finde es auf eine Art echt traurig.. Auf der einen Seite verlassen richtig gute Trainer die Liga und auf der anderen, schnappen sich die Abstiegstrainer große Vereine um sie in den Ruin zu führen.

R: Klingt so als wären sie mit Tilox noch immer auf dem Kriegsfuß.

M: Quatsch. Ich konzentriere mich auf meine Arbeit bei meinem Team.. Soll er doch machen was er will... Und wenn es etwas zu bemängelt gibt an Tilox, dann spricht Peppo das schon aus.

R: Uns ist aufgefallen dass sie sich in dieser Saison allgemein sehr zurückhalten.. Letzte Woche haben Sie sich zum Beispiel garnicht der Presse gestellt.. Gibt es dafür einen Grund?

M: Wie gesagt, ich konzentriere mich voll und ganz auf meine Arbeit hier.Es ist eben anders als letzte Saison... Es war meine Einstiegssaison und keiner hatte mich auf dem Zettel.
So musste ich mir erst einmal in der Presse Ansehen verschaffen.
In der Liga konnten wir uns dann still und heimlich, Woche für Woche nach oben kämpfen.. Hat doch ganz gut geklappt.. Was will man mehr.

R:  Ihr Trainerkollege Peppo befindet sich momentan auf Rang 5 und damit vor Ihnen.. Was sagen sie dazu?

M: Was soll ich groß dazu sagen? Es freut mich zu sehen, dass das Team mit diesem Trainer große Fortschritte macht. Hätte es diese bittere und kanppe Niederlage gegen Las Palmas am ersten Spieltag nicht gegeben, würde er nun von ganz oben grüßen.
Aber er wird das schon machen. Die nächsten 3 Spiele werden hier wohl Richtungsweisend denn die werden hart.

R: Was trauen sie Ihm denn genau zu?

M: Naja ich hab vor der Saison schon gesagt, dass ich Ihm die Daumen drücke für einen internationalen Startplatz und ich bin mir auch sicher, dass er diesen einfahren wird.

R: Ihre Ziele sind immer klar gesteckt. Verraten sie uns, wie ihre Ziele bis zur Saison 2015-3 aussehen?

M: Bis dahin vergeht noch ein Jahr aber klar habe ich da meine Ziele und Vorstellungen.
Als aller erstes möchte ich sagen, dass mich bis 2015-3 nichts aus Spanien wegziehen wird wenn die Leitung in Spanien erhalten bleibt aus folgenden Gründen.
Spätestens bis zur Saison 2015-2 wird San Sebastian mindestens einmal Meister geworden sein! Ebenso haben wir bis dahin den ersten Gewinn im Copa del Rey in der Tasche.
Weiterhin erfolgen Triumphe auf internationaler Bühne. Vielleicht nicht in Form von Pokalen, aber in Form von vielen wichtigen Punkten und Respektsiege für die spanischen Teams.
Und dann.. Naja dann hole ich bei der nächsten Torrausch WM den Sieg für Spanien!

R: Als Nationaltrainer? Stecken sie ihre Ziele nicht gerade zu hoch?

M: Wen soll man denn sonst als Trainer der Nationalelf ins Rennen schicken? Tilox?
Deswegen sage ich ja, bleibt die Leitung, bleibe auch ich! Damit bleiben hohe Ziele und große Herausforderungen. Und ja, dies ist die offizielle Kampfansage schon weit vor der nächsten Torrausch WM! Spanien braucht einen ergeizigen und erfolgreichen Trainer für diese Aufgabe.. Nunja.. Hier bin ich!

R:  Danke für dieses Gespräch und bis hoffentlich nächste Woche.

M: Kein Problem. Bitteschön

865 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht wieder los

Saison 2014-3, ZAT 1, xMythos1904x für Real San Sebastian am 02.09.2014, 20:32

Auch in Spanien geht die lange Wartezeit nun endlich ihrem Ende zu!
Am 21 September öffnet die spanische Liga wieder ihre Tore und man kann sich in der kommenden Saison auf die wohl spannendste aller Zeiten einstellen.
Zumindest wenn es nach Trainer Micha geht.

Micha: "Wir haben eine wahnsinns Saison gespielt im letzten Jahr. Wir haben uns in der Pause sehr intensiv damit beschäftigt unseren Kader weiter zu verstärken und sind bereit, ganz oben anzugreifen."

In der letzten Saison war Teneriffa wohl das Maß aller Dinge hier im spanischen Fußball. Dies zeigten sie auch eindrucksvoll im internationalen Wettbewerb. Doch genau in dieser Saison 2014-3 soll alles anders werden!

Micha: "Ich rechne mit 4 oder sogar 5 Vereinen, die am Ende noch die Chance auf die Meisterschaft haben werden! Es wird kein Spaziergang werden für die Truppe von Teneriffa. Celta Vigo werden wir natürlich auch weiter im Blickfeld haben genau wie UD Almeria die eine klasse letzte Runde gespielt haben.
Zudem werde ich Trainer Peppo und Villareal die Daumen drücken, dass am Ende vielleicht sogar ein internationaler Startplatz für Ihn und sein Team rausspringt."

Direkt an den ersten 3 Spieltagen werden die Basken zeigen müssen, was in der kommenden Saison in ihnen steckt. Mit Bilbao (A), Real Madrid (H) und Las Palmas (A) warten definitiv schon einmal 2 schwere Auswärtsspiele am ersten ZAT.
Der Heimsieg gegen Real Madrid wird hierbei schon als Pflicht bekannt gegeben.

Doch was sind nun die genauen Ziele der Basken?
Nach der Platzierung in der letzten Saison und dem damit verbundenen erreichen der EL Quali, erwarten alleine schon die Fans natürlich eine gewisse Steigerung.

Und damit schalten wir nun zu unserem Reporter Herbert Gans ins Baskenland.

Sky Sport News HD: "Herbert, du hast dich die letzten Wochen intensiv mit den Basken und ihrer Saisonvorbereitung beschäftigt. Wie ist dein Eindruck über die Form des Teams und wie stehen die Chancen auf eine Steigerung gegenüber der letzten Saison?"

Herbert Gans: "Das Team wirkt sehr konzentriert und fokussiert. Das Team hält momentan einen strikten und sehr strammen Trainingsplan ein aber wirkt dennoch frischer als letzte Saison. Oftmals war es so, dass gerade bei der fehlenden Konzentration und Kondition wichtige Punkte verloren gingen. Dies gilt es natürlich jetzt abzuschalten. Wenn ihnen dieses Gesamtpaket gelingt und sie ihre Leichtsinnsfehler abstellen können, dann stehen die Chancen mit diesem Team richtig gut um ganz oben anzugreifen.
Man begann hier im Baskenland schon eine Woche früher als alle anderen Teams mit dem Training.
Kondition, taktische Spielzüge und und und, all dass stand auf dem Trainingsplan und wurde auch immer und immer wieder wiederholt!
Alles in allem wirkt das Team wie schon angesprochen viel frischer als in der letzten Saison. Die Mannschaft ist heiß und wirkt sehr geschlossen als starke Einheit.
Die Liga kann sich also auf sehr starke Basken gefasst machen.
Für sie vor Ort im Baskenland, Herberg Gans, Sky Sport News HD."

