Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Befreiungsschlag

Iceman_1990 fr Spanien am 24.10.2020, 15:56

Im Kampf um die Meisterschaft gab es einen kleinen Befreiungsschlag und haben nun einen alleinigen Leader direkt zur Herbstmeisterschaft. Whrenddessen setzt sich die Absteigergruppe immer mehr ab.
Es gibt eine good und eine bad news. Die schlechten Nachrichten zuerst: Valencia und Cordoba sorgen bereits fr den dritten NMR der laufenden Saison. Damit ist die Entlassung von Markus und Tommynator fix. Die guten Nachrichten zeigen aber, dass wir mit Hefekaiser einen neuen Trainer bei Granada haben. Viel Glck in Spanien!
Natrlich gab es auch im Pokal und im EC Action!
LIGA BBVA - SPANISCHE LIGA
Athletic Bilbao (31 Pkt.) gelang an diesem ZAT der lang ersehnte Befreiungsschlag und ist nicht nur zum 4ten Mal in Folge Tabellenfhrer, sondern auch Herbstmeister. Sie bauen sich nun auch erstmals einen kleinen Vorsprung auf. Trotz bester Defensive Spaniens ist Zurcklehnen keinesfalls angebracht.
An diesem ZAT gab es bei zwei Heimspielen insgesamt 7 Punkte. Im Baskenderby gegen Real San Sebastian gewann man zuhause mit 1:0 und konnte im zweiten Heimspiel einen Auswrtsangriff Teneriffas mit 4:2 abwehren. Nur das teure 4:4 auswrts gegen Espanyol drfte ein wenig genervt haben.
Betis Sevilla (28 Pkt.) macht einen Platz gut und arbeitet sich auf Platz 2 vor. Noch ist mit nur drei Punkten Rckstand auf die Spitze die Titelverteidigung, zumal man mit Bilbao die beste Defensive Spaniens stellt.Es scheint als htte man sich vom Pokalschock erholt.
4 Punkte gab es an diesem ZAT bei nur einem Heimspiel. Eigentlich alles Tutti wrde man meinen. Jein, denn es war ausgerechnet Zuffi Granada, die fr den ersten Punktverlust im Derby vor eigenem Publikum sorgen mit dem 3:3. Immerhin festigten sie den Titel des besten Auswrtsteams mit dem 4:3 gegen UD Las Palmas bzw. dem 3ten Auswrtssieg der Saison.
Nchste Woche trifft man auswrts zum Stadtderby gegen Sevilla und ein Andalusienderby gibt es gegen Cordoba!
CA Osasuna (27 Pkt.) gibt nach zwei Wochen den zweiten Tabellenplatz ab, ist aber auf Platz 3 immernoch mitten im Titelrennen. Um 4 Punkte ist allerdings mittlerweile der Rckstand auf die Spitze angewachsen.
Mit zwei Heimspielen konnte man sich an diesem ZAT nur 3 Punkte ergattern. Auch sie mussten im Derby gegen Real San Sebastian mit der 2:4 Heimniederlage erstmals zuhause Punkte liegen lassen in dieser Saison. Das Spitzenspiel gegen Betis Sevilla konnte zuhause immerhin mit 2:0 gewonnen werden, auch wenn der Auswrtsangriff gegen Deportivo La Coruna noch mit 2:4 scheiterte.
Real Madrid (27 Pkt.)beweist Effizienz! Gerade mal 21 Tore schoss man und ist damit so weit vorne. Sie halten ihren 4ten Platz und haben noch massig Reserven um tatschlich ein Wrtchen im Titelkampf mitreden zu knnen.
Sie holten sich 6 Punkte bei zwei Heimsiegen. Mit 1:0 gewann man jeweils effizient gegen Espanyol und Deportivo La Coruna. Auswrts hatte man gegen Real San Sebastian aber keine Chance.
Rayo Vallecano (26 Pkt.) ist auch in der dritten Woche in Folge auf Platz 5 und damit dem letzten EC-Platz anzutreffen. Auch ihnen steht der Meistertitel mit 5 Punkten Rckstand noch offen. Wie haben sich die "Sunday League"-Spieler in dieser Woche gemessen? Normalerweise lautet dort das Motto: Je betrunkener ich bin, desto besser spiele ich.
Zwar gab es auswrts erwartungsgemss eine Niederlage mit dem 0:3 gegen Las Palmas, aber zuhause konnte man sich die vollen 6 Punkte sichern dank eines 4:0 Sieges gegen Sevilla und einem 1:0 gegen den FC Barcelona.
Sevilla FC (25 Pkt.) konnte sich auch zum fnften Mal in Folge verbessern und macht zwei Pltze gut fr Platz 6. Die Andalusier schnuppern damit weiter an den EC-Pltzen und fast wichtiger: Die Abstiegspltze sind 13 Punkte weg.
Sevilla brachte zwar weniger Spektakel auf den Tisch, dafr hat man aber die Pflicht erfllt. Gegen den FC Barcelona und im Derby gegen Cordoba gewinnt man zuhause mit jeweils 3:0 fr insgesamt 6 Punkte an diesem ZAT.
Nchste Woche geht es fr sie im Stadtderby gegen Betis Sevilla.
Gimnastic de Tarragona (24 Pkt.) verbessert sich um drei Pltze und ist auf Platz 7 anzutreffen. Der Rckstand auf die Spitze ist aber bereits um 7 Punkte angewachsen, zumal auch die Reserven leicht tiefer sind, als bei der Konkurrenz. Wird diese Saison wieder Lehrgeld gezahlt?
Immerhin schafften sie mehr Punkte als eigentlich die Pflicht wre. Sie wehrten gegen CD Teneriffa mit 3:2 einen Auswrtsangriff ab und konnten beim 4:0 auswrts gegen NMR-Team Valencia den zweiten Auswrtssieg der Saison einfahren. Nur die 0:1 Derbyniederlage auswrts gegen den FC Barcelona drfte schmerzen.
Deportivo La Coruna (23 Pkt.)fllt um einen Platz zurck und ist weiterhin im stabilen Mittelfeld. Daniel weiss in seiner zweiten Saison durchaus zu berzeugen und schlgt sich mit den Galiziern gut. Momentan sieht es allerdings nach einem Kampf um die goldene Ananas aus.
Deportivo verlor beide Auswrtspartien, ohne ein Tor geschossen zu haben. Immerhin gewann man zuhause und konnte beim 4:2 gegen CA Osasuna einen Auswrtsangriff abwehren. Somit gab es die drei Pflichtpunkte!
UD Las Palmas (22 Pkt.) hlt seinen 9ten Platz. Ob man nochmals um die EC-Pltze mitspielen kann? Sie weisen immerhin die grssten Reserven der Liga auf.
Dieser ZAT war wahrlich kurios fr die Kanaren. Mit dem 0:0 auswrts gegen Cordoba bekamen sie den ersten Auswrtspunkt der Saison geschenkt, nur um gleichzeitig bei der 3:4 Heimniederlage gegen Betis Sevilla erstmals zuhause Punkte liegen zu lassen diese Saison. Immerhin gab es mit dem 3:0 Heimsieg gegen Rayo Vallecano 4 der 6 Pflichtpunkte.
FC Barcelona (22 Pkt.) fllt um drei Pltze zurck und egalisiert damit die schlechteste Saisonplatzierung mit Platz 10. Auf den ersten Blick scheint es, dass die Taschendiebbande noch nicht genug fr den Ligaleiter gesammelt hat. Immerhin ist auch der Rckstand auf die Spitze von 5 auf 9 Punkte angewachsen.
Was ist da passiert? Eigentlich nichts bzw. die anderen Teams hatten sich einfach mehr Punkte ergattert. Mit dem 1:0 im einzigen Heimspiel gegen Gimnastic holte man sich die Pflichtpunkte. Sowohl gegen Sevilla (0:3), als auch gegen Vallecano (0:1) gab es keine Tore und somit keine Punkte.
Espanyol Barcelona (22 Pkt.) verbleibt mit Platz 11 immernoch auf ihrer schlechtesten Saisonplatzierung. Sie sind das letzte Team mit 22 Punkten und damit im Niemandsland.
Sie sind an diesem ZAT mit einem blauen Auge davon gekommen. Mit dem 4:4 gegen Athletic Bilbao liess man bereits zum zweiten Mal zuhause Punkte liegen, konnte aber beim 4:0 auswrts gegen NMR-Team Valencia den ersten Auswrtssieg der Saison feiern. Auch das ist ein kleiner Befreiungsschlag nach drei Auswrtsunentschieden.
Real San Sebastian (21 Pkt.)verbleibt ebenfalls auf ihrem 12ten Platz. Die Basken sind das letzte Team mit gehrigem Abstand zur "Absteigergruppe". 9 Punkte Vorsprung hat man auf die Abstiegspltze und bereits 5 Punkte auf Platz 13.
Sie schafften an diesem ZAT 6 Punkte bei nur einem Heimspiel. Neben dem 3:0 Heimsieg gegen Real Madrid gab es auswrts mit dem 4:2 gegen CA Osasuna den ersten Auswrtssieg der Saison. Lediglich im Derby gegen Bilbao musste man auswrts mit 0:1 etwas einstecken.
Granada (16 Pkt.) darf nach 5 Wochen auf einen neuen Trainer zhlen. Es bernimmt der gnzlich unbekannt Hefekaiser bei den Andalusier. Fast wie auf Knopfdruck spielte sich Granada nach zwei Wochen aus den Abstiegspltzen und konnte bereits einen komfortablen 4 Punkte Vorsprung ausarbeiten.
Es war auch Granada, die zu den dieswchigen Siegern zhlen berraschenderweise. Wie Tabellenfhrer Bilbao schafft es auch Granada 7 Punkte zu holen. Zwei Mal 4:0 zuhause und der 7te Auswrtspunkt beim 3:3 im Derby gegen Betis Sevilla.
CD Teneriffa (12 Pkt.) gibt zum zweiten Mal die rote Laterne ab. Mehr noch, sie verbessern sich um zwei Pltze und spielen sich erstmals in dieser Saison aus den Abstiegspltzen heraus. Auch wenn der Vorsprung nur dank mehr geschossener Tore gefallen ist. Sie stellen nmlich die schlechteste Defensive Spaniens.
Fr Teneriffa gab es an diesem ZAT 3 Punkte beim 2:0 Heimsieg im Abstiegsduell gegen Valencia. Auswrts blieb man trotz zweier Auswrtsangriffe ohne Punkte. Dort verlieren sie mit 2:3 gegen Tarragona und mit 2:4 gegen Bilbao.
Cordoba (12 Pkt.) verliert zwei Pltze und ist zum zweiten Mal auf einem Abstiegsplatz anzutreffen. Zu viel fr Trainer Markus, der nach dem 3ten NMR der laufenden Saison und nach insgesamt 5.5 Saisons nun bei Cordoba entlassen wird.
Immerhin holten sie sich einen Punkt beim 0:0 zuhause gegen UD Las Palmas. Aber werden sie sich davon erholen knnen?
Valencia (10 Pkt.)geht denselben Weg und bernimmt erstmals die rote Laterne in dieser Saison. Die Erwartungen an Neutrainer tommynator waren hoch, doch auch er wird nach dem 3ten NMR der laufenden Saison entlassen. So gibt es wieder zwei Interims in Spanien.
Valencia hatte nicht so viel Glck wie Cordoba und bekam keine Punkte trotz zwei Heimspielen. Gegen Espanyol und Tarragona musste man sich zuhause mit 0:4 geschlagen geben.
COPA DEL REY - SPANISCHER POKAL
Playoffs
Wer setzt sich in dieser Gruppe durch? Wird es auch hier NMRs geben? Zumindest nach dem ersten ZAT kann ich letztere Frage beantworten. Ja... Es hat UD Las Palmas als einziges Team erwischt und diese drfen sich damit bereits aus dem Rennen nehmen. Dennoch ging es eigentlich ziemlich zahm in dieser Gruppe zu. Nur Zuffi Granada rang sich zu einem Auswrtsangriff, der allerdings mit 3:4 gegen Deportivo gescheitert ist. Sevilla durfte sich dank des 0:0 Auswrtsunentschiedens gegen UD Las Palmas ber einen geschenkten Punkt freuen!
Sevilla ist mit 7 Punkten in Front, gefolgt von Espanyol mit 6 Punkten auf Platz 2. Diese wurden sich nach dem ersten ZAT fr die Viertelfinals qualifizieren. Die Konkurrenz ist aber nicht weit entfernt. Ebenfalls 6 Punkte auf dem Konto hat Real Madrid auf Platz 3. Granada und Deportivo sind mit jeweils 3 Punkten auf Platz 4 und 5 und UD Las Palmas mit nur einem Punkt auf Platz 6. Bis auf Sevilla gibt es keine Auswrtspunktvorteile. Wie wirkt sich der neue Trainer bei Granada aus?
EUROPAPOKAL
Einer muss zuhause bleiben, drei Spanier drfen weiterplanen!
Champions League Qualirunde 1
Die Teams treten in 4er-Gruppen jeweils zwei Mal gegeneinander an. Nach 6 Spieltagen kommen die ersten beiden Teams in die Champions League Qualirunde 2 und der dritte immerhin in die Europa League Playoffs. Der letzte scheidet dagegen aus. Mit Rayo Vallecano ist ein Spanier mit dabei und diese Runde wurde diese Woche abgeschlossen.
Rayo Vallecano musste sich am letzten Gruppen-ZAT wohl auf ein Zweikampf mit Oslo einstellen, ausser es wird nun etwas in diesen zwei Spieltagen geschehen.
Zunchst kam es zum Heimspiel gegen tabellenleader OFI Kreta aus Griechenland. Rayo Vallecano liess keine Zweifel an den Ambitionen aufkommen und gewann dieses Spiel relativ locker mit 4:0. Oslo verlor ihr Heimspiel gegen die ehemals Tabellenletzten Shamrock Rovers aus Irland dagegen mit 3:2, was Rayo ja passen drfte. Gegen eben diese Rovers bekam man es auswrts zu tun und dort musste man sich durch ein Last-Minute-Tor mit 0:1 geschlagen geben. Rayo war wohl absichtlich auf Defensivarbeit ausgelegt, denn die Rovers htten mit 7:0 gewinnen mssen um Rayo den zweiten Platz abstreitig zu machen. So qualifiziert sich Rayo fr die zweite Qualirunde!
Europa League Qualifikation
Die Teams treten in 5er-Gruppen jeweils zwei Mal gegeneinander an. Nach 8 Spieltagen kommen die ersten drei Teams in die Europa League Playoffs und die letzten beiden scheiden aus. Mit UD Las Palmas, Real San Sebastian und CA Osasuna sind drei Spanier mit dabei und hat die letzten Spieltage wurden absolviert.
UD Las Palmas hatte dank eines NMRs am letzten ZAT einen eher schweren Stand in dieser Gruppe. Dennoch war die Chance auf Platz 3 da, denn man war punktgleich mit dem Tabellendritten.
Die Kanaren zeigten sich an diesem ZAT wieder prsent und gaben zuhause den Tarif durch. Gegen Lyon und gegen Bremen konnte man problemlos mit 3:0 gewinnen. Auswrts musste man etwas riskieren. Zwar verloren sie mit 0:5 gegen Salzburg, kamen aber immerhin beim 4:4 gegen Istanbulspor zu einem Extrapunkt auswrts.
Am Schluss sollte es allerdings nicht reichen, denn die direkten Konkurrenten Salzburg und Lyon konnten an diesem ZAT mehr Punkte holen. So schied man auf Platz 4 mit 2 Punkten Rckstand aus.
Real San Sebastian durfte wohl bereits mit den Playoffs rechnen. Denn Platz 2 und 4 Punkte Vorsprung auf Platz 4 ist schon eine Hausnummer. Dennoch wollte San Sebastian keine Zweifel aufkommen lassen. Gegen Queens Park FC und gegen Zenit St. Petersburg kam man zu zwei lockeren 4:0 Heimsiegen. Auch Auswrts wollte man punkten, so gab es beim 4:4 gegen Dinamo Zagreb noch einen Extrapunkt, doch zu diesem Zeitpunkt war man bereits qualifiziert.
Zwar ist man noch auf Platz 3 abgerutscht, aber mit 14 Punkten und satten 9 Punkten Vorsprung auf Platz 4, musste man sich nie wirklich Sirgen machen.
CA Osasuna war in Gruppe 5 zwar mit 3 Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 4 komfortabel Tabellenerster, aber man hatte die niedrigsten Reserven und musste noch zittern am letzten ZAT.
Berechtigt, wie sich zeigt, denn auswrts gab es bei Regensburg und Galatasaray mit dem 0:1 nichts zu holen. Gegen Lubin musste man mit dem 5:5 auch zwei Punkte gegen den direkten Konkurrenten liegen lassen. Immerhin gabs den Dreier beim 3:0 Heimsieg gegen Ipswich. Aber ob das gereicht hat?
Ja! CA Osasuna qualifizierte sich mit insgesamt 13 Punkten auf Platz 3 fr die Playoffs. Lubin fehlten am Schluss 3 Punkte!

