Primera Division

Bienvenido a España! Heimat von großen Europäischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natürlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kämpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Führe deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europäischen Fußballs! Das wäre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Der Kampf um die Meisterschaft spitzt sich zu

Iceman_1990 für Spanien am 14.11.2020, 22:00

9 Teams konnten sich an diesem ZAT den Klassenerhalt sichern. Insgeheim geht es im Abstiegskampf nur noch um 3 Teams. Auch der Kampf um die Meisterschaft wird 6 Spiele vor Schluss unerwartet spannend. 4 Teams befinden sich dank zweier perfekter ZATs in 2 Punkten Distanz voneinander. So gab es in 24 Spielen 14 Auswärtsangriffe, wovon 10 Spiel zu Auswärtspunkten führten. Spanien blieb erneut ohne NMR!

KURZE INFO ZUM POKAL:  

Aufgrund Probleme mit dem online stellen wurde der ZAT verschoben. Das Problem besteht seit dem Serverumzug auch in anderen Ländern, wie Norwegen. Künftig soll die Auswertung auf der Copa Navidad Seite stattfinden und sobald das Problem behoben wurde und der Pokal online gestellt werden kann, werden die Ergebnisse nachgeführt. Entschuldigt die Umstände! 



LIGA BBVA - SPANISCHE LIGA

CA Osasuna (46 Pkt.) kann die Tabellenführung (noch) verteidigen. Der Widerstand der Liga wird aber grösser mit gleich drei Teams mit nur 2 Punkten Rückstand. Wird man die dritte Meisterschaft unter Schnittmaschinesyro holen können?
Mit einer 4 Spielesiegesserie ging es in diesen ZAT. Doch gleich beim Auswärtsspiel gegen den FC Barcelona musste diese abgegeben werden. Immerhin bleibt man mit dem 1:1 Auswärtsunentschieden seit 5 Spielen ungeschlagen und konnte zudem einen Auswärtangriff gegen Granada mit 3:2 abwehren. Doch auch die Ungeschlagenheitsserie fand nach 6 Spielen ein Ende und man musste eine 0:4 Niederlage auswärts gegen UD Las Palmas hinnehmen. 
Nächste Woche kommt es auswärts zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten Rayo Vallecano.

Athletic Bilbao (44 Pkt.) konnte ebenfalls den zweiten Tabellenplatz verteidigen, muss nun aber mit 2 statt nur einem Punkt Rückstand auf die Spitze vorlieb nehmen. Man zeigte sich sichtlich froh über die verlorene Tabellenführung. Nun droht sogar der Verlust des EC-Platzes. Der Angriff nach vorne war, so sagt man, immer die beste Strategie.
Das Spitzenspiel auswärts gegen Rayo Vallecano ging mit 0:2 verloren. Insgesamt zeigte man sich an diesem ZAT eher konservativ und man begnügte sich mit den drei Punkten aus dem abgewehrten Auswärtsangriff von Sevilla mit 4:2.
Auch sie bekommen es nächste Woche mit einem Meisterschaftskandidaten zu tun. Auswärts treffen sie auf Betis Sevilla.

Rayo Vallecano (44 Pkt.) macht einen Platz gut und ist neu auf dem dritten Tabellenplatz anzutreffen. Sie machen einen grossen Sprung nach vorne und konnten den Rückstand auf die Spitze von 7 auf 2 Punkte verringern. Sie dürfen auch auf die höchsten Reserven zählen, aber haben nur noch zwei Heimspiele zu spielen in den letzten 6 Spielen. Somit dürfte man wohl einige Gemüter in Madrid beruhigen.
Vallecano war eines von zwei Teams mit einem perfekten 9 Punkte-ZAT. Neben den beiden 2:0 Heimsiegen gegen Tarragona und im Spitzenspiel gegen Bilbao gab es gegen Zuffi Valencia einen 4:2 Auswärtssieg. Der dritte der Saison.
Wichtig wird es am nächsten ZAT: Zuhause geht es gegen den Tabellenführer CA Osasuna und auswärts gibt es das Derby gegen Real Madrid.

