Primera Division

Bienvenido a Espaa! Heimat von groen Europischen Vereinen aus Madrid und Barcelona, Seriensiegern im Europapokal und natrlich des Rekord Europameisters. Du willst in einer Liga mit Messi, Ronaldo, Bale und Co. spielen? In der Primera Division kannst du dich mit den besten Trainern der Welt messen, um Meisterschaften und Pokalsiege kmpfen und zu journalistischer Hochform auflaufen. Fhre deinen Wunschverein mit deinem Namen an die Spitze des Europischen Fuballs! Das wre genau dass, was Du suchst? Dann nichts wie hin zur Anmeldung und sieh nach, ob in Spanien noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Sicherlich gibt es nicht nur Torrausch.net Spanien, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Das Finale steht bevor

Iceman_1990 fr Spanien am 13.07.2019, 13:19

Es wird spannend vor dem letzten ZAT. 14 Teams haben noch die Chance auf die EC-Pltze und 8 Teams zumindest theoretische Chancen auf den Meistertitel. Realistisch gesehen ist das Meisterschaftsfeld vor dem letzten ZAT auf 4 gesunken und auch im Abstiegskampf knnte man schon fast von einer Vorentscheidung reden. Auch dank des ersten NMRs der Saison...
Nach einer lngeren Zeit ist es auch mit dem EC weitergegangen mit eher schlechteren Ausgang fr die spanischen Teams.
Ein Finale wurde allerdings schon ausgespielt: Das Pokalfinale, welches nun im Fokus steht.

COPA DEL REY - POKALFINALE

Real Madrid (1.0) - Atletico Madrid (1.3)

Es kommt zum Stadtderby im Pokalfinale. Da mag sich manch einer an das Champions League Finale vor ein paar Jahren erinnern, als es im realen Leben, zumindest in der regulren Zeit, zu einem wahren Krimi gekommen ist.
Dieses Duell gab es noch nie sowohl bei Teams als auch Trainern in der KO-Phase des heimischen Pokals. Nicht verwunderlich, denn die beiden Teams und Trainer sind nicht als Pokalspezialisten bekannt. Real Madrid konnte erst einmal den Pokal in die Hhe stemmen und Atletico Madrid hat weder Pokal- noch Meisterschaftstitel auf dem Konto. Mythos konnte dagegen erst einen inoffiziellen Pokaltitel feiern (Copa Navidad) und Taurus den Balkanpokal, welches auch schon 3 Jahre zurckliegt. Vieles deutet auf ein Duell auf Augehhe...
Anlsslich des neuen Stadions von Atletico Madrid, findet auch erstmals das Pokalfinale im nigelnagelneuen Wanda Metropolitano statt. Also quasi ein Heimvorteil fr Atletico, obwohl Realfans es auch nicht weit haben.
Das Spiel hielt, was es versprochen hatte: Es war ein Duell auf Augenhhe. Ein Fhrungstreffer von Atletico Madrid in der 75. Minute schien schon die Entscheidung zu sein, doch Real konnte kurz vor Schluss nochmals ausgleichen und sich in die Verlngerung retten (Champions League Flashbacks). Dies bedeutet also Elfmeterschiessen und Real muss zuerst ran.

1. Schuss Real Madrid

Der Spieler luft an...

und der Torhter pariert! Oben links wurde der Schuss abgewehrt!

Stand: 0:0

1. Schuss Atletico Madrid

Kann Atletico vorlegen?

Ja! Unten rechts schlgts ein. Der Torhter ist eine Etage zu hoch.

Stand: 1:0 Atletico Madrid

Schsse 2 und 3

Beide Schsse beider Teams wurden locker versenkt.

Stand: 3:2 Atletico Madrid

4. Schuss Real Madrid

Real Madrid zeigt ein Muster...

... und zum vierten Mal schiesst man oben links und trifft!

Stand: 3:3

4. Schuss Atletico Madrid

Was macht nun Atletico Madrid?

Sie machen weiter wie bisher... auch sie versenken oben links.

Stand 4:3 Atletico Madrid

5. Schuss Real Madrid

Wird man wieder oben links schiessen?

Ja! Und trifft wieder.

Stand: 4:4

5. Schuss Atletico Madrid

Nun lastet der ganze Druck auf den Spieler von Atletico Madrid. Versenkt man, ist man Pokalsieger. Sonst geht es in die Verlngerung

Der Spieler lsst sich Zeit... schiesst...

UND VERSENKT! Unten links trifft man fr den allerersten Titel der Vereinsgeschichte. Die Spieler, der Verein und die Fans liegen sich in den Armen und feiern. Damit hat man nicht nur einen EL-Playoffplatz auf sicher, sondern auch den sicheren Klassenerhalt.

Auf der anderen Seite sind die Spieler von Real enttuscht. Nach der Pokalniederlage vor einem Jahr, die ganz hnlich verlaufen ist, wird man sicher ungeduldiger auf den zweiten Pokaltitel. Dennoch gibt es ein Zusatztor fr nchste Saison!

Endstand: (1:1) 5:4 nach Elfmeterschiessen

PRIMERA DIVISION LIGA

Granada (49 Pkt.) konnte ihre Spitzenposition verteidigen und dies zum zweiten Mal in Folge. Den Vorsprung konnte man von 2 auf 3 Punkte erhhen. Nun scheint der Meistertitel nahe und man fhlt sich an letzte Saison erinnert, als es ganz hnlich aussah. Dennoch rechnet man nicht mit dem Titel.
Man war an diesem ZAT auf 9 Punkte aus, dennoch reichte es nur fr deren 7 Punkte und dies bei zwei Heimspielen. Gegen Betis Sevilla kam man mit dem 5:5 zum ersten Unentschieden der Saison. Mit dem Auswrtssieg gegen Villarreal konnte man dagegen bereits den 4ten Sieg feiern. Im Spitzenduell gegen RCD Mallorca gab es einen lockeren 5:0 Heimsieg.
Mit knappen Reserven geht man in den letzten ZAT. Ein weiteres Spitzenduell mit Real Madrid steht an. Ob 3 Punkte aus dem einen Heimspiel reichen werden?

Espanyol Barcelona (46 Pkt.) verbleibt auf dem zweiten Platz der Vorwoche und ist der zweite grosse Mitspieler um die Meisterschaft. Die Reserven sind um einiges hher, als jene von Granada.
So zog man sich zurck und besinnte sich auf das Gewinnen der Heimspiele. Dies aber auch erfolgreich. Gegen Betis Sevilla und gegen Rayo Vallecano gab es zwei 3:0 Heimsiege.
Am letzten ZAT gibt es zwei Heimspiele, aber man tritt gegen Reservestarke Teams an. Bringt man den Meistertitel erstmals seit 2013-1 nach Hause?

Real Madrid (44 Pkt.) ist von 0 auf 100 in nur 3 Wochen gekommen. Zur Erinnerung: Vor zwei Wochen war man mit Platz 15 noch Abstiegsgefhrdet. Nun macht man 7 Pltze gut und stsst auf Platz 3 vor. Ausserdem wahrte man sich AUssenseiterchancen auf die Meisterschaft. Da macht sich das niedrigste Gegentorkonto Spaniens natrlich gut.
Real holte sich als eines von zwei Teams die perfekten 9 Punkte an diesem ZAT und dies erst noch bei zwei Auswrtsspielen. Neben dem Auswrtssieg gegen Villarreal gab es auch einen 6:1 Auswrtssieg gegen CA Osasuna. Im El Clasico gegen den FC Barcelona gab es einen knappen 1:0 Heimsieg.
Zumindest 6 Punkte auch im letzten ZAT scheinen mglich. Denn man trifft mit Granada und Betis Sevilla auf zwei ausgelaugte Teams.

RCD Mallorcas (44 Pkt.)Chancen auf den Meistertitel sind an diesem ZAT arg gesunken. War man noch einer der Hauptfavoriten am letzten ZAT, ist man nur noch Aussenseiter und ist auf die vollen 9 Punkte an letzten ZAT angewiesen. Mit diesen Reserven knnte es allerdings noch mglich sein. So recht glauben mochte es Arosa nicht. Eventuell war genau dies das Problem.
Mallorca schaffte an diesem ZAT nur 4 Punkte. In dieser Phase der Liga trotz des einen Heimspiels ist es tdlich. Auswrts kam man gegen den FC Barcelona nicht ber ein teures 5:5 hinaus. Zuhause gab es dafr einen 3:0 Heimsieg gegen Villarreal. Das Spitzenspiel gegen Granada ging auswrts mit 0:5 verloren.
Auch sie treffen am letzten ZAT mit Betis Sevilla auf ein Reserveschwaches Team.

Sevilla (41 Pkt.) war seit ZAT 3 nicht mehr auf einem EC-Platz anzutreffen. Nun schafft man den Sprung auf Platz 5 und schnuppert an den EC-Pltzen nachdem man 4 Pltze gut machen konnte. Wird man erstmals unter juve den Sprung ins internationale Geschft durch die Liga schaffen?
An diesem ZAT gab es 6 Punkte aus zwei Heimsiegen. Im Derby gegen Cordoba wollte man die 9 Punkte voll machen, doch man verlor diese Partie mit 3:6. Sevilla ist eines von nur zwei Teams, welches eine perfekte Heimbilanz aufweist diese Saison.
Derweil weiss man, dass Granada nicht Meister wird. Immerhin: Der Klassenerhalt ist jetzt bereits Tatsache.

Betis Sevilla (41 Pkt.) hat den Klassenerhalt ebenfalls erreicht. Wurde auch hchste Zeit, denn die Reserven lassen wohl keine Punkte mehr am letzten ZAT zu. Sie sind zur Zeit auf Platz 6 und haben einen Platz verloren. Zudem ist man nun erstmals aus den EC-Pltzen geflogen seit ZAT 1.
Vor diesem ZAT war man seit 6 Spielen ohne Erfolg. Dies sollte sich an diesem ZAT ndern. Vorerst aber verlor man mit 0:3 auswrts gegen Espanyol und auch zuhause kam man im Derby gegen Granada nicht ber ein 5:5 hinaus. Der Bann konnte allerdings nach 8 Spielen endlich gebrochen werden mit dem 2:1 Auswrtssieg gegen Rayo Vallecano.
So kommt man auf 4 Punkte bei nur einem Heimspiel.

UD Las Palmas (40 Pkt.) mchte sich sicherlich auch dieses Mal fr den EC qualifizieren. Seit der Saison 2016-2 konnte man mit Capsoni jedes Mal fr den EC qualifizieren. Nun hat man drei Pltze verloren und ist einen Punkt hinter diesen Pltzen. Es ist also ein wenig Glck am letzten ZAT ntig.
Las Palmas schaffte an diesem ZAT einen Heimsieg und kann ihre weisse Weste vor eigenem Publikum weiterhin wahren.

FC Barcelona (40 Pkt.) muss auch nur noch einen Punkt gut machen, um sich fr den EC zu qualifizieren. Bezglich Reserven drfte es allerdings knapp werden. Die Pechstrhne des Trainers geht leicht weiter, denn zu diesem ZAT verlieren sie einen Platz.
Die Abwehr scheint derweil wieder in dasselbe Muster zu verfallen. Zwei Heimsiege wollte man und am Ende reichte es knapp fr 4 Punkte. Einem 5:5 gegen RCD Mallorca folgte ein knapper 5:4 Heimsieg gegen Celta Vigo.

CA Osasuna (39 Pkt.) rutscht um 3 Pltze ab und ist nur noch 9ter der Tabelle. Allerdings sind die EC-Pltze auch nur 2 Punkte entfernt. Dennoch msste ein Monster-ZAT folgen zum Finale.
An diesem ZAT gab es nur 3 Punkte aus zwei Heimspielen. Mit der 1:6 Niederlage zuhause gegen Real Madrid hat man erst die zweite Heimniederlage der Saison erlitten. Auswrts verlor man klar.

Athletic Bilbao (38 Pkt.) macht zwei Pltze gut und macht sich damit weg von den Abstiegspltzen. Der Vorsprung ist von 6 auf 7 Punkte angewachsen und sogar die EC-Pltze scheinen in Reichweite. Besonders mit diesen Reserven.
Auch die Basken scheiterten an der gloriosen 9 Punkte-Marke, die man diese Woche holen wollte. Einem 4:4 zuhause gegen Celta Vigo folgte eine 4:6 Auswrtsniederlage gegen Atletico Madrid. Immerhin gewann man das letzte Heimspiel und so gab es nur 4 statt deren 9 Punkte.

Atletico Madrid (37 Pkt.) verteidigt den unrhmlichen 11. Platz. Auch der Abstand zu den Abstiegspltzen blieb mit 6 Punkten stabil. Da muss man sich durch den Pokalsieg allerdings keine Sorgen mehr machen. Mit 4 Punkten Rckstand auf die EC-Pltze und knappen Reserven geht es in der Liga quasi um nix mehr.
So gab es an diesem ZAT einen 6:4 Heimsieg gegen Athletic Bilbao. Dies ist gleichzeitig auch der einzige Sieg an diesem ZAT.

Celta Vigo (36 Pkt.)verbesserte sich um einen Platz und ist neu auf dem 12. Platz. Sie konnten den Vorsprung von 4 auf 5 Punkte ausbauen und muss sich trotz geringer Reserven weniger sorgen machen. Besonders wegen der guten Torbilanz.
Auch sie waren auf 9 Punkte aus und auch sie schafften wie Bilbao nur 4 Punkte. Immerhin hatten sie nur ein Heimspiel an diesem ZAT. So war die Bilanz insgesamt positiv. Neben dem Heimsieg gab es ein 4:4 gegen Athletic Bilbao. Das zweite Auswrtsspiel ging knapp mit 4:5 gegen den FC Barcelona verloren.

Cordoba (36 Pkt.) gibt nach 6 ZATs endlich die rote Laterne ab und bewegt sich erstmals seit 7 ZATs aus den Abstiegsrngen. Es scheint, dass das Abstiegsmonster mit 5 Punkten Vorsprung auf die Abstiegspltze gebannt ist. Trainer Markus scheint hart am Klassenerhalt zu arbeiten, denn der Zeitungsartikel fehlt.
Wie Real Madrid schafften auch sie die vollen 9 Punkte. Der erste "perfekte" ZAT der Saison. Huesca konnte man dabei auswrts mit 4:0 und Rayo Vallecano mit 3:5 besiegen. Zuhause im Derby gegen Sevilla gab es einen 6:3 Sieg.

Rayo Vallecano (36 Pkt.) strzt um satte 6 Pltze ab und befindet sich pltzlich auf Platz 14 und damit nahe den Abstiegsrngen. Die Gefahr fr den dreifachen Meister und Europa League Sieger ist immens.
Rayo holte sich an diesem ZAT keine Punkte und dies erst noch bei zwei Heimspielen. Mit der 3:5 Niederlage gegen Cordoba und der 1:2 Niederlage gegen Betis Sevilla folgte bereits die Heimniederlagen Nummer 5 und 6. Dies bei 13 Heimspielen.

SD Huesca (31 Pkt.) hlt den 15. Platz und muss sich nun mit 5 Punkten Rckstand ernsthafte Gedanken um einen Abstieg machen. Trotz hoher Reserven fr den letzten ZAT drfte es sehr knapp werden fr den letzten ZAT. Auch hier sind 9 Punkte bitter ntig. An diesem ZAT wollten sie ein paar Punkte holen, doch wie erfolgreich war das?
Bei zwei Heimspielen reichte es fr nur 3 Punkte. Gegen Atletico Madrid feierte man dabei einen hohen 7:0 Sieg. Angesichts der Reserven mochte man wohl nicht sich zu Bemhen und berliess Cordoba im Abstiegsduell mit 0:4 den Sieg.
Am letzten ZAT kommt es zuhause zum immens wichtigen Abstiegsduell gegen Rayo Vallecano.

Villarreal (30 Pkt.)verliert zwei weitere Pltze und bernimmt die rote Laterne. Die Situation sieht mehr als nur prekr aus und diese drfte nach dem nchsten ZAT nicht gut ausgehen.
Es kommt an diesem ZAT nmlich erschwerend hinzu, dass man einen NMR verbucht hat und damit mit runtergelassenen Hosen dasteht. Mit kaum Reserven wird man wohl nicht den Sprung auf Platz 14. Das einzige was Villarreal retten knnte wre der Gewinn der Champions- oder Europa League. An diesem ZAT gab es dank dem NMR 0 Punkte.

EUROPAPOKAL

Europa League Quali

In 5er-Gruppen treten die Spieler in jeweils einer Hin- und Rckrunde an. Es gibt also insgesamt 8 Spiele. Die ersten drei der Gruppe qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs. Die letzten beiden letzten scheiden dagegen aus. Fr die Quali haben sich 3 Spanier qualifiziert. Dies Gruppenphase wurde beendet.

Real Madrid ging mit einem ersten Platz und 7 Punkten, aber geringen Reserven in den letzten 4-Spiele-ZAT. Es konnte also noch auf beide Seiten schwingen.
Auswrts nutzte man die Chance gegen NMR-Team Twente Enschede und gewann mit 1:0. Man verlor allerdings die zweite Auswrtspartie gegen die Trken Galatasaray klar mit 0:4. Zuhause verlor man allerdings die Quali fr die nchste Runde. Man verlor mit 0:4 gegen die Schweizer Lausanne-Sports und gegen die Dnen Aalborg BK gab es nur ein 5:5 Unentschieden.
So scheidet man mit 11 Punkten und 3 Punkten Rckstand auf Platz 3 als Gruppenvierter aus. Selbst ein Sieg gegen Lausanne Sports anstelle des Unentschiedens gegen Aalborg BK
htte da nichts genutzt.