Tglich grsst das Murmeltier

Iceman_1990 fr Spanien am 17.10.2020, 14:22

Auch an diesem ZAT blieb man nicht von NMRs verschont. Es traf erneut Cordoba und Valencia, die sich beide keinen weiteren NMR in dieser Saison erlauben drfen. Sonst werden die Trainer sofort entlassen. In der Liga gab es derweil kaum Bewegung, bis auf die Tatsache, dass es eine klare Absteigergruppe mit 4 Teams gibt.
Im Pokal wurde die Gruppenphase abgeschlossen und auch im EC wuden die ersten zwei ZATs ausgespielt.

LIGA BBVA - SPANISCHE LIGA

Athletic Bilbao (24 Pkt.) hlt auch zum dritten Mal in Folge die Tabellenfhrung und dies nach wie vor unter starker Konkurrenz. Bilbao scheitert dabei, die Fliegenfalle los zu werden und den Coronaabstand zu gewhrleisten. Bezglich Tordifferenz hat man allerdings ein komfortabler Vorsprung von 7 Toren und stellt mit 9 Gegentoren die beste Defensive Spaniens.
Ein Heimspiel gab es zu spielen und dieses gewann man im Spitzenspiel gegen Betis relativ souvern mit 4:0. Sie doppelten gleich nach mit dem 4:0 Auswrtssieg gegen NMR-Team Cordoba. Damit holte man sich 6 Punkte an diesem ZAT.
Nchste Woche kommt es zuhause zum Derby gegen Real San Sebastian.

CA Osasuna (24 Pkt.) konnte sich wie letzte Woche den zweiten Platz sichern. Glck ist dabei natrlich, aber sie lassen auch nicht nach. Man fragt sich, wie lange Bilbao de Druck standhalten kann.
Osasuna htte an diesem ZAT trotz nur einem Heimspiel gerne 9 Punkte gesehen. Dies war auch fast erfolgreich: SO feierte man zuhause gegen Rayo Vallecano einen 2:0 Heimsieg und auch sie konnten Auswrts gegen NMR-Team Cordoba mit 2:0 nachdoppeln. Lediglich Sevilla vermieste die Party und so musste CA Osasuna den Auswrtsangriff mit 2:3 als gescheitert ansehen.
Nchste Woche trifft man im Spitzenspiel auf den dritten Betis und zum Derby gegen Real San Sebastian.

Betis Sevilla (24 Pkt.) darf sich momentan mit der besten Offensive Spaniens brsten und auch sie halten Platz 3 mit derselben Punktzahl wie der Leader. Dies auch zum dritten Mal in Folge. Nun fragt sich, ob sie auch an diesem ZAT die perfekte Heimbilanz aufrecht erhalten konnten.
Zwei Heimspiele standen an und es gab 6 Punkte an diesem ZAT. Die Pflicht wurde damit erfllt und so gewann man zuhause gegen Real Madrid und NMR-Team Valencia jeweils mit 3:0. Lediglich im Spitzenspiel gegen Bilbao musste man sich auswrts mit 0:4 geschlagen geben.
Sie treffen nchste Woche im SPitzenspiel auswrts auf CA Osasuna.

