Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Wir haben eine Herbstmeisterschaft (Im Winter)

Iceman_1990 fr Spanien am 18.02.2018, 16:15

Die Hlfte der Saison ist bereits rum und wir knnen einen Herbstmeister kren. Davon kann man sich zwar nichts kaufen, aber man hat die beste Ausgangslage fr mehr. Allerdings ist die Situation an der Spitze usserst eng. Auch die Situation am Tabellenende spitzt sich zu. berschattet wird die Liga nach wie vor von einigen Skandalen und Problemen.
Der Pokal geht in die heisse Phase, wobei noch kein Team die Viertelfinalquali sicher in der Tasche hat. Zwei Teams sind allerdings praktisch durch.
Im Europapokal gab es einen durchschnittlichen Start. Ein Team konnte sich allerdings ein leichtes Plus erarbeiten.

Valencia (30 Pkt.) konnte Espanyol Barcelona vom Thron strzen und sind mit 30 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Das bedeutet auch, dass die Valencianer Herbstmeister sind. Auch ein wenig berraschend, wenn man bedenkt, dass das Team erst vor einer Saison aufgestiegen ist! Allerdings weisen die Restreserven auf einen baldigen Abschied der Tabellenspitze hin.
Valencia holte sich in dieser Woche die perfekten 9 Punkte. Neben zwei Heimsiegen, darunter waren auch das 3:0 im Derby gegen Villarreal und das 2:0 im Spitzenspiel gegen Espanyol. Auswrts gab es den dritten Auswrtssieg der Saison gegen Gimnastic de Tarragona (2:1). Damit hat man eine Siegesserie von 5 Spielen!

Rayo Vallecano (28 Pkt.) wird immer mehr selbst in den Skandal hineingezogen. Auf anraten der FIFA, einer sehr respektablen und beliebten Instititution weltweit, die diese Praxis selbst fhrt, droht die Ligaleitung mit einer Verlegung des spanischen Ligahauptsitzes nach Luxemburg, sollte eine unabhngige Kommission eingefhrt werden. So wird man selbst den inlndischen Gerichten aus dem Weg gehen.
"Dass ein GerryG, dessen Ausscheiden seit einem Jahr besiegelt ist, hinter der Ligaleitung stehen soll ist vllig absurd. Dafr hat der Werte Herr zuviele Vizetitel gewonnen. Ins selbe Horn biss die Rassismusthese. Diese Hexenjagd erinnert an die Oskarverleihung des letzten Jahres, als zuwenig Afroamerikaner fr die Preise nominiert worden sind. Zurzeit ist es ja die Metoo und Mentoo-Debatte, dessen ernste Themen, durch die grosse Medienprsenz immer mehr in den Hintergrund rcken, bis sie den nchsten Ausgemacht haben, den sie jagen knnen", meinte dazu der Ethikkommissar spanisch-indonesische Doppelbrger O. Rangutan, whrend er gensslich in seine Banane biss und mit seinem Ball spielte.
Zurck zum Ligageschehen: Die Hauptstdter konnten in dieser Woche 6 Punkte holen bei beiden Heimspielen, wobei man einmal von einem NMR profitierte.

Espanyol Barcelona (27 Pkt.)fllt auf den 3. Platz zurck und gibt damit die Tabellenfhrung ab. Tortzdem luft es auf beiden Seiten des Spielfelds: Neben den zweitmeisten Toren hat Espanyol auch die wenigsten Gegentore. Trotzdem ist man noch mit den Restreserven absolut konkurrenzfhig! Sie scheinen in all den Querelen in der Liga immernoch der lachende Dritte zu sein (Zusammen mit Sevilla).
Im Spitzenspiel gegen Verfolger Rayo Vallecano zeigte man diese Dominanz mit einem klaren 5:0 Sieg. Auswrts gab es allerdings keine Punkte: Knapp wurde es beim 2:3 gegen Bilbao. 3 Punkte gab es demnach wieder.

Sevilla (26 Pkt.)ist zweifellos einer der grossen berraschungen der bisherigen Saison. Der letztjhrige Tabellendreizehnte fllt zwar vom dritten auf den vierten Platz zurck, aber ist immernoch in Tuchfhlung mit der Tabellenspitze. Allerdings sind die Reserven leicht niedriger als jener der Konkurrenz. Die Andalusier holten sich in dieser Woche nur 4 Punkte aus beiden Heimspielen. Die perfekte Heimbilanz wurde beim 4:3 gegen CA Osasuna bereits getestet. Doch beim 2:2 gegen Gimnastic de Tarragona wurde zuhause das erste Mal gepatzt... Damit hat kein einziges Team mehr eine perfekte Heimbilanz. Dennoch hat Sevilla zusammen mit Rayo immernoch den Bestwert.

UD Las Palmas (24 Pkt.) macht gleich 4 Pltze gut und ist mit dem 5. Platz wieder auf einem EC-Platz! Die Kanaren haben an diesem ZAT wieder die konservative Taktik gewhlt und beide Heimspiele dieses ZATs gewonnen. Knapp wurde es dabei lediglich gegen Zuffiteam Villarreal, man konnte allerdings mit 4:2 gewinnen.
Um diesen Platz zu halten wird man viel brauchen. Denn der Elfte Platz ist gerade mal 3 Punkte entfernt.

Athletic Bilbao (24 Pkt.)macht ebenfalls einen sehr grossen Vorsprung nach vorne. Sie kmpfen sich vom 12. auf den 6. Platz vor und sind auch damit wieder auf einem EC-Platz. Auch die Basken schafften an diesem ZAT die perfekten 9 Punkte. Neben zwei hart erkmpften 3:2 Heimsiegen, gab es auswrts ein 4:0 Sieg gegen NMR-Team Celta Vigo. Es scheint als ob sich die Basken aus der Minikrise befreit haben und mit einem massiven Reserveberschuss stehen die Zeichen auf Top-3-Ergebnis.
Wer weiss... vielleicht hat das gute Ergebnis aus dem Trainerlizensierungkurs dabei geholfen.

CA Osasuna (23 Pkt.) fllt aus den EC-Pltzen raus und ist nur noch 7. Sie verlieren damit zwei Pltze. Einen groben Fehler hat man dabei nicht begangen. Sie holen sich die erwarteten drei Punkte aus dem einen Heimspiel, das sie hatten. Auswrts hatte man auch noch ein wenig Pech, als man mit 3:4 gegen Sevilla verlor. Es wre der zweite Auswrtssieg der Saison gewesen.
Nchste Woche kommt es zum Baskenderby gegen Bilbao!

RCD Mallorca (22 Pkt.) fllt vom 6. auf den 8. Platz zurck. Mallorca besttigt damit den Abwrtstrend, den sie seit dem 2. ZAT haben und fallen bereits zum dritten Mal in Folge Pltzemssig nach hinten. Das Team um Arosa holt sich in dieser Woche 3 Punkte aus dem einen Heimspiel. Auswrts versuchte man zu punkten, aber blieb beim 3:5 gegen sein Exteam Granada chancenlos.

Real Madrids (22 Pkt.) Presseabteilung blieb in dieser Woche wieder ungewhnlich ruhig. Keine Antwort von den Verantwortlichen zu den Vorwrfen und trotzdem schafft man es gerade noch so zu den Spielen. Sie verlieren einen Platz, aber knnen den Tabellenplatz im Mittelfeld besttigen.
Allerdings war dieser ZAT berhaupt nicht erfreulich: Sie holen sich nur 3 Punkte aus zwei Heimspielen! Beim 3:5 gegen Granada gab es bereits die dritte Heimniederlage der Saison... auch beim 2:3 auswrts gegen Deportivo machte man eine eher unglckliche Figur.

FC Barcelona (22 Pkt.) verliert 3 Pltze und ist nur noch auf dem 10. Platz. Seit 3 ZATs verlieren sie nur noch Pltze, nachdem sie mit dem 3. Platz einen ausserordentlich starken Start hingelegt haben. Diese Woche gab es die erwarteten 3 Punkte aus dem einen Heimspiel. Die Schwche der Katalanen ist bisher klar die Defensive, die mit 34 Gegentoren die schwchste der Liga ist.
Die Querelen um Dauerrivale Real Madrid knnten sich allerdings auch auf die Leistung der Katalanen auswirken. Auf die Lederbezge wartet der Ligaleiter leider immernoch... Es scheint als wre die finanzielle Lage der Kniglichen akut.

Granada (21 Pkt.) hlt seinen 11. Platz der letzten Woche und verschafft sich einen Vorsprung von 6 Punkten gegenber den Abstiegspltzen. Dies sind immerhin 2 Punkte mehr als letzte Woche und die Frage ist berechtigt: Kampfansage oder wird man doch ein Opfer seiner immer kleiner werdenden Reserven. Bisher rckt man von dieser Toreschiessenden Taktik nicht ab: Auswrts gab es einen teuer erkauften 5:3 Auswrtssieg gegen Real Madrid. Auch zuhause gegen RCD Mallorca gewann man mit demselben Ergebnis. Mit der letzten Auswrtsniederlage endete auch die 5 Spiele Siegesserie und die 6 Spiele Ungeschlagenheitsserie.
Es drfte eine sehr spannende zweite Saisonhlfte fr Granada geben. Vielleicht knnte sogar der Sieg von Atletico Madrid am letzten ZAT den Ausschlag gegenber Granada geben.
Die Ligaleitung dankt mittlerweile auch fr die Bananen fr die Ethikkommission. Sie zeigten sich sehr erfreut ber das Geschenk (sie klatschten mit den Hnden (und "Fssen")).