Athletic Bilbao hatte zwar nicht die 6 Punkte auf dem Konto. Dennoch reichten 4 Punkte fr den 3. Platz mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 3 vor diesem ZAT.
Was an diesem ZAT wohl keiner erwartet hatte... war allerdings ein NMR von bisher berflieger Ankaragc. Dies wirbelte die Gruppe krftig durcheinander. So holte sich Bilbao auswrts gegen die Trken ein 0:0 Unentschieden und im anderen Auswrtsspiel gegen ZSKA Moskau verlor man mit 0:1. Die beiden Heimspiele gegen Red bUll Salzburg (5:4) und die portugiesen Moreinse (5:0) konnten gewonnen werden.
Da allerdings sowohl ZSKA als auch Moreinse einen Auswrtssieg holen konnten (auch dank des NMRs von Ankaragc), schied Athletic Bilbao mit 11 Punkten als Gruppenvierter aus. Am Schluss fehlte nur ein Punkt...

SD Huesca hatte 9 Punkte und Platz 1 inne nach 4 gespielten Spiele. 3 Punkte vor dem 4. Platz und konnte sich einigermassen entspannt zurcklehnen vor dem letzten ZAT.
Auswrts machte man keine Schnitte. Gegen Schachtjor Donetzk verlor man mit 0:3 und gegen die Schotten Dundee United gab es eine 0:4 Niederlage. Zuhause konnte man noch den SC Freiburg mit 7:4 besiegen und knapp wurde es dann doch noch durch die 1:2 Niederlage gegen die Norweger Tromso IL.
Dennoch reichten 12 Punkte fr den 3. Platz mit 3 Punkten Vorsprung und man schafft es auf die Playoffs.

Champions League Quali Runde 2

In 4er-Gruppen treten die Spieler in jeweils einer Hin- und Rckrunde an. Es gibt also insgesamt 6 Spiele. Die ersten zwei der Gruppe qualifizieren sich fr die Champions League. Der dritte schafft es immerhin in die Europa League. Der letzte scheidet dagegen aus. Fr diese Phase hat sich eine Spanierin qualifiziert.

Granada kriegt es in Gruppe 1 mit dem russischen Vizemeister und Pokalsieger FK Krasnodar zu tun. Weiter gehts in die Niederlande zum Vizemeister Feyenoord Rotterdam. Letzter Gegner ist der Balkan Vizemeister und Pokalsieger Steaua Bukarest. Lange Wege, aber attraktive Gegner fr die Spanierin.

Europa League Playoffs

In 9er-Gruppen treten die Spieler in nur einer Hinrunde an. Es gibt also insgesamt 8 Spiele. Die ersten sechs der Gruppe qualifizieren sich fr die Europa League. Die letzten drei scheiden dagegen aus. Fr diese Phase haben sich drei Spanier qualifiziert.

Celta Vigo kriegt es in Gruppe 2 mit Teams wie TSV 1860 Mnchen (deutscher Pokalsieger), Odd Grenland (norwegischer Pokalsieger), RSC Anderlecht (belgischer Pokalsieger), AS Monaco, Ajax Amsterdamund dem FC Porto zu tun.

SD Huesca spielt in Gruppe 5 gegen Gegner wie RB Leipzig, Red Bull Salzburg, Celtic Glasgow, FC Zrich (Schweizer Pokalsieger) und Roda Korkade (Hollndischer Pokalsieger).

UD Las Palmas Gegner in Gruppe 6 heissen unter anderem OFI Kreta (griechischer Pokalsieger), Sampdoria Genua (italienischer Pokalsieger), Fulham FC (englischer Pokalsieger), Istanbulspor (trkischer Pokalsieger) und ZSKA Moskau zu tun.

Elfmeternachschiessen: Halbfinale

Iceman_1990 fr Spanien am 05.07.2019, 09:30

CA Osasuna - Atletico Madrid

Das Elfmeternachschiessen hat endlich begonnen! Wird es eine schnelle Sache oder muss man noch mal in die Verlngerung. Der Sudden Death Modus hat begonnen!

6. Schuss Atletico Madrid

Der Druck ist natrlich immens jetzt...

...und er versenkt oben rechts! Der Torhter springt in die entgegengesetzte Richtung!

6. Schuss CA Osasuna

Kann Osasuna nachziehen?

Nein! Der Torhter pariert unten rechts und damit steht Atletico Madrid im Finale!!!

Es ist der erste Finaleinzug fr Taurus und Atletico Madrid in Spanien! Gratulation!

Spannendes Rennen um die Meisterschaft

Iceman_1990 fr Spanien am 03.07.2019, 08:26

Noch 6 Spiele sind zu spielen und es gibt ein Novum in dieser Saison: Erstmals konnte die Tabellenfhrung verteidigt werden. Aber sowohl gegen vorne, als auch ganz hinten ist das Feld ganz eng beieinander. Die Meisterschaft drfte zum jetzigen Zeitpunkt zu einem Zweikampf RCD Mallorca und Granada hinauslaufen. Zunehmend wird auch die Anzahl Heimspiele relevant.
Der Pokal muss in eine Verlngerung und auch der EC ging weiter.

Granada (42 Pkt.) hat zwar relativ viel Restreserven und konnte die Tabellenfhrung gegenber letzter Woche verteidigen. Das grosse Aber folgt auf einen Blick in die letzten 6 Spiele. Dort stehen nmlich nur noch zwei Heimspiele auf dem Plan.
Auf 6 Punkte war Granada aus bei zwei Heimspielen. Nach Hause gebracht hat man aber nur deren 3 Punkte. bertlpelt wurde man von Athletic Bilbao, die die Andalusier mit 3:5 besiegten. Dies ist damit erst die zweite Heimniederlage der Saison.
Ein grosses Vorentscheidungsduell knnte es nchste Woche geben: Granada trifft zuhause auf RCD Mallorca.

Espanyol Barcelona (40 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und ist nun erster Verfolger. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte man sich um einen Platz verbessern und Espanyol scheint ein echter Geheimfavorit zu sein. Trotz des niedrigeren TKs hat man schliesslich noch 4 Heimspiele in den letzten 6 Spielen.Schliesslich hat man sich in 11 Spielen dort nur ein Unentschieden zu schulden kommen lassen.
Dieses Unentschieden erfolgte diese Woche... Gegen UD Las Palmas kam man zuhause nicht ber ein sehr teures 5:5 hinaus. Dieses Defizit konnte man aber mit dem 4:3 Auswrtssieg gegen Atletico Madrid mehr als nur wett machen. Somit stehen 4 Punkte bei nur einem Heimspiel auf dem Plan.

RCD Mallorca (40 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und ist der grosse Konkurrent Granadas um die Krone Spaniens. Doch auch sie haben das Manko, der zwei Auswrts-Zats in den letzten beiden Wochen.Dennoch knnten die leicht hheren Reserven noch den Unterschied ausmachen.
Mallorca begngte sich an diesem ZAT mit zwei kleinen 1:0 Miniheimsiegen. Dies schaffte man gegen den SD Huesca, als auch CA Osasuna, die wohl vor den hohen Reserven erstarrten.

UD Las Palmas (37 Pkt.) weist bereits 5 Punkte Rckstand auf die Tabellenfhrerin auf und hat zudem ein geringeres TK. Man wird sehr wohl ein Wrtchen um die EC-Pltze mitreden knnen, aber sicherlich nicht um die Meisterschaft. Las Palmas verbesserte sich um satte 5 Pltze und befindet sich erstmals auf einem EC-Platz in dieser Saison. Zudem weist man auch die wenigsten Gegentore und meisten Tore der Liga auf.
An der perfekten 9 Punkte Marke ist man knapp gescheitert an diesem ZAT. Dennoch lassen sich die 7 Punkte sehen, auch wenn diese mit einem gewissen Preis gekommen sind. Einen Auswrtsangriff wehrte man an diesem ZAT ab. Mit 5:4 besiegte man Cordoba und konnte die weisse Weste zuhause als nur eines von zwei Teams bewahren. Auswrts holte man sich ein teures 5:5 gegen Espanyol Barcelona.

Betis Sevilla (37 Pkt.) bewegt sich erstmals seit ZAT 1 aus den Top-3 Pltzen aus. Folgt nun der lang erwartete Einbruch des furiosen Aufsteigers? Der Klassenerhalt scheint vorerst geschafft, wenn man sich vergangene Saisons anschaut. Dennoch werden selbst die EC-Pltze sehr schwer zu erreichen.
Am letzten ZAT kam man nur mit zwei Punkte in die Runde. Nun konnte man an diesem ZAT wieder nur ein weiteres Unentschieden holen und dies erst noch bei zwei Heimspielen. Sowohl gegen den FC Barcelona (1:4), als auch gegen Villarreal (3:4) setzte es die Heimniederlagen 2 und 3 ab. Den Auswrtspunkt gab es beim Andalusienderby gegen Cordoba mit dem 2:2. Somit wartet man seit 6 Spielen auf einen Sieg.
Am nchsten ZAT kommt es zuhause zum Derby gegen Granada.

CA Osasuna (36 Pkt.) macht einen Platz gut und schnuppert mit nur einem Punkt Rckstand auf die EC-Pltze an den internationalen Pltzen.
Der rger ber die erste Heimniederlage am letzten ZAT sitzt tief. Daher war man wohl interessiert an einem guten ZAT und hat krftig dafr investiert. Am Schluss reichte es aber nur fr 4 Punkte statt deren angepeilten 6 Punkte. Mit dem 4:4 auswrts gegen Villarreal schaffte man den dritten Auswrtspunkt der Saison und damit hat man immernoch kein Auswrtssieg auf dem Konto. Zuhause kam man zu einem glckhaften 1:0 Sieg gegen Granada.

FC Barcelona (36 Pkt.) konnte den Aufwrtstrend auch in der 5ten Woche in Folge fortsetzen. Sie machen drei Pltze gut und sind mit Platz 7 auffllig nah an den EC-Pltzen, whrend sich der Trainer in Griechenland vergngt. Vielleicht ist genau das die richtige Strategie.
Fr den FC Barcelona gab es an diesem ZAT bei nur einem Heimspiel insgesamt 6 Punkte. Neben dem 3:0 Heimsieg gegen Villarreal gab es auswrts einen 4:1 Sieg gegen Betis Sevilla. Dies ist bereits der vierte Auswrtssieg der Saison.

Rayo Vallecano (36 Pkt.)verliert in einem wichtigen Moment satte 3 Pltze. Dennoch ist man nur einen Punkt hinter den EC-Pltzen, aber eine schlechte Tordifferenz ist bei so einer Ausgangslage natrlich eine grosse Hypothek fr den dreifachen Meister.
An diesem ZAT begngte sich Rayo Vallecano mit den 3 Pflichtpunkten aus dem 3:0 im Derbyheimsieg gegen Atletico Madrid. Die Madrilenen weisen die drittschlechteste Abwehr der Liga auf.

Sevillas (35 Pkt.) befrchtung, dass Granada Meister wird, ist berechtigt. Dagegen etwas unternehmen, knnten die Andalusier allerdings nicht, denn das Duell zwischen diesen beiden Teams ist bereits Geschichte.
Sevilla konnte auch an diesem ZAT als eines von zwei Teams die perfekte weisse Weste aufbewahren. Bei einem Heimspiel an diesem ZAT gab es also die erwarteten 3 Pflichtpunkte mit dem 4:0 gegen Celta Vigo. Auswrts kam es nur zu halbherzigen Versuchen Punkte zu holen. Gegen Real Madrid ging man mit 1:4 unter und gegen Atletico Madrid mit 1:3.
Sie drfen in den letzten beiden ZATs auf 4 Heimspiele zhlen.

Real Madrid (35 Pkt.) macht einen 5-Pltzesprung nach vorne und bewegt sich nicht nur mirakuls aus den Abstiegspltzen, sondern auch mit nur 2 Punkte Rckstand auch gefhrlich nahe an die EC-Pltze.
Als einziges Team konnte Real Madrid an diesem ZAT den perfekten 9-Punkte-ZAT holen, dies bei zwei Heimspielen. Neben den beiden Heimsiegen gab es auswrts einen 4:0 Auswrtssieg gegen SD Huesca, die wohl ebenfalls vor den ungeheuren Reserven erstarrten.

Atletico Madrid (34 Pkt.) fllt um weitere 3 Pltze zurck und ist mit Platz 11 so schlecht kassiert, wie seit 5 Wochen nicht mehr. Mit sehr geringen Reserven luft man noch Gefahr in die Abstiegsrnge zu fallen. Dies sprt wohl auch Trainer Taurus und konnte immerhin den Vorsprung auf die Abstiegspltze von 5 auf 6 Punkte erhhen.
Bei zwei Heimspielen gab es nur deren 3 Punkte an diesem ZAT. Beim Heimspiel gegen Espanyol Barcelona verlor man mit 3:4 und mit dem 3:1 Heimsieg gegen Sevilla ist man noch mit einem blauen Auge davon gekommen.

Athletic Bilbaos (34 Pkt.)Rckstand auf die EC-Pltze betrgt nur noch 3 statt deren 5 Punkte und damit konnten die Basken einen grossen Schritt Richtung EC machen. Auch wenn man keine Pltze gut machen konnte an diesem ZAT sind die Chancen der Basken nicht allzu schlecht mit den hchsten Restreserven der Liga.
Die schlechteste Offensive der Liga kommt langsam in Fahrt. Bei nur einem Heimspiel schaffte man 6 Punkte an diesem ZAT. Neben dem 3:0 Heimsieg gegen RCD Mallorca gab es auswrts einen teuren 5:3 Sieg gegen Granada. Damit hat man den zweiten Auswrtssieg auf dem Konto.

Celta Vigo (32 Pkt.) verbleibt auf seinem 13. Platz unf hat nur noch 4 Punkte Vorsprung auf die Abstiegspltze. Die Lichter brennen lichterloh in Galizien und vieles kommt nun aufs tippen in den letzten beiden ZATs an.
An diesem ZAT gab es zwei Heimsiege bei zwei 4:0 gegen Huesca im Abstiegsduell und gegen Rayo Vallecano. Wird man den Klassenerhalt schaffen knnen?

Villarreal (30 Pkt.) konnte ebenfalls seinen 14ten Platz halten. Doch die Lage fr den Meister wird zunehmend ungemtlicher. Die zweitmeisten Gegentore der Liga erhalten und tiefe Reserven sprechen Momentan fr einen Abstiegstrend. Es wird sehr schwer den Zweipunktevorsprung verwalten zu knnen.
Bei einem Heimspiel schaffte man deren 4 Punkte. nach einem teuren 4:4 gegen CA Osasuna zu Hause, gab es nach 7 Spielen endlich den ersten Sieg. Mit dem 4:3 auswrts gegen Betis Sevilla konnte man die lange Durststrecke endlich beenden.

SD Huesca (28 Pkt.) ahnt das Abstiegsgespenst, dass um in herumschwirrt und verliert satte 4 Pltze gegenber letzter Woche und befindet sich erstmals in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz.
Wohl Hitzebedingt oder auch taktisch gesehen entschied man sich an diesem ZAT keine tore zu schiessen. Das mit dieser Strategie auf den ersten Blick nicht viele Punkte zu holen sind, versteht sich von selbst. So gab es zuhause eine 0:4 Niederlage gegen Real Madrid.
So hat man nun Krfte getankt fr das nchste wichtige Abstiegsduell gegen Cordoba.

Cordoba (27 Pkt.)hlt nun bereits zum vierten Mal in folge die rote Laterne. Die grossen Reserven konnte man bisher noch nicht in Punkte umwandeln, was wohl auch an den 55 Gegentoren liegt, welche man diese Saison erhalten hat. Damit stellen die Andalusier die schlechteste Defensive Spaniens.
Den Rckstand auf die Nichtabstiegspltze konnte man noch nicht verringern und aus Sicht der Andalusier verlief dieser ZAT alles andere als erfreulich. Auf 9 Punkte war man wohl aus und am Schluss gab es nur deren 4 aus zwei Heimspielen. Auswrts erfolgte eine 4:5 Niederlage gegen UD Las Palmas. Zuhause kam man im Derby gegen Betis Sevilla nicht ber ein 2:2 hinaus.

COPA DEL REY - HALBFINALE

Espanyol Barcelona (1.0) - Real Madrid (2.2)

Espanyol hat sicherlich die grssere Erfahrung im Halbfinale zu spielen. In 5 Jahren war man ja zwei Mal dabei, doch dort war dann jeweils Endstation. Real Madrid konnte whrend dieser zeit immerhin das Finale erreichen. Auch dieses Duell ist in der KO-Phase ein Novum und mit Real Madrid aus Reservetechnischer Sicht ein grosser Favorit.
Das Heimspiel war mehr Kampf als Spiel und so war auch das Schlussresultat. Es gab nur ein mageres 0:0 und brachte so ein wenig Druck nach Real Madrid.
Im Rckspiel im Santiago Bernabeu konnte Espanyol zunchst noch in Fhrung gehen. Die Antwort der Kniglichen erfolgte aber schnell und mit einem 1:1 ging es in die Pause. Im Moment wre also Espanyol also weiter.
In der zweiten Halbzeit brauchte es aber einen Lucky Punch von Real um das zweite wichtige Tor zu erzielen. So endete das Rckspiel mit 2:1 und damit qualifiziert sich Real Madrid und Mythos zum zweiten Mal seit der Saison 2018-2 fr das Pokalfinale.