Real Madrid (21 Pkt.) liess als einziges Team der frheren 4er-Fhrergruppe ab. Dennoch konnten auch sie den 4ten Platz halten, allerdings nun mit einem Rckstand von 3 Punkten.
Real Madrid hatte das erste Stadtderby der Saison an diesem ZAT und musste zusehen, wie der Auswrtsangriff glorios unterging. Mit 2:5 verlor man diese Partie gegen Vallecano relativ klar. Immerhin siegte man mit 1:0 gegen NMR-Team Cordoba.

Rayo Vallecano (20 Pkt.) hlt ebenfalls den 5ten Platz, allerdings ist der Rckstand auf die Tabellenspitze von 2 auf 4 Punkte angewachsen. Der Meister der Schmerzen verliert damit an Boden, zumindest in der Liga, whrend man in der Champions League und im Pokal brilliert.
Wie letzte Woche musste man in dieser Woche zuhause einen Dmpfer hinnehmen. Wieder gab es zuhause nur ein Unentschieden und dies ausgerechnet mit einem 3:3 gegen Zuffi Granada. Immerhin behauptete man sich im ersten Stadtderby der Saison mit dem 5:2 gegen Real Madrid. Damit holte sich Rayo 4 Punkte an diesem ZAT.

Deportivo La Coruna (20 Pkt.) sorgt fr die erste Tabellenverschiebung. Sie konnten sich um drei Pltze verbessern und sind damit neu auf dem 6ten Platz. Dabei konnten sie den Rckstand auf die Spitze von 5 auf 4 Punkte reduzieren.
Als einziges Team schafften die Galizier mehr als 6 Punkte zu holen an diesem ZAT. Damit kann man sie berraschend als Sieger des ZATs bezeichnen, obwohl der Auswrtspunkt mehr oder weniger ein Produkt des Zufalls war. Denn diesen holten sie beim 0:0 auswrts gegen Valencia. Gegen Tarragona und Bilbao feierte man zwei 1:0 Heimsiege und schaffte damit 7 Punkte.

FC Barcelona (19 Pkt.) hlt den 7ten Platz, whrend der Rckstand auf die Spitze von 3 auf 5 Punkte angewachsen ist. Whrend die Zuschauer wieder - mit gebotenem 1,5 Metern Abstand, wieder ins Camp Nou strmen, fragt man sich, ob man die Heimbilanz nun wieder verbessern kann.
Die Antwort ist... Jein. Zwar wehrte man einen Auswrtsangriff gegen CD Teneriffa mit 3:2 ab, doch im Stadtderby gegen Espanyol Barcelona musste man beim 4:4 zum zweiten Mal in dieser Saison zuhause Punkte liegen lassen. Auswrts gab es keine Tore und dementsprechend Punkte. Damit hat man statt der 6 Pflichtpunkte nur deren 4 Punkte.
Zuhause treffen sie nchste Woche im Katalonienderby auf Tarragona.

Sevilla FC (19 Pkt.)macht zwei Pltze gut und ist neu auf dem 8ten Platz anzutreffen. Der Rckstand auf die Spitze bleibt allerdings gleich, somit macht man es sich im gesicherten Mittelfeld gemtlich.
Sevilla wehrte heute einen Auswrtsangriff von CA Osasuna mit 3:2 ab und kam auch beim zweiten Heimspiel gegen UD Las Palmas mit einem 3:0 Heimsieg davon. Damit holten sich die Andalusier die 6 Pflichtpunkte an diesem ZAT!
Nchste Woche gibt es zuhause ein Derby gegen Cordoba.

UD Las Palmas (18 Pkt.) macht zwei Pltze gut und kmpft sich auf Platz 9 vor. Bisher weist man die beste Heimbilanz auf und ist eines von noch 7 Teams mit einer weissen Weste zuhause. Die Kanarenstrategie geht also auf.
So auch an diesem ZAT: Bei zwei Heimspielen gab es zwei diskussionslose 4:0 Heimsiege gegen den FC Barcelona und Zuffi Granada. Auswrts wartet man aber noch auf das erste Tor, damit hat man "nur" die Pflicht erfllt mit 6 Punkten.

Gimnastic de Tarragona (18 Pkt.) strzt um 4 Pltze ab und ist nur noch auf Platz 10 anzutreffen. Nach momentanen Stand sieht es wieder nur nach einer Saison im Mittelfeld aus. Oder wird man sich noch steigern knnen?
Der Platzverlust ist wohl eher auf die enge Ausgangslage als auf das eigene Unvermgen zurckzufhren. Sie erfllten die Pflicht nmlich mit dem 3:0 Heimsieg gegen Real San Sebastian. Auswrts gab es keine Tore und keine Punkte.

Espanyol Barcelona (18 Pkt.) verliert drei Pltze und ist noch auf Platz 11 anzutreffen. Damit geht auch der Abwrtstrend zum 4ten Mal in Folge weiter.
Auch sie mssen sich eigentlich nichts vorwerfen lassen, denn sie schafften gar mehr als die Pflicht. Im Derby gegen Tarragona gewann man zuhause mit 1:0 und konnte sich im zweiten Derby gegen den FC Barcelona auswrts mit dem 4:4 bereits den dritten Auswrtssieg der Saison holen.

Real San Sebastian (15 Pkt.) verbessert sich um einen Platz. Sie sind wohl das letzte Team vor der grossen Abstiegszone, obwohl auch sie dem Abstieg nher sind, als der Tabellenfhrung.
Sie erfllten die Pflicht mit 6 Punkten aus zwei Heimspielen. Sowohl gegen CD Teneriffa, als auch gegen NMR-Team Valencia holte man sich mit zwei 3:0 Heimsiegen 6 Punkte. Auswrts gab es nichts zu holen.
Mit zwei Spielen gegen Bilbao und CA Osasuna locken zwei Derbies nchste Woche.

Cordoba (11 Pkt.) brillierte an diesem ZAT mit dem zweiten NMR der laufenden Saison. Das heisst fr Trainer Markus, dass man sich absolut keinen Ausrutscher mehr leisten darf. Sonst wird man entlassen. Cordoba verliert einen Platz auf diese Woche.
Fr Cordoba gab es diese Woche verdientermassen eine 0-Punkte-Runde bei zwei Heimspielen. Gegen Bilbao verlor man zuhause mit 0:4 und gegen CA Osasuna mit 0:2.

Auch Valencia (10 Pkt.) ereillte dasselbe Schicksal wie Cordoba. Auch sie drfen keine NMRs mehr liefern, sonst ist Coach Tommynator draussen.
Mit dem 0:0 gegen Deportivo La Coruna sicherte man sich an diesem ZAT einen Punkt im einzigen Heimspiel an diesem ZAT.

Granada (9 Pkt.) gibt nach nur einer Woche die rote Laterne ab, ist aber immernoch auf dem Abstiegsplatz damit anzutreffen. Immerhin ist der Nichtabistiegsplatz nur noch einen Punkt entfernt.
Mit dem 3:0 Heimsieg im Derby gegen Sevilla holte man sich den zweiten Sieg der Saison und mit dem 3:3 auswrts gegen Rayo Vallecano bertraf man sogar die Pflicht und holte sich 4 Punkte an diesem ZAT.
Mit Cordoba und Betis gibt es zwei Derbies nchste Woche.

CD Teneriffa (9 Pkt.)bernimmt zum dritten Mal in dieser Saison die rote Laterne. Immerhin konnten auch sie den Rckstand auf den Nichtabstiegsplatz von 3 auf einen Punkt reduzieren.
Ihr Auswrtsangriff gegen den FC Barcelona scheiterte mit 2:3. Immerhin gab es den dritten Sieg der Saison beim 4:0 zuhause gegen Espanyol Barcelona.

COPA DEL REY - SPANISCHER POKAL

Gruppe 1

Granada, Betis Sevilla und Espanyol hatten gute Chancen auf die direkte Viertelfinalqualifikation, sofern man die Heimspiele durchbringen sollte. Dahinter drfte es knapp werden in den letzten 4 Spielen dieser Gruppenphase. Oder wird es noch eine grosse berraschung geben? Es ist wahrscheinlich, denn in den 16 Partien gab es 8 Auswrtsangriffe, wovon 6 erfolgreich waren.
Real Madrid war gleich an 3 dieser Angriffe beteiligt. Sie wehrten den Angriff von Granada ab mit 4:1 zuhause, schafften dies aber beim 3:3 gegen CD Teneriffa zuhause leider nicht. Dafr war man mit dem 2:1 auswrts gegen Espanyol erfolgreich. Auch Espanyol kriegte ihr Fett weg: Neben der Heimniederlage gegen Real, gab es auch gegen Gimnastic de Tarragona eine 1:5 Heimniederlage. Immerhin siegten sie mit 5:4 auswrts gegen Betis Sevilla. Betis Sevilla kam auch beim zweiten Heimspiel nicht ber ein 3:3 ber Real San Sebastian hinweg.
FC Barcelona ist das letzte risikofreudige Team an diesem ZAT. Zwar scheiterte der Auswrtsangriff gegen Real Madrid mit 2:4, doch der zweite gegen Granada war dafr mit 4:1 erfolgreich.
Gimnastic ist damit Gruppensieger und Punktgleich mit Barcelona auf Platz 2 (22 Punkte, jeweils +1 zur Heimspielnorm). Das letzte direkte Viertelfinalticket gelst hat CD Teneriffa mit 21 Punkten (+/-0) und dies mit nur 3 Toren Vorsprung auf Real Madrid, die damit in die Playoffs mssen.
Espanyol und Granada schliessen sich Real Madrid mit 20 Punkten (-1 Pkt) in den Playoffs an. Ausgeschieden sind damit Real San Sebastian mit 19 Punkten (-2 Pkt.) und Betis Sevilla mit 16 Punkten (-5 Pkt.).