Betis Sevilla (44 Pkt.) macht zwei Plätze gut und mischt ebenfalls um die Meisterschaft mit. Eigentlich sehr überraschend, da man Mission Titelverteidigung schon fast abgeschrieben hat. Auch sie reduzieren den Rückstand auf die Spitze von 7 auf 2 Punkte und damit dürfte auch der Druck ein wenig sinken.
Auch sie schafften an diesem ZAT den perfekten 9-Punkte-ZAT. Neben zwei effizienten 1:0 Heimsiegen gegen Espanyol Barcelona und Tarragona, fügten sie CD Teneriffa mit dem 3:2 eine empfindliche Heimniederlage zu. Betis holte sich damit bereits den vierten Auswärtssieg.
Zuhause treffen sie nächste Woche zum Spitzenspiel auf Bilbao!

FC Barcelona (41 Pkt.) macht drei Plätze gut und man mag es kaum glauben, aber sind mit Platz 5 erstmals in dieser Saison auf einem EC-Platz. Die Ausgangslage bleibt aber mehr als nur angespannt, denn der 1-Punktevorsprung auf Platz 6 ist sehr fragil. Damit steht auch der Vertrag von 2Bad4u auf Messers Schneide.
Barcelona ist am perfekten ZAT knapp vorbeigeschrammt. Mit dem 5:3 auswärts gegen Real San Sebastian holten sich auch die Katalanen den vierten Auswärtssieg der Saison, kamen aber zuhause gegen CA Osasuna nicht über ein 1:1 hinaus. Mit dem knappen 1:0 Heimsieg gegen Granada resultierten also 7 Punkte an diesem ZAT.
Barcelona trifft nächste Woche auswärts zum Stadtderby gegen Espanyol. 

UD Las Palmas (40 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und schnuppert nach wie vor an den EC-Plätzen. Den heimstarken Kanaren dürfte allerdings nicht entgegenkommen, dass nur noch 2 Heimspiele in den letzten beiden ZATs anstehen, auch wenn man noch höhere Reserven übrig hat.
Auswärts bleibt man wieder ohne Punkte. Gegen Real Madrid verlieren sie mit 0:1, kamen aber immerhin zuhause zu zwei klaren 4:0 Heimsiegen gegen die Spitzenteams CA Osasuna und Bilbao. 6 Pflichtpunkte wurden also geholt.

Real Madrid (40 Pkt.) stürzt gleich um 4 Plätze ab und ist nur noch auf Platz 7 anzutreffen. Übrigens ist man auch erstmals in dieser Saison auf einem Nicht-EC-Platz. Sicherlich nicht der beste Moment dafür, dennoch ist noch alles drin mit nur einem Punkt Rückstand auf ebendiese.
Real hatte ein Heimspiel an diesem ZAT auf dem Plan. Dieses wurde mit 1:0 gegen UD Las Palmas gewonnen. Auswärts scheiterte aber ein Auswärtsangriff auf Granada mit 2:3 und im zweiten Auswärtsspiel gab es keine Tore und Punkte. Somit holte man sich "nur" die drei Pflichtpunkte.
Nächste Woche trifft man zuhause im Derby gegen Rayo Vallecano.

Deportivo La Coruna (39 Pkt.) musste den errungenen EC-Platz von letzter Woche nach nur einer Woche abgeben und man verliert drei Plätze und ist im Tabellenmittelfeld. Auch für sie gilt, dass noch alles drin ist mit nur zwei Punkten Rückstand auf die EC-Plätze.
Bitter war an diesem ZAT das Heimspiel gegen Real San Sebastian. Es waren die Basken, die Deportivo erstmals zuhause Punkte kosteten. Eine der letzten beiden Hochburgen Spaniens, die bisher noch nicht eingenommen wurden. Aber beim 4:4 Heimunentschieden liess man diese Punkte nun liegen. Immerhin holte man sich die vollen drei Punkte beim 4:0 gegen CD Teneriffa. Somit resultieren an diesem ZAT 4 Punkte statt der 6 Pflichtpunkte.

Sevilla FC (38 Pkt.) hält den 9ten Platz. Sie sind wohl das letzte Team, welches noch ein ernsthaftes Wörtchen um die EC-Plätze mitreden kann und gleichzeitig auch das letzte Team das bisher noch den Klassenerhalt auf sicher hat. Auch für sie dürfte es aber hinderlich sein, dass nur noch zwei Heimspiele in der laufenden Saison zu spielen sind.
Auch Sevillas Burg ist an diesem ZAT gefallen. Damit gibt es kein Team, welches ohne Verlustpunkte zuhause geblieben ist. Ausgerechnet Zuffi Valencia hat den Andalusiern ein Strich durch die Rechnung gemacht. Gegen den Zuffi kam man zuhause nämlich nicht über ein 2:2 hinaus. Der Auswärtsangriff von Sevilla scheiterte derweil mit 2:4 gegen Bilbao und mit dem Heimsieg im zweiten Heimspiel resultierten an diesem ZAT 4 Punkte.
Zuhause trifft man im Derby auf Granada nächste Woche. 