CA Osasuna (3.4) - Atletico Madrid (3.5)

Auf Vereinstechnischer Ebene gab es das Duell noch nie. Kuckt man sich die Trainer an, dann gab es das Duell bereits in der Saison 2018-2. Damals trat Taurus mit Valencia an und musste sich dem spteren Pokalsieger CA Osasuna unter Schnittmaschinesyro geschlagen geben. Beide sind gleich auf Reservenmssig und ein spannendes Duell ist garantiert. Oder wird gar gespart um Real Madrid noch ein wenig einzuheizen?
Das Hinspiel in Pamplona ging mit einem leichten Sieg frs Heimteam aus. Mit 2:1 konnte dieses gewonnen werden und Atletico Madrid musste im Rckspiel nachliefern.
Auch dies gelang und sogar mit demselben Resultat! 2:1 stand es fr Atletico.
Somit mssen nach Verlngerung beide Teams ins Elfmeterschiessen und auch da steht es nach jeweils 5 Schssen 3:3 Unentschieden. Dieses Spiel geht dementsprechend auch in die Verlngerung und nun im Sudden Death Modus.

COPA DEL REY AUSBLICK - FINALE

Real Madrid (0.6) - CA Osasuna (0.8)/Atletico Madrid (0.9)

EUROPAPOKAL - EUROPA LEAGUE QUALI

In 5er-Gruppen treten die Spieler in jeweils einer Hin- und Rckrunde an. Es gibt also insgesamt 8 Spiele. Die ersten drei der Gruppe qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs. Die letzten beiden letzten scheiden dagegen aus. Fr die Quali haben sich 3 Spanier qualifiziert. Bisher wurden die ersten vier Spiele gespielt.

Real Madrid konnte in Gruppe1 seinen zweiten Platz ein wenig festigen und geht mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 4 in die letzten 4 Spiele.
Gegen die Schweizer Lausanne-Sports musste man sich auswrts knapp mit 2:3 geschlagen geben. Dafr gab es gegen NMR-Team Twente Enschede einen gnstigen 1:0 Heimsieg. Nun hat man 7 Punkte auf dem Konto und spielt auswrts, mit geringen Reserven, erneut gegen NMR-Team Twente.

Athletic Bilbao hatte extremes Glck in Gruppe 5. Vor dem letzten ZAT war man auf Platz 4 anzutreffen und hatte noch keinen Sieg verbucht.
Immerhin konnte der erste Sieg im Heimspiel gegen die Russen ZSKA Moskau gefeiert werden. Mit 4:0 ging dieses Spiel aus. Auswrts gegen die sterreicher Red Bull Salzburg verlor man allerdings mit 0:4.
Da zwei Teams die Gruppe dominieren (Ankaragc und Red Bull Salzburg) eroberte sich Bilbao mit 4 Punkte den dritten Platz mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 4.

SD Huesca erspielte sich am letzten ZAT in Gruppe 8den zweiten Platz mit nur einem Sieg.
Nun dachte man sich, dass man darauf setzen soll, dass die Norweger Tromso IL wieder einen NMR haben. Damit lag man vllig richtig und kam zu einem gnstigen 1:0 Auswrtssieg. Zuhause kam man gegen die Ukrainer Schachtjor Donetzk zu einem lockeren 5:1 Sieg.
Damit eroberte man mit insgesamt 9 Punkte den ersten Platz mit drei Punkten Vorsprung auf Platz 4.

Andalusische Dominanz

Iceman_1990 fr Spanien am 22.06.2019, 13:29

Man knnte wohl langsam die Copy-Paste Funktion bei den Startseitentexten einfhren. Auch der 7te ZAT bringt einen erneuten Leaderwechsel, der diese Position diese Saison noch nicht inne hatte. Vieles deutet allerdings darauf hin, dass dies das letzte Mal der Fall gewesen sein wird. Denn das erste Team, welches das diese Saison nicht geschafft hat, ist Sevilla und weist schon 7 Punkte Rckstand auf die neue Leaderin Granada auf. Der Abstiegskampf verspricht mittlerweile sehr viel Spannung!
Im Pokal wurden die Viertelfinals gespielt mit ungewhnlichen Resultaten und im EC haben die Spanier eher einen Fehlstart erwischt.
HINWEIS: Der nchste ZAT findet erst am Mittwoch, dem 3. Juli statt.

Granada (39 Pkt.) bernimmt drei ZATs vor Schluss die Tabellenfhrung und verbessert sich damit um 4 Pltze. Damit ist wohl der Hhepunkt des 6 wchigen Aufwrtstrendes erreicht. Mittlerweile darf man die Andalusier wohl zu einen der Meisterschaftsfavoriten zhlen. Wohl auch ein Grund, wieso die Vizemeisterin wieder in der Zeitung zu sehen ist.
Man schaffte an diesem ZAT als einziges Team die vollen 9 Punkte und dies gar bei zwei Auswrtsspielen. Dafr mussten die Andalusier allerdings krftig investieren. Sowohl gegen Rayo Vallecano, als auch SD Huesca hiess das Endresultat 5:3 fr das Auswrtsteam. Zuhause im Derby gegen Sevilla gab es einen 1:0 Minisieg. Somit reiht Granada 4 Siege in Folge an.

Betis Sevilla (36 Pkt.) hlt den zweiten Platz gegenber der Vorwoche. Der Aufsteiger vermag weiter zu berraschen, doch vieles deutet auf einen Einbruch des andalusischen Teams hin in den letzten drei ZATs. Der Vorstand drfte wohl immernoch auf den EC hoffen. Wenn man sich die letzten paar Saisons anschaut, mssten mindestens 10 bis 15 Punkte hinzu kommen.
Betis holte sich an diesem ZAT nur 2 Punkte bei nur einem Heimspiel. Zuhause kam man gegen CA Osasuna nicht ber ein 3:3 hinaus und holt sich damit das zweite Unentschieden der Saison. Das Defizit wurde allerdings beim 3:3 Auswrtsunentschieden gegen Atletico Madrid teilweise wieder gut gemacht.

Espanyol Barcelona (36 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und ist neu auf dem dritten Platz. Dies ist dieselbe Platzierung, wie vor zwei Wochen und es knnte eine ganz grosse Saison fr die Katalanen werden mit nur drei Punkten Rckstand auf die Leaderin und denselben Reserven und erst noch einem Heimspiel mehr, als die direkte Konkurrentin.
Espanyol begngte sich an diesem ZAT mit zwei Heimsiegen. Dabei konnte man auch im ehemaligen Spitzenduell gegen RCD Mallorca mit 4:0 gewinnen.

RCD Mallorca (34 Pkt.) verliert ganze drei Pltze und ist nur noch Tabellenvierter. Mit 5 Punkten Rckstand und demselben TK wie die momentane Leaderin haben die Meisterschaftsplne der Mallorquiner an diesem ZAT einen herben Schlag bekommen. Gergert hatte man sich ber die frhe Tabellenfhrung und sich damit selbst die Zielscheibe auf dem Rcken gemalt.
An diesem ZAT gab es keinen einzigen Punkt fr die Mallorquiner. Auswrts hatte man es nicht versucht und das einzige Heimspiel wurde mit 1:2 gegen Rayo Vallecano verloren. Dies ist auch die erste Heimniederlage der Saison.

Rayo Vallecano (33 Pkt.) macht zwei Pltze gut und befindet sich damit auf Platz 5. Damit ist man auch erstmals seit 3 Wochen wieder in den EC-Pltzen. Die Reserven versprechen allerdings keine gute Platzierung in dieser Saison mehr. Am Schluss drfte man sich der Defensive grmen. Diese gilt nmlich als drittschlechteste der Liga.
Alleine an diesem ZAT gab es 9 Gegentore. Es ist allerdings eine Meisterleistung, wenn man trotzdem 6 Punkte holen kann. Das erste Heimspiel ging noch mit 5:3 gegen Granada verloren. Das Defizit wurde allerdings mit dem 2:1 Sieg gegen RCD Mallorca wieder wett gemacht. Beim letzten Heimspiel konnte man einen Auswrtsangrif abwehren und mit 3:2 gegen Real Madrid gewonnen. Somit holte man sich die 6 Pflichtpunkte an diesem ZAT.

Sevilla (32 Pkt.) schnuppert an den EC Pltzen. Die Andalusier verbesserten sich um zwei Pltze und sind nun 6ter der Tabelle. Dies ist allerdings mit Vorsicht zu geniessen, denn mit 6 Punkten Vorsprung auf die Abstiegspltze und 7 Punkten Rckstand auf die Leaderposition, ist man nher am Abstieg als am Meistertitel. Sie wittern schon einen allflligen Meistertitel Granadas.
Sevilla reichte an diesem ZAT zwei Heimspiele an diesem ZAT, dabei wehrte man einen Auswrtsangriff von Villarreal ab und blieb mit 3:2 siegreich. Auswrts im Derby gegen Granada musste man sich mit 0:1 geschlagen geben.

CA Osasuna (32 Pkt.) fllt um 4 Pltze zurck und ist nur noch Tabellensiebter. Damit ist man erstmals seit 3 Wochen aus den EC-Rngen geflogen. CA Osasunas Restreserven lassen vermuten, dass es wahrscheinlich nur frs Mittelfeld reichen knnte, auch wenn man bis dato noch zufrieden mit der Leistung ist.
Fr Osasuna war dieser ZAT ein kleiner Schritt zurck. Das Derby auswrts gegen Bilbao ging mit 0:3 verloren und auch das zweite Auswrtsspiel fhrte mit dem 3:3 gegen Betis Sevilla nicht zum gewnschten Sieg. Kommt noch hinzu, dass man gegen den FC Barcelona zuhause mit 2:4 verloren hat. Dementsprechend gab es an diesem ZAT nur einen Punkt und sucht seit 3 Spielen nach einem Sieg.

Atletico Madrid (31 Pkt.) verliert zwei Pltze und ist nur noch Tabellenachter. Auch fr sie ist der Fall in beide Richtungen mglich. Obwohl die Restreserven eher auf die untere Seite der Tabellen deuten.
Zwei Heimspiele gab es an diesem ZAT und man holte sich statt deren 6 Pflichtpunkte nur deren 4. Gegen Betis Sevilla kam man zuhause nicht ber ein 3:3 Unentschieden zuhause aus.

UD Las Palmas (30 Pkt.) macht 3 Pltze gut und ist neu Tabellenneunter. Die Kanaren bleiben nach wie vor ihrer Linie treu und holen sich nach und nach Heimsiege.
So auch an diesem ZAT in der man beide Heimspiele klar und deutlich mit 4:0 gewinnen konnte. So ist man eines von nur drei Teams, welches eine weisse Weste vor eigenem Publikum haben. Was zuhause so gut klappt, ist auswrts leider nicht so der Fall. So wartet man immernoch auf die ersten Punkte auswrts.

FC Barcelona (30 Pkt.) verbessert sich um einen Platz und ist Tabellenzehnter. Die Platzierung sieht gut aus, dennoch ist man punktmssig fast genauso nah an den Abstiegspltzen wie an den EC-Pltzen. Man wnscht einen guten Urlaub an dieser Stelle und viel reichhaltiges essen. Essenstechnisch hat mit Griechenland schon immer berzeugt, auch wenn es teilweise mit den Finanzen nicht stimmt.
Zurck zum Fussball... In Barcelona wird man sich der verpassten Punkte rgern. Man zhlte wohl aufgrund der hohen Reserven Bilbaos auf einen Auswrtsangriff, der niemals kam und so kam es zu einem kuriosen 0:0 Unentschieden in Barcelona. Das Defizit wurde allerdings beim 4:2 Auswrtssieg gegen CA Osasuna wieder wett gemacht.

SD Huesca (28 Pkt.)verbessert sich um zwei Pltze und ist neu 11. der Tabelle. Der Vorsprung auf die Abstiegspltze ist allerdings nur noch 2 statt deren 3 Punkte. An diesem ZAT musste ohnehin wiedergutmachung betrieben werden, nachdem man am letzten ZAT ohne Punkte ausgekommen war. Dementsprechend gereizt war man auch.
Die Forderungen der Fans wurden nur halb erfllt. Zwei Heimspiele standen auf dem Plan und nur deren 4 Punkte wurden geholt. Auswrts gab es gegen Peppos Villarreal ein teures 3:3 Unentschieden. Neben einem Heimsieg musste man sich im anderen Heimspiel auch noch Granada mit 3:5 geschlagen geben. Somit wurde nur eines der letzten vier Heimspiele gewonnen.

Athletic Bilbao (28 Pkt.) hat drei Pltze gut gemacht und ist mit Platz 12 so gut klassiert wie noch nie in dieser Saison. Nebenbei ist man erstmals seit 5 Wochen wieder aus den EC-Pltzen. Aber auch fr sie ist die Abstiegsgefahr noch akut, wenn auch die Reserven anderes vermuten lassen (wenn man mit dem Ausgeben anfangen wrde).
An diesem ZAT schrammte man am perfekten ZAT knapp vorbei. Beide Heimspiele wurden gewonnen, darunter auch mit einem knappen 3:2 gegen Villarreal. Auswrts verpasste man allerdings eine Chance als es nur zu einem 0:0 gegen den FC Barcelona kam.

Celta Vigo (26 Pkt.) hat es geschafft! Nach 7 Woche dmpelt man nicht mehr in den Abstiegspltzen. Allerdings fllt man zurck in die hinteren Tabellenpltze und verliert 5 Pltze. Kein wirklicher Grund also sich zu freuen.
Auswrts versuchte man es nicht einmal mit Toren und damit Punkten und zuhause scheiterte man mit 5:3 gegen Cordoba. Nun muss man mit den Andalusiern um den Klassenerhalt frchten.

Villarreal (26 Pkt.) fllt um weitere drei Pltze zurck und ist nur noch 14. der Tabelle. Wird der Meister Absteigen? Die Reserven lassen nichts gutes vermuten. Es wre zumindest ein Novum in Spanien. Der einzige rettende Strohhalm wre dann der Sieg in der Champions League oder Europa League.
Dieser ZAT brachte keine Verbesserung bei Villarreal. Auswrts war man zu zaghaft und kassierte zwei knappe 2:3 Niederlagen gegen Sevilla und Bilbao. Zuhause kam man nicht ber ein 3:3 gegen SD Huesca hinaus. Damit wartet man seit 5 Spielen auf einen Sieg und der eine Punkt war deutlich zu wenig. Nur noch 7 Tore trennen von den Abstiegspltzen.

Real Madrid (26 Pkt.) ist um einen Platz zurckgefallen und damit ist man erstmals seit 5 Wochen auf den Abstiegsrngen. Allerdings ist man noch punktgleich mit zwei anderen Teams und Tabellenplatz 11 ist auch nur 2 Punkte entfernt.
Neben dem Heimsieg gegen Espanyol hatte man noch auf weitere Punkte gehofft. Man hat aber auf das falsche Pferd gesetzt und im Auswrtsderby gegen Rayo mit 2:3 verloren, whrend im zweiten Auswrtsspiel beide Angst hatten Tore zu setzen und nur ein 0:0 zustandegekommen ist. Immerhin ein wichtiger Punkt im Abstiegsduell gegen Cordoba.

Cordoba (23 Pkt.)hat weiterhin die rote Laterne inne, aber man hat den Rckstand auf die Nichtabstiegspltze von 6 auf drei Punkte reduzieren knnen. Somit schnuppert man wieder am Nichtabstieg. Es scheint als htte Markus wirklich die Leichtigkeit abgelegt und vor allem die Abwehr gestrkt, die zur Zeit die schlechteste Spaniens ist.
In der madrilenischen Woche holte man sich gegen Atletico zuhause einen 4:0 Sieg und gegen Real Madrid immerhin ein 0:0 Unentschieden. Dieses Defizit wurde mit dem 5:3 Auswrtssieg gegen Celta Vigo ausgeglichen. brigens war es der erste Auswrtssieg der Saison.

COPA DEL REY - Viertelfinale

Athletic Bilbao (10.2) - Espanyol Barcelona (9.0)

Es ist das Duell zweier routinierter Pokalspieler. Horror konnte sich einmal den Pokal sichern und Supertom sogar drei Mal. Doch das liegt bei beiden lange zurck. Erst zwei Duelle gab es zwischen diesen Trainern und die Bilanz ist dabei ausgeglichen. Nachdem Horror im Finale von 2013-1 gewinnen konnte, eliminierte Espanyol damals Celta Vigo im Viertelfinale.
Schaut man sich die Vereine an, dann drften die Vorteile klar bei Bilbao sein, als fast Pokalrekordsieger. Auch die beiden Duelle zwischen diesen beiden Vereinen fielen zugunsten von Bilbao. Wer wird sich in diesem Dinosaurierduell durchsetzen?
Das Hinspiel fand in Bilbao statt und eigentlich wurde ein klarer Sieg von Bilbao erwartet. Dennoch wurde es mit dem 6:4 Schlussresultat sehr torreich und sehr knapp. Die Vorteile liegen vor dem Rckspiel also bei Espanyol.
Im Rckspiel kam Espanyol zu anfang nicht in die Gnge. Sie fhrten zwar zur Pause, aber das 2:1 war noch zu wenig. Die Halbzeitansprache von Supertom scheint aber gewirkt zu haben. Es wurde sehr viel offensiver gefhrt und am Schluss... war Espanyol mit 5:2 durch und damit mit dem Gesamtskore von 9:8 im Halbfinal.