Und damit begrüße ich alle bekannten Trainer und Neutrainer! 
Auf eine schöne, faire und spannende Saison 2014-3!

535 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonfinale

Saison 2014-2, ZAT 10, xMythos1904x für Real San Sebastian am 25.07.2014, 12:09

Wie im Flug verging diese Saison 14-2 in Spanien aber Real San Sebastian kann bis hierhin positives vermelden:
Das Saisonziel, einen internationalen Platz zu erreichen, hat man fest in der eigenen Hand!
Nun gilt es, noch 3 Spiele erfolgreich zu bestreiten um dieses Ziel unter Dach und Fach zu bringen.

Micha: "Ich bin guter Dinge dass wir unser Ziel erreichen werden! Welcher Platz es am Ende wird, ist mir dabei eigentlich egal! Wir wollen nächste Saison international spielen und für Spanien wichtige Punkte in der 5Jw erspielen."

Die Saison 14-2 war also alles in allem eine erfolgreiche Saison für Real San Sebastian und Trainer Micha! Vorallem wenn man bedenkt, dass es für Micha die erste Saison in Spanien war.
Und was ist nächste Saison möglich wenn man mit solch einem kleinen TK zu Saisonbeginn fast ganz oben steht? Darüber wollte sich Micha nicht äussern.
Diese Frage wird sich aber spätestens vor der Saison 14-3 erneut stellen! 
Fakt ist aber:
Mit Trainer Micha bei den Basken, etabliert sich ein weiteres Team zu Teneriffa und Celta Vigo an die Spitze spanien´s!!!

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonfazit + Vertragsverlängerung

Saison 2014-2, ZAT 9, xMythos1904x für Real San Sebastian am 20.07.2014, 15:52

6 Spieltage und eine Woche vor dem offiziellen Ende der Saison, sprachen wir mit Trainer Micha über seine erste Saison in Spanien, über den kommenden Meister und Pokalsieger und über die Ligaleitung!

SportNews: Micha, was denken sie, wer holt sich den Titel in der Liga?

Micha: Hm.. Schwer zu sagen! Am meisten würde ich es Armin mit UD Almeria gönnen! Sie spielen eine phantastische Saison und hätten es verdient! Ich habe allerdings auch noch Real Madrid auf dem Zettel! Zwischen den beiden wird es sich wohl entscheiden.

SportNews: Und Teneriffa? Die führen momentan die Tabelle an!

Micha: Ja richtig, allerdings glaube ich, dass der Druck so langsam zu groß wird und vorallem, dass dieses 5:5 vor 2 Wochen Teneriffa doch mehr getroffen hat als es der Trainer eingestehen wollte.

SportNews: Und wie sieht es mit dem Pokal aus?
 
Micha: Da wird Fenris mit Deportivo ganz leicht die Nase vorn haben! Und um noch einmal auf die Liga zurückzukommen, dort sehe ich gerade wegen dem Pokal UD Almeria leicht im Vorteil! Diese sind in der Gruppenphase ärgerlich ausgeschieden während Real Madrid und Teneriffa in der Gruppe 3 alles geben mussten um weiter zu kommen! Das merkt man dann auch irgendwann! Solch eine Saison kann sehr lang und kräfteraubend sein!

SportNews: Wie fanden sie ihre erste Saison allgemein in Spanien?

Micha: Sehr schön! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mich ein wenig mit den anderen Trainern über die Zeitung zu kappeln!
Da mal ein Giftpfeil, hier mal ein Giftpfeil und schon war Feuer in der Zeitung! So durfte ich es in Mannheim zuvor nicht erleben.
Danke hiermit also an Trainer Peppo der mir mit so manchen Sätzen wirklich Spaß bereitet hat!
Desweiteren muss ich hier ganz klar die Ligaleitung loben! 
Der Kerl schreibt super Texte, wertet pünktlich aus und finden sogar nebenbei noch die Zeit, sich einfach mal als Interimstrainer den ÖFB pokal mit Austria Wien zu holen! Hut ab! Weiter so.
 
SportNews: Was erwarten sie von ihrem Team in den letzten 6 Spielen?

Micha: Ein internationaler Platz war von Anfang an unser Ziel! Es wäre sehr schade, wenn wir dieses so kurz vor dem Ende nicht erreichen würden. 
Natürlich würde das weh tun aber ich muss auch dazu sagen, dass mir dieses Team in dieser Liga verdammt viel Spaß bereitet hat!
Soll im Klartext bedeuten: Egal wie diese Saison endet, ich werde meinen Vertrag bei San Sebastian ersteinmal um eine weitere Saison verlängern!

439 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

So eine scheiß Setzung...

Saison 2014-2, ZAT 8, xMythos1904x für Real San Sebastian am 13.07.2014, 16:21

...das waren die Worte von Trainer Micha zum Spiel gegen Teneriffa!
Micha: "Da guckt man die extra aus, sieht dass sie meistens 4 Tore Zuhause schießen und dann kommt so eine scheiß Setzung dabei raus. Mit diesem 5:5 ist mein Team und ich absolut nicht zufrieden"

Ich werde auch diese Woche nicht viel hier in die Zeitung schreiben..
Ich werde auch keine Giftpfeile in Richtung Levante oder Villareal schießen...
Auch keine in Richtung Celta Vigo... Gegen die werden wir jetzt am Wochenende sowieso gewinnen...

Das 5:5 gegen den Tabellenführer ist kein gewonnener Punkt sondern 2 verlorene! Und damit möchte ich auch diesen Artikel beendet.
Mit einer gefühlten Niederlage!!

Grüße an alle Trainer ;)

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ich bin keine Überschrift, ich putze hier nur!

Saison 2014-2, ZAT 7, xMythos1904x für Real San Sebastian am 30.06.2014, 15:24

Och nööööö... Schon wieder ein Zeitungsartikel?
Fragen zu Tilox und Levante? Nö die beantworte ich nicht!
Wird doch so langsam langweilig. Letzter isser und wird absteigen! Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
Fragen zu Peppo? Ach man.. Ihr von der Presse kommt jede Woche mit dem selben Scheiß... Villareal ist wohl so etwas wie unser Angstgegner geworden... Egal.. 3:0 verloren.. soll er eben glücklich werden mit den 3 Punkten.. die kann er ja auch brauchen...
Fragen zu wem?... Was?... Ach der Horror.. ja hmm.. was soll man dazu sagen?.. beschwert sich darüber dass die Liga langweilig ist, bekommts aber einfach nicht gebacken davon zu ziehen.. ach ne Moment.. Auf dem 1.Platz wird er ja viel zu schnell nervös...
Sonst noch bescheuerte Fragen auf Lager? wie bitte?.. Ist das euer Ernst? *lach*..... Ok das ist wohl ein Artikel wert!