Espanyol Barcelona (35 Pkt.) macht zwei Plätze gut und ist neu auf Platz 10 anzutreffen. Auch wenn Espanyol noch vier Heimspiele zu spielen hat in dieser Saison, dürfte der Rückstand mit 6 Punkten eher zu hoch sein. Der Klassenerhalt dürfte nächste Woche aber sicher im Sack sein.
Espanyol schaffte heute 6 Punkte aus einem Heimspiel. Neben dem klaren 5:0 Heimsieg gegen Deportivo gab es an diesem ZAT auch einen 4:3 Auswärtssieg gegen Real San Sebastian. Es ist erst der zweite Auswärtssieg Espanyols in dieser Saison.
Für Espanyol gibt es nächste Woche gleich zwei Derbies: Zuhause geht es zum Stadtderby gegen den FC Barcelona und im Katalonienderby trifft man auswärts auf Tarragona. 

Real San Sebastian (32 Pkt.) verliert einen Platz und zementiert ihre Rolle im Kampf um die goldene Ananas. 9 Punkte Rückstand zu den EC-Plätzen und 15 Punkte Vorsprung zu den Abstiegsplätzen. Da scheint nicht mehr viel zu gehen... 
Es war ein ZAT zum vergessen für die Basken. Zwei Heimspiele standn an und dabei verdreifachten sie den Anteil der Heimniederlagen an diesem ZAT. Sowohl beim 3:5 gegen den FC Barcelona, als auch beim 3:4 gegen Espanyol Barcelona zog man zwei Mal den kürzeren. Lediglich beim 4:4 Auswärts gegen Deportivo gab es den einzigen Punkt an diesem ZAT. Ausser Spesen fast nix gewesen. 

Gimnastic de Tarragona (31 Pkt.) verliert ebenfalls einen Platz und ist nur noch auf Platz 12 anzutreffen. Auch sie haben bereits 10 Punkte Rückstand auf die EC-Plätze und 14 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Auch wenn noch 4 Heimspiele anstehen in dieser Saison.
Auch Tarragona schaffte an diesem ZAT nur einen Punkt. Ohne Tore gab es auswärts auch keine Punkte und der offensive Zuffi Cordoba schaffte es Tarragona zu ärgern. Sie kamen nicht über ein 4:4 hinaus und sorgten damit für das erste Unentschieden der Saison.
Zuhause trifft man nächste Woche im Derby auf Espanyol. 

CD Teneriffa (27 Pkt.) verbleibt auf dem 13ten Tabellenplatz, kann allerdings den Vorsprung auf die Abstiegsplätze von 8 auf 10 Punkte vergrössern. Die Kanaren sind damit auf bestem Wege zum Klassenerhalt. Besonders mit noch vier Heimspielen in dieser Saison.
CD Teneriffa holte sich die drei Pflichtpunkte an diesem ZAT. Dies allerdings nicht so wie man meinen möchte. Beim 4:1 auswärts gegen Cordoba kam man zum zweiten Auswärtssieg der Saison, musste sich aber mit 2:3 gegen Betis Sevilla geschlagen geben... 

Granada C.F. (21 Pkt.) kann seinen 14ten Platz verteidigen. Doch Trainer Hefekaisers Sorgenfalten werden wohl nicht kleiner werden. Dazu ist die Gefahr noch zu gross und die Resultate der Andalusier noch zu schlecht. Wird man sich am Ende noch retten können?
Sie schafften an diesem ZAT die drei Pflichtpunkte mit einem hart erkämpften 3:2 Heimsieg gegen Real Madrid. Der Auswärtsangriff gegen CA Osasuna scheiterte mit 2:3. Damit ist der erste Auswärtssieg noch nicht Tatsache für Granada unter Hefekaiser.
Nächste Woche kommt es zum Auswärtsderby gegen Sevilla. 