Gruppe 2

Bisher ist diese Gruppe nie ohne NMR geblieben. Das soll auch an diesem ZAT so sein, denn mit Cordoba und Valencia gab es gleich zwei NMRs, was die prkere Lage der beiden Teams in dieser Gruppe noch verschrfen drfte. Damit drfte die Frage lauten, wer sich von den restlichen 6 Teams in die Viertelfinals rettet.
5 Auswrtsangriffe, wovon nur 3 erfolgreich waren, aber dennoch gab es 7 Mal Auswrtspunkte. Kurios...
Bilbao war an drei dieser Anrgiffe beteiligt. Sie wehrten die Auswrtsangriffe von Osasuna mit 4:3 und von Deportivo mit 4:2 ab. Sie durften sich auf einen Auswrtsgratispunkt gegen Cordoba freuen beim 0:0. NMR-Team Cordoba erspielte sich zuhause beim 0:0 gegen Las Palmas und Valencia einen zweiten und dritten Heimpunkt und kurioserweise gab es auswrts gegen Vallecano auch ein 0:0. Vallecano war es auch, die Las Palmas auswrts zwei Punkte abzockten beim 4:4. Valencia beglgte auch CA Osasuna mit einem Auswrtspunkt und Sevilla mit einem Auswrtssieg beim 0:4.
Gruppenerster ist CA Osasuna mit 25 Punkten (+4 zur Heimspielnorm) und sichert sich somit klar die Pole Position vor Rayo Vallecano und Athletic Bilbao mit 22 Punkten (jeweils +1), die damit direkt in die Viertelfinals einziehen.
In die Playoffs mssen Sevilla mit 21 Punkten (+/-0) und Las Palmas und Deportivo mit jeweils 19 Punkten (-2). Ausgeschieden sind damit wenig berraschend Valencia mit 16 Punkten (-5) und Cordoba mit 11 Punkten (-10 Pkt.).

AUSBLICK VIERTELFINALE/PLAYOFFS

VIERTELFINALE

Spiel 1: Gimnastic de Tarragona (10.5) - Ausgeloster Gegner aus Playoffs
Spiel 2: CA Osasuna (10.5) - Ausgeloster Gegner aus Playoffs
Spiel 3: FC Barcelona (10.5) - Athletic Bilbao (9.4)
Spiel 4: Rayo Vallecano (10.5) - CD Teneriffa (9.1)

Mgliche Halbfinale:

Spiel 1 vs. Spiel 4
Spiel 2 vs. Spiel 3

PLAYOFFS

Teilnehmer:

Real Madrid (16.5)
Espanyol Barcelona (17.1)
Granada (17.5)
Sevilla FC (16.2)
UD Las Palmas (16.2)
Deportivo La Coruna (17.5)

Die ersten beiden qualifizieren sich fr die Viertelfinals. TK Bonus gibt es fr die Playoffqualifikanten nicht!

EUROPAPOKAL

Champions League Quali 1. Runde

Die Teams treten in 4er-Gruppen jeweils zwei Mal gegeneinander an. Nach 6 Spieltagen kommen die ersten beiden Teams in die Champions League Qualirunde 2 und der dritte immerhin in die Europa League Playoffs. Der letzte scheidet dagegen aus. Mit Rayo Vallecano ist ein Spanier mit dabei und hat die ersten 4 Spieltage in dieser Woche absolviert.

Rayo Vallecano bekommt es in Gruppe 2 mit dem griechischen Pokalsieger und Vizemeister OFI Kreta, dem norwegischen Vizemeister Valerenga Oslo und dem irischen Vizemeister Shamrock Rovers zu tun. Keine leichte Konkurrenz fr den spanischen Vizemeister! Dennoch spielte man sich bisher souvern durch die ersten 4 Spiele. Zuhause gegen Oslo und Shamrock gab es souverne 5:0 Heimsiege, auswrts musste man sich gegen Kreta und Oslo mit 0:1 geschlagen geben.
Mit 6 Pflichtpunkten ist man zur Zeit auf Platz 2 anzutreffen und damit punktgleich mit Oslo auf Platz 3 und drei Punkte vor den Rovers!
Nchste Woche geht es auswrts gegen die Rovers und zuhause gegen Kreta.

Europa League Qualifikation

Die Teams treten in 5er-Gruppen jeweils zwei Mal gegeneinander an. Nach 8 Spieltagen kommen die ersten drei Teams in die Europa League Playoffs und die letzten beiden scheiden aus. Mit UD Las Palmas, Real San Sebastian und CA Osasuna sind drei Spanier mit dabei und hat die ersten 4 Spieltage in dieser Woche absolviert.

UD Las Palmas trifft in Gruppe 2 auf die Franzosen Olympique Lyon, den deutschen SV Werd... ich meine Weser Bremen, den sterreichern SV Austria Salzburg und den Trken Istanbulspor. Der Anfangs-ZAT verlief noch nach Plan. Zwar verlor man gegen Lyon mit 0:4 Auswrts, konnte zuhause gegen Salzburg mit demselben Resultat gewinnen. Die englische Woche forderte aber ihre Tribute und so gab es einen NMR am zweiten ZAT. So verlor man zuhause gegen Istanbulspor zuhause mit 0:2, konnte aber immerhin gegen Mit-Absenzler Weser Bremen ein 0:0 Auswrts holen.
Mit 4 Punkten aus 4 Spielen ist man zur Zeit auf dem 4ten Platz der 5er Gruppe. Punktgleich ist man dabei mit Lyon und Bremen. Somit wre Platz drei noch drin! Nchsten Dienstag geht es zuhause gegen Lyon und Istanbulspor, auswrts trifft man auf Weser Bremen und Salzburg.

Real San Sebastian spielt in Gruppe 3 gegen die Schotten Queens Park FC, die Russen Zenit St. Petersburg, die Balkaner Dinamo Zagreb und die Hollnder PEC Zwolle. Sie blieben an beiden ZATs ohne NMR und konnten so zuhause einen 3:1 Sieg gegen Zwolle und ein 4:0 gegen Zagreb feiern. Auswrts musste man sich gegen Queens Park mit 0:3 geschlagen geben, profitierte aber von einem NMR und kriegte im zweiten Auswrtsspiel einen Punkt geschenkt beim 0:0 gegen Zenit St. Petersburg.
Mit 7 Punkten ist man auf Platz 2 anzutreffen und hat einen komfortablen 4 Punkte Vorsprung auf Zenit! Am nchsten ZAT kommt es zur Rckrunde: Dort trifft man zuhause auf Zenit und Queens Park und auswrts geht es gegen Zagreb und Zwolle.

In Gruppe 5 spielt CA Osasuna gegen die deutschen Rot-Weiss Regensburg, die Trken Galatasaray, die Polen Lubin und den Englndern Ipswich Town. Auch sie kamen ohne NMR durch die ersten beiden ZATs und kamen so relativ souvern zu einem 2:0 Heimsieg gegen Regensburg und einem 4:0 gegen Galatasaray. Auswrts schlug man dafr zu! Sie kamen mit einem 4:1 gegen Ipswich davon, so kann man auch die 0:4 Niederlage gegen Lubin verkraften.
Mit 9 Punkten ist man klarer Tabellenerster, doch da die Gruppe insgesamt ohne NMR geblieben ist, ist der 4te Platz nur 3 Punkte entfernt. Durch ist man damit noch nicht. Auswrts geht es nchste Woche gegen Regensburg und Galatasaray, zuhause trifft man auf Ipswich und Lubin.

Nummer drei!