+++TOP NEWS AUS DEM BASKENLAND+++

Sondermeldung Nr.1: Levante mit neuem Sponsor! Aus sicheren Quellen können wir vermelden, dass Levante U.D ab sofort mit einem neuen Sponsor auf der Abstiegstour der 1.Liga aufläuft.
Die Levante Elf wird demnach in knallengen rosa Trikots mit der Aufschrift "Haus deiner Träume" in die Restsaison gehen.
Der genaue Betrag den der Sponsor zahlt ist leider nicht bekannt.
Allerdings geht das Gerücht um, dass Trainer Tilox im Vertrag namentlich erwähnt wird, genauso wie einige seiner Spieler! Diese sollen wohl nun einen besonderen VIP Status beim Sponsor erhalten. Was das wohl heißt?

Sondermeldung Nr.2: Trainer Horror in Klinik gesichtet?
Nach einem Bericht einer kleinen spanischen Lokalzeitung, soll Horror nach seiner bekanntgabe keinen Alkohol mehr zu trinken, vor einer Entzugsklinik gesichtet worden sein. Dies behauptet  allerdings ein Fan von Levante U.D die sowieso nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. genau aus diesem Grund können wir Horror an dieser Stelle nichts beweisen.

Sondermeldung Nr.3: Real San Sebastian erreicht die Europa League!!! Ach ne Moment... Das dürfen wir ja erst in ein paar Wochen schreiben...

Allen Trainern eine schöne Woche!

341 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Genau da wollen wir hin!!!!

Saison 2014-2, ZAT 6, xMythos1904x für Real San Sebastian am 23.06.2014, 17:25

Platz 5 nach der Hinrunde! Internationaler Startplatz!!

Micha: "Wenn mir jetzt jemand anbieten würde, dass wir diesen Platz auch am Ende der Saison belegen, würde ich sofort unterschreiben."

Erst profitierte man im Baskenland von dem NMR Osasuna´s (1:0)
Bevor es dann in die "Zitat Red. Villareal: Rotlichtszene" von Levante U.D ging. Dort hatte man beim 1:4 Auswärtssieg wirklich keine Schwierigkeiten.
Nach dieser kleinen Kaffeefahrt durch Levante ging es mit 3 Punkten im Gepäck wieder ins heimische Stadion wo man mit einem lockeren 3:0 auch noch Deportivo la Coruña in die Wüste schickte.

Wie sieht nun die Trainingswoche bei San Sebastian aus? wie geht man diese Rückrunde an? Gibt es Trainingsfrei? Das waren die Fragen, die Trainer Micha zu beantworten hatte.

Micha: "Also Trainingsfrei wird es schon garnicht geben! Ganz im Gegenteil. Ich habe ein kurzes Trainingslager für mein Team in dieser Woche angesetzt! Wir haben erst überlegt bei Celta Vigo zu trainieren weil dort eh nie ein Training stattfindet und wir uns deshalb dachten, dass der Rasen die perfekte Qualität besitzt weil er eh nie benutzt wird. Einer meiner Spieler machte mich dann allerdings darauf aufmerksam, dass der Rasen dort voll liegt mit leeren Bierflaschen und dass man sogar den ein oder anderen Spieler besoffen am Spielfeldrand auffindet! Dies sind natürlich keine idealen Bedingungen um mein Team perfekt zu trainieren.
Fakt ist, dass wir die nächsten Wochen hart trainieren werden um unser Ziel am Ende der Saison zu erreichen."

Weiter sagte er:
"Zu meinem taktischen Fußballwissen muss ich angesichts unserer Tabellensituation nicht viel  erläutern. Ich kann allerdings sagen, dass ich die 4-3-3 wie folgt sehe:
Celta Vigo spielt mit Trainer Peppo und mir im Copa del Rey in der Gruppe 4...Hat wie jeder von uns dort noch 3 Spiele...Wird aber durch sein Alkoholproblem welches er auch auf seine Spieler überträgt nur 3ter"

334 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Er macht seinem Namen alle Ehre...

Saison 2014-2, ZAT 5, xMythos1904x für Real San Sebastian am 17.06.2014, 13:01

Coach Horror von Celta Vigo!

Nicht nur im Pokal lässt er einiges von der Schippe sondern auch in der Liga spuckt er große Töne.

Micha: "Wer Wochenlang nur davon spricht dass er ja sowieso Meister wird
egal was er macht, hat in meinen Augen kein Respekt vor der Arbeit der
anderen Trainer"
weiter sagte er:
"Ich weiss dass wir nicht dazu in der Lage sind, den oberen Teams gefährlich zu werden aber ich hoffe sehr, dass die anderen Teams da oben alles tun werden um sich den Titel als Meister zu holen! Mir ist egal wer, Hauptsache nicht Celta Vigo!"

Zudem freut sich Coach Micha auf das Duell gegen Levante U.D!
Micha: "Ich weiss was die letzten Wochen alles passiert ist. Ich schätze die Arbeit von Tilox genau so sehr wie die der anderen. Vielleicht schaffen wir es ja sogar, uns nach dem Spiel zusammen zu setzen um ein wenig über unsere erste Saison in Spanien zu sprechen.  Das gleiche werde ich mit Trainer Peppo auch tun! Mal schauen ob dies nach dem nächsten Pokalduell in Villareal möglich sein wird."

194 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ist doch alles nur Spaß ;)

Saison 2014-2, ZAT 5, xMythos1904x für Real San Sebastian am 15.06.2014, 20:16

Moin :)

Bevor Trainer Peppo vor mir seinen Artikel für die Liga schreibt, wollte ich mal eine kleine Klarstellung schreiben.
Bei den Artikeln die in den letzten Tagen und Wochen geschrieben wurden möchte ich nicht, dass diese falsch verstanden werden!
Von meiner Seite aus, war alles natürlich nur Spaß!
Wir alle sind Teil eines tollen Spiels mit dem Motto:
"Spielen liegt in der Natur des Menschen, spiel menschlich"

Solch eine kleine Rivalität tut doch jedem Spiel gut :)
Sollte sich jedoch jemand angegriffen gefühlt haben bzw sollte es Peppo oder auch Tilox zu ernst genommen haben, entschuldige ich mich hiermit natürlich in aller höchster Form.

Ein ausführlicher Artikel für San Sebastian folgt dann die nächsten Tage! In welcher Art wird sich für mich noch entscheiden.
Jenachdem wie Peppo meine Artikel verstanden hat! :P

Mit sportlichen und freundlichen Grüßen
Micha

151 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Wer ist Peppo und dieser Tilox?