Villarreal (9.3) - CA Osasuna (10.0)

Villarreal und die KO-Phase ist eine lange Leidensgeschichte. Bisher schaffte es man erst einmal in die Halbfinals des Copa del Rey. Damals in der Saison 2015-1 zog man allerdings den krzeren gegen Bilbao. Dementsprechend gab es zwischen Trainer und Vereinen noch kein einziges Duell zwischen Trainer und Vereinen in der KO-Phase des heimischen Pokals.
Anders sieht es aus bei CA Osasuna und Schnittmaschinesyro. Zwei Mal schaffte man unter ihm den Pokalsieg und der Verein gilt bis dato immer noch als Rekordpokalsieger. Leichte Vorteile hat sicherlich CA Osasuna aufgrund des leicht hheren TKs.
Das Hinspiel fand in Villarreal statt und auch hier kam es zu sehr ungewhnlichen Ereignissen. Das Heimteam war weit davon entfernt das Spiel zu dominieren und so verlor man gar das Hinspiel mit 1:3. CA Osasuna hat fr das Rckspiel alle Karten in der Hand.
Und diese spielte man auch gekonnt aus im Rckspiel. Osasuna fhrte mit 4:1 zur Pause und dies war ja schon ein Grund zum zurcklehnen, oder? Das dachte sich wohl auch das Team und man erlaubt Villarreal sogar zurckzukehren, ja sogar in Fhrung zu gehen. Doch CA Osasuna glich am Schluss aus und vernichtete alle Trume von Villarreal. Das Rckspiel endet mit 5:5 und damit qualifiziert sich Osasuna mit dem Gesamtskore von 8:6 fr die Halbfinals.

Granada (9.5) - Atletico Madrid (9.9)

Auch hier gibt es ein neues Duell. Sowohl Granada gegen Atletico Madrid, als auch Jassix gegen Taurus gab es bisher noch nie in der KO-Phase des Pokals.
Tauruses Bestergebnis ist bisher das erreichen des Viertelfinal im spanischen Pokal und dies bisher auch nur einmal. Fr ihn spricht die hheren Reserven. Granada als amtierende Pokalsiegerin hat allerdings die Erfahrung. Wer setzt sich hier durch?
Das Hinspiel wurde von der Pokalsiegerin vor eigenem Publikum dominiert. Sie konnte einigermassen entspannt mit einem 6:2 ins Rckspiel gehen.
Doch Atletico Madrid liess sich nicht lumpen und spielte hnlich stark im Rckspiel auf. Endergebnis... 6:2. Das bedeutet, dass die Elfmeterlotterie eingreifen muss:

Die ersten beide Schsse wurden verwandelt.

Granada wurde allerdings wohl beim zweiten Schuss nervs und ein schwacher Schuss in die obere rechte Ecke wurde pariert. Atletico konnte die nerven wahren und verwandeln.

Die dritten und vierten Schsse beider Teams wurden ebenfalls in Tore umgewandelt.

Granada also unter Druck nochmals zu treffen! Der letzte Schuss geht...

rein! In die linke untere Ecke. Atleticos Torhter war in der rechten unteren Ecke.

Also kann Atletico alles klar machen oder Granada eine Verlngerung erzwingen?

Keine Verlngerung! Atletico Madrids Schtze verwandelt oben rechts!

Damit qualifiziert sich Atletico Madrid mit 5:4 nach Elfmeterschiessen fr die Halbfinals. Erstmaliges Ergebnis fr Taurus!

Cordoba (9.5) - Real Madrid (9.0)

Und auch das letzte Duell ist eine Premiere auf vereins- und trainertechnischer Ebene. Real Madrids Strke war der Pokal nie, obwohl man auch schon den ein- oder anderen Achtungserfolg feiern konnte mit einer Finalqualifikation. Cordobas Achtungserfolg hingegen liegt gerade mal zwei Monate zurck, als man sich im Pokalfinale knapp im Elfmeterschiessen geschlagen geben musste.
Cordoba weist leichte Vorteile gegenber Madrid auf, wegen des leicht hheren TKs.
Auch im Hinspiel konnte sich Cordoba nicht auf die Heimstrke berufen und kam nicht ber ein 2:2 Unentschieden hinaus. Schlechtes Vorzeichen frs Rckspiel?
Mitnichten, auch das Rckspiel verlief usserst spannend. Doch diesmal setzte sich das Heimteam durch. Und dies mit einem Last-Minute-Treffer mit 6:5. Somit qualifiziert sich Real Madrid erstmals seit einem Jahr wieder fr die Halbfinals.

COPA DEL REY AUSBLICK - Halbfinale

Espanyol Barcelona (1.0) - Real Madrid (2.2)

CA Osasuna (3.0) - Atletico Madrid (3.1)

Wird Real Madrid den Pokaltitel am Schluss feiern knnen? Vieles deutet beim Halbfinale darauf hin.

EUROPAPOKAL

In 5er-Gruppen treten die Spieler in jeweils einer Hin- und Rckrunde an. Es gibt also insgesamt 8 Spiele. Die ersten drei der Gruppe qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs. Die letzten beiden letzten scheiden dagegen aus. Fr die Quali haben sich 3 Spanier qualifiziert. Bisher wurden die ersten zwei Spiele gespielt.

Real Madrid hat in Gruppe 1 zwar einen guten Start erwischt, aber es knnte im weiteren Verlaufs dieser Phase sehr schwer werden fr die Kniglichen.
Zum Auftakt des diesjhrigen ECs musste man gegen Galatasaray Istanbul ran. Die Trken konnte man vor eigenem Publikum locker mit 3:0 schlagen. Das Auswrtsspiel der Runde spielte man in Dnemark bei Aalborg BK. Hier htte man sich sicherlich einen Sieg gewnscht, dennoch musste man sich mit einem teuren 4:4 Unentschieden begngen.
So steht man mit 4 Punkten aus zwei Spielen auf Platz 2 der Gruppe und weist 3 Punkte Vorsprung auf Platz 4. Das TK ist allerdings das tiefste der Gruppe und so knnte dies Angriffspielraum fr andere Teams bieten.
Am nchsten ZAT spielt man auswrts gegen die Schweizer Lausanne-Sports (1. der Gruppe) und zuhause gegen die Niederlnder Twente Enschede (5. der Gruppe).

Athletic Bilbao hatte dagegen einen Fehlstart im EC.Auch fr sie knnte es schwierig werden, das Defizit aufzuholen.
Das erste Spiel bestritt man in Portugal gegen Moreirense und musste sich knapp mit 0:1 geschlagen geben. Daher musste man im Heimspiel punkten und war damit erfolgreich - zumindest halberfolgreich. Gegen die Trken Ankaragc gab es nur ein 4:4.
Damit hat man nur ein Punkt auf dem Konto und befindet sich damit auf Platz 4 der Gruppe mit zwei Punkten Rckstand auf den dritten Platz.
Kann man das Defizit am nchsten ZAT wieder aufholen? Auswrts geht es gegen die Russen ZSKA Moskau (5. der Gruppe) und zuhause spielt man gegen Red Bull Salzburg (1. der Gruppe).

SD Huesca scheint auf den zweiten Blick den besten Start der drei Spanier erreicht zu haben - ohne zu brillieren.
Den Auftakt machte man mit dem Heimspiel gegen die Schotten Dundee FC. Das Heimspiel konnte knapp mit 4:2 gewonnen werden und damit konnte auch ein Auswrtsangrif abgewehrt werden. Auswrts verlor man knapp mit 0:1 gegen den SC Freiburg.
Mit drei Punkten ist man auf Platz 2 der Tabelle und noch punktgleich mit dem 4ten Platz. Man hat allerdings weitaus mehr TK als die anderen Spanier.
Am nchsten ZAT trifft man zuhause auf die Ukrainer Shachtjor Donetzk (3. der Gruppe) und auswrts auf die Norweger Tromso IL (5. der Gruppe).

Spannende Saison

Iceman_1990 fr Spanien am 15.06.2019, 13:22

Wieder gab es einen Leaderwechsel und wieder ist es jemand, der es in dieser Saison nicht geschafft hat. Spanien zeigte sich an diesem ZAT ein wenig zgerlich. Zwar wurden in 9 Spielen Auswrtstore geschossen. Doch nur 5 dieser Angriffe waren erfolgreich. Ganz hinten scheint es, mit einer Ausnahme, auch wieder spannend zu werden.
Ausserdem ist die Gruppenphase des Pokals beendet und auch der EC steht in den Startlchern.

RCD Mallorca (34 Pkt.) ist der 6te Leader im 6ten ZAT. Endlich haben sie die lange Verfolgerposition ablegen knnen (letzte 4 ZATs zwischen Pltze 2 und 3) und den ntigen Schritt nach vorne gemacht. Allerdings nur mit einem mickrigen Tor Vorsprung.
An diesem ZAT beschrnkte man sich auf das Gewinnen der Heimspiele. Neben dem 2:0 gegen Atletico Madrid, gab es auch einen 5:0 Heimsieg gegen Cordoba. Wird es der Geheimfavorit am Ende schaffen?

Betis Sevilla (34 Pkt.) gibt seine Spitzenposition in usserst knapper Manier her. Nur ein Tor fehlt den Andalusiern um Mallorca zu berholen. Doch die Tore mssen sicherlich noch fr die restlichen 12 Spiele gespart werden. Immerhin stellt man die beste Offensive Spaniens. Derweil sprict man nun auch ber die internationalen Pltze.
Auch Betis konnte in dieser Woche 6 Punkte holen bei zwei Heimspielen. Neben dem knappen 3:2 im Stadtderby gegen Sevilla, gab es auswrts auch ein 1:0 gegen Bilbao.

CA Osasuna (31 Pkt.) macht nochmals einen Platz gut und ist neu Tabellendritter. Damit wird auch in der 5ten Woche in Folge ein Aufwrtstrend verzeichnet und von der Krise der letzten paar Saisons scheint auch nichts zu spren zu sein. Vielleicht ist es auch die Vorfreude auf die bald beginnende Stierhatz in Pamplona.
Auch Osasuna beschrnkte sich auf das Gewinnen der Heimspiele und war damit mit 6 Punkten aus zwei Heimspielen erfolgreich. Knapp wurde es allerdings beim 3:2 Heimsieg gegen SD Huesca.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Bilbao.

Espanyol Barcelona (30 Pkt.) verliert bereits zum zweiten Mal in Folge Pltze. Diesmal ist es nur deren einen und damit macht man es sich zwischenzeitlich auf Platz 4 gemtlich.
Ein Heimspiel wurde gespielt und 3 Heimpunkte wurden geholt. Damit hat man sich die Pflichtpunkte an diesem ZAT gesichert. Auch wenn es mit dem 3:2 gegen Villarreal usserst knapp war. Das Stadtderby gegen den FC Barcelona ging dagegen sang- und klanglos mit 3:0 verloren.

Granada (30 Pkt.) konnte auch ihren 5 wchige Aufwrtstrend halten. Nun sind es wiederum zwei Pltze und damit steht der Vizemeister erstmals in dieser Saison auf einem EC-Platz.
Man ist sich in Andalusien der grossen Reserven bewusst und man weiss wohl auch, dass die meisten Teams davor zurckschrecken, im Hause Granadas etwas zu versuchen. So beschrnkte man sich auf zwei 1:0 Miniheimsiege. Auswrts hat man allerdings auch nicht gepunktet, als man mit 0:1 im Derby gegen Cordoba verlor.

Atletico Madrid(27 Pkt.) macht drei Pltze gut und ist neu 6ter der Tabelle und schnuppert damit an den EC-Pltzen.
Man war auf 6 Punkte aus bei nur einem Heimspiel, dennoch gab es nur deren 4 Punkte. Nach dem 4:0 gegen Real Madrid zuhause, gab es mit dem 3:3 auswrts gegen Celta Vigo nur einen Auswrtspunkt. Es ist bereits das dritte Unentschieden des Aufsteigers in dieser Saison.

Rayo Vallecano (27 Pkt.) verliert wiederum einen Platz und fhrt damit seinen Abwrtstrend fort, der seit drei Wochen anhlt. Nun findet man sich auf Platz 7 wieder.
Rayo kam an diesem Wochenende mit einem blauen Auge davon. Zwar gab es mit dem 4:3 gegen den FC Barcelona bereits die dritte Heimniederlage in der Saison. Allerdings konnte man auch auswrts mit 2:1 gegen Villarreal gewinnen und somit trotzdem die drei Pflichtpunkte bei einem Heimspiel holen. Sie bernehmen damit zwischenzeitlich den letzten Platz in der Heimbilanz, allerdings auch dem ersten Platz in der Auswrtsbilanz.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Real Madrid zuhause.

Celta Vigo (26 Pkt.)dmpelt auch nach 6 Wochen nur auf den Mittelfeldpltzen. Auch den inoffiziellen Titel beste Defensive Spaniens hat man an diesem ZAT verloren.
Und auch Celta Vigo beschrnkte sich auf das Gewinnen der Heimspiele. Leider holte man sich dabei nicht die vollen 6 Punkte. Denn gegen Atletico Madrid gab es nur ein 3:3 Unentschieden. Wird man sich endlich weiter nach vorne kmpfen knnen oder weiterhin nur im Mittelfeld befinden?

Sevilla FC (26 Pkt.) verliert zwar einen Platz, ist aber mit Platz 9 weiter im Tabellenmittelfeld. Dies ist wohl eher eine Genugtuung fr ein Team, das sonst mehr mit dem Abstiegskampf beschftigt ist. Momentan richtet Trainer juve sein Team auch danach aus.
An diesem ZAT war man auf 6 Punkte aus bei nur einem Heimspiel. Es reichte allerdings nur fr deren 3 Punkte. Nach der knappen 2:3 Auswrtsniederlage gegen Bilbao kam es zu einem 2:0 Heimsieg gegen CA Osasuna.
Auswrts trifft man im nchsten ZAT zum Derby gegen CA Osasuna.

FC Barcelona (26 Pkt.) schlgt zurck! 3 Pltze macht man gut und ist nun auf Platz 10. Es scheint, als wrde man nun langsam zum Angriff blasen und die Pltze gut machen. Somit hat die Drohung 2Bad4u's mit Wald- und Diagonallufen genutzt.
Erstmals in dieser Saison schaffte man es, die vollen 9 Punkte zu holen. Zuhause gab es 6 Punkte, wobei man unter anderem im Stadtderby gegen Espanyol mit 3:0 siegen konnte. Auswrts kam es beim 4:3 gegen Rayo zum zweiten Auswrtssieg der Saison.

Villarreal (25 Pkt.) hlt den 11ten Platz auch in der dritten Woche in Folge. Weitaus zu wenig fr einen amtierenden Meister und das hat auch Trainer Peppo verstanden, der die Spieler entsprechend drillt. Ob es was ntzen wird, werden wir in den nchsten Wochen sehen.
Es lief auch an diesem ZAT bei weitem nicht alles optimal. Bei zwei Heimspielen an diesem ZAT holte man sich nur deren 3 Punkte und zurzeit hadert man mit der schwachen Abwehr. Zunchst konnte man einen 4:3 Cyrrussieg gegen Cordoba zuhause einfahren. Das andere Heimspiel gegen Rayo Vallecano ging allerdings mit 1:2 verloren. Auch beim Auswrtsspiel machte man keine gute Figur und musste sich knapp mit 2:3 gegen Espanyol Barcelona geschlagen geben.

UD Las Palmas (24 Pkt.) hlt den 12ten Platz. Dies drfte wohl daran liegen, dass man erst 8 Heimspiele gespielt hatte, diese jedoch allesamt gewinnen konnte. Auswrts klappte es noch nicht mit einem Sieg. Dort hat man alle 10 Spiele verloren.
So gab es auch an diesem ZAT nichts spektakulres zu bewundern... Es gab 3 Punkte aus einem Heimspiel beim 4:0 gegen RCD Mallorca.

SD Huesca (24 Pkt.)musste nach drei Wochen auf Platz 5 einen sehr grossen Platzverlust hinnehmen. Um ganze 8 Pltze strzt man ab und ist damit nur noch Tabellendreizehnter. Momentan scheint man, wenn man bezug auf den Zeitungsartikel nimmt, eher abzuhauen.
So pltzlich befindet man sich im Abstiegskampf und dies dank einer 0er-Runde an diesem ZAT. Angepeilt wurden wohl die vollen 9 Punkte, doch diese wurden weit verfehlt. Bei den beiden Auswrtsspielen verlor man jeweils knapp mit 2:3 gegen CA Osasuna und Betis Sevilla. Zuhause sah es nicht besser aus mit der 1:4 Niederlage gegen Bilbao.

Real Madrids (22 Pkt.) Vorsprung auf die Abstiegspltze ist von 3 auf nur einen Punkt zusammengeschrumpft. Damit konnte man allerdings den 14ten Platz halten.
Falsch gemacht hat man bei den Kniglichen nichts. Denn die erwarteten 6 Punkte bei zwei Heimspiele konnten gewonnen werden. Lediglich das Stadtderby auswrts gegen Atletico Madrid ging klar und deutlich mit 0:4 verloren.