Cordoba C.F. (17 Pkt.) hätte noch massig Reserven übrig. Dennoch wächst der Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz von 2 auf 4 Punkte an. Wird Cordoba in den letzten beiden ZATs nochmals zum Angriff blasen?
Für Cordoba gab es an diesem ZAT nur einen Punkt. Die Heimspiele gegen CD Teneriffa (1:4) und gegen Valencia (1:3) wurden beide verloren. Nur Tarragona konnte man beim 4:4 Unentschieden noch ärgern. 

Valencia (17 Pkt.) konnte die rote Laterne zwar nicht abgeben, dennoch wurde der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze von 5 auf 4 Punkte verringert werden. Auch sie müssten zum Abschlussfeuerwerk blasen.
Valencia holte sich bei nur einem Heimspiel 4 Punkte und glänzte da vor allem auswärts. Gegen Sevilla holte man sich ein 2:2 Unentschieden und gegen Cordoba gewann man gar mit 3:1. Nur das Heimspiel gegen Rayo Vallecano wurde mit 4:2 an diesem ZAT verloren. 

COPA DEL REY- SPANISCHER POKAL

Aufgrund Probleme mit dem online stellen wurde der ZAT verschoben. Das Problem besteht seit dem Serverumzug auch in anderen Ländern, wie Norwegen. Künftig soll die Auswertung auf der Copa Navidad Seite stattfinden und sobald das Problem behoben wurde und der Pokal online gestellt werden kann, werden die Ergebnisse nachgeführt. Entschuldigt die Umstände! 

EUROPAPOKAL

Champions League Qualirunde 2 

Die Teams treten in 4er-Gruppen jeweils zwei Mal gegeneinander an. Nach 6 Spieltagen kommen die ersten beiden Teams in die Champions League Hauptrunde und der dritte immerhin in die Europa League Hauptrunde. Der letzte scheidet dagegen aus. Mit Rayo Vallecano und Betis Sevilla sind zwei Spanier mit dabei und die ersten vier Spiele wurden in dieser Woche abgeschlossen. 

Rayo Vallecano war aufgrund der Tordifferenz nach dem ersten ZAT in Gruppe 3 schon früh unter Druck, auch wenn alle Teams 3 Punkte auf dem Konto haben. Wird man die eigene Position in der Doppelpartie gegen die französischen Vertreter Valenciennes verbessern können?
Das schien nicht der Fall zu sein. Das Auswärtsspiel im französischen Norden wurde klar mit 0:4 verloren. Immerhin konnte Rayo mit 5:0 das Heimspiel gewinnen. Somit gab es wieder drei Pflichtpunkte für Vallecano auf das Konto, wie auch wieder für alle Teams in der Gruppe.
Damit hat auch jedes Team 6 Punkte und wieder ist es Rayo, welches aufgrund der Tordifferenz als Letzter da steht. Es dürfte sehr knapp werden für die Madrilenen...  Auswärts treffen sie am letzten ZAT auf den Tabellenführer SV Ried aus Österreich und zuhause auf den Schweizer Vizemeister FC Schaffhausen.

Betis Sevilla erwischte in Gruppe 4 einen Superstart und gewann beide Spiele zum ersten ZAT. Wird man die Tabellenführung an diesem ZAT zementieren können? Auch für sie geht es zwei Mal gegen einen franzöischen Vertreter mit OGC Nice.
Der Gegner aus dem französischen Süden zeigte Betis den Meister. Der französische Vizemeister sorgte für die erste EC-Heimniederlage von Betis mit einem teuer erkämpften 6:5... Auswärts waren beide Teams so ausgepowert, dass es aber trotzdem Nizza für einen 1:0 Heimsieg reichte. Somit gab es für Betis keinen einzigen Punkt an diesem ZAT...
Betis rutscht damit auf Platz 2 zurück und ist punktgleich mitOGC Nice mit derselben Punktzahl. Immerhin ist die Reserve der Franzosen fast aufgebraucht, so das zumindest Platz 3 drin sein dürfte. Zuhause trifft man auf den Tabellenletzten Engländer Millwall und auswärts geht es gegen den ersten Saarbrücker FC zum letzten ZAT.

Europa League Playoffs

Die Teams treten in 9er-Gruppen ein Mal gegeneinander an. Nach 8 Spieltagen kommen die ersten sechs Teams in die Europa League Hauptrunde. Die letzten drei scheiden aus. Vier Spanier sind mit dabei und die ersten vier Spiele wurden in dieser Woche abgeschlossen. 