Saison 2014-2, ZAT 4, xMythos1904x für Real San Sebastian am 10.06.2014, 12:05

Real San Sebastian befindet sich nach dem 3.ZAT auf dem 6.Platz und hat da sogar noch Luft nach oben.
Doch neben dem normalen Ligaaltag scheint sich in Spanien ein richtiger Konkurrenzkampf zwischen den Neutrainern in dieser Liga abzuspielen. Hier geht es wohl nur darum, wer der bessere Liganeuling ist.
Während man sich in Villareal und San Sebastian schon vor Tagen über Tilox lustig machte, flogen nun im Pokalinterview von Peppo einige provozierenden Worte in Richtung Baskenland. (Mehr dazu in der Pokalzeitung)

Micha: "Während wir Zuhause am 9.Spieltag gegen Atlético Madrid sicher mit 3:0 gewinnen konnten hatte ich natürlich meinen Blick auf dem Spiel Villareal gegen Levante. Muss ich dazu noch was sagen?
Die zwei können ja nun zusammen eine Runde Golf spielen *lacht*
Da haben sich ja zwei gefunden.. Die können sich ja nun nach jedem ZAT in den Arm nehmen um gemeinsam zu heulen. Vielleicht helfen sie ja auch gemeinsam den Hilfbedürftigen in Spanien. Die erste Anlaufstelle wäre da dann wohl das Team von Trainer Peppo."

Während man sich die Tabellensituation von Villareal und Levante lieber nicht anschauen möchte (Mit Höhenangst unvorteilhaft so weit runter zu schauen) befindet sich San Sebastian wie schon gesagt auf dem 6.Platz.
Die Heimspiele wurden souverän jeweils mit 3:0 gewonnen.
Nur beim Auswärtsspiel gegen Celta Vigo hatte man bei dem 4:0 absolut keine Chance.

Der nächste ZAT hat es jedenfalls in sich. Real Madrid (A), Bilbao (H) und der FC Barcelona (A)

265 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Micha fühlt sich in Spanien wohl

Saison 2014-2, ZAT 3, xMythos1904x für Real San Sebastian am 02.06.2014, 16:51

"Alles Bueno" bei Celta Vigo. "Keine Linie" bei CD Teneriffa aber ein Auswärtssieg bei Micha´s Basken. Weiterhin Geheule bei Levante.
Und bei San Sebastian? Da fühlt sich einer besonders wohl! Der Trainer Micha.D.

Micha: "Es ist nicht nur unsere Tabellensituation oder dieses tolle Team was mich glücklich stimmt. Nein, viel mehr ist es, dass die Spiele hier in Spanien Woche für Woche pünktlich angepfiffen werden mit tollen Berichterstattungen dazu."

Keine Linie kann der Trainer von Teneriffa im bisherigen Saisonverlauf erkennen. Deshalb ist es auch mehr als verständlich, dass sich Micha über diese 1:2 Niederlage ärgert.

Micha: "Wir hatten uns gegen das Team von Nili Nil so viel vorgenommen, es sollte eben nicht sein."

Besser lief es gegen die Truppe von hellas. Dort konnten die Basken einen 1:2 Auswärtssieg einfahren. Mit diesem Auswärtssieg im Rücken schlug man noch als Krönung Espanyol Zuhause effektiv mit 1:0.

Die nächsten Spiele bestreiten die Basken nun gegen UD Almeria Zuhause. Dann geht es zu Celta Vigo bei denen man mit der Aussage "Alles Bueno" absolut nichts anfangen kann.
Dann darf man sich Zuhause auf den Knaller gegen Atlético Madrid freuen.

Micha: "Natürlich freue ich mich auf das Spiel gegen estadio. Lieber wäre es mir allerdings gewesen, wenn wir am kommenden Wochenende gegen Levante gespielt hätten! Nicht wegen ihrer Platzierung in der Tabelle sondern eher aus dem Grund, dass es sicher eine gute Stimmung im Team verbreitet wenn man Tilox schon am Spielfeldrand heulen sieht anstatt nur in der Zeitung davon zu lesen."

282 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Fehlstart oder raffinierte Taktik?

Saison 2014-2, ZAT 2, xMythos1904x für Real San Sebastian am 25.05.2014, 22:35

Kann man nach nur 3 Punkten in den ersten 3 Spieltagen schon von einem Fehlstart bei San Sebastian sprechen oder steckt wohlmöglich eine raffinierte Taktik hinter diesem eher schlechteren Start?

Viele Reporter waren am 1.Spieltag dieser Saison auf der Partyinsel!
Der erste Pflichtspielauftritt von Micha stand bevor.
Ein Fan von San Sebastian antwortete auf die Frage wie er sein Team heute erwartet wie folgt: "Ganz klaren offensiven Fußball wie man es von diesem Trainer gewohnt ist. Der offensive Fußball ist die absolute Handschrift von Ihm und ich freue mich riesig darauf, Mallorca den Saisonstart gründlich zu versauen"

Doch fassen wir diese 3 ersten Auftritte noch einmal zusammen:

Fazit: 3 Spiele - 3 Punkte - Platz.13!!!
Dies sind die Zahlen, die San Sebastian vorerst auf den Boden der Tatsachen bringen.
Doch Trainer Micha.D scheint dabei eine völlig andere Tabelle zu sehn.
-
Pressekonferenz 25.05.14
EspañaSports: "Ihr Ziel ist es, in dieser Saison einen internationalen Startplatz zu belegen. Muss oder sollte man diese Gedanken und Ziele nach diesen drei Spielen zum Auftakt direkt wieder begraben?"
-
Micha.D: "Nein! Und ich wüsste auch nicht wieso. Diese Saison hat wie die vorherige meines Wissens 30 Spiele und nicht 3."
-
EspañaSports: "Aber sie stimmen mir sicher zu wenn wir hier von einem Fehlstart sprechen, oder?"
-
Micha.D: "Das würde ich so nicht sagen. Wir haben 3 Punkte aus den ersten drei Spielen und wenn ich mich recht erinnere hatten wir das gleiche Problem in Liga 2 in Deutschland auch! Dort hatten wir sogar nur einen Punkt zum Auftakt. Was am Ende daraus wurde sehen wir ja heute"
-
Zu den Spielen:
1.Spieltag  RCD Mallorca 2:0 Real San Sebastian
Alles sah in der 1.Halbzeit nach einem ungefährdeten Auswärtssieg für San Sebastian aus. Kampfgeist, Schnelligkeit und die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor war das was der Trainer forderte und das Team auch umsetzte.
Einzig und alleine die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor war das Problem von RSS.
Bis zur Halbzeit hatte San Sebastian die Partie und vor allem den Gegner voll im Griff.
Nach einem Abwehrfehler in der 43.Minute hätte das Team von Neutrainer Micha. sogar in Führung gehen können. Mit diesem Auftreten stellten sie so eindrucksvoll zur Schau, wo es für das Team in dieser Saison hingehen soll.
Doch in der 2.Hälfte kam das böse erwachen.
Schon 2.Minuten nach wiederanpfiff flog der Abwehrchef wegen einer Notbremse im 16er vom Platz. Der darauffolgende Elfmeter führte zum 1:0 für den Partyverein.
RSS wirkte plötzlich wie ausgewechselt und kassierte nach einem (ungefährlichen) Eckball auch noch das 2:0 in der 62.Minute.
Schon in der letzten Saison waren es die Standartsituationen die dem SV Waldhof Mannheim in Deutschland wichtige Punkte kostete.
Dieses Problem scheint der Trainer einfach nicht in den Griff zu bekommen.
 