Gimnastic de Tarragona (19 Pkt.)verliert wieder zwei Pltze und ist nur noch auf dem 12. Platz. Einen Platz den man schon vor zwei Wochen inne hatte. Nur war der Vorsprung auf die Abstiegspltze mit 4 Punkten nicht so klein. Es scheint, als drfte sich der Katalanische Aufsteiger vielleicht mit dem Abstiegskampf beschftigen.
Sie hatten eine sehr bittere Woche hinter sich. Es gab nur einen Punkt bei einem Heimspiel. Allerdings gewann man dieses Heimspiel nicht: Sie verloren mit 1:2 gegen Valencia bereits zum zweiten Mal zuhause. Pech hatte man beim 2:2 auswrts gegen Sevilla und beim 2:3 gegen Rayo Vallecano.

Deportivo La Coruna (17 Pkt.) schaffte es zum ersten Mal in dieser Saison aus den Abstiegspltzen! Sie machen den Sprung vom 15. auf den 13. Platz. Allerdings ist der Vorsprung gegenber den Abstiegspltzen mit 2 Punkten relativ klein...
Wie eine Woche zuvor holte man auch diese Woche 6 Punkte. Die Galicier holten sich beide Heimspiele, wobei man beim 3:2 gegen Real Madrid noch zittern musste. Auf der anderen Seite hatte man beim 2:3 auswrts gegen Bilbao Pech.

Villarreal (15 Pkt.) hat sein Trainerproblem immer noch nicht gelst und bewegt sich immer mehr in Richtung Abstiegspltze... Zwar hlt man den 14. Rang, ist aber nun mittlerweile punktgleich mit dem Tabellenletzten. Sie holen sich in dieser Woche 3 Punkte aus dem Heimspiel.

Atletico Madrid (15 Pkt.) dmpelt nun seit 4 Wochen auf den Abstiegspltzen und auch der neue Trainer Manni konnte dagegen noch nichts tun. Allerdings knnen die Hauptstdter mit einem massiven TK-berschuss in die zweite Saisonhlfte und auch ist man punktgleich mit dem Tabellenvierzehnten.
In dieser Woche gab es 6 Punkte aus zwei Heimsiegen.

Celta Vigo (14 Pkt.)vier Wochen andauernder Abwrtstrend erreichte in diesem ZAT den Hhepunkt und die Galicier bernehmen vllig berraschend den letzten Tabellenplatz. Mglich machte dies ein NMR von Trainer Armin. Dies resultierte in drei Niederlagen und damit wartet man nun seit 6 Spielen auf Punkte und seit 7 Spielen auf einen Sieg.
Nchste Woche kommt es zum (Abstiegs-)Derby gegen Deportivo La Coruna!

COPA DEL REY

Gruppe A

Dies Gruppe wurde vom NMR von Armin berschattet. FC Barcelona beschrnkte sich mittlerweile auch aufs TK sparen und so kam es im Direktduell in Barcelona zu einem kuriosen 0:0 Heimunentschieden. Im Derby gegen Gimnastic de Tarragona hatte man mit dem 4:3 Heimsieg zu kmpfen. Celta Vigo kam derweil zu einem zweiten Punkt an diesem ZAT beim 0:0 zuhause gegen Atletico Madrid.
So feiert FC Barcelona mit 18 Punkten bereits praktisch den Einzug ins Viertelfinale. Nur noch ein Pnktchen ist dafr ntig, wenn man noch bedenkt, dass Celta Vigo und Atletico Madrid noch ein Direktduell haben.
Mit 11 Punkten folgen Atletico Madrid und Celta Vigo und 10 Punkte hat der Tabellenletzte Gimnastic de Tarragona. Die Ausgangslage um den zweiten Platz ist vllig offen, wobei Celta und Gimnastic mit zwei Heimspielen leichte Vorteile haben.

Gruppe B

Es kam in dieser Gruppe an diesem ZAT tatschlich zu einem Auswrtssieg! Nachdem man sich fast 12 Spiele geweigert hatte berhaupt ein Auswrtstor zu schiessen, feierte Espanyol Barcelona bei RCD Mallorca mit dem teuer erkauften 5:4 den ersten Auswrtssieg der Gruppe. Entsprechend eng ist die Ausgangslage vor dem letzten ZAT:
Real Madrid und Espanyol Barcelona sind mit 15 Punkten auf dem ersten und zweiten Platz. RCD Mallorca und UD Las Palmas folgen mit 12 Punkten. Den Heimvorteil mit zwei Heimspielen haben UD Las Palmas und Espanyol Barcelona.

Gruppe C

Nach einigen Auswrtssiegen war der Status quo in dieser Gruppe vor diesem ZAT immernoch intakt. So angriffig wie es bisher lief, lief es auch an diesem ZAT. Bilbao holte sich einen 4:3 Auswrtssieg gegen Granada und Deportivo ein 4:4 auswrts gegen Valencia.
So ist Bilbao mit 18 Punkten auf Platz 1, sie haben aber nur noch ein Heimspiel zu spielen. Hier drfte im Normalfall allerdings nichts schief gehen, besonders mit 6 Punkten Vorsprung auf Platz 3.
Mit 13 Punkten folgt Deportivo La Coruna, die noch zwei Heimspiele zu spielen haben und den leichten 1 unktevorteil erarbeiten konnten.
Granada ist auf Platz 3 mit 12 Punkten und mssen das Heimspieldefizit unbedingt aufholen.
AUf dem letzten Platz, aber nicht chancenlos folgt Valencia mit 10 Punkten.

Gruppe D

Sevilla hatte vor diesem ZAT den Auswrtssiegvorteil in der Tasche. Diesen htte man bei der 1:2 Heimniederlage gegen Rayo Vallecano fast eingebsst, htte man nicht mit demselben Ergebnis auswrts gegen Villarreal gewonnen. Auch Vallecano bsste ein wenig vom Auswrtsvorteil ein, als man zuhause gegen Zuffi Villarreal sich nur ein 3:3 erspielen konnte.
Rayo Vallecano ist damit auf dem ersten Platz mit 16 Punkten, aber nur noch einem Heimspiel. Sevilla folgt mit em Auswrtssiegvorteil auf Platz 2 mit 15 Punkten und noch zwei zu spielenden Heimspielen. CA Osasuna folgt mit 12 Punkten auf Platz 3 und Villarreal mit 10 Punkten auf dem letzten Platz.

EUROPA LEAGUE QUALIFIKATION

Drei spanische Teilnehmer nehmen an der diesjhrigen Europa League Quali Teil! In der 5er Gruppe spielt man jeweils eine Hin- und Rckrunde (8 Spieltage). Die ersten drei qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs! UD Las Palmas, CA Osasuna und Granada sind mit dabei und die ersten beiden Spiele wurden ausgespielt.

Granada konnte sich in Gruppe 1 bereits einen kleinen Vorteil verschaffen. Das erste Spiel gegen die Franzosen Nantes Atlantiques konnte auswrts mit 2:1 gewonnen werden! Zuhause htte man diesen Vorteil aber fast wieder eingebsst, als man gegen die Trken Istanbulspor nur 4:4 spielte.
Sie sind die Andaulsier mit 4 Punkten auf dem zufriedenstellenden 1. Platz. Istanbulspor folgt mit derselben Punktzahl auf dem zweiten Platz. Die Iren Bohemian FC und die Englnder Tottenham Hotspurs folgen auf den Pltzen 3 und 4. Nantes ist mit 0 Punkten auf dem 5. und letzten Platz.
Am nchsten ZAT spielt Granada zuhause gegen die Dubliner Bohemian FC und auswrts in London auf Tottenham Hotspurs.

UD Las Palmashatte einen ordentlichen Start in die Europa League Saison. Zwar verlor man gegen die Obersterreicher SV Ried mit 0:3 Auswrts. Konnte aber das Heimspiel gegen die Belgier St. V.V. Truiden gleich mit 5:0 gewinnen!
Torpedo Moskau ist mit 6 Punkten auf dem ersten Platz. Danach folgen der Reihe nach SV Ried, UD Las Palmas und Legia Warschau mit 3 Punkten auf den Pltzen 2, 3 und 4. St. Truiden ist mit 0 Punkten auf dem letzten Platz.
Am nchsten ZAT geht es gegen Teams aus dem Ostblock! Auswrts spielt man gegen die Polen Legia Warschau und zuhause geht es gegen die Tabellenfhrenden Russen Torpedo Moskau.

Auch CA Osasuna hatte einen ordentlichen Start in die Gruppenphase. Das erste Spiel gegen den grossen Namen Arsenal FC konnte zuhause mit 3:0 gewonnen werden. Gegen die sterreicher SK Rapid Wien gab es auswrts eine grbere 0:5 Niederlage.
Da keines der Teams einen Auswrtssieg feiern konnte, haben alle Teams nach den ersten beiden Spieltagen 3 Punkte auf dem Konto. Osasuna ist dabei auf dem 4. Platz.
Die Basken spielen am nchsten ZAT auswrts gegen die Hollnder VV Texel 94 und zuhause gegen die Italiener Sampdoria Genua.