Athletic Bilbao (21 Pkt.) ist weiterhin Tabellenfnfzehnter und konnte ein wenig auf den Rest der Tabelle aufholen. Whrend man sich ber Pfingsten einen Urlaub gegnnt hat, bleibt das ambitionierte Ziel Europa immernoch bestehen. Ob dies noch realistisch ist?
Bilbao konnte an diesem ZAT 6 Punkte bei nur einem Heimspiel holen. Neben dem knappen 3:2 Heimsieg gegen Sevilla gab es auswrts auch einen 4:1 Sieg gegen den SD Huesca. Dies ist zugleich auch der erste Auswrtssieg der Saison.

Cordoba (16 Pkt.)hlt zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal in dieser Saison die rote Laterne in der Hand. Zudem verliert man den Anschluss an den Rest des Tabellenfelds. Ob das Vertrauen auf einen schnellen Umschwung immer noch vorhanden ist? Mit 45 Gegentoren hat man die meisten Gegentore erhalten.
Alleine an diesem ZAT kamen deren 9 Gegentore hinzu. Neben dem 0:5 auswrts gegen RCD Mallorca gab es auch einen usserst knappen 3:4 Auswrtsniederlage gegen Villarreal. Immerhin gab es die 3 Pflichtpunkte im Derby gegen Granada. Mit 1:0 konnte dieses Spiel gewonnen werden.


COPA DEL REY

Gruppe 1

Villarreal konnte schon praktisch den Einzug ins Viertelfinale feiern vor diesem ZAT. Dahinter wird es allerdings knapp.
Dennoch waren die Reserven Villarreals knapp und so waren sie auch das einzige Team, welches fr Spektakel oder eben nicht sorgte. Gegen Bilbao kam man zuhause nicht ber ein 0:0 Unentschieden hinaus. Gegen Betis Sevilla traf man zuhause ebenfalls und musste sich dort wiederum mit einem 3:3 Unentschieden begngen.
Bilbao hatte damit Glck und qualifiziert sich mit 19 Punkten als Gruppenerster fr die Viertelfinals. Zweiter wird Villarreal, die zwar punktgleich sind, aber 7 Tore zu wenig auf dem Konto haben.
Ausgeschieden sind damit der FC Barcelona mit 16 Punkten und Betis Sevilla mit 14 Punkten.

Gruppe 2

Rayo Vallecano war als dritter und geringen Reserven schon praktisch ausgeschieden. Sevilla mit einem prall gefllten Konto, Cordoba und Granada, wobei letztere die Gruppenspitze vor dem letzten ZAT waren, mssen die ersten zwei Pltze unter sich ausmachen.
Sevilla bekundete allerdings Pech... einem 5:5 Auswrtsunentschieden gegen Granada folgte ein 1:1 Auswrtsunentschieden gegen Rayo Vallecano. Granada holte ihrerseits einen Auswrtspunkt beim 4:4 gegen Rayo.
Cordoba ist damit unbescholten mit 22 Punkten Gruppenerster, vor Granada mit 17 Punkten. Ausgeschieden ist allerdings Sevilla mit 15 und Rayo Vallecano mit 13 Punkten.

Gruppe 3

Die unspektakulrste der diesjhrigen Gruppe zeigt, dass nur Atletico Madrid einen Auswrtssieg verbuchen konnte zu ungunsten von SD Huesca.
An diesem ZAT wurde etwas versucht, allerdings reichte es meist nicht aus. Real Madrid kam auswrts nur zu einer 5:4 Niederlage von Huesca und Huesca ihrerseits gingen mit 2:6 auswrts gegen Atletico Madrid unter. Lediglich beim 7:7 von Huesca in Las Palmas gab es auswrts Punkte.
Damit qualifizierte sich Atletico Madrid mit 21 Punkten als Tabellenerster fr die Viertelfinals. Gefolgt von Real Madrid mit 18 Punkten und ausgeschieden sind Las Palmas uns Huesca mit jeweils 16 Punkten.

Gruppe 4

CA Osasuna und Espanyol sind zwar noch punktemssig hinten, weisen allerdings massive Reserven auf und sind Favorit vor Mallorca und Celta Vigo, die momentan noch die Gruppenspitze sind.
Celta Vigo riskierte Hals und Kopf am letzten ZAT. Zuhause gegen CA Osasuna ging man mit 0:7 unter, konnte das Defizit aber wieder gut machen, beim 4:3 Auswrtssieg gegen RCD Mallorca. Espanyol Barcelona konnte mit 4:0 auswrts gegen CA Osasuna gewinnen.
Am Schluss qualifizierten sich CA Osasuna und Espanyol mit jeweils 19 Punkten fr die Viertelfinals und dies genau mit der gleichen Tordifferenz. Hier kommt nun, wie im EC, die Anzahl gesamt geschossener Auswrtstore hinzu, die CA Osasuna knapp mit 10 zu 8 vor Espanyol anfhrt.
Ausgeschieden ist Celta Vigo mit 18 Punkten und RCD Mallorca mit 14 Punkten.

COPA DEL REY AUSBLICK - VIERTELFINALE/HALBFINALE

Athletic Bilbao (9.8) - Espanyol Barcelona (9.0)
Villarreal (9.3) - CA Osasuna (9.6)
Cordoba (9.5) - Real Madrid (9.0)
Granada (9.2) - Atletico Madrid (9.9)

Sehr spannende Viertelfinals, da die Resttorkonten nah beieinander sind.

Mgliche Halbfinals:

Bilbao/Espanyol - Cordoba/Real Madrid

Villarreal/Osasuna - Granada/Atletico Madrid

Europapokal - Euro League Quali

In 5er-Gruppen treten die Spieler in jeweils einer Hin- und Rckrunde an. Es gibt also insgesamt 8 Spiele. Die ersten drei der Gruppe qualifizieren sich fr die Europa League Playoffs. Die letzten beiden scheiden dagegen aus. Fr die Quali haben sich 3 Spanier qualifiziert. Startschuss fr diese Runde ist am kommenden Dienstag.

Real Madridqualifizierte sich mit Ach und Krach fr die Euro League Quali. Nur dank der Fairplaywertung.
Sie mssen in Gruppe 1 antreten und treffen dort auf die Schweizer Lausanne-Sports, die noch in der vorletzten Saison Doublesieger geworden sind. Sie mssen auch in den Norden Dnemarks. Unter Trainer Finn Madsen hat Aalborg BK zwei Meistertitel und ein Pokaltitel in 7 Jahren unter ihm holen knnen. Bereits am Dienstag muss Madrid zum Auswrtsspiel antreten. Zuhause treten sie gegen die Trken Galatasaray Istanbul an, die schon mehrmals mit NMRs im EC aufgefallen sind. Letzter Gegner ist Twente Enschede aus den Niederlanden, die unter dem frischgebackenen Trainer Falco antreten.

Athletic Bilbao kriegt es in Gruppe 5 unter anderem mit den Portugiesen Moreinse. Auch sie treten unter einem neuen Trainer an und mssen am Dienstag auswrts gegen sie ran. Auch nach sterreich gehts, denn man trifft auf die sterreicher Red Bull Salzburg, die unter Trainer Booster noch keinen Erfolg feiern konnte.In das ferne Russland geht es auch mit ZSKA Moskau als Gegner. Sie treffen dort auf den routinierten Trainer Andi von Hideta. Zuhause tritt Bilbao am Dienstag ebenfalls gegen einen Trken an. Ankaragc wird von Trainerdino Timo betreut.

SD Huesca ist das letzte Team, welches in Gruppe 8 in den EC startet. Zum Auftakt kommt ein Hauch von Schottland nach Huesca. Dundee FC wird der Gegner sein, die nicht weniger als 6 Meistertitel und 7 Pokaltitel unter dem Trainer gewinnen konnte. Danach reist man nach Deutschland zum SC Freiburg. Daneben trifft man auf die Ukrainer Schachtjor Donetzk und die Norweger Tromso IL.

Halbzeit

Iceman_1990 fr Spanien am 08.06.2019, 13:26

Unglaublich umkmpft ist die Spitze Spaniens. Auch beim 5ten ZAT gab es einen Leaderwechsel und damit Herbstmeister! Betis Sevilla ist nun erstmals Leader. Dennoch ist die Konkurrenz sehr nahe. Es drfte sehr spannend werden zur zweiten Saisonhlfte. Auch hinten nebenbei!
Im Pokal kam es zum Zusammenschluss. Fr jedes Team ist das Viertelfinale noch drin!

Betis Sevilla (28 Pkt.) hat erstmals die Tabellenspitze erobert und macht damit nach zwei Wochen auf Platz zwei den Sprung nach vorn. Dies als Aufsteiger! Dennoch wird man auf den Meistertitel, besonders mit diesen Reserven wohl Aussenseiter sein.
Betis erholte sich leicht vom Tiefschlag aus dem letzten ZAT. Sie holten sich gar 6 Punkte bei nur einem Heimspiel. Neben dem 4:1 im Heimderby gegen Stadtrivale Sevilla gab es auswrts auch einen 3:1 Sieg gegen Real Madrid. Dies ist bereits der dritte Auswrtssieg und damit hat das beste Auswrtsteam der Saison 28 Punkte auf dem Konto.

Auch RCD Mallorca (28 Pkt.) hat nach zwei Wochen auf dem dritten Platz nun einen Platz gut machen knnen und ist nun auf der ersten Verfolgerposition. Neben der zweitbesten Defensive Spaniens ist man nun auch nur noch drei Tore hinter dem Spitzenteam Betis.
RCD Mallorca hatte 2 Heimspiele vor sich und brachte die erwarteten 6 Punkte nach Hause. Dabei bewiesen die Partyinsulaner ein gutes Nsschen. Das 1:0 im Spitzenkampf gegen Betis Sevilla folgte ein hart erkmpftes 4:3 gegen Celta Vigo.
Derweil macht man sich fr die zweite Saisonhlfte bereit und ist bereits an der Verpflichtung neuer Spieler dran.

Espanyol Barcelona (27 Pkt.)gibt nach nur einer Woche an der Spitze die Leaderposition ab und ist zweiter der Tabelle. Allerdings nur mit einem Punkt Rckstand auf die Spitze und dies, wie Mallorca, mit der zweitbesten Defensive Spaniens.
In dieser Woche begngte sich Espanyol mit dem einen 3:0 Heimsieg gegen Bilbao beim einzigen Heimspiel. Damit konnte man sich drei zustzliche Punkte ergattern und hat damit nicht so viele Tore investiert wie auch schon.
Am nchsten ZAT kommt es zum Derby gegen den FC Barcelona.

CA Osasuna (25 Pkt.) macht drei Pltze gut und befindet sich mit Platz 4 erstmals auf einem EC-Platz in dieser Saison. Eine Position, die man in Pamplona allgemein lange nicht mehr inne hatte und einem 3 wchigen Steigerungslauf zu verdanken ist.
CA Osasuna holte sich an diesem ZAT 6 Punkte bei zwei Heimspielen. Neben den beiden Heimsiegen scheiterte man knapp mit 2:3 auswrts gegen Cordoba. Weiter wird man wohl auf den Auswrtssieg warten mssen, den Trainer Schnittmaschinesyro herbei sehnt.

SD Huesca (24 Pkt.) hlt zum dritten Mal in Folge den fnften und damit letzten EC-Platz. Das nennt mal wohl Konstanz. Kann man nun sagen wohin die Reise geht? Immerhin war man seit 4 Spielen ungeschlagen vor diesem ZAT, wenn auch mit zwei unglcklichen Unentschieden.
An diesem ZAT fokussierte man sich auf die Heimspiele. Dies aber auch nur mit dem Minimum. Aber nur einmal ging das auf... einem 1:0 gegen Espanyol Barcelona folgte ein 1:1 zuhause gegen Sevilla. Nach 5 Spielen Ungeschlagenheit ging auch diese Serie zu Ende mit der 0:4 Auswrtsniederlage gegen Rayo Vallecano.
Mit dem dritten Unentschieden in den letzten 6 Spielen hatte man sich diese Woche 4 Punkte geholt.

Rayo Vallecano (24 Pkt.)verliert zum zweiten Mal in Folge Pltze und ist nur noch sechster. Allerdings fehlen ihnen auch nur 6 Tore fr EC-Platz 5. Auch die tiefen Reserven drften den Madrilenen Kopfzerbrechen geben...
In dieser Woche zeigte man sich zurckhaltend. Neben der Abwesenheit in der Zeitung, begngte man sich mit dem 4:0 Heimsieg gegen SD Huesca und damit den drei Pflichtpunkten.

Granada (24 Pkt.)macht gleich 5 Pltze gut und ist wie Vallecano nur 6 Tore von einem EC-Platz entfernt. Die Reserven lassen gutes fr die Rckrunde vermuten!
Die Andalusier beschrnkten sich auf die 6 Punkte aus den beiden gewonnenen Heimspielen.
Am nchsten ZAT muss man auswrts zum Andalusienderby gegen Cordoba ran.

Sevilla FC (23 Pkt.) verliert zwei Pltze und beendet die Hinrunde auf Platz 8. Sie gehen reserventechnisch das ganze noch etwas gemchlicher an und knnen nun den Angriff auf die EC-Pltze starten.
Sevilla holte in dieser Woche 4 Punkte bei nur einem Heimspiel. Man whlte die Minimumvariante und war damit erfolgreich. Zuhause gegen Rayo Vallecano gab es einen knappen 1:0 Heimsieg. Auswrts versuchte man es auch, mit dem 1:1 gegen SD Huesca war man erfolgreicher als mit dem 1:4 im Derby gegen Betis Sevilla.

Atletico Madrid (23 Pkt.)verliert einen Platz und ist nur noch auf Platz 9. Die EC-Pltze ist allerdings auch nur einen Punkt entfernt. Kann auch der zweite Aufsteiger berraschen? Die Restreserven deuten allerdings etwas anderes an.
Atleticos ZAT verlief durchzogen. Man hatte etwas Pech. Am Schluss resultieren 4 Punkte bei wohl 6 angepeilten Punkte. Auswrts punktete man gleich ein Mal: Bei einem teuren 3:3 gegen den FC Barcelona. Daneben siegte man usserst knapp mit 4:3 zuhause gegen Villarreal. Ein harter Kampf fr diese 4 Punkte. Allerdings endete auch die 5 Spiele Ungeschlagenheitsserie mit der Niederlage gegen Granada.

Celta Vigo (22 Pkt.)hlt den 10. Platz und dmpelt damit auch zum 5. ZAT in Folge im Tabellenmittelfeld zwischen den Pltzen 8 und 10. Sie stellen mit gerade mal 16 Gegentoren die beste Defensive Spaniens.
Das bewog sie wohl auch dazu an diesem ZAT ein wenig aggressiver zu agieren. Leider klappte dies nicht zu 100% erfolgreich, da es ausgerechnet heute Gegentore regnete. Neben dem Heimsieg versuchte man auswrts zu punkten. Beim 3:3 gegen Villarreal war man erfolgreich und gegen RCD Mallorca musste man eine 3:4 Niederlage einstecken... Somit gab es bei 9 Toren gerade mal 4 Punkte und 7 Gegentore.

Villarreal (22 Pkt.) hlt den unrhmlichen 11. Platz und damit muss der Meister noch einige Pltze gut machen fr die Titelverteidigung. Allerdings muss man auch nur noch 6 Punkte auf die Leaderposition gut machen.
Der Meister riskierte etwas an diesem ZAT und wie auch Vigo, war man damit weniger erfolgreich. Zurzeit kmpft man gegen die vielen Gegentore.
Bei zwei Heimspielen holte man 4 statt der angepeilten 9 Punkte. Gegen Celta Vigo kam man nicht ber ein 3:3 hinaus und auswrts hatte man gegen Atletico Madrid ausgesprochenes Pech mit der 3:4 Niederlage.

UD Las Palmas (21 Pkt.)verliert drei Pltze und ist nur noch auf Platz 12. Auch sie haben die beste Defensive Spaniens, doch der Platzierung her, kann man (noch) nichts damit vorweisen.
Auf gewohnte Art und Weise sicherte man sich an diesem ZAT die drei Heimpunkte beim 3:0 Sieg gegen den FC Barcelona.

FC Barcelona (17 Pkt.) machte einen Platz gut und ist neu Tabellendreizehnter. Doch der Vorsprung auf die Abstiegspltze ist von 3 auf 2 Punkte zusammengeschrumpft. Zur Zeit hadert man mit den vielen Gegentoren und der Druck auf den Trainer drfte steigen. Vielleicht wre auch hier ein Bestechungsgeschenk von Nten.
Auch an diesem ZAT konnte man die Pflichtpunkte nicht holen. Statt deren 6 Punkte aus zwei Heimspielen gab es nur deren 4. Gegen Atletico Madrid kam man nicht ber ein 3:3 hinaus.
Am nchsten ZAT kommt es zum Stadtderby gegen Espanyol.

Real Madrid (16 Pkt.)verliert einen Platz und befindet sich nur noch einen Punkt vor den Abstiegspltzen. Moentan kmpfen die Kniglichen mit der Offensive, die zur zweitschlechteste in Spanien zhlt.
Bei zwei Heimspielen schaffte man nur deren 3 Punkte. Gegen RCD Mallorca war man noch mit 1:0 erfolgreich. Doch mit dem 1:3 gegen Betis Sevilla folgte bereits die dritte Heimniederlage der Saison.
Am nchsten ZAT trifft man auswrts im Stadtderby auf Atletico Madrid.

Athletic Bilbao (15 Pkt.) gibt nach nur einer Woche die rote Laterne ab, befindet sich aber mit Platz 15 immernoch auf einem Abstiegsplatz. In sf-Manier hortet man noch die Tore und drfte einige Pltze in der Rckrunde gut machen drfen.
Bilbao konnte in dieser Woche beide Heimspiele an diesem ZAT mit jeweils 3:0 gewinnen (gegen Cordoba und Vallecano). Besonders der Sieg gegen Cordoba war ein grosser Erfolg im Kampf gegen den Abstieg.