Iceman_1990 fr Spanien am 10.10.2020, 14:43

Auch an diesem ZAT gab es keine NMR-freie Zeit. Immerhin betrifft es diesmal nur der Pokal und es war diesmal nur ein Team, welches vergessen hat zu setzen. Nochmal eine Erinnerung an alle. NCHSTEN DIENSTAG STARTET DER EC. NMRs sollten dort wenn mglich vermieden werden.
In der Liga und im Pokal bleibt es derweils spannend mit vielen Auswrtsangriffen.
LIGA BBVA - SPANISCHE LIGA
Athletic Bilbao (18 Pkt.) darf sich erneut ber die Tabellenfhrung freuen. Wenn dies auch wieder nur ber die Tordifferenz geschieht. Knapp ist es auf jeden Fall und dies ist man sich im Baskenland bewusst. So wachsen die Sorgenfalten bei Trainer Horror. Immerhin weist man bisher die beste Defensive der Liga auf.
Sie gingen diese Woche auf Sparkurs und sicherten sich 6 Punkte bei zwei Heimspielen. Sowohl gegen UD Las Palmas, als auch im Spitzenspiel gegen Rayo Vallecano gab es zwei kostengnstige 1:0 Heimsiege. Auswrts bemhte man sich nicht und erfllte so lediglich die Pflicht.
Nchste Woche trifft man auf den Tabellendritten Betis Sevilla!
CA Osasuna (18 Pkt.) macht satte 7 Pltze gut und ist neuer erster Verfolger von Bilbao. Dem zweifachen Meister der letzten drei Saisonslief es in diesem ZAT. Die Frage ist, ob man sich auch da oben halten kann.
Sie sorgten gleichzeitig auch fr den einzigen perfekten ZAT mit den vollen 9 Punkten. Sowohl FC Barcelona, als auch UD Las Palmas beisegte man zuhause mit 2:0 und konnte auswrts mit dem 4:3 gegen Zuffi Granada die ersten drei Auswrtspunkte der Saison sichern.
Betis Sevilla (18 Pkt.) ist weiterhin auf Platz 3 anzutreffen. Es fehlen noch 5 Tore fr die Tabellenfhrung und den weiteren Schritt Richtung Titelverteidigung. Dies wurde auch mit der besten Offensive der Liga teuer erkauft.
Bei einem Heimspiel an diesem ZAT musste man sich schon einmal deutlich wehren. Sie schafften aber den Heimsieg gerade noch so mit 3:2 gegen CD Teneriffa. Auswrts beim 4:1 gegen Espanyol Barcelona sicherte man sich bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison. Somit sicherte man sich an diesem ZAT 6 Punkte.
Sie treffen im Spitzenspiel nchste Woche auf Leader Bilbao.
Real Madrid (18 Pkt.) hlt sich auf dem 4ten Platz und ist das letzte Team in der 18-Punkte Fhrergruppe. Auch sie mssen nur noch 5 tore gut machen fr die Tabellenfhrung. Die Kniglichen wissen sicherlich zu berraschen in dieser Saison.
Sie wehrten zunchst einen halbgutgemeinten Auswrtsangriff von Granada mit 3:1 ab und gewannen auch das zweite Heimspiel gegen Sevilla mit 3:0. Mit 6 Punkten aus zwei Heimspielen hat man also die Pflicht erfllt.
Rayo Vallecano (16 Pkt.) fllt von Platz 2 auf Platz 5 zurck. Auch weist der Vizemeister nun einen kleinen Rckstand von 2 Punkten auf die Spitze auf. Trotz der Akklimatisationsprobleme, die wohl auch keine Klimaanlage zu lsen scheint, schlgt man sich bisher gut.
Fr Rayo gab es an diesem ZAT 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Zuhause gegen Valencia mussten sie aber allerdings die ersten Heimpunkte der Saison liegen lassen. Sie kamen nicht ber ein 2:2 hinaus. Immerhin konnten auch sie den zweiten Auswrtssieg der Saison beim 4:3 gegen Gimnastic de Tarragona sichern.
Sie drfen sich ncste Woche auf das erste Derby freuen. Sie treffen zuhause auf Real Madrid.
Gimnastic de Tarragona (15 Pkt.) verliert einen Platz und rutscht damit aus den EC-Pltzen. Auch der Rckstand auf die Spitze ist mit 3 Punkten noch relativ klein. Nur die Reserven knnten da einen Strichdurch die Rechnung bei Mission EC machen.
Fr sie gab es zwar zwei Heimspiele, aber nur deren 3 Punkte an diesem ZAT. Zwar gewann man mit 3:0 gegen Meister Betis Sevilla, musste sich aber gegen Vizemeister Rayo mit 3:4 zuhause geschlagen geben. Damit lassen auch sie erstmals in dieser Saison zuhause Punkte liegen.
Da kommt ein Derby gegen Espanyol nchste Woche gerade recht um die Moral zu strken.
FC Barcelona (15 Pkt.) macht 3 Pltze gut und kratzt neu an den EC-Pltzen. Es scheint, als dass Barcelona endlich die Zahlungen an den Ligaleiter in den Griff gekriegt hat. Es gibt Gerchte, dass Barcelona an der Spitze eines Taschendiebrings steht und nun, aufgrund fehlender Touristen, auf Einheimische umgestellt hat.
Sechs Punkte gab es bei nur einem Heimspiel an diesem ZAT. Neben dem lockeren 1:0 zuhause gegen Real San Sebastian, gewannen auch sie das zweite Auswrtsspiel der Saison beim 4:1 gegen Zuffi Granada.
Fr sie steht nchste Woche gegen Espanyol Barcelona das Stadtderby an.
Espanyol Barcelona (14 Pkt.)setzt den leichten Sinkflug fort. Von Platz 1 am ersten ZAT ging es letzte Woche auf Platz 6 und nun muss man mit Platz 8 vorlieb nehmen. Allerdings ist die Saison noch jung und Panik wre sicherlich fehl am Platz.
Zwei Heimspiele standen an diesem ZAT an und drei Punkte konnte man sich dabei sichern. Gegen Real San Sebastian siegte man mit 1:0 zuhause, musste sich aber beim 1:4 gegen Betis Sevilla erstmals zuhause geschlagen geben.
Espanyol darf scih nchste Wcohe gleich auf zwei Derbies gegen den FC Barcelona und Gimnastic de Tarragona freuen.
Deportivo La Coruna (13 Pkt.) fllt erneut zurck und ist nun auf Platz 9 anzutreffen. Damit hat man seit Saisonstart einen Abwrtstrend zu verkraften.
Dabei hat man nichts falsch gemacht. Gegen Espanyol Barcelona stand nur ein Heimspiel an diesem ZAT an und dies hat man relativ klar mit 4:0 gewonnen. Nun gilt es daran wieder Pltze gut zu machen!
Sevilla FC (13 Pkt.)macht einen Platz gut und ist neu auf Platz 10 anzutreffen. Die Abstiegspltze rcken in gute Ferne.
Sevilla blieb an diesem ZAT mit nur einer Niederlage. 4 Punkte in 3 Spielen sind aber sicherlich nicht effizient. Zuhause gegen Bilbao siegte man mit 1:0, kam aber auswrts gegen Valencia mit dem 3:3 nicht zum Sieg. Immerhin gab es den ersten Auswrtspunkt der Saison.
UD Las Palmas (12 Pkt.) zeigte sich zu den Spielen im Gegensatz zum Pokal. Ihre Fahrstuhlfahrt geht weiter und sie verlieren 3 Pltze und sind nun ein wenig nher dran an den Abstiegspltzen.
Auswrts gab es wie gewohnt noch keinen Versuch Punkte abzustauben. Zuhause tritt man gewohnt dominant auf und feierte einen 4:0 Heimsieg ber Real Madrid. Damit hat man die drei Pflichtpunkte geholt.
Cordoba (11 Pkt.) macht zwei weitere Pltze gut und ist auf Platz 12 anzutreffen. Sie erholten sich offensichtlich vom NMR am ersten ZAT und verzeichnen damit einen Aufwrtstrend. Dennoch darf man die Defensive nicht schleifen lassen, denn der Abstiegsplatz ist immernoch nur drei Punkte entfernt.
Ein Heimspiel stand an diesem ZAT auf dem Plan. Gimnastic stellte sich als defensives Bollwerk heraus, dennoch konnte man vor heimischem Publikum mit 1:0 gewinnen. Im Abstiegsduell gegen CD Teneriffa konnte man einen wichtigen Auswrtssieg mit dem 4:1 verzeichnen. Damit bertraf man die Pflicht und holte sich 6 Punkte an diesem ZAT.
Real San Sebastian (9 Pkt.) verliert wieder einen Platz und ist nur noch auf Platz 13 anzutreffen. Die Basken haben sichtlich Mhe zum Saisonstart auf Touren zu kommen.
Die Pflicht wurde an diesem ZAT aber erfllt. Das einzige Heimspiel gegen Deportivo wurde mit 3:0 gewonnen. Auswrts gab es zwei Mal keine Tore und dementsprechend Punkte.
Valencia (9 Pkt.) kmpft sich aus der Abstiegszone und ist neu auf Platz 14. Der NMR von letzter Woche wurde offensichtlich berwunden, doch mit den Auswirkungen davon wird man noch einige Zeit ankmpfen mssen.
An diesem ZAT gab es keine Niederlage fr Valencia. Doch mit 5 Punkten aus zwei Heimspielen wird man sicherlich nicht zufrieden sein. Zuhause gegen Sevilla kam man nicht ber ein 3:3 hinaus und auch auswrts gegen Vallecano gab es nur ein 2:2. Immerhin: Erste Auswrtspunkte in dieser Saison.
Granada (8 Pkt.) nimmt den Weg eines Zuffi und ist erstmals in dieser Saison auf dem Abstiegsplatz. Diesen werden die Andalusier wahrscheinlich nicht so schnell los.
An diesem ZAT gab es keine Punkte. Gegen den FC Barcelona verlor man zuhause mit 1:4 und gegen CA Osasuna mit 3:4.
CD Teneriffa (6 Pkt.)behlt auch nach dem 3ten ZAT die rote Laterne. Der Rckstand auf die Nichtabstiegspltze ist von 2 auf 3 Punkte angewachsen. Dennoch ist die Saison sicherlich nicht gelaufen.
Fr sie gab es bei zwei Heimspielen an diesem ZAT nur drei Punkte. Gegen Deportivo sicherte man mit dem 1:0 immerhin den zweiten Saisonsieg. Das zweite Heimspiel gab man mit 4:1 allerdings gegen Cordoba aus der Hand und auch der Auswrtsangriff scheiterte gegen Betis mit 3:2.
COPA DEL REY - SPANISCHER POKAL
Gruppe 1
Der zweitletzte ZAT in der ersten Pokalrunde und es sind nur noch 4 Spiele zu spielen. Dieser ZAT knnte also schon anzeigen in welche Richtung es gehen wird. 6 Auswrtsangriffe und 6 Mal Auswrtspunkte gab es in gerade einmal 12 Spielen an diesem ZAT.
Espanyol stand im Fokus von drei Auswrtspunktgewinnen. So gewannen sie im Derby gegen FC Barcelona mit 4:1 und gegen Real San Sebastian mit 4:3 auswrts. Zuhause mussten sie sich aber mit 1:3 gegen CD Teneriffa geschlagen geben.
Es war im Gegensatz dazu einfach nicht FC Barcelonas ZAT. Neben der Derbyheimniederlage gab es auch fr sie eine 1:3 Niederlage gegen CD Teneriffa, konnten aber immerhin mit 5:4 auswrts gegen Betis Sevilla gewinnen. Die letzten ausstehenden Auswrtsgewinn konnte Zuffi Granada gegen CD Teneriffa (2:1) holen.
Espanyol (+2 zur Heimspielnorm) mit 17 Punkten, Gimnastic de Tarragona (-2) mit 16 Punkten, sowie Betis Sevilla (+/-0) mit 15 Punkten wrden sich direkt fr die Viertelfinals qualifizieren.
Real San Sebastian (-3) mit 15 Punkten und CD Teneriffa (-1) und Zuffi Granada (+2) wrden mit 14 Punkten in die Playoffs einziehen.
Ausgeschieden wren demnach der FC Barcelona (-2) mit 13 Punkten und Real Madrid (-1) mit 11 Punkten.
Gruppe 2
Auch hier blieb man so kurz vor Schluss nicht vor NMR verschont. Hier traf es UD Las Palmas, die sich wohl nun um den Viertelfinaleinzug frchten mssen. Hier zeigte man sich weitaus weniger angriffig. Es gab lediglich 2 Auswrtsangriffe und zwei Mal Aswrtspunktgewinne. Wie gesagt wird auch hier der NMR eine Rolle spielen.
Rayo Vallecano scheiterte mit ihrem Angriff gegen Valencia mit 1:3. Sie antizipierten wohl wieder ein NMR. Valencia stand aber beim einzigen Auswrtssieg im Fokus. Denn sie schlugen Deportivo auswrts mit 2:1. CA Osasuna darf sich ber einen Extrapunkt freuen beim 0:0 auswrts gegen NMR-Team UD Las Palmas.
Die drei Viertelfinalpltze wrden sich nach diesem ZAT CA Osasuna (+3 zur Heimspielnorm) mit 21 Punkten, Rayo Vallecano (+2) mit 17 Punkten und Athletic Bilbao (+/-0) mit 15 Punkten sichern.
Die drei Playoffpltzer gehen an Sevilla (-3) mit 15 Punkten, Valencia (-1) mit 14 Punkten und Deportivo (-2) mit 13 Punkten.
Ausgeschieden wren demnach UD Las Palmas (-1) mit 11 Punkten und Cordoba (-5) mit 7 Punkten.

