Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Leaderwechsel

Iceman_1990 fr Spanien am 18.05.2019, 16:43

Nur kurz hat das Intermezzo von Aufsteiger Atletico Madrid an der Spitze gedauert. Nun ist der aktuelle Meister in der Spitzenposition. Einen klaren Abstiegs oder Meisterkandidaten gibt es in dieser frhen Phase natrlich noch nicht. Bei 7 der insgesamt 24 Spiele wurden Auswrtstore geschossen. 5 dieser Auswrtsangriffe waren dafr mit mindestens einem Punkt erfolgreich. Es gab auch das erste Unentschieden der Saison!

Villarreal (15 Pkt.) hat bereits die Fhrung in der Tabelle bernommen. Dies schafften sie, indem sie 5 ihrer 6 Spiele gewinnen konnten.
Da man letzte Woche lediglich 6 Punkte holte, holte man in der dieswchigen Periode, die vollen 9 Punkte. Es war das einzige Team, welches dies schaffte. Neben den beiden Heimsiegen gab es beim 2:1 gegen SD Huesca bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison.
Wird man diese Pace halten knnen? Bisher strahlt man grsste Effizienz aus.

RCD Mallorca (13 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu erster Verfolger auf den Leader. Es scheint, als htten die Mallorquiner neue Ambitionen. Denn zum zweiten ZAT gab es den zweiten Zeitungsartikel, wo man sich berechtigte Hoffnungen auf einen internationalen Startplatz macht.
Fr die vollen 9 Punkte hat es in dieser Woch knapp nicht gereicht. Zwar siegte man noch zuhause gegen Espanyol mit 2:0 und doppelte mit dem zweiten Auswrtssieg der Saison gegen Rayo Vallecano (2:1) nach. Doch beim zweiten Heimspiel kam man nicht ber ein 2:2 gegen Sevilla hinaus. Damit ist das erste Unentschieden der Saison Tatsache und hat damit den Leaderplatz abgeben mssen.

Betis Sevilla (12 Pkt.) macht 4 Pltze gut und ist nun mit dem 3ten Platz auf dem Podest. Es scheint, als wre YstL und Aufsteiger Betis zur Zeit eine super Kombination!
An diesem ZAT war man allerdings darauf beschrnkt, die sechs Heimpunkte aus diesem ZAT mitzunehmen und nicht auswrts zu punkten wie am letzten ZAT. Eigentlich wie in der Zeitung angekndigt. Man war erfolgreich damit: Sowohl gegen Atletico Madrid (3:0) und UD Las Palmas (1:0) schauten zwei Heimsiege heraus.
Nchste Woche kommt es zum Andalusienderby gegen Cordoba!

Rayo Vallecano (12 Pkt.)rutscht um zwei Pltze ab. Dennoch ist man mit Platz 4 auf einem EC-Platz. Ob der Gaul auch an diesem ZAT wieder mit vollen 9 Punkten zuschlgt? Immerhin ist Vallecano wieder einmal in der Zeitung vertreten und dies gleich mit Rachegelsten.
Leider klappte die Rache nur bedingt. Zwar versuchte man auswrts zu punkten, doch man verlor mit 2:3 gegen Granada. Immerhin konnte man das 6:7 gegen Real Madrid in der letzten Saison wieder wett machen. Denn das Auswrtsderby wurde mit 2:1 gewonnen und ist damit deutlich gnstiger weggekommen als Madrid seinerzeit. Gegen RCD Mallorca kassierte man beim 1:2 allerdings die erste Heimniederlage der Saison.
Fazit: 3 Pflichtpunkte geholt!

Atletico Madrid (10 Pkt.)fllt um 4 Pltze zurck und ist nur noch 5ter und damit aus den EC-Pltzen herausgefallen. Dies obwohl der Aufsteiger noch am allerersten ZAT mit den vollen 9 Punkten gestartet ist.
Es scheint als htte Taurus die Handbremse angelegt, denn man beschrnkte sich auf den 3:0 Heimsieg gegen Cordoba.