Cordoba (13 Pkt.)bernimmt nach nur einer Woche Abwesenheit die rote Laterne. Wie Bilbao weisen auch sie die schlechteste Offensive Spaniens auf. Die Rckrunde drfte aufgrund der aufgesparten Tore auch fr sie usserst erfolgreich verlaufen.
Cordoba hatte ein Heimspiel auf dem Plan und konnte die erwarteten 3 Punkte einholen. Dies allerdings usserst knapp mit dem 3:2 Heimsieg gegen CA Osasuna.

COPA DEL REY - Gruppenphase

Gruppe 1

Barcelona und Villarreal hatten einen kleinen Vorsprung vor dem 3ten ZAT, whrend Bilbao schon fast ausgeschieden war.
An diesem ZAT wurde einiges auf den Kopf gestellt. Bilbao holt sich gleich 9 Punkte an diesem ZAT dank zwei Auswrtssiegen. FC Barcelona hat sich angesichts der grossen Reserven Bilbaos nicht mal gewehrt und mit 0:4 verloren. Die Leistung Betis Sevillas gegen Bilbao mit 2:4 war zu gering. Barcelona versuchte allerdings die Heimniederlage auszugleichen. Sie scheiterten aber mit der 3:4 Niederlage gegen Villarreal.
Villarreal hat nach diesem ZAT 17 Punkte auf dem Konto und drfte trotz geringer Reserven eigentlich durch sein. Einen kleinen Zusammenschluss gab es hinter dem Leader. Barcelona hat 13 Punkte und ein geringes Torkonto zur Verfgung, gefolgt von Bilbao mit 12 Punkten und Betis Sevilla mit 10 Punkten.

Gruppe 2

Cordoba hatte leichte Vorteile, whrend Vallecano und Sevilla noch etwas aufzuholen hatten.
Eigentlich mssten die Auswrtsangriffe langsam kommen. Schlussendlich konnte sich der Leader nur praktisch die Viertelfinals sichern. Dies schaffte man mit einem 4:3 Auswrtssieg gegen Rayo Vallecano. Dies waren gleichzeitig auch die einzigen Auswrtspunkte an diesem ZAT.
Cordoba mit 16 Punkten und Granada mit 15 Punkten bilden die Front und die momentanen Viertelfinalpltze. Rayo Vallecanos Chancen mit 11 Punkten und sehr wenig Restreserven sind auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Lediglich Sevilla kann mit sehr hohen Reserven noch was ausrichten.

Gruppe 3

Diese Gruppe mchte weiterhin nicht in die Gnge kommen. Nach zwei ZATs stand lediglich ein Auswrtssieg zu Gunsten Atletico Madrids und Pechs SD Huescas auf dem Plan.
An diesem ZAT scheint man es ganz aufgegeben zu haben. Kein einziges Auswrtstor fhrt zu 6 Heimsiegen in 6 Spielen.
Atletico Madrid ist mit 18 Punkten in Front, gefolgt von UD Las Palmas, Real Madrid und SD Huesca mit jeweils 12 Punkten. Leichte Vorteile fr Madrid und Huesca mit einem hheren Torkonto.

Gruppe 4

Eng zu und her ging es in dieser Gruppe, wobei Mallorca und Osasuna leichte Vorteile aufwies und Espanyol noch etwas gut zu machen hatten.
Diese Chance wollte Espanyol nutzen... doch mit dem 4:4 Auswrtspunkt gegen Mallorca drfte man wohl nicht zufrieden sein. Dies war gleichzeitig auch der einzige Auswrtsangriff.
Celta Vigo ist mit 15 Punkten Leader, gefolgt von Mallorca mit 14 Punkten. Beide haben geringe Reserven und nur noch ein Heimspiel. Hier knnte die Gruppe am letzten ZAT noch auf den Kopf gestellt werden am letzten ZAT. CA Osasuna mit 13 und Espanyol mit 10 Punkten befinden sich mit massiven Reserven in der Pole Position.

Wieder ein Leaderwechsel

Iceman_1990 fr Spanien am 02.06.2019, 00:31

Zwei Fnftel der Liga ist vorbei und bisher geht das heitere Leaderwechseln weiter. Nach dem 4ten ZAT gibt es bereits den 4ten Leader. Es scheint, als knne sich noch niemand behaupten in Spanien. 4 Teams scheinen sich allerdings hinten abzusplittern und den Anschluss an den Rest Spaniens zu verlieren. brigens wechseln sich auch hier die roten Laternen ab.
hnlichsieht die Situation im Pokal aus, wo fast jede Gruppe ein Team hat, welches in Rckstand geraten ist.

Espanyol Barcelona (24 Pkt.) schafft es, ganze 6 Pltze gut zu machen und damit neuer Leader zu sein. Ein allzu bekanntes Bild, wenn man vergangene Saisons anschaut, aber am Ende die Reserven nicht reichten, doch die Reserven scheinen nun nicht ganz am Ende zu sein.
Sie schafften auch als einziges der Teams, die vollen 9 Punkte einzufahren. Dies sogar bei zwei Auswrtsspielen an diesem ZAT. Neben dem Heimsieg gab es auswrts gegen Rayo einen 2:1 Sieg und gegen Betis Sevilla konnte man mit 4:2 nachdoppeln.

Betis Sevilla (22 Pkt.) knickt nicht ein. Ganz im Gegenteil: Sie halten ihren zweiten Platz und der Aufsteiger schnffelt weiterhin am Leader.
Als einen Erfolg kann man diesen ZAT allerdings nicht verbuchen. Da war wohl zu viel Euphorie im Spiel. Zuhause gegen Espanyol lsst man erstmals in dieser Saison Punkte liegen mit der 2:4 Niederlage. Und auswrts im Derby gegen Granada ging man mit 1:5 unter. So bleiben ihnen nur die 3 Punkte aus dem Heimspiel Vallecano (3:0).
Das nchste Derby steht bereits nchste Woche an. Zuhause trifft man auf Stadtrivale Sevilla.

RCD Mallorca (22 Pkt.) verbleibt ebenfalls auf ihrem hartnckigen 3 Platz. Dennoch konnte man den Rckstand auf die Spitze verkleinern -von 5 auf 2 Punkte.
Der Kurs wird weiter gehalten und mit dem Abstieg hat man bei weitem nichts zu tun. So holt man auch in dieser Woche wieder sechs Punkte aus zwei unangefochtenen Heimsiegen.

Rayo Vallecano (21 Pkt.) kehrt nach nur einer Woche auf Platz 4 zurck und muss damit 3 Pltze einbssen. Ja... das Leben als Leader in Spanien in dieser Saison ist kurzweilig. Ein "NMR"-Team durfte man dank frhzeitiger Abgabe der Tipps vermeiden.
Dennoch ist vieles schief gelaufen an diesem ZAT. Auswrts gegen Cordoba agierte mit dem 2:3 unglcklich und toppte dies sogar mit der 1:2 Heimniederlage gegen Espanyol.

SD Huesca (20 Pkt.) konnte ebenfalls seinen 5ten Platz behaupten und ist damit das letzte Team auf den internationalen Pltzen. Apropos fleissiges Erdmnnchen... wenn man die Uhrzeit des Artikels liest.
Huesca ist in dieser Woche knapp an der perfekten Woche vorbeigeschlittert und schaut wohl mit bedauern zurck. 5 Punkte und damit gleich zwei Unentschieden stehen in den letzten drei Spielen auf dem Konto. Zuhause gab es einen knappen 3:2 Heimsieg gegen UD Las Palmas. Auswrts gab es gleich zwei Unentschieden: Jeweils ein 2:2 gegen Cordoba und gegen Atletico Madrid.
Mhsam nhrt sich das Eichhrnchen...

Sevilla FC (19 Pkt.) bsst zwei Pltze ein und fllt damit nach nur einer Woche aus den EC-Rngen raus. Bisher ist der Nichtabstieg ein voller Erfolg. Ob man den Titel bestes Heimteam auch an diesem ZAT halten konnte?
Leider nicht... Aber einen Fehler hat man sich nicht zu schulden kommen lassen. Denn die anderen Teams haben einfach eine bessere Tordifferenz. An diesem ZAT begngte man sich mit dem 4:0 Heimsieg im Derby gegen Cordoba.
Nchste Woche geht es auswrts gegen den Stadtrivalen Betis Sevilla.

CA Osasuna (19 Pkt.) setzt den Aufwrtstrend auch zum zweiten Mal in Folge fort und macht einen Platz gut fr den 7ten Platz.
CA Osasuna wollte an diesem ZAT Auswrtspunkte stehlen und war nur bedingt damit erfolgreich. Gegen Real Madrid konnte man sich immerhin mit dem 3:3 einen Punkt sichern. Somit konnte man zusammen mit dem Heimsieg 4 Punkte holen.

Atletico Madrid (19 Pkt.) arbeitet sich um drei Pltze nach vorn und ist nun im stabilen Mittelfeld. Auch dieser Aufsteiger weiss zu berraschen.
Auch Madrid ist knapp am perfekten ZAT vorbeigeschlittert. 7 Punkte gab es auf das Konto von Atletico in dieser Woche und ausgerechnet zuhause ist man ausgerutscht. Gegen SD Huesca kam man dort nicht ber ein 2:2 Unentschieden hinaus. Immerhin fuhr man beim 2:1 Auswrtssieg gegen Athletic Bilbao einen 2:1 Auswrtssieg ein. Bereits der zweite in dieser Saison!

UD Las Palmas (18 Pkt.) dmpelt weiter munter im Mittelfeld herum. Nach Platz 9 in der Vorwoche und Platz 10 letzte Woche, geht es nun wieder auf Platz 9.
Immerhin gab es auswrts ein kleines Lebenszeichen der Kanaren. Denn man schoss die ersten beiden Auswrtstore. Doch Punkte hat es allerdings keine gebracht, denn gegen SD Huesca verlor man mit 2:3. Zuhause trat man allerdings sicher auf und hat mit zwei 4:0 Siegen 6 Punkte an diesem ZAT geholt.

Celta Vigo (18 Pkt.) verliert auch in der zweiten Woche in Folge einen Platz. Damit hat man einen leichten Abwrtstrend zu beklagen und ist nur noch auf Platz 10.
Eigentlich hat man nichts falsch gemacht. Es gab wiederum zwei Siege zuhause beim 3:0 zuhause gegen den FC Barcelona und Athletic Bilbao. Somit 6 Punkte aus zwei Heimspielen. Solide! Auch noch Platz 2 in der Heimtabelle.

Villarreal (18 Pkt.) ist seit zwei ZATs in einer grsseren Abwrtsspirale. Letzte Woche verlor man 5 Pltze und nun wiederum 5 Pltze. So heisst es nun nur noch Platz 11.
Auch hier gab es eigentlich nichts anzukreiden. Das einzige Heimspiel gegen RCD Mallorca wurde mit 4:0 gewonnen! Ob man das Team wieder in den Griff kriegt und die Abwrtsspirale aufhlt?

Granada (18 Pkt.) hlt den zwlften Platz, was an und fr sich nicht berauschend tnt. Doch den Rckstand auf die Spitze ist auf 6 Punkte zusammengeschrumpft und der Vorsprung auf die Abstiegspltze gleich auf 8 Punkte angewachsen.
Mit dem Widerstand von Betis Sevilla im Derby hat man wohl gerechnet. So kam man gleich zu einer 5:1 Galavorstellung vor eigenem Publikum. Daneben gab es noch einen Heimsieg und damit 6 Punkte!

Real Madrid (13 Pkt.) verliert den Anschluss an den Rest der Tabelle. Dies obwohl man noch einen Platz gut machen konnte und nicht mehr punktgleich mit dem Abstiegsplatz ist.
Hocherfreut wird man ber diesen ZAT allerdings nicht sein. Zwei Heimsiege standen auf dem Plan und am Schluss reichte es nur fr 4 Punkte. Gepatzt hat man beim 3:3 zuhause gegen CA Osasuna.

FC Barcelona (13 Pkt.) kommt nicht vom Fleck und muss sich mit Platz 14 wieder mit dem Abstieg konfrontiert fhlen. Auch hier konnte man allerdings den Vorsprung auf die Abstiegspltze von 1 auf 3 Punkte anwachsen lassen. Also ein Erfolg?
Whrend Trainer 2Bad4u in Italien nach neuen Spielern Ausschau hlt (Ich war die letzten Tage brigens auch in Mailand, daher die Versptung), hat man sich die drei Pflichtpunkte an diesem ZAT holen knnen. Im El Clasico gab es einen hauchdnnen 1:0 Heimsieg gegen Real Madrid.

Cordoba (10 Pkt.) scheint in dieser Saison nicht wirklich in die Gnge zu kommen. Zwar konnte man nach einer Woche die rote Laterne abgeben, doch der Rckstand auf die Teams in Front ist immernoch derselbe. Wird Trainer Markus die hngenden Kpfe in Cordoba wieder hochhalten knnen?
Auch in dieser Woche kam man nicht zu den erwarteten Pflichpunkten. Bei zwei Heimspielen an diesem Wochenende htten es 6 sein mssen. Am Schluss waren es nur deren 4. Gepatzt hat man beim 2:2 zuhause gegen Huesca. Mit 26 Gegentoren weist man leider auch die drittschlechteste Defensive Spaniens auf.

Athletic Bilbao (9 Pkt.) kommt immernoch nicht in den zweistelligen Punktebereich. Der Bilbexit scheint bei weitem nicht Tatsache zu sein. Stattdessen bernimmt man die rote Laterne.
An diesem ZAT ist schiefgegangen, was nur schief gehen kann. Ein Heimspiel stand auf dem Plan und keine Punkte gab es auf dem Konto. Denn das Heimspiel gegen Atletico Madrid wurde mit 1:2 verloren und ist bereits die dritte Heimniederlage im 6ten Heimspiel.

COPA DEL REY - Gruppenphase

Gruppe 1

Barcelona und Villarreal gehen mit Vorschusslorbeeren in den Pokal. Bilbao und Betis haben allerdings noch was aufzuholen.
Stattdessen wurde fast alles noch schlimmer. Betis Sevilla versuchte das Defizit noch aufzuholen und war damit teilweise erfolgreich. Mit 3:1 gewann man gegen Bilbao, verlor allerdings mit 2:3 gegen Villarreal. Barcelona brachte Betis wiederum ins Defizit mit dem 4:2 Auswrtssieg und Villarreal konnte Barcelona mit 3:1 auswrts besiegen. Am Schluss ist Villarreal also der lachende dritte.
Villarreal ist mit 14 Punkte fast durch. Gefolgt wird man von Barcelona mit 10 und Betis mit 7 Punkten. Das Schlusslicht bildet Bilbao mit lediglich 3 Punkten.

Gruppe 2

In dieser Woche liess man es ein wenig ruhiger angehen. Den einzigen Auswrtspunkt gab es beim 3:3 zwischen Rayo (Heimteam) und Sevilla (Auswrtsteam). Cordoba scheiterte mit einem Auswrtsangriff gegen Sevilla mit 2:3.
Cordoba ist mit 10 Punkten Leader der Gruppe. Gefolgt wird man von Granada mit 9 und Vallecano mit 8 Punkten. Gruppenletzter ist Sevilla mit 7 Punkten.

Gruppe 3

Diese Gruppe ist weiterhin geprgt von Langeweile. Nach einem erfolgreichen Auswrtsangriff am letzten ZAT, gab es an diesem ZAT einen erfolglosen Auswrtsangriff beim 2:3 von Huesca gegen Atletico Madrid.
Somit ist Atletico Madrid mit 12 Punkten Leader vor Las Palmas und Real mit 9 Punkten und Huesca mit lediglich 6 Punkten.

Gruppe 4

Auch hier gab es letzte Woche lediglich einen Auswrtspunkt zu bejubeln. An diesem ZAT reichte es allerdings fr einen Auswrtssieg. Dieser holte RCD Mallorca beim 2:1 Erfolg gegen Espanyol Barcelona. Ein weiterer Auswrtsangriff gegen CA Osasuna scheiterte mit dem 2:3.
Somit haben Mallorca und Osasuna mit 10 Punkten die Nase vorn, vor Celta Vigo mit 9 Punkten und Espanyol mit 6 Punkten.

3. ZAT - 3. Leader

Iceman_1990 fr Spanien am 25.05.2019, 13:18

Der dritte ZAT und zum dritten Mal wechselt der Leader. Es geht schnell in Spanien! Dennoch ist das Feld nach wie vor eng beisammen.
Auch der Pokal startet in die neue Saison. Spanien zeigte sich usserst angriffig dabei. Denn bei 8 der 24 Spiele wurden auswrts Tore geschossen. Bei 11 Spielen konnte das auswrtsteam dabei punkten.

Rayo Vallecano (21 Pkt.) bernimmt die zwischenzeitliche Tabellenfhrung und macht damit 3 Pltze gut. Rayo ist damit erstmals Leader seit dem 1. ZAT der Saison 2018-3. Doch berraschend fr ein Team, dass so erfolgsverwhnt ist.
Vallecano holt sich an diesem ZAT die vollen 9 Punkte und ist damit das einzige Team, welches dies an diesem ZAT geschafft haben. Neben zwei Heimsiegen gab es auswrts ein 4:0 im Derby gegen NMR-Team Atletico Madrid.
Am nchsten ZAT kommt es zum ersten Spitzenduell. Auswrts trifft man auf Betis Sevilla.