In Gruppe 2 um Athletic Bilbao konnte noch kein Team das Break schaffen und so war Bilbao aufgrund der Tordifferenz auf Platz 6 anzutreffen. Doch wird man sich gegen Österreicher und Polen beweisen können?
Zum Auftakt des zweiten ZATs spielte man gegen SV Austria Salzburg und liess mit dem 5:0 Heimsieg keine Zweifel über den Sieger aufkommen. Auswärts musste man sich gegen Lech Poznan mit 0:3 geschlagen geben.
Ein NMR und einen Auswärtssieg gab es an diesem ZAT. Somit kann Bilbao mit den Pflichtpunkten ein wenig zurücklehnen. Mit 6 Punkten sind sie zur zeit auf Platz 4 anzutreffen, haben aber dieselbe Punktzahl wie der 7te. Zuhase treffen sie am letzten 4er-ZAT auf das NMR-Team aus England Chelsea und die Griechen PAS Giannina mit tiefen Restreserven. Auswärts geht es ins tiefe Russland gegen meine Wenigkeit Ural Jekaterinburg und den Schotten Glasgow Rangers.

Real San Sebastian erlebte in Gruppe 5 einen klassischen Fehlstart am ersten ZAT. Zwei Niederlagen und konsequenterweise der letzte Tabellenplatz. Nun geht es zwei Mal auf die Insel an diesem ZAT.
Erster Inselgegner waren die Iren Shamrock Rovers und dies Auswärts. Die Basken waren anscheinend bestrebt ihr Defizit schnellstmöglichst aufzuholen und dies erfolgreich! Sie gewinnen gegen Shamrock mit 4:3 und schaffen damit das Rebreak. Dies wurde erfolgreich mit dem 3:0 Heimsieg gegen die Schotten Dundee United erfolgreich verteidigt. Somit gab es 6 Punkte an diesem ZAT!
Mit dieser Punktzahl schaffen sie es zur Zeit auf Platz 3 der Tabelle, müssen sich aber mit der Punktegleichheit des 7ten und tiefsten Reserven immernoch ums Ausscheiden sorgen.
Zuhause geht es am nächsten ZAT gegen die Portugiesen SL Benfica und die Balkaner aus Ungarn Vasas Budapest. Auswärts trifft man auf die Schweizer Lausanne-Sports und Juventus Turin!

CD Teneriffa ist zuhause am letzten ZAT zwar mit einem Fehlstart gestartet, konnte aber trotzdem mehr Punkte holen, als erwartet. Kann man Platz 2 verteidigen?
Auswärts ging es gegen den Schweizer Pokalsieger FC Zürich und mussten dort die erste Niederlage der Playoffs mit dem 0:3 verkraften. Die drei Pflichtpunkte gab es aber trotzdem mit dem 1:0 zuhause gegen die Deutschen Rot-Weiss Regensburg.
Damit haben sie 7 Punkte auf dem Konto und sind nach wie vor auf Platz 2 mit massig Restreserven auf dem Konto. Einem Weiterkommen mit einem Punkt Vorsprung scheint nicht viel im Weg zu stehen. 
CD Teneriffa bekommt es zuhause mit den portugiesen FC Porto und den Dänen FC Nordsjaelland zu tun. Auswärts geht es gegen den englischen Pokalsieger Manchester United und dem französischen Pokalsieger AS Saint-Etienne.

CA Osasuna erreichte in Gruppe 7 die drei Pflichtpunkte, schaffte es aber trotzdem nicht unter die ersten 6 Teams zu kommen. Es musste also etwas her, wenn es mit der Tordifferenz nicht klappen will.
Zuhause musste man gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht dran und konnte dort, wenn auch knapp, mit 2:0 siegen. Das Auswärtsspiel gegen die Dänen Odense BK scheint es so, als hätte man den NMR antizipiert. CA Osasuna gewann dieses Auswärtsspiel mit 2:0 und holte sich so die vollen 6 Punkte an den beiden Spielen.
Mit 9 Punkten errang CA Osasuna neu die Tabellenführung und hat drei Punkte Vorsprung auf Platz 7.
Zuhause trofft man auf die Iren St. Patricks Athletic und die Holländer Feyenoord Rotterdam. Auswärts geht es gegen die Österreicher SK Sturm Graz und nach Ostdeutschand zu Turbine Chemnitz.