Sevilla (10 Pkt.)hlt seinen 6ten Platz der Vorwoche. Es ist die altbekannte Hinrundenrallye der Andalusier. Doch gewarnt sei man vor der Rckrunde die noch folgen wird.
Sevilla konnte sich an diesem ZAT 4 Punkte sichern bei nur einem Heimspiel. Neben dem klaren 4:0 Heimsieg gegen Granada, sicherte man sich auch den allerersten Auswrtspunkt. Denn bei Mallorca holte man sich ein 2:2 Unentschieden.

SD Huesca (9 Pkt.) rutscht ebenfalls um einige Pltze ab. An diesem ZAT waren es deren 4 Pltze und damit ist man auf Platz 9 anzutreffen. Die Fanchre der Fans drften vorerst noch ein wenig leiser geworden sein angesichts der Platzverluste.
Aber immerhin hat man sich die drei Pflichtpunkte bei einem Heimspiel gesichert. Das Heimspiel wurde zwar mit 1:2 gegen Villarreal verloren, doch dieses Defizit konnte man mit dem 4:1 Auswrtssieg gegen Granada wieder ausgleichen. Es scheint als wre der kurzfristige Dank bereits beendet, nachdem Granada Huesca noch den EC-Platz beschert hatte.

Celta Vigo (9 Pkt.)verbessert sich um zwei Pltze und ist neu auf dem 8ten Tabellenplatz. Bisher spielen die Galizier eine auffllig unauffllige Saison.
Denn auch an diesem ZAT beschrnkte man sich auf das gewinnen der Heimspiele. Sowohl gegen UD Las Palmas als auch Espanyol Barcelona gewann man hierbei mit jeweils 3:0. Sie weisen auch die perfekte Heimbilanz mit 3 Siegen aus 3 Spielen auf.

UD Las Palmas (9 Pkt.) verliert einen Platz und ist damit das erste Team in der unteren Tabellenhlfte.
Auch die Kanaren sind, eigentlich normal, bisher weniger durch Spektakel aufgefallen. Las Palmas begngte sich mit einem 4:0 Heimsieg gegen Atletico Madrid. Bisher ist man auch das beste Heimteam mit keinem einzigen Gegentor vor eigenem Publikum.

Espanyol Barcelona (9 Pkt.) ist nur noch auf Platz 10 und ist damit um 5 Pltze abgerutscht.
Auch Espanyol ist sehr bemht sich die perfekte Heimbilanz zu wahren und hat sich bisher alle 3 Heimspiele gesichert, ohne auswrts nur ein Tor zu schiessen. Sehr sparsam begngte sich Espanyol mit einem 1:0 Heimsieg gegen Real Madrid.

CA Osasuna (9 Pkt.) ist das einzige Team, dass seinen Platz sichern konnte. Freudensprnge sind bei den Pamplonern allerdings nicht zu erwarten angesichts des 11ten Platzes. Immerhin hat man neun Punkte auf dem Konto und damit die erwartete Punkteausbeute nach 6 Spielen.
Neben den beiden Heimsiegen versuchte man auch auswrts zu punkten zu kommen. Doch gegen den FC Barcelona musste man sich mit 2:3 geschlagen geben. Somit ergatterte man sich 6 Punkte an diesem ZAT.

FC Barcelona (6 Pkt.)gibt die rote Laterne ab und befindet sich neu auf Platz 12. Es geht aufwrts mit den Kataloniern. Zwar langsam, aber es geht aufwrts. Somit wurde der Vorsatz des Trainers auch in Punkte umgesetzt.
Barcelona konnte an diesem ZAT erstmals in dieser Saison punkten. Beide Heimspiele konnte an diesem ZAT gewonnen werden. Nach dem 1:0 gegen SD Huesca folgte ein hart erkmpfter 3:2 Heimsieg gegen CA Osasuna. Gerchte lassen vermuten, dass die weltberhmten Katalanischen Taschendiebe CA Osasuna um ein Tor beraubt haben. Untersttzung erhlt diese Theorie vom Ligaleiter, der noch vor zwei Wochen fast selbst Opfer eines Diebstahls in dieser Stadt war.