Endlich NMR-frei

Iceman_1990 fr Spanien am 11.02.2018, 19:53

Der vierte ZAT bringt eine positive berraschung: Endlich erstmals in dieser Saison ein NMR-freier ZAT. Weitere News in dieser Woche: Villarreal-Coach Manni wechselt ab heute zum Ligakonkurrenten Atletico Madrid. Villarreal ist damit auf Trainersuche.
Die Krise um Real Madrid scheint sich zu verschrfen mit den Konkursgerchten und erweiterten Schmiergeldskandalen.
Derweil zieht Espanyol Barcelona weiterhin seine Kreise an der Tabellenspitze und die Mitte ist noch ein bisschen enger zusammengerckt.
Auch im Pokal wurde gespielt und der EC hat am Dienstag Kick-off.

Espanyol Barcelona (24 Pkt.) verteidigt bereits zum vierten Mal die Tabellenspitze. Doch in dieser Woche gab es wieder nur drei Punkte und so wchst die Anzahl Verfolger. Es scheint, als wre im Moment ein wenig der Wurm drin. So hat Espanyol an diesem ZAT die erste Heimniederlage der Saison eingefahren. 3:4 hiess es am Schluss der Partie gegen Sevilla FC. Das andere Heimspiel gegen Atletico Madrid konnte mit 3:0 gewonnen werden.
Nchste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen Verfolger Rayo Vallecano.

Rayo Vallecano (22 Pkt.) verteidigtseinen zweiten Platz auch bereits zum dritten Mal in Folge und wie letzte Woche betrgt der Rckstand auf die Spitze mikrige 2 Punkte. Derweil meldet man sich auch mit einem Artikel zurck und mchte auch gegen die Ligaleitung eine Ermittlung sehen. Man fhlt sich dabei wie bei der FIFA und dessen verschiedener Chef Sepp Blatter, der whrend seiner vllig sauberen Amtszeit auch immer wieder mit gewissen Schmiergeldskandalen in Verbindung gebracht worden sind. Ich pldiere dafr eine von mir aufgestellte Ethikkommission aufzustellen, die diese Sache untersuchen werden. Ihre Mitglieder S. Chimpanse, G. Orilla, E. Sel und O. Rangutan gehren zu den besten aus dem afrikanischen Raum.
Rayo konnte durch einen Heimsieg drei Punkte einfahren. Sehr konservativ und sehr erfolgreich.

Sevilla (22 Pkt.) konnte sich nach zwei Wochen auf dem 6. Platz sogar auf den berraschenden 3. Platz hervorarbeiten. Die Andalusier sind das einzige Team, welches noch eine perfekte Heimbilanz in Spanien aufweist. Dies ist besonders berraschend, weil Sevilla letzte Saison als eines der schlechtesten Heimteamsbeendet hatte.
Sevilla holte sich 6 Punkte bei nur einem Heimspiel. Sie gewannen neben dem Heimspiel auch die Auswrtspartie gegen Tabellenfhrer Espanyol. Wer weiss... vielleicht knnte es fr juve2004 und Sevilla in dieser Saison fr den ganz grossen Wurf reichen.

Valencia (21 Pkt.) lsst sich nicht beirren mit ihrer sehr offensiven Taktik. 27 Tore hat man geschossen und hat damit weiterhin den offensiven Bestwert in der Liga. Die Frage ist nur, wie lange die Valencianer diese Pace halten knnen... In dieser Woche gab es bei einem Heimspiel 6 Punkte. Neben dem Heimsieg gab es auch beim 2:1 auswrts gegen Celta Vigo den zweiten Auswrtssieg der Saison. Gegen Real hatte man allerdings Pech, als man mit 2:3 auswrts verlor.
Nchste Woche kommt es zum Valencia-Derby: Am 15. Spieltag und damit letzten vor der Saisonhalbzeit kommt es zuhause zum Derby gegen Villarreal.

CA Osasuna (20 Pkt.) verteidigt seinen 5. Platz und ist damit im Pulk, wo es schnell nach oben oder unten gehen kann. Sie versuchten den Heimpatzer der letzten Woche wieder gut zu machen und konnten dies nur halb erfllen. Auswrts holte man zwar Punkte, aber es war nur einer... Gegen den FC Barcelona holte man auswrts ein sehr teures und schmerzhaftes 4:4. Das Heimspiel konnte aber immerhin gewonnen werden. So kommt man in dieser Woche, wie auch letzte Woche zu 4 Punkten.

RCD Mallorca (19 Pkt.)ist gerade in einem kleinen Abwrtstrend. Nach Platz 3 in den ersten beiden Wochen und Platz 4 in der letzten Woche ist man nun nur noch auf dem 6. Platz... Dies liegt wohl eher an den herrausragenden Leistungen der anderen Teams als den eigenen Leistungen. Denn mit 3 Punkten aus einem Heimspiel hat Arosa das Soll in dieser Woche erfllt. Und dies trotz Gegenwehr (4:2 gegen Villarreal).

VomFC Barcelona (19 Pkt.) sind wieder Anschuldigungen zu hren gegenber Real Madrid. So munkelt man ber einen mglichen Konkurs des Ligakonkurrenten, was natrlich einen sofortigen Abstieg zur Folge htte. Dabei hatte man gerade die Financial Fairplay Regeln ins Leben gerufen, die solche Extasen (PSG: Neymar 220 Millionen, Mbappe 180 Millionen) verhindern sollten. Komisch... vielleicht noch einmal eine Sache fr die durch Rayo ins Leben gerufene Ethikkommission, die sich nur ber eine horrende Extrasteuer finanzieren lsst.
Barcelona lsst sich wohl von allen diesen Gerchten langsam ablenken. So gab es in dieser Woche nur einen Punkt beim 4:4 Patzer zuhause gegen CA Osasuna. Somit strzt man gleich 4 Pltze ab und ist in dieser Saison erstmals ausserhalb der EC-Pltze anzutreffen.

Anders luft es LigakonkurrentReal Madrid (19 Pkt.).Sie sind wohl unbeirrt von den ganzen Querelen rund um den Verein und dem Trainer, denn sie verbessern sich zum dritten Mal in Folge. Dieses Mal um einen Platz auf Platz 8 und schnuppert punktgleich an den EC-Pltzen. Sogar die Presseabteilung streikte, was die Konkursgerchte noch zustzlich nhrt.
Die Kniglichen holen sich in dieser Woche 6 Punkte bei den beiden 3:2 Heimsiegen gegen Valencia und Dauerrivale Bilbao. Im Derby gegen Vallecano hatte man auswrts mit 0:3 keine Chance.
Wie wird Trainer Mythos auf die Gerchte antworten? Oder wird es gar einen Zwangsabstieg aufgrund von Geldmangel geben, was in der Schweiz blich ist.

UD Las Palmas (18 Pkt.)holt sich ebenfalls einen Platz und ist neu auf den 9. Platz. Auch sie haben sich vom eher schlechten Start erholt und sind in einem kleinen Aufwrtstrend. Sie konnten das Heimdefizit an diesem ZAT wieder aufholen beim 3:1 Auswrtssieg gegen Celta Vigo, was damit auch der erste Auswrtssieg der Saison ist. Ungewhnlich frh fr die Kanaren, aber man hat auch frh den Heimvorteil abgegeben.

Gimnastic de Tarragona (18 Pkt.)holt sich den 10. Platz zurck und kann den Abwrtstrend vorerst stoppen! Sie verbessern sich damit um zwei Pltze. Die Katalanen gewinnen an diesem ZAT beide Heimspiele fr 6 Punkte an diesem ZAT. Insgesamt ist man voll im Soll mit 6 Heimspielen und 6 Siegen in den ersten 4 ZATs. Es scheint, als wre das Abstiegsmonster von Marvin vorerst gebannt.

Granada (15 Pkt.) verbesserte sich um satte 3 Pltze und arbeitet sich aus den Abstiegsrngen heraus. Ausgerechnet die Andalusier sorgen fr den einzigen perfekten 9 Punkte-ZAT in dieser Woche. Dies ist natrlich der beste Test fr die bevorstehende Euro League Quali! Neben den beiden Heimsiegen gewann man auswrts auch gegen Athletic Bilbao mit 2:1, was damit auch der erste Heimsieg der Saison ist.
Derweil kommt von Granada eine Kampfansage und wir sind mal gespannt, ob man diese gute Phase noch beibehalten kann.

Athletic Bilbao (15 Pkt.)ist seit dem 7. Platz in einem Abwrtstrend... wieder verliert man einen Platz und ist nur noch auf dem 12. Platz. Auch die Basken bssten an diesem ZAT ihre perfekte Heimbilanz ein. Ausgerechnet gegen den Neutrainer Granada verlor man das erste Mal zuhause mit 1:2. Auswrts gegen Madrid hatte man mit dem 2:3 ein wenig Pech. Nur das zweite Heimspiel konnte gewonnen werden.
Die Basken verlieren langsam den Anschluss und mssen diesen Abwrtstrend langsam stoppen.

Celta Vigo (14 Pkt.) strzt massiv ab! Ganze 5 Pltze bsst man an diesem ZAT ein. Dies weil man in dieser Woche mit dem Siegen scheiterte, ja berhaupt mit dem Punkte holen. Dies wird in solch einer engen Ausgangslage natrlich sofort bestraft... Besonders bitter: An diesem ZAT hatten sie eigentlich zwei Heimspiele. Doch sowohl gegen UD Las Palmas (1:3) und auch Valencia (1:2) gab es zuhause nichts zu holen. Damit ging auch ihre perfekte Heimbilanz flten und muss sich im moment mit den Abstiegsrngen auseinander setzen.
Man wartet nun seit 4 Spielen auf einen Sieg!

