Deportivo la Coruña

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

Daniel

Aktuelle Platzierung:
Platz 10

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
10 11 Deportivo la Coruña 30 13 3 14 42 59 48 11 1.9
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1Nächste »

Der Abstieg ist besiegelt...

Saison 2019-1, ZAT 10, YsTL für Deportivo la Coruña am 10.04.2019, 10:27

Deportivo La Coruna muss in die zweite Liga absteigen. Nach schwacherHinrunde entschieden sich die Verantwortlichen von Deportivo den alten Trainerzu entlassen und sich die Dienste des unerfahrenen Trainers aus Luxemburgzusichern. Bis zum letzten ZAT lebte die Hoffnung in Galizien auf denKlassenerhalt, jedoch konnte YsTL die Mannschaft in der kurzen Zeit nicht dienötigen Impulse setzen um den erhofften Rückstand aufzuholen.

Die bittere Realität ist nun in die Hafenstadt zurückgekehrt.„Man wird nun die Mannschaft verjüngen und sich die nötige Zeit lassen umwieder vorne anzugreifen und den Aufstieg in die höchste Liga anzustreben“, soder Vorstand in einem Interview.

Vor dem letzten ZAT sind alle Augen dennoch auf YsTLgerichtet. Wird er mit Deportivo absteigen oder wird es sich einem anderenVerein in Spanien anschließen? YsTL im Gespräch mit der Morgenpost: „Es gibtviele interessante Angebote aus Spanien sowohl als auch im Ausland. Nach demletzten ZAT, den wir noch austragen müssen und uns noch einmal von unsererbesten Seite zeigen werden, werde ich die Entscheidung treffen- Morgenpost aus Luxemburg - 

204 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erste Kritik am Trainer – Ist YsTL, doch der richtige?

Saison 2019-1, ZAT 8, YsTL für Deportivo la Coruña am 19.03.2019, 22:24

Nach einem enttäuschenden ZAT gab es viel Widerspruch gegen den jungen Trainer. „Zu unerfahren im Abstiegskampf“  liest man in den meisten spanischen Zeitungen oder „Die Mannschaft trat zu naiv auf“ usw. Aus dem Lager von Deportivo steht man jedoch hinter dem luxemburgischen Trainer und man gib ihm die Eingewöhnungsphase um die Mannschaft fit zu machen. 

Obgleich der negativen Kritik, kann man jedoch auch viel gutes aus dem letzten ZAT mit nehmen. La Coruna hat in seinem ersten Heimspiel unter dem neuen Trainer 3Pkt holen können und guten Fussball gezeigt, sogar die Fans waren begeistert. YsTL nach dem Spiel: „Es war ein gutes Spiel aber wir müssen weiter hart arbeiten um den Klassenerhalt zu schaffen. Es war erst ein kleiner Schritt in dir richtige Richtung!“ 

Zuvor gab es in einem spannenden Spiel gegen den Tabellenführer Athletic Bilbao eine knappe 3-2 Niederlage. Die Mannschaft von Trainer YsTL traf mutig nach vorne auf. War aber in der Rückwärtsbewegung zu unkonzentriert und konnte die Angriffe von Bilbao nicht abwehren. 
Im Duell in Osasuna hätte Deportivo einen wichtigen Schritt Richtung Tabellenplatz 15 machen können. La Coruna konnte ihre gute und mutige Leistung jedoch nicht mit einem Sieg krönen. Durch dumme Fehler in der Abwehr liessen sie die Punkte liegen und bleiben weiter auf dem letzen Tabellenplatz. Durch diese 4-3 Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten kam dann auch die Kritik am Trainer auf. Der Vorstand hat jedoch jegliche Kritik abgelehnt und hat das Vertrauen in den Trainer gestärkt. 

Im Interview meinte der Trainer YsTL: „Es war ein enttäuschender ZAT ganz klar. Wir brauchen mehr Punkten um den Klassenerhalt zu schaffen. Aber wir waren mutig und können auf den Leistungen der vergangen Spiele aufbauen. Es kommt wieder eine Woche harte Arbeit auf uns zu und können uns auf die nächsten Spiele vorbereiten. Die Heimspiele muss man gewinnen und wir werden natürlich alles dafür tun, aber wie jedes Spiel wird es ein Stück harte Arbeit. Und das Spiel in Valencia, einem direkten Konkurrenten, müssen wir auch fast schon gewinnen um die Chance zu wahren nicht abzusteigen. Meine Trainer und ich werden jeden Fall unser bestes geben die Spieler zu motivieren!“

Es steht also wider eine spannende Woche auf dem Programm in La Coruna. Ist die Kritik berechtig oder können sie die Kritiker verstummen? 

- Abendblatt aus Luxemburg -

406 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

+++ Breaking News+++ Trainerwechsel in La Coruna

Saison 2019-1, ZAT 7, YsTL für Deportivo la Coruña am 11.03.2019, 11:12

Trainerwechsel in La Coruna: 

Nach einer bisher enttäuschenden Saison in der Hafenstadt LaCoruna, entschieden sich die Verantwortlichen der Clubführung zu einem Trainerwechsel. Kann der neue Trainer YsTL die Wende noch schaffen? Und somit den abstiegsgefährdeten Verein aus dem Nordwesten Spaniens retten und den erwünschten Klassenerhalt schaffen?

Dem Trainer YsTL zufolge: „Es wird eine sehr schwierige Aufgabe den 8 Pkt. Rückstand auf Rayo Vallecano oder Valencia C.F. aufzuholen aber es ist nichts unmöglich im Fußball. Es gab schon öfters große Wunder“. 

In den letzten 4 ZATs wird sich also zeigen ob YsTL der richtige Trainer für Deportivo La Coruna sein wird und den Klassenerhalt schaffen kann. Es werden spannende Wochen für die Mannschaft und den Trainerstab werden. Sind sie dem Druck gewachsen! Alle kritischen Blicke sind nach La Coruna gerichtet. 

„YsTL“

190 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

noch keine große Spannung

Saison 2013-2, ZAT 4, Fenris für Deportivo la Coruña am 01.07.2013, 20:49

Nach der aufregenden Europa-League, in der Depor als Qualifikant erst im Halbfinale wegen eines Tores scheiterte, ist wieder der Alltag eingekehrt. Nach der desolaten Vorstellung im letztjährigen Cop del Rey hofft man dieses Jahr auf einen erfolgreicheren Start, zudem will man sich in der Liga in den internationalen Rängen festsetzen. Ganz nach oben zu schauen erscheint nicht wirklich realistisch, dazu sind die Konkurrenten zu stark, aber beim nächsten Europa-League-Auftritt werden wir den Pokal mit nach Hause bringen.

80 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)
« Vorherige1Nächste »