Athletic Bilbaos (6 Pkt.) Ziel international zu spielen scheint zur Zeit gefhrdet zu sein. Denn Platz 13 ist zur Zeit noch weit entfernt von der Vorgabe. Derweil rtselt Trainer Horror, wie Wurstwasser zu Wurstwasser wird. Es scheint wohl die ewig ungeklrte Frage wie mit dem Huhn und dem Ei zu sein.
Trotz der ersten Heimniederlage am letzten ZAT bte man sich im Baskenland in Geduld und wollte nicht gleich ein Auswrtsspiel gewinnen. Man beschrnkte sich stattdessen auf den 1:0 Heimsieg gegen den FC Barcelona.

Granada (6 Pkt.) verliert zwei weitere Pltze und ist nun auf Platz 14 oder man knnte schon sagen zu den Pforten der Hlle. Wiederholt sich der Saisonverlauf in der vorletzten Saison, als man fast abgestiegen ist?
Zwei Heimspiele standen an diesem ZAT auf dem Plan und eigentlich htte 6 Heimpunkte geholt werden mssen. Es kam allerdings alles ein wenig anders. Nach einem hart erkmpften 3:2 gegen Rayo Vallecano gab es eine 1:4 Niederlage gegen Huesca. Damit ist auch die erste Heimniederlage der Saison Tatsache. Auch im Derby gegen Sevilla macht man auswrts mit 0:4 keine gute Figur.

Cordoba (3 Pkt.) verliert einen Platz und ist damit erstmals in dieser Saison und vielleicht berhaupt auf einem Abstiegsplatz. Von der Trainerseite zeigt man sich kmpferisch und gelobt Verbesserung. Doch wurden die Worte auch in Taten umgesetzt?
Bedingt... denn auch die Andalusier sind im Sparmodus. Man sicherte sich die ersten Punkte der Saison beim einzigen Heimspiel an diesem ZAT. Es gab einen 1:0 Cyrrhus-Sieg gegen Celta Vigo.
Ob man nchste Woche im Derby auswrts gegen Betis Sevilla punkten kann? Markus tritt damit auch gegen seine alte Wirkungssttte an.

Real Madrid (3 Pkt.)bernimmt die Rote Laterne und ist wie auch letzte Woche weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Bahnt sich da eine Krise bei den Kniglichen an?
Nach dem punktelosen letzten ZAT gab es auch an diesem ZAT nicht viel zu feiern. Zwei Heimspiele standen an diesem ZAT auf dem Plan und auch dieses Mal kam man nicht zu den 6 PFlichtpunkten. Zwar siegte man beim 1:0 gegen Cordoba, musste sich allerdings im Derby gegen Rayo Vallecano mit 1:2 geschlagen geben.

Hohe Erwartungen

Iceman_1990 fr Spanien am 11.05.2019, 15:02

Die Saison 2019-1 ist offiziell noch nicht in allen Lndern abgeschlossen, ganz zu schweige vom EC, dennoch geht Spanien bereits in die Saison 2019-2. Nach dem mehr oder weniger berraschenden Saisonfinale sind die Erwartungen hoch und umso mehr, nachdem Spanien eine grssere Niederlage im EC einfahren musste.
An diesem ZAT wurden in 7 der insgesamt 24 Spielen Auswrtstore geschossen. 5 dieser Auswrtsangriffe waren erfolgreich (ohne Unentschieden). Damit haben 2 Teams die volle Punkteausbeute und der erste Leader dieser Saison ist...