Villarreal (12 Pkt.) bsste am Schluss noch einen Platz ein und muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Auch der Vorsprung auf die Abstiegspltze ist von 4 auf 1 Punkt rapide zusammengeschrumpft...
Sie holten sich 3 Punkte bei zwei Heimspielen. Obwohl das 0:1 zuhause gegen Atletico Madrid wohl eher grenzwertig ist aufgrund der Ausgangslage... Nun... Deportivo wirds freuen.

Deportivo La Coruna (11 Pkt.) scheint sich nun auch endlich in die Saisonrhytmus eingefunden zu haben. Zwar machte man keinen Platz gut, aber man ist fast ausserhalb der Abstiegspltze. Die Galicier holten sich in dieser Woche die Siege 2 und 3 in dieser Saison bei den beiden Heimspielen.
Vielleicht kann man sich schon am nchsten ZAT aus den Abstiegsrngen heraus spielen.

Atletico Madrid (9 Pkt.)schaffte an diesem ZAT die ersten Siege der Saison einzuheimsen. Beim 1:0 Auswrts gegen Villarreal wurde der Sieg auf dem Silbertablett serviert, was den neuen Trainer von ATletico und den alten Trainer von Villarreal Manni sehr gelegen kommt. Und gegen Gimnastic de Tarragona konnte man mit dem 3:0 gleich noch drauf legen!

COPA DEL REY

Gruppe A

FC Barcelona sorgte letzte Woche fr den einzigen 9 Punkte ZAT in der Gruppe und konnte in dieser Woche die Ergebnisse nicht nur Besttigen sondern auch ausbauen! Sowohl gegen Gimnastic de Tarragona (1:4, Derby) als auch Celta Vigo (3:4) gab es zwei Auswrtssiege. Allerdings patzte man zuhause beim 1:3 gegen Atletico Madrid...
Allgemein hagelte es in dieser Gruppe Auswrtssiege. Celta Vigo konnte das Defizit gegen FC Barcelona mit dem 3:2auswrts gegen Atletico Madrid wieder aufholen.
Somit ist FC Barcelona mit 15 Punkten auf Platz 1 und hat zwei Auswrtsspielsiegvorteile. Celta Vigo folgt mit weitem ABstand von 9 Punkten auf Platz 2 und wartet noch auf den Auswrtsspielvorteil. Gimnastic de Tarragona ist auf Platz 3 mit 7 Punkten und msste zwei Punkte aufholen. Auf dem letzten Platz folgt mit 4 Punkten Atletico Madrid. Fr sie drfte es wohl ganz schwer werden.

Gruppe B

So unspektakulr es in der letzten Woche war mit keinem einzigen Auswrtssieg, ja nicht mal ein Auswrtstor, so gab es in dieser Woche absolut keine Vernderung davon... 6 Spiele, kein Auswrtstor und 6 Heimsiege...
So trennen die Teams nur die Tordifferenz. Real Madrid und RCD Mallorca sind mit 9 Punkten auf den Pltzen 1 und 2. UD Las Palmas und Espanyol folgen mit derselben Punktzahl auf den Pltzen 3 und 4.

Gruppe C

Valencia holte sich letzte Woche den einzigen Auswrtssieg der Gruppe. Diesen Vorteil gab man in dieser Woche allerdings wieder ab. Valencia verlor zuhause gegen Athletic Bilbao mit 3:4. Granada konnte sich das Defizit, welches man sich letzte Woche eingehandelt hat auf Bilbao abwlzen: Sie gewinnen mit 2:1 auswrts. Somit ist man auch in dieser Gruppe bei einer ausgeglichenen Bilanz!
Granada und Deportivo sind mit 9 Punkten auf Platz 1 und 2. Mit derselben Punktzahl folgen Valencia und Bilbao...

Gruppe D

Sevilla konnte sich auf Kosten von CA Osasuna letzte Woche den Auswrtssiegvorteil verschaffen. Trotz Bemhungen in dieser Woche bleibt es dabei. CA Osasuna und Villarreal verloren die Auswrtsspiele mit 3:4 gegen Sevilla.
Damit ist Sevilla mit 12 Punkten auf Platz 1. Rayo Vallecano und Villarreal folgen mit 9 Punkten auf den Pltzen 2 und 3. und CA Osasuna ist mit 6 Punkten auf dem 4. und letzten Platz.

EUROPA LEAGUE VORSCHAU

Drei spanische Teilnehmer nehmen an der diesjhrigen Europa League Quali Teil! In der 5er Gruppe spielt man jeweils eine Hin- und Rckrunde (8 Spieltage). Die ersten drei qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs! UD Las Palmas, CA Osasuna und Granada sind mit dabei!

Granada und ihr neuer Trainer Sir-William Thatcher drfen sich gleich in Gruppe 1 beweisen! Beim ersten Spiel trifft man auswrts auf FC Nantes Atlantique an der franzsischen Atlantikkste. Die Franzosen sind niemals zu unterschtzen! Der erste ZAT wird mit dem Heimspiel gegen die Trken Istanbulspor abgeschlossen. Sie wurden letzte Saison dritter in der trkischen Liga und durften auch schon im MMC mittun.
Die Gruppe wird mit den Londoner Tottenham Hotspur und den Iren Bohemian FC aus Dublin kompletiert. Allgemein sind die Trainer aus der Insel sehr stark, besonders die Englnder, die regelmssig Topergebnisse im EC liefern.

In Gruppe 3 treffen wir UD Las Palmas an. Hoffen wir, dass wir keine NMRs erleben werden. Denn besonders in dieser Saison ist Spanien auf die 5 Jahreswertungspunkte angewiesen. Momentan drohen wir einen Platz zu verlieren... Zum Auftakt trifft Las Palmas auswrts auf die sterreicher SV Ried. Damit bekommt man es mit dem Trainer mit dem illustren Namen schwanzus longus zu tun. Zuhause geht es gegen die Belgier St. V.V. Truiden. Auch sie sind regelmssiger EC-Teilnehmer.
Weiter bekommt man es mit dem polnischen Vertreter Legia Warschau, welche letzte Saison 4. wurden und mit den Russen Torpedo Moskau zu tun. Allgemein sehr weite Wege fr Kanaren...

Der letzte Teilnehmer ist CA Osasuna in Gruppe 6. Zuhause kriegt man es mit dem grossen Arsenal London zu tun! Die Londoner wurden in der letzten Saison League Cup Gewinner und wissen wie man einen Pokal gewinnt. Danach trifft man auswrts auf SK Rapid Wien.
Weiter sind die Italiener Sampdoria Genua in der Gruppe mit ihrem Trainerdinosaurier Dino, der schon 17 Titel in 14 Jahren einfahren konnte. Und schlussendlich auch die Hollnder VV Texel 94. Auch dessen Trainer ist regelmssiger EC-Teilnehmer!

Viele Spekulationen

Iceman_1990 fr Spanien am 04.02.2018, 19:27

Vieles ist passiert in dieser Woche, von Mutmassungen bis angeblichen Spielskandalen. Und nun kommt auch die zweite Entlassung der neuen Saison dazu. Mr. J verpasste es wieder fr Atletico Madrid zu tippen und damit ist ein weiterer Club frei. Doch einem Club dieser Grsse drfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis der wieder einen Trainer hat. Granadas trainerlosigkeit dauerte derweil gerade mal 3 Tage und hat mit Sir-William-Thatcher einen neuen Trainer gefunden! Willkommen beim zweifachen Meister.
In den Hintergrund rckt derweil die aktuelle Tabellensituation: Die katalanischen Teams dominieren die Liga weiterhin, whrend 2 der 3 noch sieglosen Teams endlich den ersten Sieg der Saison feiern konnten.

Espanyol Barcelona (21 Pkt.) verteidigt bereits zum dritten Mal die Tabellenfhrung und scheint sich die Querellen der vergangenen Wochen bereits zu Nutze zu machen. Diese Woche erwischte es auch die Katalanen mit den ersten beiden Niederlagen der Saison. Auswrts gegen CA Osasuna hatte man mit 0:4 keine Chance und auch im Spitzenspiel gegen RCD Mallorca gab es auswrts mit 0:1 nichts zu holen.Lediglich im zweiten Spitzenspiel und im Stadtderby gegen den FC Barcelona gab es zuhause einen klaren 3:0 Heimsieg. Weiterhin dominiert man damit in der Gegentorstatistik die Liga. Wie lange knnen sie ihren ersten Tabellenplatz verteidigen?

Rayo Vallecano (19 Pkt.) blieb der Presse in dieser Woche ungewhnlich fern. Es scheint, als wolle man sich in der Zeitung nicht mit den Skandalen befassen. Die Madrilenen sind wie letzte Woche der erste Verfolger von Espanyol und konnten in dieser Woche 4 Punkte holen. Ein Erfolg ist dies allerdings nicht, weil man zwei Heimspiele hatte. Gegen Granada gab es zuhause nur ein 4:4, was damit auch der erste Punktverlust der laufenden Saison vor eigenem Publikum bedeutet. Es htte allerdings auch so nicht fr die Tabellenfhrung gereicht.
Nchste Woche kommt es zuhause zum Derby zuhause gegen Real Madrid.