2.Spieltag  Real San Sebastian 3:2 Villareal C.F.
Heimspiel Nr.1 für San Sebastian unter dem neuen Trainer.
Und niemand hätte als Gegner besser gepasst als ein ebenfalls neuer Trainer in der Liga: Peppo.
Doch Geschenke wurden von dem Trainer natürlich nicht verteilt.
Ein 0:0 zur Halbzeit und viele Abwehrfehler bei RSS ließen schlimmes erwarten. Besonders wenn man die 2.Hälfte gegen Mallorca noch im Hinterkopf hatte. Wer daran auch glaubte sollte Recht behalten. Der Doppelschlag in Minute 56. und 58. riss San Sebastian kurzzeitig den Boden unter den Füßen weg .
Doch wie war die Aussage von einem Fan vor dem Spiel gegen Mallorca? Offensiver Fußball? Richtig! Da war ja was! San Sebastian schien nun nach dem 0:2 aus dem Schlaf erwacht zu sein und drehte nun voll auf!
So kam man in Minute 73 zum 1:2 Anschlusstreffer! Nur 5 Minuten später, nutzte man eine Reihe von Fehlern in der Hintermannschaft von Villareal aus und zeigte nun auch eindrucksvoll die geforderte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Doch mit diesem 2:2 wollte sich hier keiner zufrieden geben! Den Lucky Punch setzte man in der 3ten Minute der Nachspielzeit zum 3:2 Sieg!
 
3.Spieltag UD Las Palmas 1:0 Real San Sebastian
Auf fremdem Platz zeigte man dann wieder das Gesicht von Spieltag 1. Keine Ideen in der Vorwärtsbewegung, viel zu viele Fehler in der Abwehr und am Ende eine verdiente 1:0 Niederlage.


EspañaSports: "Da müssen sie sich wohl etwas einfallen lassen um die Auswärtsschwäche ihres Teams in den Griff zu bekommen."

Micha.D: "Nicht unbedingt! Wir werden weiterhin unsere Heimstärke ausnutzen. Wir werden gegen CD Teneriffa und Espanyol Barcelona eine komplett andere Offensivarbeit präsentieren! Auswärts gegen Rayo Vallecano wird wohl nichts zu holen sein."

819 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

viva españa

Saison 2014-2, ZAT 1, xMythos1904x für Real San Sebastian am 05.05.2014, 18:09

buenos dias liebe Torrausch Freunde!!
Sonder PK, Real San Sebastian am 05.05.2014:

Die Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Saison hat ein Ende gefunden! Micha wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Bundesliga Aufsteiger SV Waldhof Mannheim zu San Sebastian. Der Trainer der 2011 seine Torrausch Karriere begann, wechselte in der Saison 2013-2 zum 3.Ligisten SV Waldhof Mannheim. Dort gelang es ihm bis zum heutigen Tag, das Team bis in die 1.Fußball Bundesliga zu führen.
Nun suchte er neue Herausforderungen und fand diese in Spanien wieder.

Micha: "Ich wollte eine neue Liga, einen tollen neuen Ligaleiter der mit Spaß bei der Sache ist. Ich wollte einfach ein komplett neues Umfeld. Der Manager von San Sebastian kam auf mich zu und fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte diesen tollen spanischen Verein zu trainieren. Nun ja...Hier bin ich"
Weiter sagte er:
"Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Saison. Von mir aus, könnte es direkt morgen schon los gehen"

Mit einem Trainer aus der Liga, durfte Micha bereits schon bei der WM Qualifikation Bekanntschaft machen. Dort vermasselten die Spanier, Trainer Micha mit der Niederlande zuerst den Auftakt, bevor die Niederlande den Spaniern wegen dem schlechteren Torverhältnis die WM Teilnahme vermasselte.
Micha: "Ich hoffe, das nimmt mir hier keiner mehr übel *lacht*
Wir befinden uns eben in einem knallharten Fußball Geschäft, in dem man auch mal bittere Rückschläge und Enttäuschungen verkraften muss."

Die Ziele sind bei dem erfolgshungrigen Trainer auch schon gesteckt!
"Normalerweise gehe ich meine erste Saison bei einem neuen Verein ruhig an, versuche die Klasse zu halten und führe hier und da ein paar Einzelgespräche mit meinen Spielern, um mich erst einmal mit dem Umfeld vertraut zu machen. Doch ich weiss auch, dass diese Liga alles andere als leicht wird und dass da eine ruhige Saison, schnell zum Abstiegskampf werden kann. Genau aus diesem Grund wollen wir direkt von Anfang an 100 Prozent geben.
Wir haben noch ein wenig Zeit, um uns perfekt auf die neue Saison vorzubereiten um dann am Ende einen internationalen Startplatz zu sichern."

Auf eine tolle und hoffentlich spannende Saison
Mit sportlichen Grüßen an alle Trainer
Micha

385 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was bewegen

Saison 2013-2, ZAT 4, Winterberg für Real San Sebastian am 01.07.2013, 18:25

Real Sociedad San Sebastian bewegt sich auf dünnem Eis. Aktuell nur auf dem 13.Platz. Ganz knapp vor den Abstiegsrängen. Da will der Club nicht mehr hin. Also muss Gas gegeben werden. Zwei Heimspiele sollten den Weg in das obere Tabellenfeld ermölglichen. Das Saisonziel ist ganz klar ein stabiler Platz in der Primera Division. Dort will man hin. Eine Größe Spaniens soll der Club werden. Dafür muss aber noch Einiges gemacht werden. Bessere Ergebnisse müssen her. Cleverer muss mit dem Torkontingent umgegangen werden. Das lernt Winterberg bestimmt in der nahen Zukunft. Nach Europa will die kleine baskische Stadt.

104 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Nach dem Klassentraum

Saison 2013-2, ZAT 1, Winterberg für Real San Sebastian am 23.05.2013, 20:24

Was kommt jetzt? Real San Sebastian hat sich in einer ordentlichen Saison erneut für die Primera Division qualifiziert. Nun heisst es das verflixte zweite Jahr gut zu überstehen. Saisonziel ist ganz klar eine stabile Mannschaft der Torrausch-Liga zu werden um dann in ein paar Jahren ganz oben anzugreifen. Doch das ist und bleibt zunächst Zukunftsmusik. Wichtig sind eine gute Deefensive und eine kontrollierte Offensive. Das A und O der neuen Saison.
Für heute zählt aber erstmal das Relegationsspiel zwischen Hoffenheim und Kaiserslautern. Wer sich heute durchsetzt wird es wohl machen. Ob es ein schönes Spiel wird bleibt zunächst offen. Wird aber nicht erwartet. Auf einen schönen Abend mit vielen Toren auf beiden Seiten. Das wäre sehr spannend.