...Atletico Madrid! (9 Pkt.) Ein volles Jahr brauchte der Club, um wieder in die hchste spanische Liga zu spielen. Whrend Atletico im echten Leben eine grsse im spanischen Fussball ist, wartet der Club im Torrausch immernoch auf den ersten Titel. Auf den Pfad bringen soll sie Trainer Taurus, der letzte Saison mit Valencia absteigen musste. Sichtlich berzeugt vom Trainer stattete man ihn mit einem 3 Jahresvertrag aus. Mal schauen ob man den Erwartungen gerecht wird. Operation Klassenerhalt beginnt!
Besser kann man zumindest nicht starten: Neben zwei Heimsiegen, gab es auswrts im Derby gegen Real Madrid einen 2:1 Sieg!

Rayo Vallecano (9 Pkt.) verpasste letzte Saison bereits zum zweiten Mal in Folge den EC nachdem man 3 Meistertitel gewinnen konnte. Dies sogar recht deutlich mit Platz 12. Ist bei den Madrilenen nun Krisenstimmung angesagt? Schwierig einzuschtzen, was das Saisonziel sein knnte... EC, Klassenerhalt, Meisterschaft? Momentan scheint alles drin zu sein.
Der Saisonstart verlief zumindest nach Mass mit Platz 2! Nach zwei hart erkmpften 3:2 Heimsiegen gegen CA Osasuna und Villarreal gab es auswrts einen 2:1 Sieg gegen den FC Barcelona.
Am nchsten ZAT kommt es zum Derby gegen Real Madrid.

SD Huesca (6 Pkt.)und Gerry scheinen eine Erfolgsgeschichte zu sein. Bereits zum dritten Mal bestreitet Huesca das Oberhaus und in den letzten beiden Saisons schaffte man es mit Ach und Krach in den EC. Letzte Saison profitierte man da von einem Fehler von Cordoba und erbte den EC-Platz von Pokalsiegerin Granada. Da ist es richtig auf dieselbe Taktik zu setzen. Dennoch ist man auch Meister im Tiefstapeln. Mit Platz 10 ist das Saisonziel sehr niedrig angesetzt fr einen EC-Kandidaten.
An diesem ZAT kam man zu 6 Punkten und Platz 3 durch zwei klare 4:0 Heimsiege gegen Betis Sevilla und CA Osasuna.

RCD Mallorca (6 Pkt.) verpasste letzte Saison den EC. Am Schluss fehlte nur ein Punkt. Sehr enttuschend fr die Mallorquiner, nachdem man die Saisons zuvor schon mehrmals am Meistertitel schnuppern konnte. Und so muss Trainer Arosa wohl nochmals von vorne anfangen. Wie man richtig bemerkt, wurde es sehr ruhig um den einstigen Meistercoach. Dennoch ist man erfreut um die vorzeitige Vertragsverlngerung bis 2020-3.
Zum Saisonstart startet man auf Platz 4 und 6 Punkten. Das Heimspiel gegen UD Las Palmas wurde klar mit 4:0 gewonnen. Doch gleich beim zweiten Auswrtsspiel konnte man gegen Cordoba einen 4:1 Auswrtserfolg feiern.

Espanyol Barcelona (6 Pkt.) muss seit seiner Vizemeisterschaft in der Saison 2018-1 auf eine EC-Qualifikation warten. Die letzten 3 Saisons verbrachte man jeweils im Tabellenmittelfeld. Ob sich da bei den schweigenden Katalanen etwas machen wird oder wird man sich da weiterhin mit dem Mittelfeld beschftigen?
Schon zum zweiten Mal in Folge startet Espanyol mit dem Stadtderby in die neue Saison. Und da kam man beim 3:0 zuhause zu eine klaren Sieg gegen den FC Barcelona. Mit dem zweiten Heimsieg gegen Pokalsiegerin Granada holte man sich insgesamt 6 Punkte und den fnften Platz.