Betis Sevilla (19 Pkt.) berzeugt weiter als Aufsteiger. Wieder macht man einen Platz gut und setzt den dreiwchigen Aufwrtstrend fort. Von Platz 2 kann es auch sehr schnell abwrts gehen. Deshalb warnt wohl auch Trainer YstL vor zu frhen Trumen.
Die Taktik des ZATs scheint allerdings aufgegangen zu sein. Gespielt wurde nur einmal vor eigenem Publikum. Dennoch schaffte man es 7 Punkte zu holen. Neben dem 4:0 im Heimderby gegen Cordoba gab es auswrts ein 1:1 gegen den FC Barcelona und mit dem 3:1 gegen Villarreal bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison.
Das nchste Derby steht nchste Woche schon an: Auswrts trifft man auf Granada.

RCD Mallorca (16 Pkt.)verliert einen Platz und ist nicht mehr erster Verfolger. Dennoch ist man in Reichweite und auf einem EC-Platz sowieso.
Falsch gemacht hat man an diesem ZAT nichts. Bei einem Heimspiel holte man sich die drei Pflichtpunkte. Gleich mit 4:0 schlug man Athletic Bilbao hierbei. Auswrts schoss man keine Tore und bekam dementsprechend auch keine Punkte.

Sevilla (16 Pkt.) gibt seinen 6. Platz nach 2 Wochen ab und arbeitet sich erstmals in dieser Saison unter die EC-Pltze. Bisher hat man Saisonziel 10 bis 12 deutlich berboten.
Sevilla hatte an diesem ZAT zwei Heimspiele und konnte sich eines der beiden Heimspiele dank NMR sichern. Jeweils mit 1:0 gewann man gegen Real Madrid und Atletico Madrid. Das Auswrtsspiel gegen Celta Vigo wurde dagegen mit 0:3 verloren. Somit stehen 6 Pflichtpunkte auf dem Konto.
Nchste Woche steht das Heimderby gegen Cordoba an.

SD Huesca (15 Pkt.)macht 2 Pltze gut und ist nun auf Platz 5 und damit nach einer Woche Abwesenheit auf einem EC-Platz. Es scheint, als sei die Enttuschung ber die Heimniederlage gegen Peppo vergessen gegangen.
Auch Huesca Trainer Gerry htte fast das Nsschen eines Meisterdetekitvs gehabt. Doch neben den beiden Heimsiegen scheiterte man auswrts knapp mit einem 1:3 Auswrtssieg gegen Real Madrid. Ganz nebenbei stellt man momentan auch die zweitbeste Defensive Spaniens.

Villarreal (15 Pkt.) fllt um ganze 5 Pltze zurck und ist nur noch 6ter der Tabelle. Wie wrde man es im Slang sagen? Da wurde es gejinxt. So viel wurden ber die momentanen Erfolge von Ligaleiterseite und Trainer geredet, dass es irgendwann zu einer Nuller-Runde kommen musste.
0 Punkte gab es also an diesem ZAT bei zwei Heimspielen. Diese Heimspiele wurde mit 3:4 gegen den FC Barcelona verloren und man doppelte mit dem 1:3 gegen Betis Sevilla nach. Dies sind die ersten beiden Heimniederlagen der Saison. Auch auswrts agierte man unglcklich beim 2:3 gegen CA Osasuna!
Danke brigens fr das Lob. Funktioniert allerdings auch nur mit sehr guten Trainern!

Espanyol Barcelona (15 Pkt.)macht 4 Sprnge nach vorne und schnuppert mit Platz 7 an den EC-Pltzen.
Auch Espanyol hatte ein eher unspektakulres Wochenende und gewann beide Heimspiele des ZATs. Auch sie konnten auf einen NMR-Sieg vertrauen mit dem 3:0 Heimsieg gegen Atletico Madrid. Einen weiteren 3:0 Heimsieg gab es gegen Cordoba.

CA Osasuna (15 Pkt.)konnte auch seinen staubigen 11. Platz nach zwei Wochen verlassen und stsst auf Platz 8 vor. Der 11. Platz war die Konsequenz aus dem schlechten Torverhltnis, doch auch jetzt steht man mit derselben Punktzahl wie die zwei Teams vor ihnen noch hinten an.
Osasuna feierte an diesem Wochenende zwei Heimsiege und holte sich damit die 6 Pflichtpunkte. Neben dem klaren 3:0 gegen RCD Mallorca feierte man ein hart erkmpftes 3:2 gegen Villarreal.

Celta Vigo (12 Pkt.) dmpelt weiter im Tabellenmittelfeld herum. Sie verlieren einen Platz und sind nur noch 9ter der Tabelle. Sie weisen bisher die beste Defensive Spaniens auf mit gerade mal 7 Gegentoren.
Vigo begngte sich an diesem Wochenende mit 3 Punkten aus einem Heimspiel. Dieses konnte mit 3:0 gegen Sevilla gewonnen werden.

UD Las Palmas (12 Pkt.) verliert zum zweiten Mal in Folge wieder einen Platz und ist 10. der Tabelle.
Bisher sind die Kanaren allerdings auch nicht riskant in Erscheinung getreten. Auswrtstore gab es auch nach ZAT 3 bisher keine und von 4 Heimspielen hat man alle 4 gewonnen. So gab es an diesem Wochenende einen klaren 4:0 Heimsieg gegen Espanyol Barcelona.

Atletico Madrid (12 Pkt.)setzt den Abwrtstrend fort, nachdem man nach dem ersten ZAT auf der Leaderposition war, rutschte man letzte Woche auf Platz 5 und nun ist man nur noch auf Platz 11.
Auch sie konnten an diesem ZAT keine Punkte einfahren. Sie verlieren auswrts mit 2:3 gegen Espanyol Barcelona und zuhause gegen Villarreal kam man nicht ber ein 3:4 hinaus.

Granada C.F. (12 Pkt.) dagegen bewegt sich aus der Abstiegsregion heraus und macht 2 Pltze gut. Ganze 3 Punkte Vorsprung hat man nun auf die Abstiegspltze.
Ein Heimspiel gab es an diesem ZAT und trotzdem holte man sich 6 Punkte. Neben dem Heimsieg, feierte man beim 5:1 Auswrtssieg gegen den FC Barcelona auch die ersten drei Auswrtspunkte der Saison.
Am nchsten ZAT trifft man zuhause im Derby auf Betis Sevilla.

FC Barcelona (10 Pkt.) verliert einen Platz und befindet sich nur noch einen Punkt vor den Abstiegspltzen. Kommt der Urlaub des Trainers zum falschen Zeitpunkt?
Die Abwesenheit war deutlich zu spren, denn aus den beiden Heimspielen, konnte man nur deren 4 Punkte holen. Gerade zuhause machte man keine gute Figur. Auf ein 1:1 gegen Betis Sevilla folgte eine 1:5 Niederlage gegen Granada. Immerhin konnte man auswrts gegen Villarreal mit 4:3 siegen und sich die ersten Auswrtspunkte der Saison sichern.

Real Madrid (9 Pkt.)verlsst nach zwei Wochen die Abstiegsrnge. Es trennen sie aber nur 8 Tore davon. Dennoch scheint es, als htte die unerwartete EC-Quali durch die Fairplaywertung die Kniglichen beflgelt.
Bei nur einem Heimspiel gab es 6 Punkte an diesem ZAT. Neben dem 3:1 Heimsieg gegen Huesca gab es auswrts einen 2:1 Sieg gegen Bilbao. Auch fr sie sind das die ersten drei Auswrtspunkte der Saison.

Athletic Bilbaos (9 Pkt.)Lage spitzt sich zu. Man gibt zwei weitere Pltze ab und befindet sich erstmals in dieser Saison auf einem Abstiegsplatz. Krisenstimmung scheint es bei Trainer Horror allerdings nicht zu geben.
Dennoch sind die Basken an diesem ZAT wieder unter den Erwartungen geblieben. Bei zwei Heimspielen holte man sich nur deren 3 Punkte. Mit 1:0 konnte man Granada noch schlagen, doch das zweite Heimspiel gegen Real Madrid ging mit 1:2 verloren. Ein wichtiges Duell im Strichkampf.

Cordoba FC (6 Pkt.) verliert auch am dritten ZAT einen Platz. Nun bernimmt man erstmals die rote Laterne in dieser Saison.
Es muss sich bei den Andalusiern noch einiges ndern, damit man aus diesem Schlamassel herauskommt. Doch viel vorzuwerfen hat man sich an diesem ZAT nichts. Das einzige Heimspiel gegen UD Las Palmas wurde mit 1:0 gewonnen.
Nchste Woche kommt es zum Derby gegen Sevilla.

COPA DEL REY - Gruppenphase

Gruppe 1

Fr Spektakel in dieser Gruppe um Villarreal, FC Barcelona, Betis Sevilla und Bilbao sorgte vorderhand Villarreal. Gleich in allen drei Spielen sorgte man fr Auswrtspunkte.
Den Auftakt machte ein berraschendes 0:0 zuhause gegen den FC Barcelona. Hat man da evtl. Heim- und Auswrtsspiel verwechselt? Es folgte ein 3:1 Auswrtssieg gegen Bilbao und ein 3:3 Auswrtsunentschieden gegen Betis Sevilla.
Barcelona ist somit nach den ersten 3 Spielen mit 7 Punkten in Front und einem Punkt zu viel auf dem Konto. Gefolgt wird man mit 5 Punkten von Villarreal mit 2 Punkten zu viel auf dem Konto. Betis Sevilla ist mit 4 Punkten Dritter und muss zwei Defizitpunkte aufholen. Noch punktelos ist Bilbao und dementsprechend letzter.

Gruppe 2

Auch diese Gruppe hatte es in sich. Granada, Rayo Vallecano, Cordoba und Sevilla kmpfen um die beiden Viertelfinalpltze. Wie schon richtig bemerkt handelt es sich hierbei um die 4 Pokalfinalisten der letzten beiden Saisons. Bei 5 der insgesamt 6 Spiele hatte das Auswrtsteam gepunktet!
Den Anfang machte Sevilla mit dem 2:1 Sieg im Andalusienderby gegen Cordoba. Cordoba versuchte im darauffolgenden Spiel das Defizit aufzuholen. Leider nur mindererfolgreich beim 3:3 gegen Rayo Vallecano. Sevilla im Gegenzug musste sich zuhause mit 2:1 gegen Granada geschlagen geben. Rayo Vallecano (4:1 gegen Sevilla) und Cordoba (2:1 gegen Granada) machten aber auch noch ihre Auswrtspunkte.
Granada ist nach 3 Spieltagen mit 6 Punkten in Front und holt sich die Pflichtpunkte. Rayo Vallecano und Cordoba teilen sich Platz 2 und 3 mit 4 Punkten. Letzter ist Sevilla mit 3 Punkten aus zwei Heimspielen.

Gruppe 3

Real und Atletico stellen die Clubs aus der Hauptstadt. Hinzu kommen noch Huesca und Las Palmas, die die Gruppe damit komplettieren.
Wre Atletico nicht gewesen, gbe es hier Langeweile pur. Atletico schaffte neben den beiden Heimsiegen auch einen 3:1 Auswrtssieg gegen Huesca.
Atletico ist mit 9 Punkten Leader, gefolgt von Las Palmas, Huesca und Real mit jeweils 3 Punkten.

Gruppe 4

Celta Vigo, RCD Mallorca, CA Osasuna und Espanyol Barcelona komplettieren Gruppe 4.
Bisher noch die unspektakulrste Gruppe an diesem ZAT. Einzig CA Osasuna konnte beim 3:3 gegen RCD Mallorca auswrts punkten.
Celta Vigo ist damit mit 6 Punkten auf Platz 1 der Gruppe. Gefolgt mit RCD Mallorca und CA Osasuna mit jeweils 4 Punkten und Espanyol Barcelona ist mit 3 Punkten Tabellenletzter.

Leaderwechsel

Iceman_1990 fr Spanien am 18.05.2019, 16:43

Nur kurz hat das Intermezzo von Aufsteiger Atletico Madrid an der Spitze gedauert. Nun ist der aktuelle Meister in der Spitzenposition. Einen klaren Abstiegs oder Meisterkandidaten gibt es in dieser frhen Phase natrlich noch nicht. Bei 7 der insgesamt 24 Spiele wurden Auswrtstore geschossen. 5 dieser Auswrtsangriffe waren dafr mit mindestens einem Punkt erfolgreich. Es gab auch das erste Unentschieden der Saison!

Villarreal (15 Pkt.) hat bereits die Fhrung in der Tabelle bernommen. Dies schafften sie, indem sie 5 ihrer 6 Spiele gewinnen konnten.
Da man letzte Woche lediglich 6 Punkte holte, holte man in der dieswchigen Periode, die vollen 9 Punkte. Es war das einzige Team, welches dies schaffte. Neben den beiden Heimsiegen gab es beim 2:1 gegen SD Huesca bereits den zweiten Auswrtssieg der Saison.
Wird man diese Pace halten knnen? Bisher strahlt man grsste Effizienz aus.

RCD Mallorca (13 Pkt.) macht zwei Pltze gut und ist neu erster Verfolger auf den Leader. Es scheint, als htten die Mallorquiner neue Ambitionen. Denn zum zweiten ZAT gab es den zweiten Zeitungsartikel, wo man sich berechtigte Hoffnungen auf einen internationalen Startplatz macht.
Fr die vollen 9 Punkte hat es in dieser Woch knapp nicht gereicht. Zwar siegte man noch zuhause gegen Espanyol mit 2:0 und doppelte mit dem zweiten Auswrtssieg der Saison gegen Rayo Vallecano (2:1) nach. Doch beim zweiten Heimspiel kam man nicht ber ein 2:2 gegen Sevilla hinaus. Damit ist das erste Unentschieden der Saison Tatsache und hat damit den Leaderplatz abgeben mssen.

Betis Sevilla (12 Pkt.) macht 4 Pltze gut und ist nun mit dem 3ten Platz auf dem Podest. Es scheint, als wre YstL und Aufsteiger Betis zur Zeit eine super Kombination!
An diesem ZAT war man allerdings darauf beschrnkt, die sechs Heimpunkte aus diesem ZAT mitzunehmen und nicht auswrts zu punkten wie am letzten ZAT. Eigentlich wie in der Zeitung angekndigt. Man war erfolgreich damit: Sowohl gegen Atletico Madrid (3:0) und UD Las Palmas (1:0) schauten zwei Heimsiege heraus.
Nchste Woche kommt es zum Andalusienderby gegen Cordoba!

Rayo Vallecano (12 Pkt.)rutscht um zwei Pltze ab. Dennoch ist man mit Platz 4 auf einem EC-Platz. Ob der Gaul auch an diesem ZAT wieder mit vollen 9 Punkten zuschlgt? Immerhin ist Vallecano wieder einmal in der Zeitung vertreten und dies gleich mit Rachegelsten.
Leider klappte die Rache nur bedingt. Zwar versuchte man auswrts zu punkten, doch man verlor mit 2:3 gegen Granada. Immerhin konnte man das 6:7 gegen Real Madrid in der letzten Saison wieder wett machen. Denn das Auswrtsderby wurde mit 2:1 gewonnen und ist damit deutlich gnstiger weggekommen als Madrid seinerzeit. Gegen RCD Mallorca kassierte man beim 1:2 allerdings die erste Heimniederlage der Saison.
Fazit: 3 Pflichtpunkte geholt!

Atletico Madrid (10 Pkt.)fllt um 4 Pltze zurck und ist nur noch 5ter und damit aus den EC-Pltzen herausgefallen. Dies obwohl der Aufsteiger noch am allerersten ZAT mit den vollen 9 Punkten gestartet ist.
Es scheint als htte Taurus die Handbremse angelegt, denn man beschrnkte sich auf den 3:0 Heimsieg gegen Cordoba.

Sevilla (10 Pkt.)hlt seinen 6ten Platz der Vorwoche. Es ist die altbekannte Hinrundenrallye der Andalusier. Doch gewarnt sei man vor der Rckrunde die noch folgen wird.
Sevilla konnte sich an diesem ZAT 4 Punkte sichern bei nur einem Heimspiel. Neben dem klaren 4:0 Heimsieg gegen Granada, sicherte man sich auch den allerersten Auswrtspunkt. Denn bei Mallorca holte man sich ein 2:2 Unentschieden.

SD Huesca (9 Pkt.) rutscht ebenfalls um einige Pltze ab. An diesem ZAT waren es deren 4 Pltze und damit ist man auf Platz 9 anzutreffen. Die Fanchre der Fans drften vorerst noch ein wenig leiser geworden sein angesichts der Platzverluste.
Aber immerhin hat man sich die drei Pflichtpunkte bei einem Heimspiel gesichert. Das Heimspiel wurde zwar mit 1:2 gegen Villarreal verloren, doch dieses Defizit konnte man mit dem 4:1 Auswrtssieg gegen Granada wieder ausgleichen. Es scheint als wre der kurzfristige Dank bereits beendet, nachdem Granada Huesca noch den EC-Platz beschert hatte.

Celta Vigo (9 Pkt.)verbessert sich um zwei Pltze und ist neu auf dem 8ten Tabellenplatz. Bisher spielen die Galizier eine auffllig unauffllige Saison.
Denn auch an diesem ZAT beschrnkte man sich auf das gewinnen der Heimspiele. Sowohl gegen UD Las Palmas als auch Espanyol Barcelona gewann man hierbei mit jeweils 3:0. Sie weisen auch die perfekte Heimbilanz mit 3 Siegen aus 3 Spielen auf.