FC Barcelona (18 Pkt.) erholt sich vom Pltzeverlust der letzten Woche und holt sich zwei Pltze wieder zurck und ist damit dritte Kraft in der Liga. Sie zeigten in dieser Woche eine ungewhnlich hohe AKtivitt in der Zeitung. Neben mglicher Spielmanipulationen meinerseits, als auch auf Seiten von Madrid, wurde auch ber ein Schmiergeldskandal gemutmasst.
Ich und meine Rolex sind emprt ber solche Anschuldigungen und meinen Platz in der Real Madrid VIP-Box habe ich auch zugunsten Wohlttiger Zwecke gespendet (Fehlende Lederbezge in meinem Ferrari sind echt ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit).
Derweil konnten die Katalanen in dieser Woche 6 Punkte holen. Sie gewinnen beide Heimspiele. Darunter war auch das 3:0 im Derby gegen Gimnastic Tarragona. Das zweite Derby auswrts gegen Espanyol wurde dagegen mit 0:3 verloren.

RCD Mallorca (16 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch auf dem vierten Platz. Mit 5 Punkten Rckstand auf die Spitze. Zuerst einmal danke fr das Lob! Fr eine gute Liga braucht es immer gute Spieler :)
6 Punkte wurden an diesem ZAT angepeilt. Doch dies verpasste man leider mit nur 4 Punkten und dies bei zwei Heimspielen. Sie setzten auf die kuriose Mr. J-Taktik und setzte zuhause gegen Deportivo La Coruna eine Null. Das Schlussresultat war ein 0:0 und damit lsst man in dieser Saison das erste Mal zuhause Punkte liegen. Auswrts gegen Celta Vigo verlor man knapp mit 2:3.

CA Osasuna (16 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch auf dem fnften Platz. Auch sie holen sich nur 4 Punkte bei 2 Heimspielen. Gegen Villarreal gab es zuhause nur ein 3:3 und damit haben auch die Pamploner das erste Mal zuhause gepatzt. Dafr konnte das Heimspiel gegen den Tabellenleader Espanyol Barcelona mit 4:0 gewonnen werden.
Das Programm nchste Woche hat es in sich: Auswrts geht es gegen den Tabellendritten FC Barcelona und danach zuhause gegen den Tabellenvierten RCD Mallorca.

Sevilla (16 Pkt.) behlt seinen 6. und damit letzten EC-Platz. Die Andalusier holten sich in dieser Woche 6 Punkte bei zwei Heimspielen. Lediglich gegen Real Madrid wurde es mit dem 2:3 eng. So sind die Andalusier berraschender weise noch eines von drei Teams mit einer weissen Weste zuhause. Auswrts bleibt man mit nur einem Punkt allerdings eher im unteren Durchschnitt.
Nchste Woche gibt es eine Galicische Woche: Zuerst geht es gegen Deportivo und danach gleich gegen Celta Vigo.

Valencia (15 Pkt.) macht einen Platz gut und ist neu auf dem 7. Tabellenplatz. Sie schnuppern mit einem Punkt Rckstand an den EC-Pltzen. Auch sie erfllen die Pflicht mit 6 Punkten aus zwei Heimspielen. Gegen Granada wurde es allerdings mit 3:2 sehr knapp. Ihre Offensive ist in Spanien Spitze: Zusammen mit Rayo Vallecano hat man 21 Tore geschossen, was spanischer Spitzenwert ist. Sofort kommt dann die TK-Reservenfrage. Kann Valencia die Pace durchhalten?

Celta Vigo (14 Pkt.)verliert einen Platz und ist damit auf dem 8. Platz. Fr die Galicier gab es in dieser Woche 4 Punkte. Bei nur einem Heimspiel ein Erfolgserlebnis! Gegen NMR-Team Atletico Madrid gab es ein geschenktes 0:0 Auswrtsunentschieden. Es ist bereits der zweite geschenkte Punkt nach dem 0:0 gegen Granada im ersten ZAT. Zuhause kam man zu einem knappen 3:2 Sieg gegen RCD Mallorca.
Momentan erarbeiten sie sich einen massiven TK-Vorsprung. Mit gerade mal sieben Punkten Rckstand auf die Spitze sind die Galicier nicht zu unterschtzen!

Real Madrid (13 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu auf dem 9. Platz. Die EC-Pltze sind damit in Reichweite. Doch das rckt in den Hintergrund aufgrund der aktuellen Geschehnisse. Neben diversen Anschuldigungen auf Seiten von FC Barcelona wurden auch hier gewichtige Anschuldigungen gemacht. An dieser Stelle mchte ich erwhnen, dass mein Konto gern noch ein wenig dicker sein knnte und ich die Beweisgelder aus dem Schmiergeldskandal dankend verwahrt habe. Allerdings ist die spanische Justiz ein wenig berlastet, so dass es einige Zeit dauern drfte, bis es zu einer Anklage kommt (Urlaub in Monaco ist auch echt angstrengend).
Die Kniglichen kommen derweil zu 6 Punkten bei nur einem Heimspiel. Neben dem Heimsieg gab es auch den zweiten Auswrtssieg der Saison beim 2:0 gegen NMR-Team Atletico Madrid. Lediglich gegen Sevilla hatte man mit dem 2:3 Pech. Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Rayo Vallecano.

UD Las Palmas (12 Pkt.) hatte nach der ersten Heimniederlage in der letzten Woche noch einiges gut zu machen. Dies ist auch gelungen! Sie holen sich 6 Punkte aus den beiden Heimspielen. Dies trotz Gegenwehr teilweise: Gegen Deportivo wurde es mit dem 2:4 zweitweise sehr eng. Sie machen damit zwei Pltze gut und sind auf dem 10. Platz.
Nchste Woche drfte es ein wenig gefhrlich werden. Mit Espanyol empfngt man das gefhrlichste Team fr die Heimmannschaften!

Athletic Bilbao (12 Pkt.) verliert zwei Pltze und ist wieder auf den 11. Platz zurckgefallen. Den Platz, den man schon nach dem ersten ZAT innehatte. Es ist noch nicht die Saison der Basken und es scheint, als wolle man in alte Angewohnheiten zurckfallen mit der TK-Spartaktik. Bilbao spielte in dieser Woche konservativ und holte sich 3 Punkte aus dem Heimsieg gegen Sevilla.
Das Team aus dem Baskenland streut derweil selbst einige Gerchte oder sind es doch Wahrheiten? Die Spekulationen um den neuen Trainer hat er damit aber nicht entkrftet, aber hat eine Kampfansage nach Madrid gesendet.

Gimnastic de Tarragona (12 Pkt.)verliert zwei Pltze und ist nur noch auf dem 12. Tabellenplatz. Fr die Katalanen setzt sich der Abwrtstrend nach dem 6. Tabellenplatz nach dem ersten ZAT fort. Man kann nur noch hoffen, dass fr Trainer Marvin nicht wieder der Abstiegskampf ein Thema wird. Momentan ist der Vorsprung mit 7 Punkten auf die Abstiegspltze allerdings solide. Die Katalanen holen sich in dieser Woche 3 Punkte bei einem Heimsieg. Gegen Villarreal hatte man mit dem 2:3 Pech.

Villarreal (9 Pkt.) konnte den 13. Platz verteidigen und hat damit den Vorsprung von 3 auf 4 Punkte ausbauen knnen zu den Abstiegspltzen. Die Valencianer holen sich 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Beim 3:3 auswrts gegen CA Osasuna gab es bereits das zweite Auswrtsunentschieden der Saison. Fr den Sieg reichte es Auswrts bisher noch nicht...

Granada (6 Pkt.) durfte nach der Entlassung von Trainer Ori bereits drei Tage spter einen neuen Trainer vorstellen. Sir-William-Thatcher heisst der Neuling und mchte den andalusischen Verein wieder zu alter Grsse verhelfen. Mit viel Tamtam und einem vermeintlich grossen Lebenslauf hat der Trainer bei Granada die ersten paar Partien gespielt.
Die Andalusier konnten unter der neuen Fhrung nicht nur den ersten Heimsieg einfahren, sondern auch auswrts die ersten Punkte holen. Zunchst zeigte man gegen Valencia mit 2:3 grosses Pech. Doch nach 7 Partien konnte man zuhause beim 3:0 gegen Valencia den ersten Sieg der Saison feiern. Ob man sich ber das Auswrtsunentschieden freuen soll ist die andere Frage: Denn das 4:4 gegen Rayo Vallecano war sehr teuer.

Deportivo La Coruna (5 Pkt.) konnte den letzten Tabellenplatz abgeben. Aber die Abstiegsgefahr ist mit Platz 15 immernoch akut. Auch die Galicier schafften es, die sieglose Phase zu berwinden und auch sie brauchten 7 Spiele um den ersten Sieg der Saison einzufahren. Beim 1:0 gegen NMR-Team Atletico Madrid klappte es doch noch! Sogar fr die ersten Auswrtspunkte reichte es mit dem geschenkten 0:0 gegen RCD Mallorca.
Trainer Fenris muss sich dringend etwas einfallen lassen!

Atletico Madrid (2 Pkt.)bernimmt erstmals in dieser Saison den letzten Tabellenplatz und nach der zweiten Abwesenheit von Trainer Mr. J wird die Reissleine gezogen! Seit 9 Spielen wartet man nun auf den Sieg und wer weiss... vielleicht schafft ein Zuffi dieses Wunder. In dieser Woche gab es nur einen Punkt beim 0:0 zuhause gegen Celta Vigo.