Wieder ein NMR

Iceman_1990 fr Spanien am 03.10.2020, 22:28

Auch an diesem ZAT blieb Spanien nicht von einem NMR verschont. Diesmal traf es Valencia in Liga und Pokal und kurioserweise Cordoba im Pokal. Da der Pokal nicht zur Entlassung fhren kann, sind die Andalusier fein raus. Acht Auswrtsangriffe fhrten zu sieben Mal Auswrtspunkten. Spanien strotzt vor Angriffigkeit.
Im Pokal gab es dagegen wenig Bewegung.

LIGA BBVA- SPANISCHE LIGA

Athletic Bilbao (12 Pkt.) macht einen Platz gut und ist neuer Tabellenfhrer, wenn auch nur durch die Tordifferenz. Sie nutzten die guten Resultate um zu feiern und dies schien ihnen auf diesen ZAT hin nicht zu schaden.
Bilbao holt sich nmlich zum zweiten Mal in Folge 6 Punkte. Sie feierten zuhause einen Derbysieg gegen CA Osasuna mit 4:0 und konnten auswrts gegen Zuffi Granada gleich mit 4:3 nachdoppeln. Somit gab es 6 Punkte bei nur einem Auswrtsspiel.
Nchste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen Rayo Vallecano.

Rayo Vallecano (12 Pkt.)macht 5 Pltze gut und ist neu erster Verfolger von Athletic Bilbao. Gerade mal 4 Tore fehlen allerdings zur Tabellenfhrung, da aber noch 3 andere Teams mit derselben Punktzahl dahinter sind, sollte man auf der Hut sein. El Greco scheint sich nach diesem ZAT wieder eingelebt zu haben.
Auch sie holten sich 6 Punkte an diesem ZAT. Dies dank zweier Heimsiege gegen CD Teneriffa mit 1:0 und gegen Real San Sebastian mit 5:0.

Betis Sevilla (12 Pkt.) verbessert sich um zwei Pltze und ist nun in den Top drei. So wie man dies eigentlich fr die Titelverteidigung haben mchte. Auch sie trennen sich vom Tabellenfhrer nur aufgrund der Tordifferenz. Dennoch hat auch der zweite ZAT wenig Aussagekraft.
Der Meister zeigte sich usserst angriffig an diesem ZAT. Zuhause gewann man knapp mit 1:0 gegen Real San Sebastian, konnte aber den ersten Auswrtssieg der Saison mit dem 4:3 gegen den FC Barcelona feiern. Der zweite Auswrtsangriff scheiterte mit 2:4 gegen Deportivo La Coruna.

Real Madrid (12 Pkt.) verliert zwar einen Platz, mischt aber mit 12 Punkten immernoch krftig vorne mit. Fr Real eigentlich eine berraschung angesichts des knappen Klassenerhalts letzte Saison. Doch wird man sich dort oben halten knnen?
Effizienz war das Motto an diesem ZAT. So holte man sich relativ knapp zuhause 6 Punkte bei den 1:0 Heimsiegen gegen Bilbao und im El Clasico gegen den FC Barcelona. Nur auswrts klappte es diesmal nicht.

Gimnastic de Tarragona (12 Pkt.) belegt den letzten EC-Platz und ist das letzte Topteam mit 12 Punkten. Sie verbessern sich auf diesem ZAT hin um 3 Pltze. Man nutzte wohl den ZAT um die Niederlage gegen Angstgegner Madrid in seine eigene Strke zu investieren. Mit Erfolg!
Gimnastic gewann nmlich zwei Mal an diesem ZAT und dies bei nur einem Heimspiel. Neben dem 1:0 Heimsieg gegen UD Las Palmas feierte man beim 4:3 gegen Zuffi Granada den ersten Auswrtssieg der Saison.

Espanyol Barcelona (11 Pkt.) verliert den Platz an der Sonne und rutscht sogar aus den EC-Rngen auf Platz 6. Doch auch sie mssen sich angesichts des 1 Punkterckstands noch keine Sorgen machen.
Espanyol antizipierte wohl einen zweiten NMR, welcher nicht eingetroffen ist. Dennoch staubte man sich gegen Cordoba einen Auswrtspunkt beim 1:1 ab. Es ist bereits das zweite Auswrtsunentschieden der Saison. Mit dem 3:0 Heimsieg gegen Rayo Vallecano holte man sich insgesamt 4 Punkte an diesem ZAT.

Deportivo La Coruna (10 Pkt.) fllt um drei Pltze auf Platz 7 zurck. Auch fr sie ist der Rckstand von 2 Punkten noch locker aufholbar.
Sie verfolgten wohl dieselbe Strategie wie Espanyol und auch sie antizipierten einen erneuten NMR Cordobas. Wie wir wissen trat dieser Fall nicht ein, aber auch sie durften sich mit dem 1:1 auswrts ber ihren ersten Auswrtspunkt der Saison freuen. Zuhause wehrte man dafr auch einen Auswrtsangriff von Betis Sevilla mit 4:2 ab.

UD Las Palmas (9 Pkt.) verbessern sich um 5 Pltze und sind neu auf dem 8ten Platz anzutreffen. Sie reihen sich aufgrund der Tordifferenz als erster in einer 4er Gruppe von Teams mit 9 Punkten.
In gewohnter Kanarenmanier gewann man beide Heimspiele klar. Im Kanarenderby gegen CD Teneriffa, sowie gegen NMR-Team Valencia gab es klare 4:0 Heimsiege. Nur auswrts liess man sich noch ein wenig Zeit.

CA Osasuna (9 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu auf Platz 9. Am letzten ZAT lief alles nach Plan und mit 9 Punkten kann man auch davon ausgehen, dass dieser ZAT nach Plan verlaufen ist.
Auch an diesem ZAT beschrnkte man sich aufs Gewinnen der Heimspiele und auch an diesem ZAT profitierte man von einem NMR. Gegen NMR-Team Valencia gewann man dabei mit 2:0 und konnte zuhause gegen Real Madrid gleich mit 3:0 nachdoppeln. Leidglich auswrts im Derby gegen Athletic Bilbao wollte es nicht klappen.

FC Barcelona (9 Pkt.) verliert einen Platz und ist neu auf Platz 10 anzutreffen. Ihre Strategie lautet simpel: Gewinne die Heimspiele und angesichts der Punkteausbeute von 9 Punkten aus den ersten beiden ZATs scheint dies aufzugehen. Vorerst, denn der Club ist mit seinen Zahlungen in Verzug.
Nun... die Strategie scheint auszugehen. In der Praxis sieht es oft anders aus. So auch an diesem ZAT, als man gegen Betis Sevilla erstmals zuhause mit 3:4 geschlagen geben musste. Auch im El Clasico wollte es auswrts nicht und verlor mit 0:1. Immerhin gab es gegen Deportivo drei verdiente Heimpunkte.

Sevilla (9 Pkt.) verbessert sich um drei Pltze und kmpft sich aus der Abstiegszone ein wenig heraus mit Platz 11. Mit 9 Punkten ist man allerdings noch Punktgleich mit dem Team auf Platz 8. Somit hat man sich noch nicht allzu zu sehr zu sorgen.
Sie wagten heute einen Auswrtsangriff, mussten sich aber beim 2:3 gegen CD Teneriffa geschlagen geben. Immerhin gab es 6 Punkte bei den beiden Heimsiegen Espanyol und Tarragona. Somit wurde die Pflicht erfllt.

Real San Sebastian (6 Pkt.) strzt regelrecht ab und verliert 6 Pltze und ist nur noch auf Platz 12 anzutreffen. Sie sind mit nur 2 Punkten Vorsprung auch gefhrlich Nahe an der Abstiegszone.
Sie sorgen als drittes Team fr eine Nullrunde in dieser Saison. Neben den beiden unangefochtenen Auswrtsniederlagen gab es zuhause die erste Heimniederlage beim 3:4 gegen Cordoba. Ob man den Fehlstart korrigieren kann?

Granada (5 Pkt.) verliert drei Pltze und ist nur noch auf dem 13ten Tabellenplatz anzutreffen. Es fehlt ein starker Trainer an der Bande der Andalusier.
Sie holen sich nur einen Punkt bei zwei Heimspielen. Ausgerechnet die Heimspiele wurden allerdings verloren mit jeweils 3:4 gegen Tarragona und Bilbao. NMR-Team Valencia sorgte auswrts fr das erste Auswrtsunentschieden der Saison mit dem 0:0.

Cordoba (5 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und kmpft sich damit aus den Abstiegspltzen heraus. Dennoch betrgt der Vorsprung lediglich einen Punkt.
Einen kuriosen ZAT erlebten die Andalusier. Sie erholten sich vom NMR der letzten Woche, kamen aber zuhause nicht ber zwei 1:1 Unentschieden gegen Deportivo und Espanyol hinaus. Erst mit dem 4:3 auswrts gegen Real San Sebastian konnte man sich den ersten Sieg der Saison holen.

Valencia (4 Pkt.) fllt um drei Pltze zurck und ist nur noch auf Platz 15 anzutreffen. Ein kleiner Rckschlag fr den Aufsteiger an dem der Trainer nicht ganz unschuldig ist, denn dieser sorgte in der Liga fr den einzigen NMR an diesem ZAT.
Das so nicht viel zu holen ist, ist klar. So gab es auswrts keine Punkte und kann froh sein, dass man gegen Zuffi Granada noch einen Punkt beim 0:0 holen konnte.