UD Las Palmas (9 Pkt.) verliert einen Platz und ist damit das erste Team in der unteren Tabellenhlfte.
Auch die Kanaren sind, eigentlich normal, bisher weniger durch Spektakel aufgefallen. Las Palmas begngte sich mit einem 4:0 Heimsieg gegen Atletico Madrid. Bisher ist man auch das beste Heimteam mit keinem einzigen Gegentor vor eigenem Publikum.

Espanyol Barcelona (9 Pkt.) ist nur noch auf Platz 10 und ist damit um 5 Pltze abgerutscht.
Auch Espanyol ist sehr bemht sich die perfekte Heimbilanz zu wahren und hat sich bisher alle 3 Heimspiele gesichert, ohne auswrts nur ein Tor zu schiessen. Sehr sparsam begngte sich Espanyol mit einem 1:0 Heimsieg gegen Real Madrid.

CA Osasuna (9 Pkt.) ist das einzige Team, dass seinen Platz sichern konnte. Freudensprnge sind bei den Pamplonern allerdings nicht zu erwarten angesichts des 11ten Platzes. Immerhin hat man neun Punkte auf dem Konto und damit die erwartete Punkteausbeute nach 6 Spielen.
Neben den beiden Heimsiegen versuchte man auch auswrts zu punkten zu kommen. Doch gegen den FC Barcelona musste man sich mit 2:3 geschlagen geben. Somit ergatterte man sich 6 Punkte an diesem ZAT.

FC Barcelona (6 Pkt.)gibt die rote Laterne ab und befindet sich neu auf Platz 12. Es geht aufwrts mit den Kataloniern. Zwar langsam, aber es geht aufwrts. Somit wurde der Vorsatz des Trainers auch in Punkte umgesetzt.
Barcelona konnte an diesem ZAT erstmals in dieser Saison punkten. Beide Heimspiele konnte an diesem ZAT gewonnen werden. Nach dem 1:0 gegen SD Huesca folgte ein hart erkmpfter 3:2 Heimsieg gegen CA Osasuna. Gerchte lassen vermuten, dass die weltberhmten Katalanischen Taschendiebe CA Osasuna um ein Tor beraubt haben. Untersttzung erhlt diese Theorie vom Ligaleiter, der noch vor zwei Wochen fast selbst Opfer eines Diebstahls in dieser Stadt war.

Athletic Bilbaos (6 Pkt.) Ziel international zu spielen scheint zur Zeit gefhrdet zu sein. Denn Platz 13 ist zur Zeit noch weit entfernt von der Vorgabe. Derweil rtselt Trainer Horror, wie Wurstwasser zu Wurstwasser wird. Es scheint wohl die ewig ungeklrte Frage wie mit dem Huhn und dem Ei zu sein.
Trotz der ersten Heimniederlage am letzten ZAT bte man sich im Baskenland in Geduld und wollte nicht gleich ein Auswrtsspiel gewinnen. Man beschrnkte sich stattdessen auf den 1:0 Heimsieg gegen den FC Barcelona.

Granada (6 Pkt.) verliert zwei weitere Pltze und ist nun auf Platz 14 oder man knnte schon sagen zu den Pforten der Hlle. Wiederholt sich der Saisonverlauf in der vorletzten Saison, als man fast abgestiegen ist?
Zwei Heimspiele standen an diesem ZAT auf dem Plan und eigentlich htte 6 Heimpunkte geholt werden mssen. Es kam allerdings alles ein wenig anders. Nach einem hart erkmpften 3:2 gegen Rayo Vallecano gab es eine 1:4 Niederlage gegen Huesca. Damit ist auch die erste Heimniederlage der Saison Tatsache. Auch im Derby gegen Sevilla macht man auswrts mit 0:4 keine gute Figur.

Cordoba (3 Pkt.) verliert einen Platz und ist damit erstmals in dieser Saison und vielleicht berhaupt auf einem Abstiegsplatz. Von der Trainerseite zeigt man sich kmpferisch und gelobt Verbesserung. Doch wurden die Worte auch in Taten umgesetzt?
Bedingt... denn auch die Andalusier sind im Sparmodus. Man sicherte sich die ersten Punkte der Saison beim einzigen Heimspiel an diesem ZAT. Es gab einen 1:0 Cyrrhus-Sieg gegen Celta Vigo.
Ob man nchste Woche im Derby auswrts gegen Betis Sevilla punkten kann? Markus tritt damit auch gegen seine alte Wirkungssttte an.

Real Madrid (3 Pkt.)bernimmt die Rote Laterne und ist wie auch letzte Woche weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Bahnt sich da eine Krise bei den Kniglichen an?
Nach dem punktelosen letzten ZAT gab es auch an diesem ZAT nicht viel zu feiern. Zwei Heimspiele standen an diesem ZAT auf dem Plan und auch dieses Mal kam man nicht zu den 6 PFlichtpunkten. Zwar siegte man beim 1:0 gegen Cordoba, musste sich allerdings im Derby gegen Rayo Vallecano mit 1:2 geschlagen geben.

Hohe Erwartungen

Iceman_1990 fr Spanien am 11.05.2019, 15:02

Die Saison 2019-1 ist offiziell noch nicht in allen Lndern abgeschlossen, ganz zu schweige vom EC, dennoch geht Spanien bereits in die Saison 2019-2. Nach dem mehr oder weniger berraschenden Saisonfinale sind die Erwartungen hoch und umso mehr, nachdem Spanien eine grssere Niederlage im EC einfahren musste.
An diesem ZAT wurden in 7 der insgesamt 24 Spielen Auswrtstore geschossen. 5 dieser Auswrtsangriffe waren erfolgreich (ohne Unentschieden). Damit haben 2 Teams die volle Punkteausbeute und der erste Leader dieser Saison ist...

...Atletico Madrid! (9 Pkt.) Ein volles Jahr brauchte der Club, um wieder in die hchste spanische Liga zu spielen. Whrend Atletico im echten Leben eine grsse im spanischen Fussball ist, wartet der Club im Torrausch immernoch auf den ersten Titel. Auf den Pfad bringen soll sie Trainer Taurus, der letzte Saison mit Valencia absteigen musste. Sichtlich berzeugt vom Trainer stattete man ihn mit einem 3 Jahresvertrag aus. Mal schauen ob man den Erwartungen gerecht wird. Operation Klassenerhalt beginnt!
Besser kann man zumindest nicht starten: Neben zwei Heimsiegen, gab es auswrts im Derby gegen Real Madrid einen 2:1 Sieg!

Rayo Vallecano (9 Pkt.) verpasste letzte Saison bereits zum zweiten Mal in Folge den EC nachdem man 3 Meistertitel gewinnen konnte. Dies sogar recht deutlich mit Platz 12. Ist bei den Madrilenen nun Krisenstimmung angesagt? Schwierig einzuschtzen, was das Saisonziel sein knnte... EC, Klassenerhalt, Meisterschaft? Momentan scheint alles drin zu sein.
Der Saisonstart verlief zumindest nach Mass mit Platz 2! Nach zwei hart erkmpften 3:2 Heimsiegen gegen CA Osasuna und Villarreal gab es auswrts einen 2:1 Sieg gegen den FC Barcelona.
Am nchsten ZAT kommt es zum Derby gegen Real Madrid.

SD Huesca (6 Pkt.)und Gerry scheinen eine Erfolgsgeschichte zu sein. Bereits zum dritten Mal bestreitet Huesca das Oberhaus und in den letzten beiden Saisons schaffte man es mit Ach und Krach in den EC. Letzte Saison profitierte man da von einem Fehler von Cordoba und erbte den EC-Platz von Pokalsiegerin Granada. Da ist es richtig auf dieselbe Taktik zu setzen. Dennoch ist man auch Meister im Tiefstapeln. Mit Platz 10 ist das Saisonziel sehr niedrig angesetzt fr einen EC-Kandidaten.
An diesem ZAT kam man zu 6 Punkten und Platz 3 durch zwei klare 4:0 Heimsiege gegen Betis Sevilla und CA Osasuna.

RCD Mallorca (6 Pkt.) verpasste letzte Saison den EC. Am Schluss fehlte nur ein Punkt. Sehr enttuschend fr die Mallorquiner, nachdem man die Saisons zuvor schon mehrmals am Meistertitel schnuppern konnte. Und so muss Trainer Arosa wohl nochmals von vorne anfangen. Wie man richtig bemerkt, wurde es sehr ruhig um den einstigen Meistercoach. Dennoch ist man erfreut um die vorzeitige Vertragsverlngerung bis 2020-3.
Zum Saisonstart startet man auf Platz 4 und 6 Punkten. Das Heimspiel gegen UD Las Palmas wurde klar mit 4:0 gewonnen. Doch gleich beim zweiten Auswrtsspiel konnte man gegen Cordoba einen 4:1 Auswrtserfolg feiern.

Espanyol Barcelona (6 Pkt.) muss seit seiner Vizemeisterschaft in der Saison 2018-1 auf eine EC-Qualifikation warten. Die letzten 3 Saisons verbrachte man jeweils im Tabellenmittelfeld. Ob sich da bei den schweigenden Katalanen etwas machen wird oder wird man sich da weiterhin mit dem Mittelfeld beschftigen?
Schon zum zweiten Mal in Folge startet Espanyol mit dem Stadtderby in die neue Saison. Und da kam man beim 3:0 zuhause zu eine klaren Sieg gegen den FC Barcelona. Mit dem zweiten Heimsieg gegen Pokalsiegerin Granada holte man sich insgesamt 6 Punkte und den fnften Platz.

Sevilla (6 Pkt.) konnte letzte Saison zwar frh den Klassenerhalt sichern. Dennoch ist Platz 13 enttuschend fr die Andalusier. Vielleicht war die dreifachbelastung mit dem EC zu hoch? Naja... Neue Saison, neues Glck.
Sevilla sicherte sich Platz 6 und schnuppert damit an den EC-Pltzen. Mit jeweils 3:0 siegte man gegen Athletic Bilbao und FC Barcelona in ihren Heimspielen. Somit haben auch die Andalusier 6 Punkte auf dem Konto.
Nchste Woche kommt es zum Derby zuhause gegen Granada.

Betis Sevilla (6 Pkt.) Trainer YstL hatte letzte Saison eine undankbare Aufgabe mit Deportivo. Man war weit von einem Klassenerhalt entfernt und dies auch geschuldet durch die hohe Anzahl Gegentore. Nun entschied man sich zu einem "Tabula rasa" mit einem neuen Team. Betis Sevilla heisst dieses Team und damit sind die Andalusier nach nur einer Saison Abwesenheit wieder in der hchsten Spielklasse Spaniens. Das Ziel des Luxemburger Trainers ist der Klassenerhalt.
Gleich zum ersten ZAT versuchte man den Tarif durchzugeben. Leidtragender war Athletic Bilbao, die man auswrts mit 5:1 besiegen konnte. Mit dem Heimsieg gab es also insgesamt 6 Punkte und Platz 7.

UD Las Palmas (6 Pkt.) verpasste letztmals in der Saison 2016-1 den EC. Das spricht fr die Konstanz der Kanaren, auch wenn es bisher noch nicht fr die Champions League gereicht hat. Dementsprechend kann das Saisonziel von Las Palmas nur der EC sein.
Wenn eine Taktik klappt denkt man sich: Never change a winning Team. Das denkt sich wohl auch Trainer Capsoni und so setzte man die Heimsiegtaktik auch am ersten ZAT um. Gegen Granada und Real Madrid gab es jeweils 3:0 Heimsiege und Platz 8 mit 6 Punkten.

Villarreal (6 Pkt.) und Peppo haben es wieder geschafft! Zum dritten Mal konnte der Trainer und der Verein den Meistertitel in die hhe stemmen. Und dies eher berraschend, wenn man die Ausgangslage vor dem letzten ZAT anschaut. Dennoch wird man sich darber sicherlich nicht beschweren. Das Ziel in dieser Saison kann nur Mission Titelverteidigung sein. Man schaffte es ja bereits schon einmal.
Anzeichen von Verkaterung gab es bei Villarreal bisher noch nicht am ersten ZAT. Sie sind nmlich das letzte Team, das 6 Punkte holen konnte. Dies bei nur einem Heimspiel, welches man mit 1:0 gegen Espanyol Barcelona gewann. Auswrts punktete man zustzlich beim 2:1 Sieg gegen Cordoba. Lediglich bei der 2:3 Auswrtsniederlage gegen Rayo Vallecano blieb Villarreal die Punkte verwehrt.

Celta Vigo (3 Pkt.) schaffte es letzte Saison wiederum auf einen EC-Platz. Ja, man schaffte es sogar in die Top-3. Ehemals als Wundertte bekannt, ist mit Trainer Armin bei Vigo tatschlich ein wenig Konstanz eingetroffen. Saisonziel drfte wiederum die EC-Quali sein.
Vigo startet mit lediglich einem Heimspiel und den erwarteten 3 Punkten in die neue Saison. Auch wenn Platz 10 auf den ersten Blick noch nicht schn aussieht. Gegen Real Madrid gewann man zuhause mit 3:0.

CA Osasuna (3 Pkt.) schrammte letzte Saison gerade noch so am Abstieg vorbei. Wenn man erst mal am Boden angekommen ist, kann es ja nur noch aufwrts gehen wird man sich denken. Denn tiefer bedeutet nur noch den Abstieg aus der Primera Division. Mehrfach konnte man sich fr den EC qualifizieren und nun muss man sich wieder nach und nach nach oben kmpfen. So ist das erklrte Saisonziel das Tabellenmittelfeld.
Mit Platz 11 ist dies bisher auch gelungen. 2:0 gewann man zuhause gegen Sevilla. Gegen Rayo Vallecano machte man auswrts allerdings eine unglckliche Figur und verlor mit 2:3.

Granada (3 Pkt.)wollte die Saison perfekt machen und das Double holen. Doch am Schluss fehlten 3 Punkte auf die Meisterschaft. Dennoch darf Jassix auf ihren ersten offiziellen Titel stolz sein und auch die Vizemeisterschaft ist nicht etwas, worber man zu enttuscht sein sollte. Die letzte Saison kam doch eher berraschend, nachdem man vorletzte Saison noch knapp vor dem Abstieg war. Wird man nun nach hherem greifen?
Platz 12 hat Granada momentan noch inne. Sie begngten sich an diesem ZAT mit dem 1:0 Miniheimsieg im Derby gegen Cordoba. Auswrts machte man keine Anstalten.

Athletic Bilbao (3 Pkt.) schaffte es letzte Saison auf den 5. Tabellenplatz und damit die EL-Quali. Zuvor verpasste man diese unter dem damals neuen Trainer Horror. Es scheint also, als htten sich Team und Trainer zusammengefunden. Auch wenn man lange Zeit die Liga dominiert hatte und 8 mal die Tabellenfhrung verteidigen konnte.
Bilbao findet sich zur Zeit auf den 13. Tabellenplatz wieder und musste einen kleinen Fehlstart entgegennehmen. Zwar gewann man noch die erste Heimpartie mit 1:0 gegen Huesca. Doch die zweite Heimpartie musste man sich klar mit 1:5 gegen Betis Sevilla geschlagen geben.

Cordobas (0 Pkt.) letzte Saison war... verkorkst, milde ausgedrckt. Nach dem verpassten Pokalsieg, versumte man es auch einen Zeitungsartikel zu schreiben und verpasste damit nicht nur 2 zustzliche Punkte, sondern auch die Europa League Playoffs. Es ist dennoch eine sehr gute Saison der Andalusier gewesen, auf die man aufbauen kann. Evtl. reicht es diese Saison fr den EC.
Doch zuerst muss man ber den Fehlstart wegkommen. Gleich zwei Heimspiele hatte man und gleich zweimal musste man sich dort geschlagen geben! Dem 1:2 gegen Villarreal folgte ein 1:4 gegen RCD Mallorca. Damit wartet man noch auf Punkte in dieser Saison, ist aber immerhin mit Platz 14 noch nicht auf einen Abstiegsplatz.

Real Madrid (0 Pkt.) verpasste (vorerst) die EC-Quali und auch bei weitem die Titelverteidigung in der letzten Saison. Die einzige Hoffnung ist, dass Real durch die Fairplaywertung doch noch in die EL-Quali kommt. Auch Trainer Mythos ist bekannt dafr jedes Ende der Tabelle zu kennen. Daher ist es schwierig die Kniglichen einzuschtzen. Von Platz 1 bis 16 liegt zumindest alles drin!
Auch sie gehen punktelos in den ersten ZAT. Das einzige Heimspiel ging mit 1:2 im Stadtderby gegen Atletico Madrid verloren.

AuchFC Barcelonas (0 Pkt.)Saisonfinale war enttuschend. Mit einem grossen Reservenplus musste man den Gegenwind der Liga spren und so hiess es statt EC sogar Platzverlust. Mit Platz 10 verpasste man also den EC. Bei den Katalanen musste sich also nach Trainer 2Bad4u einiges ndern. Ob das wieder zum Erfolg fhren wird?
Barcelona geht ebenfalls ohne Punkte aus an diesem ZAT. Nach der 0:3 Auswrtsniederlage im Derby gegen Espanyol, musste man eine 1:2 Heimniederlage gegen Rayo Vallecano entgegennehmen.