COPA DEL REY GRUPPENPHASE

Gruppe A

Diese Gruppe wurde auch vom NMR von Atletico Madrid berschattet. Dies nutzte der FC Barcelona mit dem 3:0 Auswrtssieg und Gimnastic de Tarragona kriegte einen geschenkten Punkt beim 0:0 auswrts. Sonst gab es nur Heimsiege. Somit prsentiert sich die Ausgangslage nach den ersten Spielen so, dass FC Barcelona die perfekten 9 Punkte hat. Auf Platz 2 folgt Gimnastic mit 4 Punkten (1 Heimsieg, 1 Auswrtsunentschieden). Celta Vigo folgt auf Platz 3 mit einem Heimsieg und 3 Punkten und Atletico Madrid auf Platz 4 mit einem Punkt und einem Heimunentschieden.

Gruppe B

Diese Gruppe war usserst unspektakulr. Es gab 6 Spiele und 6 Heimsiege. Damit sind RCD Mallorca und Real Madrid mit jeweils 6 Punkten auf Platz 1 und 2. Auf Platz 3 und 4 folgen UD Las Palmas und Espanyol Barcelona mit 3 Punkten.

Gruppe C

In dieser Gruppe gab es sehr viele Auswrtstore, doch fr den Auswrtssieg reichte es nur einmal! Valencia gewann dort mit 2:1 gegen Granada und begrsste damit den neuen Trainer auf seine weise. In den Partien Bilbao gegen Deportivo (3:2), Bilbao gegen Valencia (3:2) und Deportivo La Coruna gegen Granada (4:2) blieb das Heimteam siegreich.
Valencia und Bilbao sind mit 6 Punkten auf Platz 1 und 2, wobei Valencia einen Auswrtsvorteil hat. Auf Platz 3 und 4 folgt Granada und Deportivo La Coruna mit 3 Punkten, wobei Granada ein Heimspiel verloren hatte.

Gruppe D

In den 6 Spielen gab es zwei Auswrtssiege! Villarreal holte einen Auswrtssieg gegen CA Osasuna mit 3:2. Villarreal verlor aber diesen Vorteil mit der 2:1 Niederlage gegen Sevilla.
So sind Rayo Vallecano und Sevilla mit 6 Punkten auf Platz 1 und 2, wobei Sevilla den Auswrtsvorteil erspielt hatte. CA Osasuna und Villarreal folgen auf Platz 3 und 4 mit jeweils drei Punkten, wobei CA Osasuna den Heimvorteil abgegeben haben.

Erste Entlassung!

Iceman_1990 fr Spanien am 28.01.2018, 15:10

Die erste Entlassung der Saison ist Tatsache! Ori verpasste es wieder mal zu tippen und damit wird der Stuhl in Granada frei. Es ist damit das erste Mal seit einem Jahr, dass ein Trainer seinen Platz rumen muss und damit auch das erste Mal seit einem Jahr wird wieder ein Trainer fr Spanien gesucht!
Espanyol Barcelona verteidigt derweil seinen ersten Tabellenplatz mit der perfekten Bilanz von 6 Siegen aus 6 Spielen. Derweil sind 3 Teams in einer heftigen Krise und konnten bisher noch nicht gewinnen.
Es wird auch eine kleine Pokalvorschau geben.

Zuerst einmal dankeschn an die Adresse von Micha! Ein Liga kann nur mit guten Trainern funktionieren und da bin ich in Spanien sehr gut ausgerstet :) Ich bin zumindest vom LL-Job noch nicht gelangweilt und habe sicherlich noch vor das ein oder andere Jahr dranzuhngen, sofern sich die Situation in den anderen Ligen entspannt. Mal schauen ob wir den ein oder anderen Alttrainer wieder zurckbringen knnen.

Espanyol Barcelona (18 Pkt.) steht wie letzte Woche auf dem ersten Tabellenplatz und wie letzte Woche schafften sie den perfekten 9 Punkte ZAT. Sie stellen nach wie vor die beste Defensive der Liga mit gerade mal 2 Gegentoren aus 6 Spielen und auch die beste Offensive mit 16 Toren.Glck war natrlich dabei: So konnten die Katalanen 2 Auswrtsspiele an diesem ZAT gewinnen. Einerseits beim NMR-Team Granada mit einem gnstigen 1:0 und beim ersten Derby der Saison gegen Gimnastic de Tarragona gab es ein 4:1 Sieg.
Das zweite Derby folgt gleich nchste Woche: Zuhause trifft man auf den FC Barcelona.

Rayo Vallecano (15 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu der erste Verfolger von Leader Barcelona. Auch sie schaffen heute den perfekten 9 Punkte-ZAT. Allerdings hatten sie auch zwei Heimspiele zu spielen an diesem ZAT. Das einzige Auswrtsspiel war gleichzeitig auch das erste Derby gegen Atletico Madrid. Dieses gewannen sie - unter gtiger Mithilfe von Atletico - mit 3:0.
Vallecano ist damit voll auf Titelverteidigungskurs!

RCD Mallorca (12 Pkt.) verbleibt wie letzte Woche auf dem dritten Platz. Sie konnten den 6 Punkteschnitt pro ZAT aufrecht erhalten und damit ist mit Arosa wohl in dieser Saison zu rechnen. Neben dem Heimsieg gab es auswrts einen ersten 2:1 Auswrtssieg gegen Real Madrid. Schon einmal ein guter Anfang um aus der in der Zeitung erwhnten Auswrtsschwche herauszukommen.
Sie treffen nchste Woche in einem Spitzenspiel gegen Leader Espanyol Barcelona an.

CA Osasuna (12 Pkt.) macht gleich drei Pltze gut und arbeitet sich von Platz 7 auf Platz 4 vor. Auch an diesem ZAT gab es wieder 6 Punkte fr die Basken. Beim 3:1 Auswrtssieg gegen Real Madrid gab es den ersten Auswrtssieg der Saison. Es drfte der erste Siegen von vielen sein fr das usserst AuswrtsstarkeTeam. Zuhause gibt man sich nach wie vor keine Blsse.

FC Barcelona (12 Pkt.) fllt um drei Pltze zurck und ist nur noch auf dem 5. Platz. Damit wre das angepeilte Saisonziel in Reichweite, auch wenn dieser ZAT als kleiner Rckschlag angesehen werden kann. Denn nach den 9 Punkten in der letzten Woche gab es nur drei in dieser Woche. Damit sind sie eigentlich im Soll mit nur einem Heimspiel an diesem ZAT. Doch diese Heimspiel wurde ausgerechnet im Classico gegen Real Madrid mit 1:2 verloren. Dies konnte man beim Auswrtssieg mit 4:3 gegen Deportivo La Corunawieder korrigieren.
Nchste Woche gibt es gleich ein Doppelderby: Zuerst geht es auswrts gegen Leader Espanyol und dann zuhause gegen Gimnastic e Tarragona.

Sevilla (10 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu auf dem 6. und damit letzten EC-Platz. Nachdem die Andalusier letzte Woche teure TK-Ausgaben hatten und nur wenig dabei herausgeschaut hat, konnte man nun 6 Punkte holen. Beide Heimspiele konnten dabei gewonnen werden. Darunter war auch das 2:0 im Andalusienderby gegen NMR-Team Granada C.F.

Auch Celta Vigo (10 Pkt.) verbesserte sich um 2 Pltze und ist neu auf dem 7. Platz. Sie sind wohl das effizienteste Team mit nur 7 Toren holten sie 10 Punkte insgesamt bei nur 7 Gegentoren. In dieser Woche gewannen sie beide Heimspiele. Darunter war auch ein hart umkmpftes 3:2 gegen Gimnastic de Tarragona. Die Galicier bauen sich damit eine massige Torreserven auf..

Valencia (9 Pkt.)gibt seinen letzten Tabellenplatz ab und macht satte 8 Pltze gut! Nach dem Katastrophenstart der letzten Woche gab es in dieser Woche den perfekten 9 Punkte ZAT. Es ist der dritte nach Espanyol und Rayo und letzte in dieser Woche. Sie schafften das unmgliche und konnten ausgerechnet eines der heimstrksten Teams - UD Las Palmas - auswrts mit 4:3 besiegen. Zuhause gab es zwei Siege.

Athletic Bilbao (9 Pkt.) verbessert sich um zwei Pltze und ist neu auf dem 9. Platz. Fr sie ist es bisher keine spektakulre Saison, spielen sie bisher ja ziemlich konservativ. Sie gewinnen ihre Heimspiele und riskieren auswrts - noch - wenig. So auch an diesem ZAT: Die Basken gewinnen beide Heimspiele klar fr 6 Punkte an diesem ZAT.
Mal sehen wie Trainer sf auf den Aufruf von Micha (Real Madrid) reagiert.

Gimnastic de Tarragona (9 Pkt.)fllt von einem starken Platz 6 auf Platz 10 zurck. Das kleine Mrchen des kleinen katalanischen Teams erlebt einen kleinen Dmpfer. Im Derby gegen Leader Espanyol Barcelona gab es die erste Heimniederlage berhaupt (1:4). Dies konnte man immerhin beim 2:0 Auswrts gegen NMR-Team Granada wieder gut machen. Sowohl die Heimniederlage, als auch der erste Auswrtssieg gehren zu den ersten in der jungen Torrauschgeschichte fr Tarragona.
Nchste Woche spielen sie auswrts im Derby gegen den FC Barcelona.

Real Madrid (7 Pkt.) verliert einen Platz und ist nur noch auf dem 11. Platz. Nachdem man in der letzten Woche im Soll war, verfehlte man in dieser Woche die Pflicht. Bei zwei Heimspielen holte man nur drei Punkte, wobei gleich beide Heimspiele verloren worden sind! Einerseits gab es ein 1:3 gegen CA Osasuna und dann noch ein 1:2 gegen RCD Mallorca. Immerhin gab es eine kleine Wiedergutmachung beim 2:1 Auswrtssieg gegen den FC Barcelona. Es scheint ein wenig die Heimschwche der letzten Saison durchzudrcken!
Nchste Woche trifft man auswrts auf Atletico Madrid zum Derby!