CD Teneriffa (3 Pkt.)hlt nach wie vor die rote Laterne aufrecht. Immerhin ist der Rckstand mit 2 Punkten auf die Nichtabstiegspltze noch gering und auch sie kommen von ihrem NMR am letzten ZAT zurck.
Auswrts gab es keine Tore und dementsprechend keine Punkte. Besonders die Derbyniederlage gegen UD Las Palmas mit 0:4 drfte dabei schmerzen. Den ersten Sieg der Saison konnte man aber beim abgewehrten Auswrtsangriff von Sevilla (3:2) holen.

COPA DEL REY - SPANISCHER POKAL

Gruppe 1

Es steht ein 4 Spiele-ZAT an und diesmal blieb diese Gruppe von NMRs verschont. Doch die Vereine zeigten sich dennoch gleichermassen zurckhaltend. So gab es nur 3 Auswrtsangriffe die allesamt in Auswrtspunkte umgewandelt wurden.
Im Mittelpunkt stand dabei Zuffi Granada die gleich an zwei der drei Aktionen beteiligt waren. Zuhause kam man gegen Real Madrid nicht ber ein 2:2 hinaus, konnte aber auswrts gegen Espanyol ein 3:3 Unentschieden herausholen. Zwei Punkte statt der Drei fr den Zuffi. Fr den einzigen Auswrtssieg sorgte Betis Sevilla mit dem 4:3 gegen Real San Sebastian.
Betis Sevilla ist mit 15 Punkten klar fhrender (+6 zur Heimspielnorm), gefolgt von Espanyol Barcelona mit 11 Punkten (-1 Punkt) und der FC Barcelona mit 10 Punkten (+1). Diese drei Teams wrden nach der Halbzeit in die Viertelfinals vorstossen.
Tarragona mit 10 Punkten (-2 Punkte), Real San Sebastian mit 9 Punkten (-3 Punkte) und Real Madrid mit 8 Punkten (-1 Punkt) wrden zur Zeit in die Playoffs rutschen. Ausgeschieden wren dagegen CD Teneriffa (-4 Punkte) und Granada (-1 Punkt) ebenfalls mit 8 Punkten.

Gruppe 2

Nicht nur einen, wie letzte Woche, sondern gleich zwei NMR gab es in dieser Gruppe. Doch auch hier gab es grosse Zurckhaltung der Teilnehmer. So gab es zwar 4 Mal Auswrtspunkte an diesem ZAT aber nur ein Auswrtsangriff.
Die beiden NMR-Snder Valencia und Cordoba sorgten fr 3 0:0 Unentschieden zuhause. Profiteure davon waren Vallecano (gg. Cordoba) und UD Las Palmas (gg. Valencia). Dann gab es auch noch ein Aufeinandertreffen der beiden NMR-Teams, wobei Cordoba als Auswrtsteam ebenfalls noch einen Auswrtspunkt ergattern konnte. Fr den einzigen Auswrtssieg sorgte Rayo Vallecano beim 4:3 Sieg gegen Sevilla FC.
Somit ist CA Osasuna (+2 zur Heimspielnorm) und Rayo Vallecano (+2) mit jeweils 14 Punkten Gruppenerste gefolgt von Athletic Bilbao mit 12 (+/-0), die sich nun fr die Viertelfinals qualifizieren wrden.
Deportivo (+1) und Las Palmas (+1) mit 10 Punkten, sowie Sevilla mit 9 Punkten (-3) wren auf den Playoffpltzen.
Klar Ausgeschieden wren Valencia mit 5 (-4) und Cordoba mit 4 Punkten (-5).

Der Startschuss in die neue Saison

Iceman_1990 fr Spanien am 26.09.2020, 13:28

Auch Spanien darf endlich in die neue Saison eingreifen. Die gute Nachricht bereits vorneweg. Spanien gewinnt die Fairplaywertung und darf sich ber einen zustzlichen EL-Qualiplatz freuen. Der Profiteur ist Real San Sebastian, die sich als erster nicht qualifizierter, ber diesen Qualiplatz freuen drfen. Zustzlich hat sich Spanien in der 5-Jahreswertung soweit vorgearbeitet, dass der Meister sich wieder direkt fr die Champions League qualifiziert.
Spanien wurde durch zwei NMR am ersten ZAT erschttert. Zu Entlassungen kam es aber nicht. So sind die beiden Neulinge in Spanien mit ein wenig Spektakel in die neue Saison gestartet. Bei 7 Auswrtsangriffen gab es 5 Mal Auswrtspunkte.

LIGA BBVA - SPANISCHE LIGA

Espanyol Barcelona (7 Pkt.) ist der erste Tabellenfhrer der Saison. Angesichts der engen Ausgangslage drfte diese Tabellenfhrung allerdings nicht so lange Bestand haben. Platz 8 und damit dem erstmaligen verpassen des ECs seit der Saison 2019-1 war sicherlich eine Enttuschung in der letzten Saison. Kann sich Espanyol in dieser Saison wieder unter die ersten 6 schleichen?
Neben zwei 1:0 Heimsiegen gab es auswrts einen Punkt bei Zuffi Granada mit dem 3:3. Dort hatte man sich sicherlich 3 Punkte gewnscht. Dennoch ist Espanyol das einzige noch ungeschlagene Team in Spanien mit 7 Punkten aus zwei Heimspielen.

Athletic Bilbao (6 Pkt.) schaffte es in der letzten Saison auf Platz 3 und konnte sich damit zum dritten Mal in Folge fr den EC qualifizieren. Zustzlich war es auch das Bestresultat von Bilbao unter der gide Horror. Ob nun der grosse Wurf gelingt und man Meister oder Vize wird? ber die Champions League wrde man sich sicherlich freuen. Besonders nach der zweifachen Halbfinalquali in der Europa League. Momentan ist man das EC-Nonplusultra in Spanien. Mit Platz 2 ist man solide gestartet.
Auswrts versuchte man es dagegen nicht und zuhause gab es gegen den FC Barcelona und Valencia zwei unbestrittene 4:0 Heimsiege. Somit gab es die 6 Pflichtpunkte aus zwei Heimspielen.
Nchste Woche kommt es zuhause zum Baskenderby gegen CA Osasuna!

Der Einstand von blackcomb beiReal Madrid (6 Pkt.) ist mit dem Klassenerhalt gelungen. Obwohl Platz 13 fr die Kniglichen nicht viel Grund zur Freude brachte. Immerhin konnte man innert weniger Wochen das erstmalige Absteigen verhindern. Dennoch darf der Klassenerhalt nicht das Ziel der Saison werden, zu hoch sind die Erwartungen der Madrilenen. Solides Mittelfeld wre wnschenswert und mit Platz 3 hat man den ersten Grundstein gelegt.
Bei einem Heimspiel und einem klaren 4:0 Heimsieg gegen Gimnastic erfllte man die Pflicht und strebte nach mehr. Zurecht! Denn man antizipierte den NMR korrekt und kam zu einem 4:0 Auswrtssieg gegen CD Teneriffa. Nchste Woche kommt es zum El Classico gegen den FC Barcelona.

Deportivo La Coruna (6 Pkt.) konnte mit Platz 14 in der letzten Saison gerade noch so dem Abstieg entgehen. Ein Erfolg fr den Aufsteiger und Traditionsteam in Torrausch. Daniel scheint seinen Weg in Spanien gefunden zu haben doch auch fr sie gilt, dass der Klassenerhalt nicht ein Dauerzustand bleiben darf. Auch sie drften einen Platz im Mittelfeld anpeilen drfen und auch sie sind mit Platz 4 gut gestartet.
Zwei Heimspiele standen auf dem Plan und zwei Heimsiege wurden geholt. Gegen Las Palmas gab es kaum Gegenwehr und kam zu einem lockeren 4:0 und auch Rayo Vallecanos Gegenwehr wurde mit em 4:1 schnell gebrochen.

Betis Sevilla (6 Pkt.) konnte sich in 4 Saisons mit YstL kontinuierlich steigern und dies gipfelte letzte Saison mit dem ersten Meistertitel, ja sogar dem allerersten Titel berhaupt fr die Andalusier. Daneben darf man sich auch erstmals in der Champions League messen. Das Saisonziel in dieser Saison drfte da wohl nur Titelverteidigung lauten, auch wenn die Konkurrenz wohl etwas dagegen haben wird. Mit zwei Derbies durfte man in die Saison starten.
Zuhause kriegte man es gleich zum ersten ZAT mit dem Stadtderby gegen den FC Sevilla zu tun. Man liess keine Zweifel aufkommen wer der Herr auf dem Platz ist und zerstrte Betis mit 5:0. hnlich ging es dem zweiten Derbygegner Cordoba. So sehr, dass Cordoba nicht einmal auftauchte und man so zu einem lockeren 3:0 Heimsieg gegen das NMR-Team kam.

Real San Sebastian (6 Pkt.) und Trainer Vicente waren wohl ein Instant Match. In seiner Premierensaison holte man sich gleich die erste EC-Quali seit der Saison 2015-2, wenn auch nur mit Glck dank der Fairplaywertung. Dennoch kann man darauf aufbauen und einen erneuten EC-Platz anstreben. Mit Platz 6 startete man nicht so schlecht in die neue Saison.
Auf Experimente liess man sich an diesem ZAT nicht ein. Sowohl gegen Zuffi Granada, als auch Sevilla gewann man zuhause jeweils mit 3:0 und holte sich damit die 6 Pflichtpunkte.

Rayo Vallecanos (6 Pkt.) Erwartungen an Neutrainer El Greco sind hoch. Nach dem Abgang von Cord Reck ist man auf der Suche nach neuen Titeln beim dreifach Meister und Europa League Sieger. Denn bereits seit 2 Jahren wartet man bei den verwhnten Fans darauf. Ob man sich von Polen schnell auf Spanien umstellen kann? Die Sprache scheint ja nach und nach erlernt zu werden. Der aktuelle Vizemeister besetzt Platz 7 nach dem ersten ZAT.
Zuhause gelang das Debut und konnte Meister Betis Sevilla gleich mit 4:0 nach Hause schicken. Auswrts antizipierte man NMR und sie antizipierten richtig. Zwar verlor man mit 4:1 gegen Deportivo, holte sich aber einen gnstigen 1:0 Auswrtssieg gegen NMR-Team Cordoba. So kommt man auch zu gnstigen Punkten. Damit startet Rayo mit 6 Punkten bei nur einem Heimspiel.