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klasse gehalten

Saison 2013-1, ZAT 10, Winterberg für Real San Sebastian am 15.04.2013, 19:41

Winterberg bedankt sich bei seinen Mannen für eine tolle Saison. Klasse gehalten.
Der Dank geht auch an die Kollegen in der Liga und natürlich dem Ligaleiter.

Vielen Dank und schöne Sommerpause.

34 Wörter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Klassenerhalt vor Augen

Saison 2013-1, ZAT 9, Winterberg für Real San Sebastian am 03.04.2013, 10:19

Es wird weiter gezittert. Winterberg hat viel geschafft. Trotz geringem Startkonto und zwischenzeitlicher NMR-Bestrafung steht sie kurz vor der Sicherung der erneuten Teilnahmeerlaubnis für die Primera Division in der nächsten Saison. Mit aktuell 13 Punkten Vorsprung bei noch möglichen 18 Punkten sollte bald nichts mehr anbrennen. Ein Sieg sollte reichen um die Vorahnung in eine Tatsache umzuwandeln. 
Im Pokal musste man sich allerdings Celta Vigo geschlagen geben. Trotz hohem Heimsieg musste man im Viertelfinale diese Ausgabe beenden. Jetzt hat man die Möglichkeit sich in der Liga dafür zu revanchieren. Es wäre nicht ungewöhnlich. Fussball besteht aus Emotionen. Gleich welcher Art. Dazu gehört auch Unzufriedenheit und Neid. Hoffentlich bringt sich Winterberg mit diesen Emotionen nicht wieder in Abstiegsnöte.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

8 Punkte zum Glück

Saison 2013-1, ZAT 8, Winterberg für Real San Sebastian am 31.03.2013, 12:10

"Wenn wir es schaffen, in den letzten neun Spielen acht Punkte zu ergattern dann bleiben wir in der Liga. Wir werden alles daransetzen die Teams hinter uns mit allen sportlichen Mitteln hinter uns zu behalten. Die Teams vor uns haben leider zu viele Energien. Wenn wir in die Europa League wollen, dann nur über den Copa del Rey. Aber national ist der Klassenerhalt oberste Premisse. Sollte uns dies gelingen können wir weitersehen. Wir müssen in den nächsten Spielen alles geben und dann kommt der Erfolg von ganz allein." so ein Auszug aus einem Interview der spanischen Presse, in der Winterberg über die Zukunft des Vereins sprach. Im Pokal war die Vorraussicht fast richtig. Winterberg hofft darauf auch hier recht zu behalten.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der ängstliche Blick auf die Abstiegsplätze

Saison 2013-1, ZAT 7, Winterberg für Real San Sebastian am 23.03.2013, 14:19

Sieht der Blick auf die Tabelle einen überraschenden Aufsteiger auf Platz 6 stehen, so ist der Blick hinter die Kulissen sehr bedenklich. Hat man die Hälfte aller Ligaspiele gewinnen können und nur sechs Spiele verloren, steht der Club aus der Kulturhauptstadt Europas 2016 vor harten Wochen in der Primera Division. Es sind noch 12 Spiele zu absolvieren, doch die Kräfte schwinden zusehends. Die letzten Spiele haben unheimlich Energien gefressen.
Aktuell hat RSS 17 Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz. Doch können und werden die schlecht platzierten Teams noch einige Punkte holen. Winterberg hat versprochen den Klassenerhalt frühzeitig zu erreichen. Es geht immer noch gegen die letzten Plätze. Am kommenden Dienstag geht es nach Madrid zu Atletico. Hier zeigt sich die kommende Tendenz.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In Abwesenheit geglänzt

Saison 2013-1, ZAT 5, Winterberg für Real San Sebastian am 06.03.2013, 11:00

Nun ist es passiert. Irgendwie ist der ZAT in Vergessenheit geraten. So steht man einen Tag nach der Veröffentlichung da und muss zusehen wie der ganze Club bestraft wurde. Nur weil eine gewisse Lady Winterberg nicht in der Lage war daran zu denken. So muss sie sich anstrengen und eine gute Taktik für die kommenden Spiele aushandeln um den Punktverlust, aber was noch wichtiger ist, den Toreverlust wieder auszugleichen. Das wird kein leichtes Unterfangen, denn die anderen Teams in der Liga haben deutlich mehr Tore zur Verfügung und werden Real San Sebastian in Zukunft weiter in den Keller durchreichen. Winterberg hat sich für diese Woche schon ihre Gedanken gemacht und überpünktlich gesetzt. An diesem ZAT kann wenigstens nichts mehr schief gehen und der Trainerinnenstuhl bleibt zunächst sicher. Am kommenden ZAT gibt es zwei Gastspiele. Sodass es wahrscheinlich wieder ein bisschen weiter nach unten gehen wird. Primärziel ist ja auch der Klassenerhalt. Das wird auch das Äußerste sein was das Team um Winterberg erreichen könnte in dieser Saison.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Überraschung

Saison 2013-1, ZAT 3, Winterberg für Real San Sebastian am 24.02.2013, 17:49

Real San Sebastian konnte sich auch nach dem sechsten Spieltag weiter oben in Schlagdistanz halten. Aktuell steht das Team um Winterberg sogar auf einem Europa League Platz. Doch die Saison ist noch jung und die Kräfte werden schwinden. Zwei starke Heimsiege mit jeweils zwei Toren Unterschied konnten am vergangenen Dienstag eingefahren werden. Die Niederlage beim Tabellenführer war allerdings die Leistung die man vom Aufsteiger eigentlich erwartet. Ruhig und gelassen spielte das Team von phreakmania sein Spiel herunter und gewann locker mit drei Toren Vorsprung. Die Trainerin Winterberg sollte sich gut überlegen ob sie weiter mit diesem Tempo spielt. Denn irgendwann wird die Ligastärke der langjährigen Primera Divisionisten sichtbar und Real San Sebastian wird sehr wahrscheinlich in Richtung Tabellenkeller durchgereicht.
Der Pokal startet dann auch am übernächsten ZAT. Das wird eine ganz andere Herausforderung für Winterberg und ihre Truppe. Es wird nicht einfacher.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spekulationen