Es ist wohl eines der schlechtesten Saisonstarts vonUD Las Palmas (6 Pkt.) seit der bernahme von Capsoni bei den Kanaren. Sie fallen um satte 7 Pltze zurck und sind nur noch auf dem 12. Tabellenplatz. Vllig berraschend wurde die heimische Festung berrannt und so kam es gegen Valencia zu einer vllig unerwarteten 3:4 Heimniederlage. Eine Sensation fr das sonst so heimstarke Team. Auswrts konnte man gewohnt nichts holen und so gab es einen 0 Punkte ZAT! Knnen sich die Kanaren davon erholen?

Der Auftakt fr AufsteigerVillarreal (5 Pkt.)ist gehrig misslungen... Immerhin konnte man sich um einen Platz verbessern und so verschafft man sich ein wenig Luft gegenber den Abstiegspltzen. Der Tabellendreizehnte holte sich auswrts gegen Deportivo La Coruna das bereits zweite Unentschieden der Saison beim 3:3. Doch beim Heimspiel gegen Celta Vigo und damit nach vier sieglosen Partien konnte man erstmals gewinnen. 2:0 hiess das Endresultat!

Granada (2 Pkt.)glnzte zum zweiten Mal in Folge mit der Abwesenheit des Trainers Ori und zieht damit die Reissleine! Granada ist ab sofort auf Trainersuche. Das sie durch die beiden NMRs immer noch nicht auf einem Abstiegsplatz sind, grenzt schon fast an ein Wunder. Doch, da man punktgleich mit den Abstiegspltzen ist, drften die Weichen fr den Rest der Saison schnell gelegt sein. Sie verlieren an diesem ZAT alle drei Spiele!

Atletico Madrid (2 Pkt.) glnzte in dieser Woche ebenfalls mit Abwesenheit... Das Bild ist man sich von Mr. J ja gewohnt. Auch sie verlieren alle drei Spiele dieses ZATs und dies jeweils klar und deutlich jeweils mit 0:3. Damit fallen sie von Platz 12 auf Platz 15 und damit dem Abstiegsplatz zurck. Auch mit dem Siegen hat es nach 6 Spielen immernoch nicht geklappt.
Nchste Woche kommt es zum Derby zuhause gegen Real Madrid.


Es ist ein bitterer Saisonstart fr die sonst so erfolgsverwhntenDeportivo La Coruna (1 Pkt.). Sie geben einen Platz ab und sind neu Tabellenletzter! Auch sie schafften es bisher noch nicht ein Spiel in dieser Saison zu gewinnen. Dies drfte auch an der grossen Menge an Gegentoren liegen. Mit 14 Gegentoren hat man zusammen mit Atletico Madrid die schlechteste Defensive der Liga. Fr sie ein ungewohntes Bild, stellt man doch sonst eine usserst starke Defensive.
Bei zwei Heimspielen in dieser Woche gab es nur einen Punkt. Nach dem unbefriedigenden 3:3 gegen Villarreal gab es gegen den FC Barcelona eine 3:4 Niederlage. Es ist damit bereits die zweite Heimniederlage der Saison. Knnen die Galicier in der nchsten Woche den Bann brechen?

COPA DEL REY-AUSBLICK

Gruppe A

Mit dem FC Barcelona und Celta Vigo sind sicherlich zwei Trainer dabei, die bereits einmal den Pokal gewinnen konnten. Sie drften in dieser Gruppe als Favorit gelten fr die nchste Runde. Daneben gibt es noch Atletico Madrid, die sich im Pokal noch beweisen mssten - sofern sie nchste Woche noch einen Trainer haben. Und fr Gimnastic de Tarragona drfte es usserst schwer werden in dieser starken Gruppe.

Gruppe B

Auch Espanyol und UD Las Palmas konnten bereits den Pokal fr sich entscheiden. Doch auch Gruppengegner Real Madrid ist sicherlich nicht zu unterschtzen. Sind sie doch eine wahre Wundertte in Sachen Pokal. RCD Mallorca mit Trainer Arosa, der schliesslich auch bereits einmal das Finale erreichen konnte ist nicht zu unterschtzen.

Gruppe C

Titelverteidiger Athletic Bilbao drfte frs Viertelfinale wohl bereits gesetzt sein. Die Frage ist nur noch, wer den zweiten KO-Phasenplatz holen kann. Granada drfte es mit fehlenden Trainer schwer haben. Valencia konnte im Pokal bisher noch nicht zu hchstform auflaufen. Entsprechend drfte der andere Favorit Pokalspezialist Deportivo La Coruna sein.

Gruppe D

Diese Gruppe scheint vllig offen zu sein! Rayo Vallecano drfte sich noch am ehesten frs Viertelfinale qualifizieren. Dahinter drfte es zwischen Sevilla, Villarreal und CA Osasuna eng werden. Obwohl CA Osasuna mit ihrem Pokalsieg auch sicherlich zu den Favoriten frs Viertelfinale gehren.

Die Saison startet

Iceman_1990 fr Spanien am 22.01.2018, 19:58

Das neue Jahr und damit auch die neue Saison ist gestartet. Leider gingen nicht smtliche Tipps rechtzeitig ein. Einen sumigen Tipper mit Ori und Granada haben wir trotzdem. Zum Start prsentieren sich insbesondere die beiden Teams aus Katalonien - Espanyol und der FC Barcelona - besonders stark. Ein wenig unterdurch mussten die Teams aus Valencia.


Espanyol Barcelona (9 Pkt.) ist der erste Tabellenleader der noch jungen Saison. Sie knpfen damit an der starken Leistung der vergangenen letzten Saisonan, als man vllig berraschend die Vizemeisterschaft holte. Ja man schnupperte sogar am Meistertitel. Espanyol holte sich in dieser Woche die vollen 9 Punkte. Neben den beiden Heimsiegen gab es ein 2:1 im Klassiker gegen Deportivo La Coruna. Sie weisen mit gerade mal einem Gegentor die bisher beste Defensive der Liga auf.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Gimnastic de Tarragona.

FC Barcelona (9 Pkt.) sorgte fr den zweiten und damit auch letzten 9 Punkte ZAT des ersten ZATs. Sie schliessen damit gleich zu Beginn zum Stadtrivalen auf. Nachdem man letzte Saison das zweite Mal in Folge unter Trainer 2Bad4u nicht den Europacup erreichte und auch bereits zuvorstrauchelte, setzt man wohl nun alles auf null. Auf die Teilnahme am MMC wurde verzichtet und nun mchte man sich vollends auf die Meisterschaft konzentrieren. Dies scheint zumindest vorerst Erfolg zu haben! Neben zwei knappen 3:2 Heimsiegen gab es auswrts ein 2:1 gegen Valencia C.F.

RCD Mallorca (6 Pkt.) hatte als Aufsteiger in der letzten Saison den Klassenerhalt geschafft. Eigentlich wurde das Saisonziel damit erfllt, dennoch ist es fr Trainer Arosa die schlechteste Saison seit er in Spanien angefangen hat. Momentan mchte man noch kleinstapeln und setzt sich die Pltze 9 oder 10 als Ziel. Nach dem 11. Tabellenplatz in der letzten Saison und dem Ruf, der Trainer Arosa ereilt, knnte es in dieser Saison aber fr die EC-Pltze reichen.
In dieser Woche gab es zwei Siege aus zwei Heimspielen. Lediglich gegen Valencia hatte man beim 4:2 ein wenig Mhe.

Fr Rayo Vallecano (6 Pkt.)drfte in dieser Saison nichts anderes als die erneute Titelverteidigung auf dem Plan stehen. Es wre bereits das Triple und nach zwei Meistertitel in Folge wre es Trainer Cord Reck absolut zuzutrauen. Der Trainer selbst will aber noch tiefstapeln und setzt sich als Ziel ein Platz unter den ersten drei. Auch im Europacup war die Champions Leagueviertelfinalquali ein absoluter Erfolg.
Sie holen sich zum ersten ZAT bereits den ersten Auswrtssieg beim 2:1 gegen Villarreal. Gescheitert mit dem Auswrtsangriff ist man knapp gegen FC Barcelona mit der 2:3 Niederlage.
Nchste Woche steht das Derby auswrts gegen Atletico Madrid an.

UD Las Palmas (6 Pkt.) verpasste ein Platz unter den ersten 6, was ja gleichbedeutend mit der EC-Quali ist, das letzte Mal in der Saison2016-1. Entsprechend drfte fr die Kanaren auch jetzt ein Platz unter den ersten 6 anstreben. Der Start ist mit Platz 5 bisher gelungen. Sie werden sich wie in den vergangenen Saisons durch eine sehr starke Heimperformance auszeichnen.
Sie gewinnen beide Heimspiele zum Start.

Gimnastic de Tarragona (6 Pkt.) ist der Neulinge aller Teams. Sie sind ein Team aus dem tiefsten Tiefen Kataloniens und rund 1 Autostunde von Barcelona entfernt. Im echten Leben kommen nur eine handvoll Erstligasaisons fr Tarragona zusammen und einen Titel konnten sie noch nie gewinnen. Dies mchte Trainer Marvin ndern, der letzte Saison mit Legans abgestiegen ist und nun sicherlich zumindest den Klassenerhalt sichern mchte.
Der Start ist schon mal gelungen: Beide Heimspiele wurden gewonnen, darunter ein hart umkmpftes 2:1 gegen Bilbao. Frher hatte man ja ein wenig Mhe mit der Heimkonstanz. Nchste Woche trifft man zum ersten Derby auf Tabellenleader Espanyol Barcelona!