Gimnastic de Tarragona (6 Pkt.)blieb letzte Saison hinter den Erwartungen zurck und verhinderte gerade noch so den Abstieg mit Platz 12. Damit verpasste man nach dem Pokalsieg in der Premierensaison von Kai auch den EC. In der Zeitung scheint man sich schon auf den Abstiegskampf vorzubereiten, obwohl man nach hherem greifen msste.
Zwei Heimspiele standen auf dem Plan. Das 3:0 gegen Bilbao spielte man locker runter, doch gegen CA Osasuna bekundete man deutlich mehr Mhe. Sie wehrten allerdings den Auswrtsangriff mit 3:2 ab und konnten sich so die 6 Pflichtpunkte sichern.

FC Barcelona (6 Pkt.) verpasste letzte Saison den EC als 7ter gerade noch so. Am Schluss harkte es an der Tordifferenz. Immerhin konnte man sagen, dass man sich gegenber der Vorsaison mit dem Fastabstieg doch noch stark steigern konnte. Dennoch ist auch die Unzufriedenheit in Barcelona zu hren. Ob es diese Saison fr den EC reichen wird? Sie starten als 9ter in die Saison und sind das letzte von 8 Teams mit 6 Punkten.
Gleich zum Saisonstart konnte man die Premiere von Tommynator in Valencia versauen. Barcelona startet mit dem 4:3 gleich mit dem ersten Auswrtssieg der Saison und doppelte mit dem 1:0 zuhause gegen Cordoba gleich nach. Somit stehen 6 Punkte auf dem Konto bei nur einem Heimspiel.

Granada (4 Pkt.) musste sich letzte Saison mit Platz 11 begngen. Zu viel fr Jassix, die sich einen neuen Job in Schottland ergatterte und Granada damit erstmals seit 2.5 Jahren mit einem Zuffi antreten lsst. Mit Platz 10 kann man als Zuffi zufrieden sein, dennoch stehen die Zeichen auf Abstieg, sollte sich kein Trainer finden lassen.
Sie holten sich bei nur einem Heimspiel 4 Punkte. Zuhause kam es gegen Espanyol Barcelona aber ausgerechnet zu einem 3:3, konnte dafr den ersten Auswrtssieg beim 2:0 gegen NMR-Team CD Teneriffa holen.

CA Osasuna (3 Pkt.) verpasste die erneute Titelverteidigung und musste sich nach zwei Meistertiteln in Folge nur mit Platz 4 begngen. Fr den Rekordsieger im Pokal und Liga eindeutig zu wenig, auch wenn man den EC wieder geschafft hat. Ob es diese Saison wieder fr die Champions League reicht? Nach dem ersten ZAT reicht es nur fr Platz 11.
Falsch gemacht hat man nichts, denn sie holen sich den Pflichtsieg zuhause beim 3:0 gegen CD Teneriffa. Der Auswrtsangriff scheiterte allerdings mit 2:3 gegen Gimnastic de Tarragona. Damit ist man das erste Team in einer Reihe von 4 Teams mit 3 Punkten.
Auswrts geht es zum Derby gegen Athletic Bilbao nchste Woche.

Valencia (3 Pkt.) darf sich nach 1.5 Jahren Absenz aus der Primera Division wieder in der hchsten Spielklasse Spaniens versuchen. Das Team ist in Torrausch besonders als Fahrstuhlteam bekannt, statt durch Erfolge. So liegt der letzte und einzige Erfolg der Valencianer 9 Jahre zurck. Nun versucht man das Glck mit dem alteingesessenen Trainer Tommynator. Als Aufsteiger wird man normalerweise tief stapeln und so drfte auch der Klassenerhalt sicherlich das Ziel der Valencianer sein.
Der Saisonstart verlief sicherlich nicht nach dem Gusto Tommynators. Denn gleich zum Saisonstart musste man sich mit 3:4 gegen den FC Barcelona geschlagen geben und die erste Heimniederlage der Saison entgegennehmen. Immerhin war man beim 3:0 gegen Real Madrid zuhause siegreich und holte sich 3 Punkte.

UD Las Palmas (3 Pkt.) haben den Tritt in der letzten Saison gefunden und mit Platz 5 das Vorsaisonergebnis mit Platz 11 pulverisiert. Somit ist mit den Kanaren wieder zu rechnen, wenn es um die EC-Pltze geht.
Man ist den ersten ZAT mit ihrer berhmten Kanarenmanier hineingegangen. So gab es auswrts weder Tor noch Punkte, doch zuhause holte man sich einen lockeren unangefochtenen 3:0 Heimsieg gegen Real San Sebastian. Somit erfllte man die Pflicht von 3 Punkten.
Nchste Woche kommt es zuhause zum Derby gegen CD Teneriffa.

Sevilla (3 Pkt.) schafften letzte Saison mit Platz 9 das zweitbeste Ligaergebnis in 3 Jahren unter juve. Es ist auch bemerkenswert, dass man dem Abstieg so viele Male entgegehen konnte. Ob nun wohl ein Ruck durch die Mannschaft gehen wird und man sich auch in der oberen Tabellenhlfte halten kann? Zur Zeit ist man nur auf Platz 14 anzutreffen.
Auswrts gab es an diesem ZAT nichts zu holen. Im Stadtderby gegen Betis ging man mit 0:5 unter und auch gegen Real San Sebastian macht man mit 0:3 keine gute Figur. Immerhin holte man sich mit Deportivo La Coruna mit dem 2:0 die 3 Pflichtpunkte zuhause.

Cordoba (0 Pkt.) brillierte als eines von zwei Teams mit einem NMR. Mit Platz 10 war man im einigermassen soliden Mittelfeld, aber konnte den EC-Platz der Vorsaison nicht besttigen. Mit dem NMR reiht man sich punktelos auf dem Abstiegsplatz 15 ein.
Sowohl auswrts als auch beim einzigen Heimspiel zuhause gegen Rayo Vallecano gab es mit der 0:1 Niederlage keine Punkte.

CD Teneriffa (0 Pkt.)beendete die Saison zwar auf einem Abstiegsplatz, dennoch rettete man sich in die hchste Spielklasse mit dem Pokalsieg. Auch sie mussten einen NMR verzeichnen und wie Konkurrent Cordoba musste man sich mit 0 Punkten begngen.
Sowohl Real Madrid mit dem 4:0, als auch Zuffi Granada mit dem 2:0 drften sich ob der 3 Auswrtspunkte ohne Gegenwehr freuen.
Nchste Woche spielt CD Teneriffa im Derby gegen UD Las Palmas.

COPA DEL REY - POKAL

Gruppe 1

Ein NMR, drei Unentschieden und ein Auswrtssieg ist die Bilanz in Gruppe 1 mit dem aktuellen Titelverteidiger CD Teneriffa. Es waren aber ausgerechnet die Kanaren, die sich an diesem ZAT nicht blicken liessen und mit einem NMR brillierten. Daneben sind auch illustre Gegner wie der aktuelle Meister Betis Sevilla, die beiden Katalanen Espanyol und FC Barcelona, Vorjahrespokalsieger Gimnastic de Tarragona, sowie Real San Sebastian und Zuffi Granada.
Der NMR sorgte bereits fr zwei Unentschieden. Espanyol Barcelona und der FC Barcelona durften sich dabei auf einen geschenkten Punkt beim 0:0 auswrts freuen. Auch Real Madrid zeigte Akzente und holte sich ein teuer erkmpftes 3:3 auswrts bei Gimnastic de Tarragona.
Fr den einzigen Auswrtssieg an diesem ZAT sorgte aber Betis Sevilla mit dem 2:1 gegen Real Madrid.
Damit ist nach dem ersten ZAT Espanyol Barcelona mit 7 Punkten am ersten ZAT vorn (+1 Punkt zur Heimspielnorm). Die anderen beiden Viertelfinalpltze teilen sich Betis Sevilla (+3) und Zuffi Granada (+/-0) mit 6 Punkten. Auf den drei Playoffpltzen sind Real Madrid (-2) und der FC Barcelona (+1) mit 4 Punkten, sowie Real San Sebastian (+/-0) mit 3 Punkten. Ausgeschieden wren CD Teneriffa (-4) mit 2 Punkten und Gimnastic de Tarragona (-2) mit einem Punkt.

Gruppe 2

Vizemeister Rayo Vallecano und Pokalrekordsieger CA Osasuna kampfen in Gruppe 2 um den Einzug ins Viertelfinale. Daneben kommen in dieser regional wild durchmischten Gruppe noch zwei Vereine aus Andalusien mit Sevilla und Cordoba, sowie UD Las Palmas aus den Kanaren. Auch Valencia, Deportivo La Coruna und Athletic Bilbao spielen hier mit.
Mit drei Unentschieden und einem NMR ging hier relativ wenig. Fr zwei Unentschieden sorgte wie in Gruppe 1 das NMR-Team. CA Osasuna und Deportivo La Coruna sind die Profiteure der beiden 0:0 Auswrtsunentschieden gegen Cordoba. CA Osasuna doppelte sogar mit dem 2:2 auswrts gegen Rayo Vallecano nach.
Die drei Viertelfinalpltze gehen nach dem ersten ZAT an Athletic Bilbao und UD Las Palmas (jeweils +/- 0 Punkte zur Heimspielnorm) mit 6 Punkten und CA Osasuna (+2) mit 5 Punkten. Die Playoffpltze besetzten zur Zeit Deportivo La Coruna (+1) und Rayo Vallecano (-2) mit 4 Punkten und Sevilla mit 3 Punkten (+/-0). Valencia (+/-0) mit 3 und Cordoba (-4) wren nach jetzigem Stand ausgeschieden.