Saison 2013-1, ZAT 2, Winterberg für Real San Sebastian am 17.02.2013, 10:07

Der Saisonstart war für den Aufsteiger aus San Sebastian eigentlich ein Traum. Ohne Niederlage steht das Team um Winterberg auf einem guten sechsten Tabellenplatz. Fünf Punkte aus drei Spielen klingt besonders gut. Unentschieden in Barcelona und Bilbao unterstreichen die hervorragenden Leistungen der jungen Truppe. Auch der ungefährdete Heimsieg gegen die Insulaner von Las Palmas zeigt sich gut im Saisonverlauf. Doch schaut man auf die Kraftreserven muss man schon wieder schlucken. Der hohe Einsatz hätte locker vier Punkte mehr herausholen können. Zweimal 3:3 in der Fremde ist für solch ein Spiel zu wenig. Vorallem wenn man als Aufsteiger sowieso weniger Mitspracherecht um die erfolgreichen Platzierungen hat. Abstiegskampf pur in San Sebastian.
Immerhin kann man sagen: Neben dem Tabellenführer das einzige Team welches noch ungeschlagen nach drei Spieltag ist.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neue Trainerin

Saison 2013-1, ZAT 1, Winterberg für Real San Sebastian am 04.02.2013, 16:22

Der spanische Primera Division-Teilnehmer Real Sociedad San Sebastian hat eine neue Trainerin verpflichtet. Die junge ehemalige Nationalspielerin hat ihr erstes Profiengagement angenommen und die Herausforderung angestrebt. In ferner Zukunft soll das Team eine feste Größe in der Primera Division werden. Aber bis dahin ist ein sehr langer und steiniger Weg und es wird einige Rückschläge geben. Doch Winterberg nimmt die Aufgabe an und bereitet sich auf eine lange und schweißtreibende Saison vor.
Die sechszehn Vereine haben alle ihren Trainer und sind gut vorbereitet auf die bald startende Spielzeit.
Alle jagen Celta de Vigo durch das Jahr um den drohenden Titeldoppelpack zu verhindern. Welches Team kann dem Champions League Teilnehmer den rang ablaufen? In einer Woche werden wir mehr wissen. Dann steht der erste Tabellenführer der Saison fes.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Und schon wieder ein Abstiegsplatz

Saison 2011-2, ZAT 3, mit m für Real San Sebastian am 31.05.2011, 21:18

Schon sechs Spieltage sind vergangen, und Real San Sebastian hat die Abstiegsränge noch immer nicht verlassen können.
Doch es geht sichtlich Bergauf.
Nach einem mageren Punkt am ersten ZAT der neuen Saison, konnten sich die Zuschauer diesmal wenigstens über vier Punkte freuen.
Und diese auch noch alle zu Hause.
So kann es eigentlich fast weitergehen, wenn man nur die Abstiegsränge verlassen möchte.
Doch die Fans von Real San Sebastian sind hungrig nach Erfolg, und diesen wollen ihnen die Spieler auch schnellstmöglich bieten.
Auch wenn der Etat von San Sebastian bei weitem nicht so hoch ist wie der der Topteams, so sollten die Spieler doch allemal ausreichen, um einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen.
Und daran wird nun auch Tatkräftig gearbeitet.
Wer in den letzten Tagen am Trainingsplatz vorbei kam, der sah die Jungs schwitzen.
Die Vorbereitung auf die nächsten Spiele war sehr intensiv, und nun werden die Spieler versuchen, das beste daraus zu machen.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonstart verschlafen

Saison 2011-2, ZAT 2, mit m für Real San Sebastian am 23.05.2011, 20:17

Was war den da los?
Das fragten sich alle nach dem ersten ZAT der neuen Saison.
Grund war, das Trainer mit m nicht zu den ersten drei Spielen des Teams erschien.
Bisher war sowohl der Trainer als auch der Verein nicht bereit dazu Stellung zu nehmen.
Und so wird wild spekuliert, was wohl der Grund für das nicht erscheinen des Trainers war.
Fakt ist:
Real San Sebastian hat ohne Trainer mit m den Saisonstart total verhauhen.
Lediglich ein Punkt aus drei Spielen und nicht mal ein einziges Tor.
Das muss nun besser werden.
Und Trainer mit m versprach auch gleich Besserung, nachdem er zum ersten mal den Presseraum betreten hatte:
"Das ist natürlich sehr ärgerlich, aber wir dürfen jetzt nicht zurück blicken, sondern müssen nach vorne schauen.
Nächste Woche haben wir wieder drei wichtige Spiele und die gilt es zu gewinnen."
Zu den Saisonzielen gab der Trainer ein klares Zeichen.
"Besser da stehen als letztes Jahr, das ist unser einziges Ziel" 
Heißt:
Mindestens Platz 14.

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Absturz bis auf Platz 17

Saison 2011-1, ZAT 7, mit m für Real San Sebastian am 15.03.2011, 21:54

Rabenschwarze Wochen erlebet San Sebastian momentan.
2Siege in den letzten zehn Spielen und acht Niederlagen, der Absturz auf Platz 17.
Viel schlimmer hätte es gar nicht kommen können.
Nun ist man in San Sebastian eifrig dabei, die Ursachen für dieses schlechte Abschneiden zu finden.
Und die Ursache ist schnell gefunden:
Kein Team kassierte in den letzten zehn Spielen so viele Tore wie San Sebastian.
Mit 28 Toren kassierte man fünf mehr, als die zweit schlechteste Abwehr der Liga.
Und nun ist man in San Sebastian damit beschäftigt, die Fehler zu analysieren, und diese dann abzustellen.
Doch es scheint so, als hätten sich alle gegen San Sebastian verschworen.
Doch das Leben geht weiter und so schaut man nun auf die nächsten Spiele.
Hier müssen mal wieder Punkte her, um die Talfahrt zu beenden.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

6Tore und trozdem nur 3 Punkte

Saison 2011-1, ZAT 5, mit m für Real San Sebastian am 01.03.2011, 17:41

Der letzte ZAT lief sehr enttäuschend für die Mannen von Trainer mit m.

Nach dem ersten Spiel hatte noch alles sehr gut ausgesehn.
Ein klarer 3:0 Erfolg gegen Getafe.
Und schon war das euphorische Publikum von San Sebastian wieder am Feiern.
"Hey das geht ab wir steigen niemehr ab" hallte durch das Stadion.
Trainer mit m jedoch sah sich einmal mehr verpflichtet die euphorischen Erwartungen seines Teams zu bremsen:
"Natürlich ist es schön nach zehn Spielen schon 18 Punkte zu haben und es zeigt das wir auf dem richtigen Weg sind.
Doch ich bleibe dabei.
Wenn wir 55 Punkte oder mehr geholt haben dann können wir sagen das dies eine gute Saison war und nicht schon nach 10 Spieltagen.
Es kann noch so viel passieren."
Wie war diese Worte waren zeigte sich in den nächsten beiden Spielen.
Am elften Spieltag unterlag man Osasuna in einem sehr guten und knappen Spiel mit 4:3.
Konnte man dieses Spiel noch als Pech bewerten, so konnte man dies im nächsten Spiel ganz und gar nicht.
0:3 im eigenen Stadion gegen Athletico Bilbao.
Das Spiel war so schlecht das die Spieler gar nicht darüber reden wollten.
Bleibt nur zu hoffen das sich die Spieler von San Sebastian wieder merklich steigern, damit nächste Woche wieder mehr Punkte eingefahren werden.