Sevilla (6 Pkt.) konnte letzte Saison zwar frh den Klassenerhalt sichern. Dennoch ist Platz 13 enttuschend fr die Andalusier. Vielleicht war die dreifachbelastung mit dem EC zu hoch? Naja... Neue Saison, neues Glck.
Sevilla sicherte sich Platz 6 und schnuppert damit an den EC-Pltzen. Mit jeweils 3:0 siegte man gegen Athletic Bilbao und FC Barcelona in ihren Heimspielen. Somit haben auch die Andalusier 6 Punkte auf dem Konto.
Nchste Woche kommt es zum Derby zuhause gegen Granada.

Betis Sevilla (6 Pkt.) Trainer YstL hatte letzte Saison eine undankbare Aufgabe mit Deportivo. Man war weit von einem Klassenerhalt entfernt und dies auch geschuldet durch die hohe Anzahl Gegentore. Nun entschied man sich zu einem "Tabula rasa" mit einem neuen Team. Betis Sevilla heisst dieses Team und damit sind die Andalusier nach nur einer Saison Abwesenheit wieder in der hchsten Spielklasse Spaniens. Das Ziel des Luxemburger Trainers ist der Klassenerhalt.
Gleich zum ersten ZAT versuchte man den Tarif durchzugeben. Leidtragender war Athletic Bilbao, die man auswrts mit 5:1 besiegen konnte. Mit dem Heimsieg gab es also insgesamt 6 Punkte und Platz 7.

UD Las Palmas (6 Pkt.) verpasste letztmals in der Saison 2016-1 den EC. Das spricht fr die Konstanz der Kanaren, auch wenn es bisher noch nicht fr die Champions League gereicht hat. Dementsprechend kann das Saisonziel von Las Palmas nur der EC sein.
Wenn eine Taktik klappt denkt man sich: Never change a winning Team. Das denkt sich wohl auch Trainer Capsoni und so setzte man die Heimsiegtaktik auch am ersten ZAT um. Gegen Granada und Real Madrid gab es jeweils 3:0 Heimsiege und Platz 8 mit 6 Punkten.

Villarreal (6 Pkt.) und Peppo haben es wieder geschafft! Zum dritten Mal konnte der Trainer und der Verein den Meistertitel in die hhe stemmen. Und dies eher berraschend, wenn man die Ausgangslage vor dem letzten ZAT anschaut. Dennoch wird man sich darber sicherlich nicht beschweren. Das Ziel in dieser Saison kann nur Mission Titelverteidigung sein. Man schaffte es ja bereits schon einmal.
Anzeichen von Verkaterung gab es bei Villarreal bisher noch nicht am ersten ZAT. Sie sind nmlich das letzte Team, das 6 Punkte holen konnte. Dies bei nur einem Heimspiel, welches man mit 1:0 gegen Espanyol Barcelona gewann. Auswrts punktete man zustzlich beim 2:1 Sieg gegen Cordoba. Lediglich bei der 2:3 Auswrtsniederlage gegen Rayo Vallecano blieb Villarreal die Punkte verwehrt.

Celta Vigo (3 Pkt.) schaffte es letzte Saison wiederum auf einen EC-Platz. Ja, man schaffte es sogar in die Top-3. Ehemals als Wundertte bekannt, ist mit Trainer Armin bei Vigo tatschlich ein wenig Konstanz eingetroffen. Saisonziel drfte wiederum die EC-Quali sein.
Vigo startet mit lediglich einem Heimspiel und den erwarteten 3 Punkten in die neue Saison. Auch wenn Platz 10 auf den ersten Blick noch nicht schn aussieht. Gegen Real Madrid gewann man zuhause mit 3:0.

CA Osasuna (3 Pkt.) schrammte letzte Saison gerade noch so am Abstieg vorbei. Wenn man erst mal am Boden angekommen ist, kann es ja nur noch aufwrts gehen wird man sich denken. Denn tiefer bedeutet nur noch den Abstieg aus der Primera Division. Mehrfach konnte man sich fr den EC qualifizieren und nun muss man sich wieder nach und nach nach oben kmpfen. So ist das erklrte Saisonziel das Tabellenmittelfeld.
Mit Platz 11 ist dies bisher auch gelungen. 2:0 gewann man zuhause gegen Sevilla. Gegen Rayo Vallecano machte man auswrts allerdings eine unglckliche Figur und verlor mit 2:3.