CA Osasuna (6 Pkt.) kommt unter Trainer Schnittmaschinesyro zu neuen Hhen. Bereits das zweite Mal in Folge konnte man die Basken in den Europacup fhren und die Stierhatz damit nach Europa tragen. Dieses Resultat mchte man erneut erreichen und zudem den Pokal aufmischen, was mit dem Pokalsieg in der vorletzte Saison kein Ding der Unmglichkeit ist.
Auch sie starten konservativ mit zwei Heimsiegen. Hervorzuheben gilt das 3:0 im Baskenderby gegen Athletic Bilbao.

Sevilla (4 Pkt.) schrammte knapp am Abstieg vorbei. Es scheint, als gbe es fr die Andalusier in Torrausch kein happy end. Sie sind bekannt als Fahrstuhlteam, welches immer wieder auf- und absteigt und auch mit dem Titel hat es bisher noch nicht geklappt. Trainer juve war bisher noch nicht der Heilsbringer, aber dennoch wird man zumindest einen Platz im Mittelfeld anstreben.
Sie holen sich in dieser Woche 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Auswrts hatte Sevilla zunchst Pech gegen FC Barcelona, als man knapp mit 2:3 verloren hatte. Gegen Atletico Madrid kam es zum ersehnten Auswrtspunkt, als man 2:2 spielte!
Nchste Woche trifft Sevilla im Andalusienderby auf NMR-Team Granada.

Celta Vigo (4 Pkt.) erreichte in der letzten Saison vllig berraschend den dritten Saisonplatz. Das gibt Trainer Armin zum ersten Mal berhaupt die Chance, in der Champions League zu spielen. Celta Vigo durfte dies das letzte Mal vor zwei Jahren. Es scheint, als wre der Wechsel von Armin von CA Osasuna zu Celta Vigo fr beide Teams eine Win-Win-Situation gewesen. Da Armin immer schon eine Wundertte war, ist man gespannt, wo es die Galicier dieses Mal hinverschlgt.
Sie starten mit 4 Punkten, wobei sie die dankbare Aufgabe hatten, auswrts gegen NMR-Team Granada zu spielen. Entsprechend bekommen sie gleich zu Anfang einen Punkt geschenkt! Die Saison wurde gleich mit dem Galicienderby gegen Deportivo erffnet, wo man mit 1:0 zuhause siegreich war.

Real Madrid (4 Pkt.)kam letzte Saison zum ersten Mal aus dem Abstiegbereich heraus. Die Liebe der Kniglichen zu ihrem Trainer Mythos war bisher selten von Erfolg gekrnt und man ist gespannt, ob man den Aufwrtstrend in dieser Saison halten kann. Es knnte nach dem Mittelfeldplatz in der letzten Saison in beide Richtungen gehen. Aus Sicht der Kniglichen ist aber sicherlich ein EC-Platz das Ziel.
Madrid erspielte sich am ersten ZAT 4 Punkte und kriegte dabei einen kuriosen Punkt geschenkt: Auswrts gegen Villarreal verzichteten beide Teams auf Tore und so kam es zur Punkteteilung.
Nchste Woche kommt es zum Classico gegen FC Barcelona.

Athletic Bilbao (3 Pkt.) hinkt in der Meisterschaft den erwnschten Leistungen hinterher. Oft war man lange im Meisterschaftsrennen dabei, bis ein katastrophaler ZAT folgte und sie damit nur in die hinteren EC-Pltze verfrachtete. Die letzte Meisterschaft der Basken liegt schon 2 Jahre zurck. Es wird also Zeit, dass man in der Liga wieder etwas reisst, denn die verwhnten Fans werden sich mit den dutzenden Pokalsiegen irgendwann nicht mehr zufrieden geben. Doch Trainer sf stapelt klein und mchte "nur" Platz 6 mindestens erreichen.
Die Basken starten unspektakulr mit einem gnstigen 1:0 Heimsieg gegen Villarreal. Auswrts gegen Tarragona hatte man Pech und verlor mit 1:2.

Atletico Madrid (2 Pkt.) und Trainer Mr. J hatten einen starken Abwrtstrend in den letzten 3 Saisons zu verzeichnen. Nach der Champions League Quali folgte ein bescheidener Mittelfeldplatz und letzte Saisons war man nur drei Punkte davon entfernt abzusteigen. Man knnte auch sagen, dass Mr. J hnlich wie Armin eine Wundertte ist. Entsprechend sind die Hauptstdter extrem schwer einzuschtzen.
Sie starten ein wenig suboptimal: Bei zwei Heimspielen gab es nur zwei Punkte. Gegen NMR-Team Granada gab es zuhause nur ein 0:0 und zuhause gegen Sevilla setzte es ein 2:2 ab.

Granada (2 Pkt.) glnzte in dieser Woche mit Abwesenheit und konnte aber dennoch 2 Punkte holen. Sie schlitterten knapp an einem EC-Platz vorbei und mchten in dieser Saison sicherlich wieder vorne mitspielen. Mit der Abwesenheit von Trainer Ori wird es so allerdings nichts...
Ein 0:0 kriegte man auswrts gegen Atletico Madrid geschenkt und zuhause gegen Celta Vigo gab es ein 0:0. Hoffentlich wird nchste Woche wieder getippt!

Villarreal (1 Pkt.) ist der zweite Aufsteiger der Saison. Lang waren sie ja nicht weg und mit dem Verein ist eng mit dem Namen Peppo verknpft. Mit ihm konnten sie national einige Erfolge feiern. Entsprechend sind die Fussstapfen fr Trainer Manni gross. In dieser Saison gilt es sich in der Liga zu etablieren und den Abstieg zu verhindern. Mit Platz 14 hat man dies zurzeit noch erreicht, doch ausruhen darf man sich sicherlich nicht.
Sie starteten eher durchzogen in die neue Saison. Bei zwei Heimspielen gab es nur einen Punkt. Zuerst verlor man zur Saisonerffnung gegen Rayo Vallecano mit 1:2 und gegen Real Madrid gab es "nur" ein 0:0 Heimunentschieden.

Deportivo La Coruna (0 Pkt.) belegt berraschend einen Abstiegsplatz nach dem ersten ZAT. Dies kommt vor allem berraschend, weil man sich letzte Saison mit dem 4ten Platz fr die Europa League Playoffs qualifiziert hatte.Das letzte Mal verpassten die Galicier einen Platz unter den ersten 6 in der Saison 2016-2. Entsprechend sind auch sie ein heisser Anwrter auf die EC-Pltze, wenn nicht sogar mehr, wenn man den einen Meistertitel noch hinzu rechnet.
Der Start ist allerdings desastrs mit 0 Punkten und drei Niederlagen zum Start. Im Galicienderby gegen Celta Vigo gab es auswrts eine 0:1 Niederlage und darauf folgte im Klassiker gegen Espanyol eine 1:2 Heimniederlage. Die sonst so starke Heimmannschaft wurde bereits im ersten Heimspiel geschlagen.

Valencia (0 Pkt.) schaffte nach dem Aufstieg in der letzten Saison einen soliden 10. Platz. Entsprechend ist man in Valencia gespannt, ob es in dieser Saison sogar fr den Europacup reicht. Letztmals war dies in der Saison 2014-3 der Fall. Also schon mehr als drei Jahre. Der Druck auf Taurus ist als gross und wird nach diesem desastrsen Saisonstart nicht kleiner. Mit 10 Gegentoren weist man mit Abstand die schlechteste Defensive.
Gegen CA Osasuna und RCD Mallorca hatte man auswrts mit 2:4 Pech und auch zuhause gegen den FC Barcelona gab man mit 1:2 keine bessere Figur ab. Entsprechend mssen nun Siege folgen, denn die erste Rote Laterne mchte man sicherlich nicht behalten.

Startschuss/Trainerbewegungen

Iceman_1990 fr Spanien am 14.01.2018, 20:19

Buenos dias werte Spanier!

Die neue Saison(Copa del Rey und Primera Division) ist offiziell online! Ab sofort kann getippt werden und natrlich auch Zeitungsartikel geschrieben werden. Der Startschuss fr die Liga ist Sonntag der 21. Januar, 19:00 und fr den Pokal zwei Wochen spter am 04. Februar.

Auch die Auslosung der Copa del Rey Gruppen ist ber die Bhne und auch dort gab es wie jedes Jahr eine Hammergruppe.

Weitere Trainerbewegungen, fr jene die es noch nicht mitgekriegt haben:

- Marvin bleibt der Primera Division erhalten und wechselt zum neuen Aufsteiger Gimnstic de Tarragona. FC Barcelona und Espanyol erhalten damit einen weiteren Katalanischen Verein und ein weiteres Derby!

- Auch Manni bleibt in Spanien und wechselt zum neuen Aufsteiger Villarreal! Da tritt er natrlich in die grossen Fussstapfen eines Peppo. Viel Glck!ich der Tabellendritte der Saison 2017-2 frei.

Hier knnt ihr wie immer eure Freude und natrlich Frust Ausdruck verleihen :)

Gruss und bis zur neuen Saison,
Iceman_1990