235 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht aufwärts

Saison 2011-1, ZAT 4, mit m für Real San Sebastian am 21.02.2011, 19:13

Waren die Leistungen des zweiten ZAT's noch etwas schwach so zeigte sich San Sebastian am dritten ZAT deutlich verbessert und holte sechs Punkte in drei Spielen.
Doch nach dem ersten Spiel des dritten ZAT's wirkte es noch so als würde San Sebastian die kleine Negativserie fortsetzten.
Gegen die Mannschaft des FC Barcelona wirkte die Mannschaft über weite Strecken schlicht überfordert. Barcelona zog das übliche Kombinationsspiel auf und verwandelte die Spieler aus San Sebastian zu Statisten.
Entsprechend wütend verließ Trainer mit m dann auch das Stadion nach der 3:0 Pleite.
Doch danach wurde es besser.
Der 1:0 Sieg gegen Real Gijón war zwar etwas glücklich doch dies störte nach dem Spiel niemanden in San Sebastian.
Und am nächsten Spieltag belohnte San Sebastian dann alle mitgereisten Fans mit einer Gala-Vorstellung.
1:4 gewann man im "El Sardinero" dem Stadion von Racing Santander.
Die Mannschaft von mit m spielte so wie man es in den letzten Wochen vermisst hatte.
Schnell und direkt und mit deutlichem Zug zum Tor.
Nun muss man schauen was die nächsten Wochen bringen.
Momentan rangiert San Sebastian sehr aussichtsreich auf Position 8.

194 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur drei Punkte in drei Spielen-Fans enttäuscht

Saison 2011-1, ZAT 3, mit m für Real San Sebastian am 09.02.2011, 20:14

Die Fans von San Sebastian zeigten sich nach dem zweiten ZAT etwas enttäuscht.
Nur drei Punkte aus drei Spielen und keine einzige überzeugende Leistung. Hatte die Saison noch so viel versprechend begonnen, zeigte sich nun schon der erste kleine Einbruch.
Doch beginnen wir am Anfang.
Der ZAT begann mit einem schwachen Spiel gegen Espanyol Barcelona. 1:4 hieß es nach 90 Minuten und als Fan von San Sebastian konnte man froh sein, dass das Spiel endlich vorbei war.
Während des gesamten Spiel wirkten die Spieler von Trainer mit m müde und ausgelaugt.
Es war schon ein Wunder das sie es schafften überhaupt ein Tor zu erzielen.
Und im zweiten Spiel wurde es noch schlimmer für die Fans von San Sebastian. 3:0 gegen UD Almería hieß es nach 90 grauenvollen Minuten.
Trainer mit m zeigte sich sichtlich frustriert über die Leistung seiner Mannschaft: "Wir haben es über das ganze Spiel hinweg nicht geschaftt gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Wir müssen jetzt ganz schnell die Gedanken an diese beiden Spiele aus unserem Kopf kriegen und nach vorne schauen auf Atlético Madrid.
Das wird ein schweres Spiel werden und wir müssen diese drei Punkte holen."
Und tatsäschlich. Gegen Atlético kam San Sebastian in einem hart umkämpften Spiel zu einem 1:0. Es war der erste Erfolg nach drei sieglosen Spielen und die Fans feierten ausgelassen.

Ein wenig Verwirrung verursachte die Nachricht das die ersten Spiele im Pokal um eine Woche verschoben werden.
Doch San Sebastian passt das gut ins Konzept denn so hat man noch mehr Zeit sich auf diese schwierigen Spiele vorzubereiten.


Auf jedenfall wünschen wir an dieser Stelle unserem Ligaleiter alles Gute und eine schnelle Genesung 

296 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein guter Start

Saison 2011-1, ZAT 2, mit m für Real San Sebastian am 03.02.2011, 19:07

Der neue Trainer von San Sebastian hat zusammen mit seinem Team einen guten Einstand gefeiert.
Sechs Punkte aus drei Spielen und Tabellenplatz drei ist ein Start der sich ruhig sehen lassen kann.
Doch von vorne:
An den ersten beiden Spieltagen überraschte die Mannschaft aus San Sebastian alle durch zwei überlegene Siege gegen Sevilla (1:3) und Valencia (3:0). In beiden Spielen spielte die junge Mannschaft sehr engagiert und griff den Gegner schon in der eigenen Hälfte vermehrt an. Und schon hatte man mit zwei Siegen und einem Torverhältnis von sechs zu eins die Tabellenspitze eroberte.
Doch dieses hoch wurde schon am nächsten Spieltag beendet als man 1:0 gegen Mallorca verlor.
Die Spieler von San Sebastian schafften es im ganzen Spiel nicht das gegnerische Tor in Gefahr zu bringen.
Was der Grund für den plötzlichen einbruch war wusste niemand.
Trainer mit m äußerte sich dazu direkt nach dem Spiel:
"Ich weiß selber nicht so genau was da passiert ist vielleicht sind wir einfach noch zu unerfahren und konnten mit dem Stress nicht umgehen hier als Tabelenführer zu spielen. Wichtig ist, das wir nun aus unseren Fehlern lernen und sie abstellen."
Doch auf jedenfall ist nun jedem klar das mit m wenigstens ein wenig vom Fußball versteht und vielleicht mit dieser Mannschaft noch viel erreichen wird.
Wir wünschen ihm und seinen Spieler jedoch schon jetzt viel Glück und hoffen das wir hier in San Sebastian in ein paar Jahren wieder internationalen Fußball sehen

258 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Real San Sebastian stellt neuen Trainer vor

Saison 2011-1, ZAT 1, mit m für Real San Sebastian am 21.01.2011, 20:06

Real San Sebastian hat gestern einen neuen Trainer vorgestellt.
 Sein Name ist...
mit m.
Für mit m ist dies die erste Station als Profi-Trainer überhaubt.
Vorher betreute er nur Jugendmannschaften verschiedener Vereine.

Nun hat er die Chance es allen zu zeigen. Das ihm noch eine erfolgreiche Trainerkarriere bevorstehen kann.

Doch erstmal heißt das Ziel Klassenerhalt. Dies wird schon schwer genug werden, mit einer Mannschaft die wenn sie gut spielt zwar jeden schlagen kann aber auch schon oft unnötige Spiele verloren hat.
Doch die Chancen stehen nicht so schlecht, das der Klassenerhalt erreicht werden kann. Nicht nur mit m ist ein neuer Trainer.
Viele andere Vereine haben neue und unerfahrene Trainer.
Da dürfte der Klassenerhalt ja wohl zu schaffen sein.

Und sonst geht es einfach nur darum den Verein besser kennen zu lernen und dann in zwei drei Saison den Anschluss an die obere Tabbellenhälfte zu finden

Auf jeden Fall wünschen wir mit m und seinem Team viel Erfolg in der neuen Saison

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12345678Nächste »