Granada (3 Pkt.)wollte die Saison perfekt machen und das Double holen. Doch am Schluss fehlten 3 Punkte auf die Meisterschaft. Dennoch darf Jassix auf ihren ersten offiziellen Titel stolz sein und auch die Vizemeisterschaft ist nicht etwas, worber man zu enttuscht sein sollte. Die letzte Saison kam doch eher berraschend, nachdem man vorletzte Saison noch knapp vor dem Abstieg war. Wird man nun nach hherem greifen?
Platz 12 hat Granada momentan noch inne. Sie begngten sich an diesem ZAT mit dem 1:0 Miniheimsieg im Derby gegen Cordoba. Auswrts machte man keine Anstalten.

Athletic Bilbao (3 Pkt.) schaffte es letzte Saison auf den 5. Tabellenplatz und damit die EL-Quali. Zuvor verpasste man diese unter dem damals neuen Trainer Horror. Es scheint also, als htten sich Team und Trainer zusammengefunden. Auch wenn man lange Zeit die Liga dominiert hatte und 8 mal die Tabellenfhrung verteidigen konnte.
Bilbao findet sich zur Zeit auf den 13. Tabellenplatz wieder und musste einen kleinen Fehlstart entgegennehmen. Zwar gewann man noch die erste Heimpartie mit 1:0 gegen Huesca. Doch die zweite Heimpartie musste man sich klar mit 1:5 gegen Betis Sevilla geschlagen geben.

Cordobas (0 Pkt.) letzte Saison war... verkorkst, milde ausgedrckt. Nach dem verpassten Pokalsieg, versumte man es auch einen Zeitungsartikel zu schreiben und verpasste damit nicht nur 2 zustzliche Punkte, sondern auch die Europa League Playoffs. Es ist dennoch eine sehr gute Saison der Andalusier gewesen, auf die man aufbauen kann. Evtl. reicht es diese Saison fr den EC.
Doch zuerst muss man ber den Fehlstart wegkommen. Gleich zwei Heimspiele hatte man und gleich zweimal musste man sich dort geschlagen geben! Dem 1:2 gegen Villarreal folgte ein 1:4 gegen RCD Mallorca. Damit wartet man noch auf Punkte in dieser Saison, ist aber immerhin mit Platz 14 noch nicht auf einen Abstiegsplatz.

Real Madrid (0 Pkt.) verpasste (vorerst) die EC-Quali und auch bei weitem die Titelverteidigung in der letzten Saison. Die einzige Hoffnung ist, dass Real durch die Fairplaywertung doch noch in die EL-Quali kommt. Auch Trainer Mythos ist bekannt dafr jedes Ende der Tabelle zu kennen. Daher ist es schwierig die Kniglichen einzuschtzen. Von Platz 1 bis 16 liegt zumindest alles drin!
Auch sie gehen punktelos in den ersten ZAT. Das einzige Heimspiel ging mit 1:2 im Stadtderby gegen Atletico Madrid verloren.

AuchFC Barcelonas (0 Pkt.)Saisonfinale war enttuschend. Mit einem grossen Reservenplus musste man den Gegenwind der Liga spren und so hiess es statt EC sogar Platzverlust. Mit Platz 10 verpasste man also den EC. Bei den Katalanen musste sich also nach Trainer 2Bad4u einiges ndern. Ob das wieder zum Erfolg fhren wird?
Barcelona geht ebenfalls ohne Punkte aus an diesem ZAT. Nach der 0:3 Auswrtsniederlage im Derby gegen Espanyol, musste man eine 1:2 Heimniederlage gegen Rayo Vallecano entgegennehmen.